Führen die strengen Bedingungen des neuen Vertrages dazu, dass mehr Spieler in anonymen Casinos spielen?

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 20.10.2021


Das online Glücksspiel ist eine der boomenden Branchen schlechthin. Der deutsche Spielermarkt zählt dabei zu einem der stärksten in ganz Europa. Das hat nun auch der deutsche Gesetzgeber erkannt und den neuen Glücksspielstaatsvertrag ins Rollen gebracht. Seit Mitte dieses Jahres ist das neue Gesetz in Kraft. Animiert der Vertrag deutsche Spieler bei online Casinos mit deutscher Lizenz zu spielen oder sorgen die harten Vorgaben dafür, dass viele auf anonyme Casinos ausweichen?

Welche Bedingungen bringen die neuen Regelungen mit sich?

Casino_KundenserviceDie neuen Regeln zählen innerhalb Europas mit zu den strengsten. Casinobetreiber und Spieler müssen sich bei einigen Punkten stark einschränken. So wird bei online Casinos mit einer deutschen Lizenz ein monatliches Einzahlungslimit von 1.000 Euro vorgegeben. Spieler dürfen nicht mehr gleichzeitig bei verschiedenen Anbietern spielen. Ein weiterer entscheidender Punkt ist die Reduktion des Spielangebotes. Live-Dealer-Spiele dürfen nicht mehr angeboten werden. Ebenso sind die hohen Jackpot-Slots und progressiven Jackpot-Slots verschwunden. Die Schaffung einer zentralen Sperrdatei soll dafür sorgen, dass spielsuchtgefährdete Kunden bei keinem Casino mit deutscher Lizenz spielen können.

Wie wahrscheinlich ist es, dass Spieler auf anonyme online Casinos ausweichen?

Casino_Design_PerformanceExperten schätzen die Gefahr, dass Kunden auf anonyme ungeregelte online Casinos ausweichen, durchaus groß ein. Der Wegfall vieler Spiele und die gefürchtete Sperrdatei könnten leicht dafür sorgen, dass Spieler auf illegale Websites zugreifen. Das möchte der Gesetzgeber natürlich verhindern. Mit modernster Technik sollen die Websites des Casino-Schwarzmarktes von Deutschland aus nicht erreichbar sein. Doch das Unterfangen ist schwierig umzusetzen, gerade dann, wenn es sich um Blockaden im Internet handelt.

Die geplante Steuer für Casinobesitzer soll die Einsätze der Spieler als Basiswert nehmen und nicht die erzielten Nettogewinne wie in vielen anderen EU-Ländern. Möglich ist, dass die Anbieter diese Steuer auf die Spieler abwälzen, was sich in schlechteren RTP-Werten bemerkbar machen kann. Auch dies würde vermutlich viele Spieler dazu bewegen, auf Casinos ohne deutsche Lizenz auszuweichen.

Sind Casinos ohne deutsche Lizenz eine Alternative?

Casino_Mobile_AppOnline Casinos ohne deutsche Lizenz müssen nicht illegal und aus dem dubiosen Bereich stammen. Alles über Casinos ohne eine deutsche Lizenz kann man auf Bewertungs- und Ratgeberseiten erfahren. Hier werden online Casinos gelistet, die über andere EU-Lizenzen verfügen wie die renommierten Lizenzen aus Malta, Großbritannien oder Zypern. Für deutsche Spieler, die sich nicht der Betrugsgefahr bei anonymen online Casinos aussetzen wollen, sind die Casinos mit EU-Lizenz eine gute Alternative.

Fazit

Casino_Angebot_CasinospieleDie Gefahr, dass deutsche Kunden wegen der strengen neuen Auflagen bei anonymen online Casinos zocken werden, ist durchaus gegeben. Hier gilt es von staatlicher Seite vorzubeugen und gegen zu wirken. Eine Alternative für viele, die mit der beschränkten Spielauswahl und den geringen Bonusangeboten nicht zufrieden sind, sind die online Casinos ohne deutsche Lizenz, die von anderen EU-Behörden reguliert werden.