X-Tip im Test: Seriöser Buchmacher?

X-TiP-LogoDer Onlinebuchmacher X-Tip startete vor wenigen Monaten in der virtuellen Sportwettenszene. Bei jungen Bookies lohnt sich natürlich der Blick auf die Sicherheit. Ist X-Tip seriös? Die Frage kann direkt vorab mit einem dicken „Ja“ beantwortet werden, denn nach unseren X-Tip Erfahrungen steht der bekannte und renommierte österreichische Wettanbieter CashPoint hinter dem Label. Der Bookie arbeitet mit einer seriösen EU-Lizenz, welche von der Malta Gaming Authority ausgestellt wurde.

Zusätzlich besitzt X-Tip eine Genehmigung der britischen Gaming Commission für den Markt im Königreich.

Die Anbindung an CashPoint bringt Vor- und Nachteile. Das Wettangebot und die Quoten übernimmt X-Tipp 1:1 von der Mutterfirma und kann sich damit im Mittelfeld vom Sportwettenanbieter Vergleich einordnen. Echte Alleinstellungsmerkmale gibt’s kaum, aber auch keine echten negativen Fakten. Positive Beurteilungen verdienen mit Sicherheit das Zahlungsportfolio und die sehr überzeugende Gestaltung der mobilen Sportwetten App. Ein wenig hapert es hingegen beim Kundensupport.

Inhaltsverzeichnis

    • X-Tip überzeugt durch
  • Wettangebot: Fußball und Eishockey der Sonderklasse
    • Wettbonus: 100 Euro als Bonusgutschrift
    • Kundensupport: Erreichbarkeit nur per Email
    • Zahlungsmöglichkeiten: PayPal thront über Allem
    • Wettquoten: Solide, aber nur selten ein Highlight
    • Webauftritt: Ein bisschen freundlicher bitte
    • Mobile App: Super Technik und leicht navigierbar
    • Sicherheit: Im sicheren Zog von CashPoint
    • Sponsoring: Partnerschaften der Mutterfirma
    • Wettsteuer: Faire Regel wie bei den Topanbietern
  • Das Fazit: Gelungener Gesamtauftritt ohne zu brillieren

X-Tip überzeugt durch

  • 100%iger Einzahlungsbonus zu bis zu 100 €
  • PayPal als Topeinzahlungsmethode
  • Überdurchschnittlich gute Eishockeywetten
  • App mit X-Live Button als Navigationshilfe
  • EU-Lizenz und umfangreiches Sponsoring

X-Tip seriös ohne Betrug

Wettangebot: Fußball und Eishockey der Sonderklasse

Nach unserer Erfahrung mit X-Tip wird der Fokus des Wettangebotes klar auf die Bedürfnisse der mitteleuropäischen Kunden gelegt. Deutlich wird dies vor allem an den Fußballofferten, welche in Deutschland und in Österreich bis hinab in den Amateursektor reichen. Überdurchschnittlich sind zudem die Eishockeywetten im Portfolio wieder zu finden. Doch auch der Rest der Sportwelt wird ordentlich abgedeckt. Insgesamt haben die Kunden die Wahl aus ca. 20 Sportarten und täglich bis zu 12.000 Einzelwetten. In der Tiefe der Wettoptionen liegt X-Tip im mitteleuropäischen Durchschnitt. Test: 8 Punkte

X-TiP_Livewetten

Live versucht der Bookie mit entsprechender Abwechslung zu punkten, wobei auch hier der Blick vornehmlich den Mainstream Sportarten gilt.

Wettbonus: 100 Euro als Bonusgutschrift

Der X-Tip Bonus wird als 100%iger Einzahlungsbonus bis zu maximal 100 Euro vergeben. Die Gutschrift des Wettbonus erfolgt nach der Einzahlung. Das zusätzliche Kapital steht nicht für die Auszahlung bereit, sondern muss vorab freigespielt werden. Der Bookie schreibt hierzu einen dreimaligen Eigengeld- und Bonusumsatz innerhalb von 90 Tagen bei Kombiwetten mit mindestens zwei Einzeltipps vor. Die Einzeltipps müssen jeweils eine Mindestquote von 1.50 haben. Sind die Qualifikationsbedingungen erfüllt, wandert die Bonussumme automatisch als freies Echtgeld auf das Spielerkonto. Der X-Tip Bonus Code wird direkt bei der Registrierung aktiviert. Das Willkommensgeschenk gilt nur für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Schweden, Finnland, Norwegen und Ungarn.

X-TiP_Bonus

Für die deutschen und österreichischen User hat X-Tip noch ein kleines zusätzliches Schmankerl in der Hinterhand. Erfolgt die Einzahlung via PayPal legt der Onlineanbieter weitere 25 Free Spins am Starburst Automaten von Net Entertainment obendrauf. Im Wettbonus Vergleich landet X-Tip aktuell in den mittleren Regionen. Test: 8 Punkte

Top5 Wettanbieter
Online WettanbieterHighlights
1. tipico
tipico
★★★★★
9.4 / 10 Punkte
  • Steuerfreies Wettangebot
  • TÜV-lizenziert & PayPal Zahlung
  • Schnelle und zuverlässige Auszahlungen
» Zum Anbieter
2. Wetten.com
Wetten.com
★★★★★
9.3 / 10 Punkte
  • bis zu 130€ Starter-Bonus
  • großes Wettangebot
  • EU-Lizenz der MGA
» Zum Anbieter
3. LeoVegas
LeoVegas
★★★★★
9.2 / 10 Punkte
  • Support rund um die Uhr
  • 100% bis 100€ Bonus
  • top Angebot an Sportwetten
» Zum Anbieter
4. betway
betway
★★★★★
9.1 / 10 Punkte
  • 100% bis 250€ Bonus
  • top Livecenter
  • hohe Quoten
» Zum Anbieter
5. Sportingbet
Sportingbet
★★★★★
9.0 / 10 Punkte
  • Starkes Wettangebot
  • PayPal als Zahlungsmethode
  • großes Live-Wetten Angebot
» Zum Anbieter

Kundensupport: Erreichbarkeit nur per Email

Der Kundensupport kann im X-Tip Test nicht wirklich überzeugen. Die Mitarbeiter des Wettanbieters sind lediglich per Email erreichbar. Will der Kunde Probleme schnell und direkt klären, steht er vor einem unüberwindbaren Hindernis. X-Tip verzichtet sowohl auf eine telefonische Hotline als auch auf einen Live-Chat. Test: 6 Punkte

Zahlungsmöglichkeiten: PayPal thront über Allem

Ein zusätzliches Seriositätskennzeichen von X-Tip ist die Zusammenarbeit mit PayPal. Der amerikanische Finanzkonzern geht nur mit wenigen, ausgewählten Sportwettenanbietern eine Kooperation ein. Als alternative e-Geldbörsen hat der Bookie Skrill by Moneybookers und Neteller im Transferportfolio. Die Banküberweisungen lassen sich der Sofortüberweisung.de und mit GiroPay in Windeseile ausführen. Die österreichischen User dürfen zudem EPS nutzen. Anerkannt werden des Weiteren die Kreditkarten von Visa, MasterCard, Diners Club und Cartasi. Als Prepaidmethode setzt X-Tip einzig auf die Paysafecard. In Österreich kann zusätzlich via Handy, respektive mit der Paybox eingezahlt werden.

X-TiP_Ein_Auszahlungen

Auszahlungen sind bei X-Tip generell nur per Banküberweisung oder per Skrill by Moneybookers möglich. Alle Ein- und Auszahlungen werden gebührenfrei abgewickelt. Test: 9 Punkte

Wettquoten: Solide, aber nur selten ein Highlight

Die Wettquoten bewegen sich auf einem konstanten und soliden Niveau von 93 Prozent. Echte Highlights sind beim Onlineanbieter nur sehr selten zu finden. Anderseits gibt’s aber keine negativen Ausrutscher nach unten. Eine Tendenz hin zu Favoriten oder Außenseitern ist nicht erkennbar. Test: 7 Punkte

Webauftritt: Ein bisschen freundlicher bitte

Der Webauftritt muss im X-Tip Erfahrungsbericht zweiseitig gesehen werden. Die Funktionalität der Homepage, welche im typischen Sportwetten Layout konzipiert wurde, ist zweifelsfrei gegeben. Die Navigation ist selbst für Anfänger problemlos möglich. Anderseits ist das Design nicht wirklich der „Bringer“. Der Wettanbieter setzt auf extrem dunkle, augenunfreundliche Farben. Test: 7 Punkte

Mobile App: Super Technik und leicht navigierbar

Sehr gute Noten hingegen verdient die X-Tip mobile App. Technisch setzt der Buchmacher hierbei auf eine optimierte Webseitenvariante im HTML5 Format. Ein Download ist nicht notwendig. Die App wird einfach im Handybrowser angewählt. Egal welches Smartphone oder Tablet der Kunde nutzt, er wird immer auf ein einheitliches Design und die gleichen Navigationspunkte treffen. Im Test hat sich X-Tip App kompatibel mit iOS, Android, Blackberry und Windows gezeigt.

X-TiP_mobil

Direkt auf der Startseite erscheinen die aktuellen Live-Begegnungen. Schiebt man den Bildschirm nach oben, gelangt man zu den kommenden Events. Nach unten geht’s zu den bereits abgeschlossenen Partien des Tages. Über die Datumsleiste kann zudem zwischen den Tagen navigiert werden. Zusätzlich kann die App aber auch klassisch über Sportart, Land und Wettbewerb geführt werden. Als Bedienhilfe hat der Wettanbieter den „X-Live Button“ integriert. Egal auf welcher Unterseite der Applikation sich der Kunde befindet, mit einer Fingerberührung geht’s zurück zu den aktuellen Events.

Die App enthält das gesamte Wettprogramm inklusive der meisten Kontoverwaltungsfunktionen. Test: 10 Punkte

Sicherheit: Im sicheren Zog von CashPoint

X-Tip Betrug lässt sich mit einem Blick auf die Inhaberverhältnisse des Wettanbieters ausschließen. Das Wettportal wird von der CashPoint Malta Limited betrieben. Das Unternehmen ist auf der Mittelmeerinsel offiziell registriert und lizenziert. Hinter der Firma steht der gleichnamige, bekannte österreichische Buchmacher. CashPoint selbst ist nicht nur im Internet zugange, sondern betreibt europaweit ca. 5000 stationäre Wettannahmestellen. Rechtlich gehört der Bookie zur deutschen Gauselmann AG. Der Glücksspielriese gehört seit Jahrzehnten zur „Creme de la Creme“ des Marktes. Bekannt ist die Holding vornehmlich aufgrund der Merkur Gruppe und den damit verbunden Casinospielen.

X-TiP_Lizenz

Das Wettportal wurde in Zusammenarbeit mit der MAXCAT Vertriebs GmbH aus Frankfurt am Main gelauncht. Hinter der Firma steht mit Stefan Meurer der ehemalige Chef von Tipico. Auch an dieser Stelle heißt es: Kompetenz pur. Test: 10 Punkte

Sponsoring: Partnerschaften der Mutterfirma

Nach unserer X-Tip Erfahrung ist der Bookie sofort auch ins Sponsorengeschäft eingestiegen. Das Label wurde dabei direkt an die Kooperationen von CashPoint angebunden. X-Tip unterstützt nicht nur die Fußballer von Hertha BSC Berlin und vom VfL Wolfsburg, sondern fungiert gleichzeitig als Generalpartner der Deutschen Eishockey Liga. Vor Kurzem hat der Bookie Hans Sarpei als Werbegesicht einer bundesweiten Kampagne unter Vertrag genommen. Der ehemalige Bundesliga-Profi bürgt als Testimonial mit seinem Namen für die Sicherheit von X-Tip.

x-tip_hans_sarpei

Des Weiteren erhalten auch die Zweitliga Fußballer von VfL Bochum eine finanzielle Unterstützung. Dieses Engagement ist vornehmlich auf die Person Stefan Meurer zurückzuführen. In den letzten Jahren wurde der Club von Tipico unterstützt. Test: 9 Punkte

Wettsteuer: Faire Regel wie bei den Topanbietern

Natürlich muss auch der neue Buchmacher einen Teil seiner Umsätze ans deutsche Finanzamt abführen. Die gewählte Regelung zeigt, dass Betrug bei X-Tip auszuschließen ist. Der Wettanbieter arbeitet nach einem Rechnungsmodell, welches von den meisten Spitzenbuchmachern bevorzugt wird. Bei verlorenen Tipps trägt X-Tip die Belastung allein, bei gewonnenen Wettscheinen werden die Kunden durch einen fünfprozentigen Abzug vom Bruttoertrag an den Kosten beteiligt. Als Beispiel: Setzt der Kunde beispielsweise zehn Euro auf eine Quote von 2,5, erhält er im Erfolgsfall nicht 25 Euro, sondern nur 23,75 Euro ausgezahlt. Test: 9 Punkte

Das Fazit: Gelungener Gesamtauftritt ohne zu brillieren

X-Tip erfüllt die Funktion als White Label von CashPoint in jeder Hinsicht. Die Bewertungspunktzahl von 8,3 spricht für einen runden Gesamtauftritt, ohne jedoch in die Spitze des Buchmacher-Rankings vorzudringen. Das Wettangebot, die Quoten und der Bonus sind im mittleren Bereich angesiedelt. Während die Webseite nicht wirklich begeistern kann, fällt das Urteil zur mobilen App deutlich positiver aus.

Über die Erreichbarkeitswege des Kundensupports darf der Bookie gerne nochmals nachdenken. Der wichtigste Fakt ist aber, dass X-Tip seriös ist. Dies wird nicht nur durch die maltesische EU-Lizenz und die Kooperation mit PayPal, sondern vornehmlich durch die Zugehörigkeit zu CashPoint belegt.

CTA_x-tip

Weitere Informationen zum Anbieter: