bitcoin era kündigen

Ist Bitcoin Era Betrug?

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 24.10.2022

Bitcoin Era ist eine Handelssoftware für Kryptowährungen, die angeblich hohe Gewinne bei geringem Risiko verspricht. Hinter der Software steckt eine Gruppe externer Händler, die angeblich über jahrelange Erfahrung in der Branche verfügt und weiß, wie der Markt zu schlagen ist.

Bitcoin Era führt CFD-Trades mit Kryptowährungen in nur wenigen Sekunden aus. Allerdings garantiert dies keine Gewinne. Aber ist Bitcoin Era nur aus diesem Grund ein Betrug? Die Recherche zeigt, dass sich die Hinweise auf Bitcoin Era Betrug verdichten.

Jetzt zum Testsieger eToro!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von der eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt.

Handel mit Kryptowährungen

Seit dem Aufkommen von Kryptowährungen nimmt der Handel mit ihnen stetig zu. Immer mehr Kryptowährungen erobern den Markt. Die ersten Anleger haben beinahe unglaubliche Erfolgsgeschichten vorzuweisen.

Immer mehr Menschen möchten diese Erfolgsgeschichte gern kopieren. Wer wäre nicht gern Millionär und müsste sich um Geld nie wieder Sorgen machen? Doch ganz so einfach stellt sich diese Geschichte nicht dar.

Denn auch wenn Kryptowährungen wie der Bitcoin gerade in der Anfangszeit unglaubliche Kurssteigerungen aufzuweisen hatten, so sind Kryptowährungen noch nicht so akzeptiert, wie ihre Erfinder sich das wünschen.

bitcoin era kündigen

Bitcoin Era wurde als Handelssoftware für Kryptowährungen bekannt/ Bilderquelle: Stockcrafterpro/ shutterstock.com

Den Anfang machte Bitcoin

Icon BitcoinDie erste Kryptowährung auf dem Markt ist auch gleichzeitig die Bekannteste. Der Bitcoin eroberte 2009 den Markt. Interessant war hier die Entstehung eines Bitcoin, der durch sogenanntes Mining produziert ist und durch eine mathematische Formel immer mehr Rechenleistung benötigt, um weitere Coins zu schürfen.

Durch ihn wurden die Begriffe Kryptowährung, Mining und Blockchain zu prägenden Begriffen sogar außerhalb der Finanzwelt. Banken und Regierungen waren unsicher, was von der neuen Währungsart zu halten sei.

Schnell folgten weitere Kryptowährungen wie

Jetzt zum Testsieger eToro!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von der eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt.

Wo findet der Handel statt?

Mit Bitcoin und Co. entstand auch die Notwendigkeit eines eigenen Handelsplatzes. Es entstanden die ersten Krypto Börsen. Diese existieren ebenfalls virtuell, sind also nicht an einen Ort gebunden.

Da die Börsen eben nicht an einen örtlichen Handelsplatz gebunden sind, sind sie auch keinem Handelszeitraum unterworfen. Somit können die Börsen von einem 24/7 Geschäft profitieren.

Gleichzeitig können sich die Kurse für die Anleger damit auch quasi über Nacht ändern. Wer arm ins Bett geht, steht als reicher Mann auf – oder umgekehrt. Dies liegt in der hohen Volatilität der Kryptowährungen begründet.

Es gibt mittlerweile verschiedene Krypto Börsen, beispielsweise:

bitcoin era höhle der löwen

Krypto Börsen sind nicht an einen örtlichen Handelsplatz gebunden/ Bilderquelle: ImageFlow/ shutterstock.com

Wer hilft mir beim Handeln?

Betrug.org Icon Conclusion & FazitNeben den Krypto Börsen erschienen auch schnell die ersten Krypto Broker auf dem Markt. Diese entwickelten bald Apps, mit denen der Handel mit Kryptowährungen für den Otto-Normal-Verbraucher immer leichter zugänglich und schneller in der Abwicklung wurde.

Doch auch hier müssen Verbraucher aufpassen. Einige Anbieter profitieren von horrenden Gebühren und versteckten Kosten. Es lohnt sich also immer, die einzelnen Krypto Broker zu vergleichen.

Es gibt gewisse Kriterien, die Sie bei der Wahl eines Krypto Brokers berücksichtigen müssen. Natürlich sind diese auch abhängig von Ihrem Anlageverhalten.

Achten Sie bei der Wahl ihres Krypto Brokers auf

  • die Anzahl der angebotenen Kryptowährungen
  • die Höhe der Mindesteinlage
  • den maximalen Hebel
  • die Höhe des Spreads
  • und vor allem den Kundenservice.

Ein Blick ins Impressum der Webseite kann nicht schaden. Sind die Seiten von EU-Ländern reguliert, ist dies in der Regel ein weiteres Qualitätszeichen. Aber vergessen Sie nicht, im Internet kann vieles stehen, versuchen Sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten stets, die Angaben der Broker zu verifizieren.

Dies senkt die Möglichkeit, dass Sie auf einen Bitcoin Era Betrug und ähnliche Maschen hereinfallen und viel Geld verlieren. Zu ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie sich diesen Mehraufwand machen.

Ganz nach dem englischen Sprichwort: Better be safe than sorry! Bei Bitcoin Era ist es besonders ratsam, auf der Hut zu sein.

Jetzt zum Testsieger eToro!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von der eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt.

Was ist Bitcoin Era?

Diese Art von Software ist auch als Crypto Roboter bekannt. Die Idee hinter solchen Programmen ist es, die komplexen Algorithmen zu nutzen, um den Markt für Kryptowährungen zu analysieren und sofort Gewinne zu erzielen, sobald sich eine Gelegenheit ergibt.

Sobald sich Trader für ein kostenloses Konto bei Bitcoin Era registriert haben, kommt die Aufforderung, einen bestimmten Betrag zu investieren. Sobald Sie Ihre Investition getätigt haben, können sie den Roboter aktivieren und ihn die Arbeit für sie erledigen lassen.

Die Anmeldung bei Bitcoin Era ist sehr einfach und der Handel kann sofort beginnen. Neue Kunden können sich selbst verifizieren. Sie müssen nur ein kurzes Formular ausfüllen. Darin geben Kunden

  • ihren Namen
  • ihre Telefonnummer und
  • ihre E-Mailadresse
  1. Bei der Vergabe eines Passworts ist immer Vorsicht gefragt, in diesem Fall aber wohl ganz besonders.

Der Anbieter wirbt damit, dass der Kryptohandel dank eines Bots mit wenig Aufwand möglich ist. Vor dem ersten Trade ist eine Einzahlung notwendig. Dies ist über Kredit- oder Debitkarten möglich. PayPal oder ein anderer Zahlungsdienstleister ist nicht im Angebot.

Zudem ist die Mindesteinzahlung mit 250 Euro recht hoch. Allerdings gibt es ein Demokonto, der Bot vor dem echten Handel einem Test unterzieht. Hier können die gleichen Parameter wie beim Live-Konto eingestellt sein.

Bitcoin Era handelt nicht nur mit Bitcoin, sondern auch beispielsweise

  • Ethereum
  • Litecoin oder
  • Ripple.
bitcoin era fake

Hinter Bitcoin Era steckt ein Crypto Roboter/ Bilderquelle: Stockcrafterpro/ shutterstock.com

Der Software liegt ein Algorithmus zugrunde, der in Sekundenschnelle Handelsentscheidungen treffen kann. Laut den Werbeversprechen des Anbieters sollen dabei Kursschwankungen zugunsten des Traders einbezogen sein.

Neben reinen Kryptowährungen gibt es auch das Angebot, diese gegen den Dollar oder den Euro zu handeln. Nachdem der Anleger das gewünschte Währungspaar ausgewählt hat, müssen Trader nur noch den Anlagebetrag angeben. Die offenen und geschlossenen Positionen sind im Handelskonto einsehbar.

Kostenlos sind

  • die Nutzung des Bots
  • die Registrierung
  • die Software selbst und
  • das Demokonto.

Provisionen fallen angeblich ebenfalls keine an. Auszahlungen sind jederzeit möglich, aber es dauert meist einen Tag, bis das Geld auf dem eigenen Konto ist.

Der automatisierte Handel bei BTC Era

Der automatisierte Handel ist angeblich durch eine KI unterstützt. Auf diesem Weg ist der Markt scheinbar stetig einer Analyse unterzogen. Auf der Basis von

  • Chartmustern
  • historischen Charts und
  • weiteren Parametern

findet der Bot dann Handelssignale und gibt dies weiter.

bitcoin era betrug

Der automatisierte Handel bei Bitcoin Era war angeblich von KI unterstützt/ Bilderquelle: Dragos Asaftei/ Bilderquelle: shutterstock.com

Geld verdient der Anbieter wohl, indem er eine Provision von zwei Prozent auf alle erzielten Gewinne erhebt. Trader können mehr als 15 Handelsstrategien umsetzen und der Bot rechnet ideale Ein- und Ausstiegspunkte aus.

Die Plattform ist

  • am Handy
  • über iPads und
  • am PC

über die gängigen Browser nutzbar.

Der Anbieter arbeitet angeblich mit mehreren Brokern und Kryptobörsen zusammen, aber hierüber sind auch nur wenige Informationen zu finden. Ähnliches gilt, in welchen Ländern der Anbieter vertreten ist.

Jetzt zum Testsieger eToro!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von der eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt.

Ist Bitcoin Era Betrug oder seriös?

Ein weiterer Aspekt, durch den der Verdacht eines Bitcoin Era Betrugs aufkam ist, dass die Plattform damit wirbt, dass es sehr große Gewinne gibt. Hierfür finden sich viele oft gefälschte Zitate und Bewertungen.

Aus diesem Grund ist Bitcoin Era umstritten. Es sind viele angeblich sehr gute Bewertungen von Kunden zu finden, die einige Tausend Euro am Tag gewonnen haben.

Zudem warnt die BaFin vor Geschäften mit dem Namen Bitcoin Era. Darüber hinaus ist der Anbieter nicht reguliert. Die BaFin verweist darauf, dass sie Bitcoin Era keine Lizenz zum Anbietern oder Betreiben von Bankgeschäften oder Finanzdienstleistungen erteilt hat und nicht unter der Aufsicht der BaFin steht.

Neben der Bafin warnt auch die Verbraucherzentrale vor der Verwendung von Krypto-Robots, aber ohne genaue Namen zu nennen. Generell haben solche Krypto-Robos keinen guten Ruf. Schon in der Vergangenheit gab es Betrugsvorwürfe.

bitcoin era erfahrungen

Bitcoin Era versprach unglaublich hohe Gewinne/ Bilderquelle: Golden Dayz/ shutterstock.com

Zu auffällige Werbung?

Die Werbung scheint sehr ausufernd zu sein, was oft schon ein Hinweis darauf ist, dass ein Anbieter nicht seriös ist. Ein Nachteil ist sicher auch, dass Anleger kaum in den Handel eingreifen und selbst Entscheidungen treffen können.

Der Erfinder von Bitcoin Era ist unbekannt. Auch ein Impressum gibt es auf der Webseite nicht. Angeblich soll die Plattform auf zwei Brüder zurückgehen, die diese vor einigen Jahren veröffentlicht haben. Ob dies stimmt, ist aber nicht bestätigt.

Robo-Advisors sind in anderen Bereichen der Finanzwelt schon seit Jahren etabliert, aber die Anbieter in der Krypto-Szene sind umstritten. Bitcoin Era gibt an, 0,01 Sekunden schneller zu sein, als die Konkurrenz. Dies lässt sich nicht verifizieren.

Dennoch soll die Erfolgsquote bei 88 Prozent liegen, was aber von den aktuellen Marktbedingungen abhängt.

Jetzt zum Testsieger eToro!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von der eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt.

Falsche Sicherheitsversprechen

Der Anbieter spricht von umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen. Allerdings gibt es keine genauen Angaben zu den einzelnen Sicherheitsmaßnahmen oder wie der Datenschutz umgesetzt sei.

Wie zu hören ist, nutzt der Anbieter E-Mails und Anrufe, um seine Kunden von weiteren Anlagen zu überzeugen. Durch einen roten Balken mit Countdown animiert Bitcoin Era Nutzer, sich möglichst schnell anzumelden. Zudem fehlen Details zur genauen Funktionsweise des Bots.

In Zeiten hoher Zinsen und dem weiter hohen Interesse an Kryptowährungen scheint ein Angebot wie Bitcoin Era womöglich verlockend. Allerdings könnten sich die ohnehin hohen Risiken im Kryptohandel mit Bitcoin Era eher verstärken.

Es gibt zwar einen Kundensupport, dieser ist aber nur per Kontaktformular zu erreichen. Eine E-Mailadresse ist ebenso wenige genannt wie Zeiten, wann der Support erreichbar ist.

Bitcoin Era Betrug

Bitcoin Era warb mit umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen/ Bilderquelle: ozrimoz/ shutterstock.com

Betrug mit prominenten Gesichtern

Im Internet ist Bitcoin Era mit Prominenten wie

  • Lena Meyer-Landrut
  • Günther Jauch
  • Boris Becker oder
  • Yvonne Catterfeld

in Verbindung gebracht. Dabei handelt es sich aber um Fakes und einige der genannten Prominenten haben sich in Statements klar von Bitcoin Era distanziert.

Der Bitcoin Era Fake ist recht einfach. Im Internet finden sich in den sozialen Medien Artikel, in denen die Stars angeblich das Geheimnis ihres Reichtums verraten. Die Artikel wirken authentisch, sind jedoch nur pseudo-redaktionell.

Jetzt zum Testsieger eToro!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von der eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt.

Bitcoin Era Höhle der Löwen

Viele deutsche Prominente waren betroffen. In die Berichte wurden Bilder von Ihnen kopiert, im Artikel klar ihre  Namen genannt.

Dies sollte Anleger von der Seriosität der Anlage überzeugen. Günther Jauch, Dieter Bohlen, Thomas Gottschalk und oft auch das TV Format „Die Höhle der Löwen“ mussten für vorgebliche Erfolgsstorys herhalten.

Der Betrug fiel natürlich auf, die Prominenten zeigten sich überrascht von ihrem angeblichen Werbedeal. Jedoch erhielten einige später noch Erfahrungsberichte betrogener Anleger, die sich enttäuscht vom angeblichen Rat ihres Stars zeigten  obwohl dieser gar nichts mit der Sache zu tun hatte.

Mittlerweile distanziert sich die Seite von den angeblichen Promi-Erfolgsgeschichten. Die Betreiber versichern, sie hätten nichts damit zu tun und erwähnen auch einige der geschädigten Prominenten. Dies jedoch scheint wieder eine Masche zu sein, um seriös und vertrauenswürdig zu erscheinen.

Bitcoin Era Betrug

Bitcoin Era bediente sich auch der TV Formates „Die Höhle der Löwen“/ Bilderquelle: Leszek Glasner/ shutterstock.com

Ablauf der Betrugsmasche

Experten von Fachportalen raten ebenfalls von Bitcoin Era ab. Die Masche der Betrüger ist perfide. Sind die potentiellen Opfer durch die verschiedenen Anzeigen geködert, beginnt die nächste Phase des kriminellen Spiels.

Wer den Links folgt, landet auf Seiten wie „Bitcoin Code“ und ist gebeten seine Daten zu hinterlegen. Im Anschluss folgt eine sofortige Kontaktaufnahme. Im Telefonat versprechen die betrügerischen Callcenter Mitarbeiter schnellen Reichtum.

Das Ganze soll zu einhundert Prozent sicher sein. Der Prozess sei vollautomatisiert, ähnlich wie bei  Bitcoin Superstar. Letzteres stimmt sogar zum Teil, denn die Kursentwicklung, die Anleger auf ihrem Chart sehen, ist eine reine Simulation.

Die Rechtsanwaltskanzlei Herfurtner kennt sich mit dieser Masche aus. Sie vertreten einige Geschädigte. Laut der Kanzlei sind mehr als 90 % dieser Anbieter unseriös.

Durch die simulierten Kurse sind die Anleger vom Erfolg ihrer Investition überzeugt. Psychologisch geschulte Callcenter Mitarbeiter überzeugen die Anleger, weitere Geldbeträge anzulegen.

Jetzt zum Testsieger eToro!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von der eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt.

Bitcoin Era Fake fliegt auf

Doch wenn es an die Auszahlung geht, tauchen die Probleme auf. Manche Anbieter verlangen zunächst eine Vorauszahlung für angeblich anfallende Steuern und Gebühren. Diese Vorauszahlungen können weitere tausende Euro betragen.

Doch auch Opfer, die sogar noch dieses Geld gezahlt haben, bekamen ihr investiertes Geld geschweige denn die vorgeblichen Gewinne nicht zurück.

Die Betreiber hinter dem Bitcoin Era Betrug zu fassen, ist so gut wie unmöglich. Das Geschäft läuft weltweit. Meist findet sich der Firmensitz auf pazifischen Inseln, die erst in kürzerer Vergangenheit durch die sogenannten Paradise Papers aufgefallen sind.

bitcoin era erfahrungen

Bei dem Thema Auszahlungen ist Bitcoin Era aufgeflogen/ Bilderquelle: GaudiLab/ shutterstock.com

Gefälschte Bitcoin Era Erfahrungen

Sogar vorsichtigere Anleger sind auf die Masche reingefallen. Denn wenn über die vermeintlichen Firmen Recherchen vorliegen, gibt es durchaus glaubwürdige und positive Rezensionen zu lesen. Dass jedoch der Name des Geschäftsführers häufig wechselt, fiel vielen Opfern nicht auf.

Voraussichtlich ist nicht mal ein angegebener Name überhaupt real existent. In einigen Fällen meldeten die Opfer sich unbewusst für ein Abonnement an, in dessen Rahmen monatliche Beträge von der Kreditkarte abgebucht wurde. Dies war nur zu stoppen, indem die betroffene Kreditkarte gegen eine neue ausgetauscht wurde.

Auf einigen Webseiten ist Bitcoin Era mehr als positiv bewertet und Teile der Kritik an dem Anbieter als Fake News bewertet. Dort scheint Bitcoin Era unter anderem als sehr nutzerfreundlich gelobt. Die Masche existiert immer noch und ist ein weiterer Hinweis auf einen Bitcoin Era Betrug.

Wie viele Anleger vom Bitcoin Era Betrug betroffen sind, ist nicht bekannt. Experten sprechen von einer hohen Dunkelziffer gesprochen, da viele Betrogene aus Scham das Verbrechen nicht zur Anzeige bringen.

Jetzt zum Testsieger eToro!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von der eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt.

Wie kann ich mich schützen?

Um kein Opfer von Bitcoin Era Betrug zu sein, ist eine gute Recherche unabdingbar. Vertrauen Sie nicht nur guten Rezensionen, sondern checken Sie immer auch das Impressum.

Auch viele Seiten im Internet warnen vor Betrügern. Häufig finden Sie Hilfe beim Verbraucherschutz, aber auch mimikama.de und trustedshops.de bieten einige Tipps und Tricks an. Sie listen ebenfalls einige der verbrecherischen Webseiten auf.

Bedenken Sie, dass es bei Bitcoin Era in über 90 % der Fälle zu Betrug kommt. Vermeiden Sie sämtliche Fehler, lassen Sie sich nicht am Telefon auf dubiose Geschäfte ein. Und bedenken Sie, die Anrufer sind darin geschult, Sie zu manipulieren!

bitcoin era fake

Mit einer guten Recherche kann man sich vor Bitcoin Betrug schützen/ Bilderquelle: TippaPatt/ shutterstock.com

Wie kann ich mein Bitcoin Era Konto löschen?

Haben Sie ein Konto bei Bitcoin Era erstellt und möchten dieses kündigen, bemerken Sie, dass Sie vor einem Problem stehen. Denn tatsächlich ist es nicht möglich, dass Sie Ihr Konto bei Bitcoin Era kündigen.

Das ist zwar gegen sämtliche Gesetze, interessiert Bitcoin Era allerdings herzlich wenig. Sie erhalten also in Zukunft also weiterhin E-Mails und Anrufe, ob Sie möchten oder nicht.

Bei den E-Mails empfehlen wir den Spam Ordner, bei Anrufen empfehlen wir einen mehr als scharfen Ton, jedoch erfolgen zuerst noch einige Anrufe, ehe die Betrüger aufgeben. Alternativ raten wir zu einem Wechsel der Telefonnummer.

Jetzt zum Testsieger eToro!78 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von der eToro Germany GmbH durchgeführt. Ihr Kapital ist einem Risiko ausgesetzt.

Wie lässt sich der Bitcoin Era Betrug stoppen?

Die Masche der Betrüger zu stoppen, ist nahezu unmöglich. Mit falschen Facebook Profilen werben die Kriminellen für den Betrug. Dabei umgehen die Verbrecher eventuelle Key Words, die ein System erkennen könnte.

Die Werbung für den Handel mit Bitcoin ist auf Facebook nämlich nicht erlaubt. Das Unternehmen verwendet viel Zeit um eventuelle Fake Profile zu finden und zu sperren. Sie können hier natürlich immer helfen, indem Sie verdächtige Profile melden, die gegen die Gemeinschaftsstandards verstoßen.

Somit verhindern Sie, dass andere Anleger dieser Masche und damit einem Bitcoin Era Betrug zum Opfer fallen. Und ihr Karma-Konto steigt mit Sicherheit mehr als das vermeintliche Bitcoin Era Konto. Versprochen!

Wie gehen Sie am besten vor, um sich vor einem Bitcoin Era Betrug zu schützen?

  1. Angebote genau prüfen
  2. Impressum checken
  3. Erfahrungsberichte anderer Nutzer lesen
  4. Informationen von unabhängigen Stellen wie der BaFin oder Fachportalen einholen
bitcoin era höhle der löwen

Man kann sich vor dem Bitcoin Era Betrug schützen/ Bilderquelle: LoockerStudio/ shutterstock.com

Fazit: Bitcoin Era Betrug oder seriös?

Wer sich für Bitcoin Era interessiert, sollte sich selbst nochmals genau erkundigen und dabei auf mehr als eine Quelle vertrauen. Laut der Kanzlei Herfurtner sind diese Geschäfte zu über 90 % unseriös. Die Chancen bei russischem Roulette mit dem Leben davon zu kommen, sind weit höher.

Wenn Sie recherchieren, ob Bitcoin Era Betrug ist, ziehen sie unbedingt Seiten wie mimikama.de oder trustedshops.de zu Rate. Diese nennen bereits einige betrügerische Seiten. Wenn Sie Kryptowährungen handeln möchten, informieren Sie sich lieber über die diversen Krypto Broker.

Vorsicht ist beim Handel mit CFDs jedoch immer geboten. Nicht umsonst geben seriöse Krypto Broker immer den Hinweis, dass zwischen 70 und 85 % der Anleger beim Handel mit CFDs ihr Geld verlieren.

Bilderquelle:

  • shutterstock.com