AVA Trade im Blick 2018 » Handelt mit Kryptowährungen testen
www.betrug.org > Aktuelle Erfahrungsberichte zu Krypto > AVA Trade Krypto Betrug oder seriös – Broker Testbericht 2018 schafft Klarheit

AVA Trade Krypto Betrug oder seriös – Broker Testbericht 2018 schafft Klarheit

AvaTrade Krypto Erfahrungen von Betrug.orgAVA Trade hat sich als Forex-Broker einen Namen gemacht. Seit dem Gründungsjahr 2006 bietet das Unternehmen über 250 Handelsinstrumente, darunter nun auch den Handel mit Kryptowährungen. Gehandelt werden können Bitcoin, Dash, Ethereum, Ripple, Litecoin, Monero sowie NEO. Für die Handelsaktivitäten stehen verschiedene Plattformen für den PC, das Smartphone, das Tablet oder den Webbrowser zur Verfügung. Reguliert ist der Broker in Europa, dem britischen Jungferninseln, Südafrika sowie Japan. Wer zunächst ohne Risiko den Handel ausüben möchte, kann auch ein kostenloses Demokonto zurückgreifen. Alternativ dazu gibt es auch das Live-Konto, was eine Mindesteinzahlung erfordert. Kunden können bei AVA Trade auf zahlreiche kostenlose Schulungsangebote zurückgreifen, die den Handel nicht nur für die Kryptowährungen verbessern sollen. Zur Verfügung stehen beispielsweise spezielle Schulungen für Anfänger, Video-Seminare und vieles mehr.

Inhaltsverzeichnis

    • 5 Argumente für AVA Trade:
  • Unser Review zum Broker AvaTrade
  • Sitz und Regulierung: AVA Trade in Europa reguliert
  • Handelsangebot bei AVA Trade im Test: Viele Kryptowährungen zum Handeln
  • Handelskonditionen und Mindesteinlage: Ab 100 USD Handel möglich
  • Handelsplattform und Mobile Trading: Eigene Plattform sowie MetaTrader 4
  • Kontoeröffnung bei AVA Trade: Kontoeröffnung auch über Facebook oder Google möglich
  • Demokonto: Gratis-Konto zur freien Verfügung
  • Service und Bildung: Umfangreiches Angebot, vor allem für Anfänger
  • Einzahlung und Auszahlung: Bekannte Zahlungsanbieter nutzbar
  • Seriosität: Mehrfache Auszeichnung des Brokers
  • Fazit: Die Zusammenfassung unserer AVA Trade Erfahrungen
  • Verwandte Artikel - Dies könnte Sie auch interessieren

5 Argumente für AVA Trade:

  • Von Zentralbank von Irland reguliert
  • Verschiedene Kryptowährungen zum Handeln
  • Mehrere Handelsplattformen, u. a. MT4
  • kostenloses Demokonto
  • großzügiger Bereich für Weiterbildung

Unser Review zum Broker AvaTrade

Inhalt:

1. Sitz und Regulierung: AVA Trade in Europa reguliert
2. Handelsangebot bei AVA Trade im Test: Viele Kryptowährungen zum Handeln
3. Handelskonditionen und Mindesteinlage: Ab 100 USD Handel möglich
4. Handelsplattform und Mobile Trading: Eigene Plattform sowie MetaTrader 4
5. Kontoeröffnung bei AVA Trade: Kontoeröffnung auch über Facebook oder Google möglich
6. Demokonto: Gratis-Konto zur freien Verfügung
7. Service und Bildung: Umfangreiches Angebot, vor allem für Anfänger
8. Einzahlung und Auszahlung: Bekannte Zahlungsanbieter nutzbar
9. Seriosität: Mehrfache Auszeichnung des Brokers
10. Fazit: Die Zusammenfassung unserer AVA Trade Erfahrungen

avatradeWeiter zur Anmeldung: www.avatrade.de

Sitz und Regulierung: AVA Trade in Europa reguliert

Gegründet wurde das Unternehmen bereits 2006 und ist seither durch die Zentralbank von Irland mit der AVA Trade EU Ltd. reguliert. Die AVA Trade Ltd., welche ebenfalls für die Abwicklung des Handels zuständig ist, wird von den Behörden auf den British Virgin Island reguliert. Durch die Regulierung im europäischen Raum bietet sich für die Kunden eine zusätzliche Sicherheit. Hinzu kommt die Einlagensicherung. Die Gelder des Brokers werden getrennt von den Kundengeldern verwaltet, sodass diese im Insolvenzfall geschützt sind. Auch sonst zeigt sich die Integrität des Brokers gegenüber seiner Kunden durch neueste Sicherheitsstandards. Die Datenübertragung findet beispielsweise über eine verschlüsselte SSL-Verbindung statt. Außerdem trägt die Seite das Identität Sicherheitssiegel True Site.

AVA Trade ist innerhalb der EU reguliert und bietet seinen Kunden die Einlagensicherung. Kundengelder werden zusätzlich vorbereitet von den Firmengeldern verwaltet. Seit der Gründung 2006 konnte AVA Trade seine Sicherheitsstandards stetig erhöhen und für einen optimalen Schutz der Kunden sorgen.

Handelsangebot bei AVA Trade im Test: Viele Kryptowährungen zum Handeln

Bei AVA Trade finden Kunden gleich mehrere Kryptowährungen für den Handel. Dazu gehören Bitcoins, Dash, Ripple, Ethereum, Litecoin Monero und NEO. Die digitalen Währungseinheiten werden aber nicht physisch gekauft, sondern lediglich auf ihre Preisänderung gesetzt. Die erhobenen Spreads für den Handel sind wettbewerbsfähig, sodass für die Kunden der Handel der Kryptowährungen lukrativ werden kann. Der Handel Einstieg liegt bei 100 USD und der Hebel beträgt bis zu 1:20. Die Paare können auch Short gehandelt werden und zwar rund um die Uhr. Zur Verfügung stehen verschiedene Live-Kurse und Charts zu den Kryptowährungen. Gehandelt wird auf verschiedenen Plattformen, nicht nur auf dem MT4. der CFD-Handel umfasst allerdings noch mehr. Auch Aktienindizes oder Rohstoffe stehen für die Trader bereit. Ergänzt wird das Handelsangebot durch den Forex-Handel. Insgesamt sind über 60 Devisenpaare verfügbar.

AvaTrade Kryptowährungen

Neben Bitcoin-CFDs können viele weitere Kryptowährungen bei AvaTrade gehandelt werden

AVA Trade bietet seinen Kunden verschiedene Kryptowährungen zum Handeln. Dazu gehören nicht nur Bitcoins, sondern auch Dash oder andere digitale Währungen. Zusätzlich gibt es auch weitere CFDs sowie den Forex-Handel auf verschiedenen Plattformen.

Handelskonditionen und Mindesteinlage: Ab 100 USD Handel möglich

Die Handelskonditionen bei den CFDs und bei Forex unterscheiden sich. Beim Handel mit Differenzkontrakten (zu denen auch die Kryptowährungen gehören), kann ein maximaler Hebel von 1:200 angewandt werden. Es fallen keine Verwaltungs- und Wechselgebühren an und die Spreads beginnen bereits ab 0,25 Punkte. Beim Forex-Handel beginnen die Spreads der über 60 Devisenpaare ab 0,8 Pips. Der maximale Hebel liegt hier bei 1:400.

Wer ein Live-Konto eröffnet um handeln zu können, kann das einen Betrag von 100 USD. Für alle eingezahlten Beträge der Neukunden gibt es einen Bonus bis zu 10.000 EUR. diese Kampagne ist gegenwärtig zeitlich begrenzt und die Mindesteinzahlung dafür beträgt 100 (je nach Währung in EUR, USD, AUD oder GBP).

Die Handelskonditionen bei AVA Trade sind variabel. Wer Kryptowährungen beim CFD-Handel nutzen möchte, hat einen maximalen Hebel von 1:200. Für den Forex-Handel liegt er bei 1:400. Unterschiede gibt es auch in den Spreads. 0,25 Punkte sind es beim CFD-Handel, 0,8 Pips beim Forex-Handel.

avatradeWeiter zur Anmeldung: www.avatrade.de

Handelsplattform und Mobile Trading: Eigene Plattform sowie MetaTrader 4

AVA Trade stellt seinen Kunden gleich mehrere Handelsplattformen zur Verfügung. Nicht nur am PC, sondern auch mobil ist der Handel der Finanzinstrumente problemlos möglich. Entsprechende Lösungen für das Smartphone oder das Tablet gibt es in Form vom MT4. Welche Handelsplattformen stehen noch zur Verfügung? Am bekanntesten ist wohl der MetaTrader 4, der ebenfalls bei vielen Brokern zum Einsatz kommt. Zusätzlich bietet AVA Trade eigene Lösungen, wie AvaTradeAct, AvaOptions oder Automated Trading. Im Fokus stehen vor allem automatisierte Trading-Lösungen für alle Anleger. Für Anfänger ist der MT4 die wohl komfortabelste Lösung, um einen Einstieg in den Handel zu schaffen. Wer eine besonders leistungsstarke und benutzerfreundliche Handelsplattform sucht, kann auch auf den Broker-eigenen AvaTradeAct für den Handel mit Devisen, Rohstoffen, Aktien, Applikationen sowie Indizes zurückgreifen. Für den Forex-Handel eignet sich die Plattform AvaOptions.

AVA Trade bietet gleich mehrere Handelsplattformen. Dazu gehört auch der bekannte MetaTrader 4. Hinzu kommen zahlreiche Broker-eigene Plattformen, wie beispielsweise AvaOptions. Der mobile Handel ist ebenfalls ganz bequem über das Smartphone oder Tablet möglich.

Kontoeröffnung bei AVA Trade: Kontoeröffnung auch über Facebook oder Google möglich

Kunden können bei AVA Trade ganz unkompliziert online ein Live-Konto eröffnen. Die Anmeldung klappt nicht nur über das Online-Formular, sondern wahlweise auch über Facebook oder Google. Wer beispielsweise einen Facebook-Account besitzt, kann sich noch komfortabler über seine Benutzer kennen direkt beim Broker registrieren. Nahezu ebenso einfach funktioniert auch die Anmeldung über das Formular, welches direkt auf der Website des Brokers zur Verfügung steht. Zunächst sind lediglich der Vorname und Nachname sowie die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer notwendig. Mit einem weiteren Klick wird das Konto eröffnen. Der Broker schickt nun eine E-Mail zur Verifizierung, um das Konto überhaupt freizuschalten. Nach dem ersten Login müssen die Kunden weitere Daten hinterlegen. Neben der Anschrift und die Bankdaten gehört beispielsweise auch die Auswahl der Währung dazu. Erst, wenn eine Einzahlung auf dem Live-Konto erfolgte, lässt sich der aktive Handel beginnen. Um diesen Transfer vorzunehmen, hat der Broker seinen Kunden verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung gestellt.

AvaTrade Kontoeröffnung

Die Eröffnung eines Live-Kontos bei AvaTrade dauert lediglich wenige Minuten

Das Live-Konto lässt sich ganz einfach online direkt beim Broker eröffnen. Möglich ist die Anmeldung auch mit dem Facebook- oder Google-Account. Die Anmeldung funktioniert unkompliziert und ist innerhalb von kürzester Zeit erledigt.

Demokonto: Gratis-Konto zur freien Verfügung

Wer zunächst den Broker kennen lernen und die über 250 Handelsinstrumente ausprobieren möchte, kann das völlig ohne Risiko. Dafür steht ein Gratis-Demokonto zur Verfügung. Direkt auf der Startseite finden Kunden einen Button, um das kostenlose Demokonto zu eröffnen. Nötig dafür sind lediglich der Vorname, Nachname, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer. Noch schneller geht die Eröffnung des Demo-Kontos über den eigenen Facebook-Account oder das Google-Konto. Das Demokonto wird mit einem virtuellen Guthaben zur Verfügung gestellt, was die Kontoinhaber ganz nach Belieben nutzen können. Sobald das Guthaben aufgebraucht ist, ist kein Handel mehr über das Demokonto möglich. Es eignet sich jedoch hervorragend, um zunächst die Marktmechanismen zu verstehen und sich mit den Chartanalysen und den Handelsinstrumenten näher vertraut zu machen.

AVA Trade stellt seinen Kunden ein kostenloses Demokonto zur Verfügung. Die Eröffnung funktioniert einfach über das Online-Formular, den Facebook-Account oder das Google-Konto. Ist das virtuelle Guthaben aufgebraucht, ist kein weiterer Handel über das Demokonto möglich.

avatradeWeiter zur Anmeldung: www.avatrade.de

Service und Bildung: Umfangreiches Angebot, vor allem für Anfänger

AVA Trade stellt seinen Kunden ein kostenloses und sehr umfangreiches Schulungsangebot zur Verfügung. Vor allem für Anfänger wird viel geboten. Sie erhalten eine Einführung in den online-Handel, vor allem in den CFD- und Devisenhandel. Erklärt werden unter anderem technische Analysen oder die Grundmechanismen des Marktes. Zusätzlich gibt es umfangreiches Schulungsmaterial zu ökonomischen Indikatoren und Tipps von Experten. Video-Seminare und eBooks runden das Angebot ab. Wer die Grundbegriffe für den Handel noch einmal nachlesen möchte, findet im „Glossary“ alle wichtigen Antworten dazu. Auch die Order-Arten werden noch einmal detailliert vom Broker erklärt. Vor allem für Anfänger ist das Serviceangebot des Brokers Gold wert, denn sie können schrittweise den Handel an den Märkten anlernen. Nützlich kann auch der Wirtschaftskalender sein, in dem alle bevorstehenden wichtigen Events verzeichnet sind.

Das Serviceangebot erstreckt sich auch über den Kundenservice. Er steht beispielsweise über den Live-Chat in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Neben Deutsch und Englisch gehören auch bei Sprachen wie Chinesisch oder Spanisch hinzu. Der Kundenservice ist allerdings nicht in allen Sprachen 24/7 erreichbar, sondern meist nur 24/5 in gängigen Zeiten.

AvaTrade App

AvaTrade bietet auch eine App für iOS und Android an

Das Schulungsangebot von AVA Trade ist umfangreich. Vor allem Anfänger finden hier unzählige Seminare und Materialien, um sich mit dem Handel vertraut zu machen. Hinzu kommen Expertentipps und grundsätzliche Erklärungen, wie beispielsweise zu den Order-Arten.

Einzahlung und Auszahlung: Bekannte Zahlungsanbieter nutzbar

Der Broker stellt seinen Kunden verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Dazu gehören die Kreditkarten (Visa und MasterCard) oder der Banktransfer. Kunden sollten darauf achten, dass die Einzahlungen an Mindestbeträge geknüpft sind. Das Unternehmen bietet zusätzlich eine eigene MasterCard, mit der die Transfers ebenfalls problemlos abgewickelt werden können. Am schnellsten geht der Transfer mittels Kreditkarte. Etwas länger kann es mit der banküblichen Überweisung dauern. Der Vorgang beträgt bis zu fünf Werktagen. Auch die Auszahlungen werden über die genannten Zahlungsmittel realisiert. Bevor die Kunden sich allerdings ihre Gewinne das erste Mal auszahlen lassen können, müssen sie sich zunächst verifizieren. Dafür muss eine Kopie des Ausweisdokumentes und ein Nachweis der Wohnanschrift erfolgen. Letzteres kann beispielsweise über die aktuelle Rechnung eines Energieversorgers oder Telefonanbieters verfolgen. Erst, nachdem der Broker die Verifizierung vorgenommen hat, wird die Auszahlung realisiert.

Bei AVA Trade stehen konventionelle Zahlungsmöglichkeiten, wie die Kreditkarte oder der Banktransfer zur Verfügung. Der Broker selbst bietet sogar eine eigene MasterCard zur Verwendung.

avatradeWeiter zur Anmeldung: www.avatrade.de

Seriosität: Mehrfache Auszeichnung des Brokers

AVA Trade wurde als Forex-Broker bereits mehrfach ausgezeichnet. Auch den Bitcoin Award erhielt er in den Jahren 2012 und 2015. Dreimal wurde er sogar als verlässlichster Forex-Broker mit dem „Most Reliable Award“ ausgezeichnet (2009, 2011, 2015). Die Grundlage für einen sicheren Handel werden auch durch die regulieren verschiedener Aufsichtsbehörden geschaffen. Zusätzlich sorgt die Einlagensicherung für die Sicherheit der Kundengelder, sodass auch im Insolvenzfall ein großer Anteil des Kundenkapitals sicher ist. Zusätzlich arbeitet AVA Trade mit neuesten Sicherheitsstandards und überträgt die Daten über eine verschlüsselte SSL-Verbindung. Der Handel beim Broker ist allerdings äußerst spekulativ und natürlich einem Verlustrisiko unterbrochen. Dieser Tatsache sollten sich alle Anleger bewusst sein. AVA Trade selbst gibt auf seiner Homepage unzählige Sicherheitshinweise, um vor einem Handelsverlust zu warnen. Auch das ist ein Zeichen von Seriosität eines renommierten Brokers.

AvaTrade Auszeichnungen

AvaTrade verfügt über zahlreiche Auszeichnungen

AVA Trade wurde mehrfach für seine Leistungen als Broker ausgezeichnet. Auch die Auszeichnung mit dem Bitcoin Award gehört dazu. Eine rein rechtlich seriöse Handelsgrundlage schafft die Regulierung durch verschiedene Aufsichtsbehörden und die Einlagensicherung.

Fazit: Die Zusammenfassung unserer AVA Trade Erfahrungen

AVA Trade wurde bereits 2006 gegründet und bietet über 250 Handelsinstrumente. Auch der Handel mit Kryptowährungen gehört mittlerweile dazu. Der Broker stellt verschiedene CFDs zur Verfügung, unter anderem Bitcoins, Dash, Ripple oder Ethereum. Wer zunächst ohne Risiko handeln möchte, kann das ein kostenloses Demokonto eröffnen. Für den realen Handel steht ein Live-Konto zur Verfügung. Reguliert wird AVA Trade durch unterschiedliche (europäische) Behörden. Die Einlagensicherung der Kundengelder und die getrennte Aufbewahrung von Broker-eigenem und Kundenkapital ist bei AVA Trade selbstverständlich. Ausgezeichnet wurde der Broker mit verschiedenen Awards, darunter auch der Bitcoin Award. Das Handeln ist dennoch mit Risiken verbunden, dessen sollte sich jeder Anleger bewusst sein. Auf der Website von AVA Trade gibt es dazu auch unzählige Hinweise – ein seriöses Zeichen für einen Broker.

In der folgenden Zusammenfassung haben wir noch einmal die wichtigsten Vorteile des Brokers aufgelistet:

  • in Europa reguliert
  • Einlagensicherung der Kundengelder
  • verschiedene Kryptowährungen für den Handel
  • mehrfacher Auszeichnung des Brokers
  • Demokonto kostenlos verfügbar
  • Live-Konto mit moderaten Konditionen
  • verschiedene Bonusleistungen
  • umfangreiches Schulungsangebot (vor allem für Anfänger empfehlenswert)

avatradeWeiter zur Anmeldung: www.avatrade.de