www.betrug.org > Aktuelle Erfahrungsberichte zu Forex > Ist FXGiants Betrug oder seriös? Wir klären auf

Ist FXGiants Betrug oder seriös? Wir klären auf

FXGiants Betrug oder seriös?FXGiants ist ein in der Branche bekannter und gefragter Broker für Forex und CFDs, obwohl das Unternehmen erst im Jahr 2015 gegründet wurde. Der Broker überzeugt mit einem guten Handelsangebot, sechs verschiedenen Kontomodellen samt attraktiver Konditionen und einem rund um die Uhr erreichbaren Kundenservice. Die Trader können bei FXGiants mehr als 80 Währungspaare und viele CFDs auf Indizes, Aktien, Rohstoffe und Metalle handeln.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in London; das Angebot ist aber international ausgerichtet und FXGiants ist unter anderem bei der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) registriert. Die Regulierung erfolgt über die britische Financial Conduct Authority (FCA), die als besonders streng und zuverlässig gilt. Die Gelder der Kunden werden auf separaten Treuhandkonten verwahrt und sind zusätzlich über das Financial Services Compensation Scheme (FSCS) geschützt, sodass bis zu 1.000.000 GBP pro Trader auch im Fall einer Zahlungsunfähigkeit des Brokers zuverlässig ausgezahlt werden können.

Unser FXGiants Erfahrungsbericht zeigt, dass der Broker privaten Anlegern mit geringem Kapital ebenso wie professionellen Tradern und großen Investoren attraktive Konditionen und eine geeignete Handelsumgebung bietet.

Ein Handelskonto bei FXGiants kann bereits ab einer Mindesteinzahlung von 100 USD oder dem entsprechenden Wert in einer anderen Währung eröffnet werden. Alle Kunden handeln über die beliebte Handelsplattform MetaTrader 4, die bereits mehrfach ausgezeichnet wurde und dank ihrer zahlreichen Funktionen und intuitiven Bedienbarkeit bei den Händlern beliebt ist.

Welche Ergebnisse unser ausführlicher FXGiants Test im Detail hervorgebracht hat, lesen Sie im folgenden Erfahrungsbericht.

Inhaltsverzeichnis

    • 5 Argumente für FXGiants:
  • Unser Review zum Broker FXGiants
  • 1. Sitz und Regulierung: Hohe Sicherheitsauflagen sorgen für Vertrauen
  • 2. Handelsangebot bei FXGiants: große Auswahl bei Forex und CFDs
  • 3. Handelskonditionen und Mindesteinlage: Konto ab 100 USD
  • 4. Handelsplattform und Mobile Trading: MetaTrader 4 für alle Kontotypen
  • 5. Kontoeröffnung und Bonus: attraktiver FXGiants Bonus für Neukunden
  • 6. Demokonto: MetaTrader 4 und FXGiants unverbindlich testen
  • 7. Service und Bildung: Diese Leistungen bietet FXGiants
  • 8. Einzahlung und Auszahlung: mehrere Zahlungsmethoden vorhanden
  • 9. Seriosität: Ein FXGiants Betrug ist nicht zu erwarten
  • 10. Fazit: die Zusammenfassung unserer FXGiants Erfahrungen
  • Verwandte Artikel - Dies könnte Sie auch interessieren

5 Argumente für FXGiants:

  • Strenge Regulierung durch die FCA
  • Mehr als 80 verschiedene Währungspaare
  • Sechs Kontomodelle zur Auswahl
  • Handel über MetaTrader 4
  • Unbegrenztes Demokonto

fxgiantsWeiter zur Anmeldung: www.fxgiants.co.uk/de

Unser Review zum Broker FXGiants

Inhalt:

1. Sitz und Regulierung: Hohe Sicherheitsauflagen sorgen für Vertrauen
2. Handelsangebot bei FXGiants: große Auswahl bei Forex und CFDs
3. Handelskonditionen und Mindesteinlage: Konto ab 100 USD
4. Handelsplattform und Mobile Trading: MetaTrader 4 für alle Kontotypen
5. Kontoeröffnung und Bonus: attraktiver FXGiants Bonus für Neukunden
6. Demokonto: MetaTrader 4 und FXGiants unverbindlich testen
7. Service und Bildung: Diese Leistungen bietet FXGiants
8. Einzahlung und Auszahlung: mehrere Zahlungsmethoden vorhanden
9. Seriosität: Ein FXGiants Betrug ist nicht zu erwarten
10. Fazit: die Zusammenfassung unserer FXGiants Erfahrungen

1. Sitz und Regulierung: Hohe Sicherheitsauflagen sorgen für Vertrauen

FXGiants wurde 2015 in London gegründet und wird durch die britische Aufsichtsbehörde FCA reguliert. Da das Angebot sich an Trader aus vielen verschiedenen Ländern richtet, ist der Broker außerdem bei zahlreichen anderen Regulierungsbehörden registriert, unter anderem bei der BaFin in Deutschland.

Die Regulierung durch die FCA ist mit strengen Auflagen verbunden, wodurch die Sicherheit der Trader und ihrer Kontoguthaben gewährleistet werden soll.

Kundengelder werden nicht gemeinsam mit dem Vermögen des Brokers verwaltet, sondern auf separaten Einzelkonten bei seriösen Banken. Somit kann das Kapital der Kunden ausschließlich für deren Trades und nicht für eigene Zwecke des Brokers eingesetzt werden.

Eine Einlagensicherung über das britische Financial Services Compensation Scheme (FSCS) sorgt für zusätzliche Sicherheit. Die Höhe dieser Einlagensicherung geht über die üblichen 50.000 GBP pro Kunde weit hinaus: Bei Zahlungsunfähigkeit von FXGiants sind bis zu 1.000.000 GBP pro Kunde geschützt. Diese freiwillige hohe Einlagensicherung ist für die Trader mit keinerlei zusätzlichen Kosten verbunden.

FXGiants Einlagensicherung

Die Einlagen sind bis zu 1.000.000 GBP pro Kunde geschützt

Fazit: Vor einer Registrierung stellen sich die Trader natürlich die Frage, ob FXGiants Betrug oder seriös ist. Die strenge Regulierung durch die FCA und die Einlagensicherung von 1.000.000 GBP pro Trader sorgen dafür, dass die Kunden dem Anbieter vertrauen können und eine zuverlässige Auszahlung des Kontoguthabens durchgeführt werden kann.

2. Handelsangebot bei FXGiants: große Auswahl bei Forex und CFDs

Ein Blick auf die bei FXGiants angebotenen Basiswerte zeigt, dass der Broker sowohl bei den Währungspaaren als auch bei den CFDs eine große Auswahl bereithält. Mit insgesamt 83 Forex-Paaren sind die gängigen Majors abgedeckt, zudem kann mit vielen Minors und exotischen Währungspaaren gehandelt werden. Die angebotenen CFDs sind in vier Asset-Klassen unterteilt:

  • Aktien
  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Metalle

Mit allen sechs Handelskonten kann die komplette Bandbreite an Basiswerten gehandelt werden, sodass die Trader bereits mit dem Micro-Konto Zugriff auf die überdurchschnittlich große Auswahl haben. Wer das komplette Angebot kennenlernen und einen eigenen FXGiants Test durchführen möchte, kann mit einem Demokonto unverbindlich mit virtuellem Guthaben handeln und sich mit den Eigenschaften der einzelnen Basiswerte ohne finanzielles Risiko vertraut machen.

Fazit: Unser FXGiants Erfahrungsbericht zeigt, dass der Broker eine überdurchschnittlich große Auswahl an Forex und CFDs bietet, die mit allen Kontomodellen gehandelt werden können. Die 83 Forex-Paare bieten neben dem Handel mit den klassischen Majors die Möglichkeit, mit exotischeren Währungen zu handeln.

fxgiantsWeiter zur Anmeldung: www.fxgiants.co.uk/de

3. Handelskonditionen und Mindesteinlage: Konto ab 100 USD

Die Kapitalisierung des Handelskontos kann bei FXGiants bereits ab einer Mindesteinzahlung von 100 USD erfolgen. Die Einzahlung kann per Überweisung, Kreditkarte, Neteller oder Skrill durchgeführt werden und ist gebührenfrei.

Um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Trader gerecht zu werden, bietet FXGiants folgende sechs Kontomodelle an:

 

  • Micro Account
  • Premium
  • 0 Fixed Spread
  • STP/ECN No Commission
  • Absolute Zero STP/ECN
  • STP/ECN 0 Spread

Der Micro Account ist bei Kleinanlegern beliebt, denn die Mindesteinzahlung beträgt hier nur 100 USD und das Trading ist mit einem Hebel von bis zu 1:500 möglich. Dank einem Mindesthandelsvolumen von nur 0,01 Lot ist es schon mit geringen Einzahlungsbeträgen möglich, mehrere Positionen zu eröffnen und so das Risiko angemessen zu streuen.

Trader die bereit sind, eine höhere Mindesteinzahlung von 500 USD, 2.500 USD oder 3.000 USD zu leisten, können sich für eines der anderen Kontomodelle entscheiden, die den Handel zu noch niedrigeren Gebühren ermöglichen. Sollten die Kunden sich im Laufe der Zeit für einen anderen Kontotyp entscheiden, so ist es problemlos möglich, ein weiteres Handelskonto zu eröffnen.

FXGiants Handelsprodukte

Die handelbaren Produkte beim Broker

Bezüglich der Handelsgebühren können die Trader wählen, ob sie feste oder variable Spreads bevorzugen. Bei den variablen Spreads ist das Trading bereits ab 0 Pips möglich.

Alle Kontomodelle können im Vorfeld mit dem FXGiants Demokonto unter realen Bedingungen getestet werden, sodass die Trader einen umfassenden Einblick erhalten, bevor sie ein eigenes Live-Konto eröffnen.

Fazit: Der Handel bei FXGiants ist bereits ab einer Mindesteinzahlung von 100 US-Dollar möglich und kann im Vorfeld mit virtuellem Guthaben über das Demokonto des Brokers getestet werden. Die Trader können aus sechs unterschiedlichen Kontomodellen wählen und mit einem Hebel von bis zu 1:500 bei einer Mindesthandelssumme von 0,01 Lot handeln. Die Kunden des Brokers können außerdem wählen, ob sie feste oder variable Spreads bevorzugen.

4. Handelsplattform und Mobile Trading: MetaTrader 4 für alle Kontotypen

Bei der Entscheidung für oder gegen einen Broker spielt es für viele erfahrene Trader eine wesentliche Rolle, ob der Handel über die beliebte Plattform MetaTrader 4 möglich ist. Bei FXGiants stellt der MetaTrader die Standard-Plattform für alle Kontomodelle dar und kann ohne Gebühren genutzt werden.

MetaTrader 4 bietet den Nutzern zahlreiche Analysewerkzeuge; mit den verschiedenen Orderfunktionen können die Positionen genau nach den Vorstellungen der Trader geöffnet und geschlossen werden. Wer seine Order auf den Punkt genau platzieren möchte, kann dies per One-Click-Trading tun, das direkt aus dem Chart durchgeführt wird.

Die Handelsplattform ist trotz der großen Zahl an unterschiedlichen Funktionen intuitiv und übersichtlich aufgebaut, sodass auch unerfahrene Nutzer sich schnell zurechtfinden. Wer mit dem MetaTrader noch nicht vertraut ist, kann diesen mit dem FXGiants Demokonto testen und so die Bedienung mithilfe von virtuellem Kapital ohne finanzielle Risiken erlernen.

Eine besonders beliebte Funktion von MetaTrader 4 ist der automatisierte Handel mit Expert Advisors, wodurch erworbene Handelsstrategien eingesetzt oder eigene Strategien automatisiert werden können.

MetaTrader kann bei FXGiants zum einen als Download am PC genutzt werden und steht zudem als WebTrader und App für iOS und Android zur Verfügung.

Mit dem Multi Terminal können mehrere Handelskonten gleichzeitig verwaltet werden, was einen weiteren Vorteil bei der FXGiants Bewertung darstellt.

Fazit: Mit dem MetaTrader 4 stellt FXGiants seinen Kunden die weltweit meistgenutzte Handelsplattform kostenlos zur Verfügung. Die zahlreichen Funktionen erfüllen die Bedürfnisse professioneller Trader, ebenso ist die Plattform dank gut strukturiertem Aufbau für Einsteiger leicht zu bedienen.

fxgiantsWeiter zur Anmeldung: www.fxgiants.co.uk/de

5. Kontoeröffnung und Bonus: attraktiver FXGiants Bonus für Neukunden

Die Kontoführung kann in unterschiedlichen Währungen erfolgen. Für alle Kontomodelle stehen folgende Kontowährungen zur Verfügung:

  • US-Dollar
  • Euro
  • Japanische Yen

Für die meisten Kontotypen sind darüber hinaus weitere Währungen verfügbar, wie zum Beispiel GBP, AUD, CHF, PLN, HUF, CZK. Die Kontowährung wird bei der Eröffnung des Handelskontos festgelegt und kann später nicht mehr geändert werden. Es ist allerdings jederzeit möglich, ein weiteres Handelskonto zu eröffnen, das in einer anderen Währung geführt werden kann.

Bei der Registrierung werden die üblichen Angaben wie beispielsweise Name, Adresse, Geburtsdatum, Finanzstatus und bisherige Trading-Erfahrungen abgefragt. Das Registrierungsformular kann online ausgefüllt und abgesendet werden, wodurch die Kontoeröffnung besonders schnell und unkompliziert ist.

Es werden keine Gebühren für die Kontoführung erhoben, und die Kündigung des Handelskontos ist jederzeit ohne Probleme möglich.

Neukunden können bei der ersten Einzahlung einen FXGiants Bonus erhalten, dessen Höhe von der Einzahlungssumme abhängt. Der Broker verdoppelt quasi die Einzahlung, indem er den eingezahlten Betrag noch einmal als zusätzliches Bonusguthaben zur Verfügung stellt.

FXGiants Kontoeröffnung

In nur wenigen Schritten ein Konto bei FXGiants eröffnen

Der FXGiants Bonus selbst kann nicht ausgezahlt werden, die hiermit erzielten Erträge können aber im Rahmen der Bonusbedingungen des Brokers später abgehoben werden. Alle Informationen über den FXGiants Bonus sind auf der Website transparent aufgeführt, sodass die Trader sich informieren und ihre Handelsstrategie dementsprechend planen können.

Fazit: Die Kontoeröffnung bei FXGiants muss nicht per Post durchgeführt werden, sie kann komplett online erledigt werden. Die Kontoführung kann in USD, EUR, JPY und weiteren Währungen erfolgen. Auf die erste Einzahlung zahlt FXGiants seinen Kunden einen attraktiven Bonus, sodass diese mehr Geld zum Trading zur Verfügung haben.

6. Demokonto: MetaTrader 4 und FXGiants unverbindlich testen

Um ohne Einzahlung eigene FXGiants Erfahrungen zu sammeln, kann in weniger als einer Minute ein Demokonto eröffnet werden. Dieses ist mit einem virtuellen Guthaben ausgestattet, mit dem das komplette Leistungsspektrum des Brokers unter realistischen Bedingungen getestet werden kann. Für das Demokonto ist keine vollständige Registrierung und somit auch keine Verifizierung erforderlich.

Das FXGiants Demokonto eignet sich nicht nur zum Kennenlernen des Brokers: Nach der Eröffnung eines Trading-Accounts kann es ebenfalls wertvolle Dienste leisten, denn damit können neue Strategien ohne eigene Investition ausprobiert und trainiert werden. Auch für das Kennenlernen neuer Basiswerte und deren Charakteristika ist das Demokonto zu empfehlen, weswegen es von aktiven Händlern immer wieder zwischendurch verwendet wird.

Ebenso wie beim Handelskonto erfolgt beim FXGiants Demokonto das Trading über die beliebte Handelsplattform MetaTrader 4, sodass sich neue Kunden im Vorfeld mit den vielfältigen Funktionen dieser hochentwickelten Plattform vertraut machen können.

Fazit: FXGiants kann kostenlos und unverbindlich mit dem Demokonto getestet werden. Dieses bietet einen Überblick über die angebotenen Produkte und kann auch nach der Eröffnung eines Live-Kontos unbegrenzt genutzt werden.

fxgiantsWeiter zur Anmeldung: www.fxgiants.co.uk/de

7. Service und Bildung: Diese Leistungen bietet FXGiants

Sämtliche Trading-Begriffe können im Forex-Lexikon auf der Website von FXGiants nachgeschlagen werden. Außerdem versorgt der Broker seine Kunden täglich mit aktuellen Finanz-News, sodass diese gut informiert sind und ihre Handelsstrategien an die Marktlage anpassen können.

Wichtige Daten und Termine sind im Wirtschaftskalender verzeichnet. Hier finden die Trader etwa Informationen darüber, wann relevante Zahlen bekanntgegeben werden und so mit großer Wahrscheinlichkeit Einfluss auf die Kursverläufe ausüben.

Um den Kundenservice zu kontaktieren haben die Trader bei FXGiants folgende Möglichkeiten:

  • Kontaktformular auf der Website
  • E-Mail
  • Live-Chat
  • Telefon

Leider gibt es bislang bei FXGiants noch keinen Kundenservice in deutscher Sprache, sodass sich die Trader an den englischsprachigen Support wenden müssen. Dieser ist von Montag bis Freitag rund um die Uhr erreichbar und hilft nach unseren FXGiants Erfahrungen schnell und kompetent bei Fragen und Problemen.

Fazit: Das Zusatzangebot von FXGiants besteht aus einem Forex-Lexikon, einem Wirtschaftskalender und täglich aktualisierten News aus der Finanzwelt. Der Kundenservice kann wochentags rund um die Uhr per Mail, Telefon, Chat oder Kontaktformular erreicht werden, die Kommunikation erfolgt in der Regel auf Englisch.

8. Einzahlung und Auszahlung: mehrere Zahlungsmethoden vorhanden

Bevor mit dem Trading begonnen werden kann, muss natürlich zunächst Guthaben auf das Handelskonto eingezahlt werden. Dies ist beim Micro-Konto schon ab einer Mindesteinlage von 100 USD möglich.

Die Einzahlung kann per Überweisung, Kreditkarte, Skrill oder Neteller erfolgen und ist gebührenfrei. Neue Kunden können bei der ersten Einzahlung einen FXGiants Bonus von 100 % erhalten.

Die Dauer bis zur Gutschrift des eingezahlten Betrags auf dem Handelskonto ist abhängig von der gewählten Zahlungsmethode. Während die Gutschrift bei der Zahlung per E-Wallet in der Regel innerhalb von wenigen Minuten oder gar Sekunden erfolgt, kann es zum Beispiel bei der Überweisung bis zu fünf Tage dauern, da die Banken diese Zeit zur Bearbeitung des Geldtransfers benötigen.

FXGiants Zahlungsmethoden

Die akzeptierten Zahlungsmethoden des Brokers FXGiants im Überblick

Auszahlungen per Überweisung sind vonseiten des Brokers kostenfrei; die Trader sollten sich aber bei ihrer Bank erkundigen, ob diese möglicherweise Gebühren erhebt. Bei Auszahlungen per Kreditkarte werden bis zu 2 Euro pro Transaktion berechnet, bei der Auszahlung per E-Wallet fällt eine Gebühr von 1 – 2 % des Auszahlungsbetrags an.

Fazit: Bei der Einzahlung können die Kunden zwischen Banküberweisung, Kreditkarte, Neteller oder Skrill wählen. Gebühren werden nicht berechnet. Die Auszahlung ist nur per Überweisung gebührenfrei, bei den anderen Methoden fallen Kosten an.

fxgiantsWeiter zur Anmeldung: www.fxgiants.co.uk/de

9. Seriosität: Ein FXGiants Betrug ist nicht zu erwarten

Natürlich möchten die Trader vor der Eröffnung eines Handelskontos sichergehen, dass sie nicht auf einen FXGiants Betrug hereinfallen und es sich um einen seriösen Broker handelt. Hier bringt der Blick auf die Regulierung schnell Klarheit: FXGiants wird von der unabhängigen britischen Finanzaufsichtsbehörde FCA beaufsichtigt und reguliert, die hohe Anforderungen stellt und die Einhaltung der strengen Sicherheitsrichtlinien regelmäßig kontrolliert. Der Broker muss die Gelder der Kunden auf separaten Konten verwalten und darf diese nicht für eigene Zwecke verwenden, denn sie dienen ausschließlich dem Trading des jeweiligen Kunden. Somit ist eine Auszahlung sogar möglich, wenn FXGiants Insolvenz anmelden müsste; die Kundengelder würden in diesem Fall nicht den Gläubigern zufallen.

Für zusätzlichen Schutz der Kundengelder sorgt die Einlagensicherung durch das britische Financial Services Compensation Scheme (FSCS), wobei FXGiants nicht nur die üblichen 50.000 GBP absichert, sondern eine zusätzliche Versicherung über bis zu 1.000.000 GPB pro Trader abgeschlossen hat. Somit liegt der Schutz bei diesem Broker deutlich über dem in der Branche üblichen Standard.

FXGiants Webseite

Die Internetseite von FXGiants

Fazit: FXGiants gilt in der Branche als seriöser und zuverlässiger Broker. Dafür spricht nicht nur die FXGiants Erfahrung der Trader, sondern auch das Regulierungsumfeld, denn mit der britischen FCA ist eine der strengsten Finanzaufsichtsbehörden der Welt für das Unternehmen zuständig. Zusätzlich sind die Kundengelder durch die Einlagensicherung des FSCS bis zu einem Betrag von 1.000.000 GBP pro Kunde geschützt.

10. Fazit: die Zusammenfassung unserer FXGiants Erfahrungen

Unser FXGiants Erfahrungsbericht zeigt, dass viele Gründe für eine Registrierung bei dem britischen Broker sprechen. Die strenge Regulierung durch die FCA und die überdurchschnittlich hohe Einlagensicherung sorgen für Vertrauen bei den Tradern. Das Handelsangebot und die Konditionen konnten im FXGiants Test ebenfalls überzeugen. Da sechs verschiedene Kontomodelle angeboten werden, finden alle Trader ein Konto, das ihren Bedürfnissen gerecht wird, egal ob es sich um einen Neueinsteiger oder einen professionellen Trader handelt.

Mit dem Demokonto kann FXGiants in vollem Umfang unverbindlich getestet werden. Sollten die Trader vom Angebot überzeugt sein und ein echtes Handelskonto eröffnen, können sie sich über einen FXGiants Bonus in Höhe von 100 % auf die erste Einzahlung freuen.

Hier sind noch einmal die wichtigsten Vorteile von FXGiants in der Zusammenfassung:

  • 83 Währungspaare handelbar
  • Hoher maximaler Hebel von 1:500
  • Wahlweise feste oder variable Spreads
  • Attraktiver Bonus auf die erste Einzahlung
  • MetaTrader 4 als Handelsplattform
  • Demokonto kann schnell und ohne Verpflichtungen eröffnet werden
  • Regulierung durch die FCA
  • Einlagensicherung bis zu 1.000.000 GBP pro Kunde
  • Kundenservice rund um die Uhr

fxgiantsWeiter zur Anmeldung: www.fxgiants.co.uk/de