www.betrug.org > Broker Ratgeber > AxiTrader > AxiTrader Einzahlung – so laden Trader 2018 das Handelskonto auf

AxiTrader Einzahlung – so laden Trader 2018 das Handelskonto auf

AxiTrader Einzahlung

Bei der AxiTrader Einzahlung haben die Anleger eine große Auswahl. Der Broker beschränkt sich nicht nur auf die Banküberweisung, sondern bietet beispielsweise auch die Kreditkartenzahlung oder den Transfer mittels elektronischer Geldbörsen. Außerdem gibt es bei den AxiTrader Zahlungsmethoden eine Besonderheit: die Überweisung des Guthabens von einem anderen Broker. Damit beschreitet AxiTrader neue Wege der Kontokapitalisierung und gewährt seinen Anlegern noch mehr Spielraum. Da ist es sicherlich für die Trader auch zu vernachlässigen, dass AxiTrader Paypal nicht als Zahlungsmittel anbietet. Wie die Kontokapitalisierung im Einzelnen abläuft, erfahren interessierte Anleger hier. Außerdem gibt es interessante Informationen zu den einzelnen Zahlungsanbietern, in denen nicht nur Vorzüge, sondern auch etwaige Nachteile beim Zahlungsverkehr aufgezeigt werden.

Inhalt:

1. AxiTrader Einzahlung – mehr als eine Option
2. AxiTrader Zahlungsmethoden im Detail
3. AxiTrader Zahlungsmethoden: Vorgaben und Richtlinien
4. Sicherheit und Seriosität beim Broker
5. Fragen zu AxiTrader Zahlungsmethoden
6. Fazit: AxiTrader PayPal wird nicht angeboten, aber viele Alternativen

axitraderWeiter zur Anmeldung: www.axitrader.com/de

Inhaltsverzeichnis

  • AxiTrader Einzahlung – mehr als eine Option
  • AxiTrader Zahlungsmethoden im Detail
    • Banküberweisung kostenlos
    • MasterCard und Visa
    • Elektronische Geldbörsen für die AxiTrader Einzahlung
    • Maestro Karte
    • GlobalCollect für internationale Zahlungen
    • Einzahlung durch anderen Broker
  • AxiTrader Zahlungsmethoden: Vorgaben und Richtlinien
    • Anmeldung erst ab 18 Jahren
  • Sicherheit und Seriosität beim Broker
    • FCA Lizenz als rechtliche Grundlage
  • Fragen zu AxiTrader Zahlungsmethoden
    • Stellt AxiTrader Paypal zur Verfügung?
    • Gibt es eine Mindesteinzahlung?
    • Fallen bei der AxiTrader Einzahlung Gebühren an?
    • Wie schnell geht die Kontokapitalisierung?
    • Sind meine Zahlungsdaten sicher?
  • Fazit: AxiTrader PayPal wird nicht angeboten, aber viele Alternativen
  • Verwandte Artikel - Dies könnte Sie auch interessieren

AxiTrader Einzahlung – mehr als eine Option

Die AxiTrader Zahlungsmethoden sollten möglichst umfangreich sein, so lautet der Wunsch vieler Anleger. Und genau diesem Bedürfnis trägt der Forex-Broker Rechnung. Anleger haben die Möglichkeit, ihre Zahlungen in verschiedenen Hauptwährungen durchzuführen: AUD, EURO, GBP, NZD, SGD, USD, CHF, JPY, HKD, CAD. Notwendig ist die Kontokapitalisierung nur, wenn die Trader mit einem Live-Konto handeln möchten. Wer ein Übungskonto nutzt, benötigt kein eigenes Kapital. Verfügbare Zahlungsmethoden sind:

  • Banktransfer
  • MasterCard
  • Skrill
  • Neteller
  • GlobalCollect
  • Maestro

Für die AxiTrader Einzahlung können sämtliche Zahlungsmöglichkeiten genutzt werden, aber es gibt noch eine weitere Option für die Kontokapitalisierung: andere Broker. Ja, wenngleich AxiTrader Paypal nicht als Zahlungsmittel anbietet, können Trader dennoch über eine weitere Methode verfügen. Möglich ist ebenso die Guthabenüberweisung von einem anderen Broker-Account auf das AxiTrader Live-Konto.

AxiTrader Kontomodelle

AxiTrader stellt dem Kunden zwei Kontomodelle zur Verfügung

AxiTrader Zahlungsmethoden im Detail

Schauen wir uns nun an, welche Vorzüge und Nachteile die einzelnen Methoden für die AxiTrader Einzahlung aufweisen und was bei den Transfers zu beachten ist. Auf dieser Grundlage können die Anleger selbst entscheiden, welche Zahlungsmöglichkeit sie für die Kontokapitalisierung nutzen möchten.

Banküberweisung kostenlos

Die konventionelle Banküberweisung gehört bei vielen Anlegern zum festen Bestandteil gängiger Zahlungsmethoden. Der Grund ist einfach, denn der Banktransfer verursacht kaum Kosten und ist nicht an Limits gebunden. Jeder Anleger kann das Guthaben überweisen, welches er auf seinem Bank-Account zur Verfügung hat. Ob und in welcher Höhe Zusatzkosten bei der Banküberweisung auf die Anleger zukommen, ist individuell. Einige Kreditinstitute berechnen beispielsweise Währungsumrechnungen mit einem Obolus. Im Preis- und Leistungsverzeichnis der Bank erhalten Kunden dazu nähere Informationen. Einen weiteren Nachteil hat die Banküberweisung in einzelnen Fällen noch: die lange Transferzeit. Je nachdem, wie schnell das Kreditinstitut die Zahlung abwickelt, kann die AxiTrader Einzahlung bis zu fünf Werktage dauern. Trader, die kurzfristig CFDs oder Forex handeln möchten, sollten sich eventuell eine alternative Zahlungsmethoden aussuchen. Trotz dieser Einschränkung gilt der Banktransfer als eine der sichersten AxiTrader Zahlungsmethoden.

MasterCard und Visa

Die Zahlung per Kreditkarte funktioniert meist besonders rasch und dauert kaum länger als 10 Minuten. Akzeptiert werden alle Währungen, um die AxiTrader Einzahlung vorzunehmen. Trader sollten darauf achten, dass die Zahlung an ihr persönliches Kreditkartenlimit gebunden ist. Abhängig ist dieses von der Bonität des Karteninhabers. Generell sind die Zahlungen mittels Visa und MasterCard kostenfrei, aber einige Kreditkartenanbieter erheben hier Gebühren. Wird beispielsweise eine gewisse Menge monatlicher Transfers überschritten, fallen zusätzliche Kosten an. Auch hier gilt wieder: Im Preis- und Leistungsverzeichnis des Kreditkartenherausgebers nachzuschauen, kann helfen, um einen Überblick zu vermeintlichen Zusatzkosten zu erhalten.

axitraderWeiter zur Anmeldung: www.axitrader.com/de

Elektronische Geldbörsen für die AxiTrader Einzahlung

AxiTrader Paypal steht nicht als Zahlungsmöglichkeit zur Verfügung, wenngleich PayPal ebenfalls zu den elektronischen Geldbörsen gehört. Allerdings werden Skrill und Neteller angeboten. Auch diese AxiTrader Zahlungsmethoden zeichnen sich durch ihre Schnelligkeit aus. Ein Transfer dauert kaum länger als 10 Minuten. Während Trader bei Neteller bezüglich der Währungen nicht eingeschränkt sind, ist dies bei Skrill nicht der Fall. Der Zahlungsdienstleister ermöglicht nur die AxiTrader Einzahlung für EUR, USD sowie GBP.

Wer Neteller und Skrill für seine AxiTrader Einzahlung nutzen möchte, muss sich zunächst bei den Anbietern mit einem Extrakonto registrieren. Diese Anmeldung und die Kontonutzung sind generell kostenlos. Wer allerdings seinen Account mehr als zwölf Monate nicht nutzt, muss mit Gebühren für die Inaktivität rechnen.

Maestro Karte

Maestro ist ein international agierender Zahlungsdienstleister, der ebenfalls auf eine Karte setzt. Das Logo, der gelbe und der blaue Kreis, ist nicht nur bei vielen Onlineshops, sondern auch in zahlreichen Geschäften vorzufinden. Auch AxiTrader setzt auf seine Dienste. Die Zahlung läuft ebenfalls flexibel und bargeldlos ab. Zugelassen sind ebenfalls alle Währungen. Der Transfer gelingt ebenso schnell wie die Zahlung der Kreditkarte und dauert kaum länger als 10 Minuten.

AxiTrader Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung bei AxiTrader dauert nur wenige Minuten

GlobalCollect für internationale Zahlungen

Das 2000 gegründete Unternehmen ermöglicht es den Anlegern, Zahlungsabwicklung auf internationalem Niveau abzuwickeln. Der Dienstleister ist auf diesen Service spezialisiert und hilft Tradern dabei, zusätzliche Kosten zu vermeiden. Lokale Zahlungen in den Währungen CAD, CHF, EURO, GBP, HKD, IDR, JPY, NZD, SGD, USD, RUB sowie TWD sind ohne zusätzliche Gebühren für die Währungsumrechnung möglich. Auch große Unternehmen, wie beispielsweise die Airline Emirates, setzen auf den Dienstleister für Zahlungsabwicklungen.

Einzahlung durch anderen Broker

Zu den AxiTrader Zahlungsmethoden zählt auch die Möglichkeit der Zahlung durch einen anderen Broker. Ja, abgesehen von der AxiTrader Einzahlung via Kreditkarte oder Banktransfer steht auch diese Variante zur Auswahl. Wie funktioniert die Überweisung von einem anderen Broker? AxiTrader stellt dafür ein eigenes Formular zur Verfügung, welches lediglich über den Download oder auf Nachfrage beim Kundenservice erhältlich ist. Im Formular sind verschiedene Angaben gefragt: Name des Account-Inhabers, Angaben zum Account, Transfersumme. Nach dem Ausfüllen des Formulars wird es unterschrieben und ein gescannt. Nun erfolgt die Zusendung an den Kundenservice unter [email protected] und auch an den Kundenservice des anderen Brokers. Ab diesem Zeitpunkt haben die Anleger mit dem weiteren Überweisungsvorgang nichts mehr zu tun. Der Kundenservice kümmert sich eigenständig um die Abwicklung. Trader sollten aber wissen, dass die Überweisung mehrere Werktage dauern kann.

axitraderWeiter zur Anmeldung: www.axitrader.com/de

AxiTrader Zahlungsmethoden: Vorgaben und Richtlinien

Die AxiTrader Einzahlung erfolgt natürlich gesetzeskonform. Dabei hält sich der Forex-Broker streng an die Richtlinien des Gesetzes zur Verhinderung von Geldwäsche/Terrorbekämpfung (AML/CTF). Wesentliche Bestandteile sind:

  • Keine Einzahlung durch Namensfremde
  • Einzahlung = Auszahlung
  • Auszahlung nur nach Verifizierung

Die AxiTrader Zahlungsmethoden können nur von dem Inhaber des Handelskontos selbst genutzt werden. Das bedeutet, eine Einzahlung durch andere Personen ist nicht möglich. Wer beispielsweise die Kreditkarte eines Freundes oder eines Familienmitglieds für seine Kontokapitalisierung nutzen möchte, kann dies nicht. Der Name des Kreditkarteninhabers muss gleich des Inhabers des Handelskontos sein.

Außerdem werden die Auszahlungen nur auf das Herkunftskonto durchgeführt. Wer eine Einzahlung via Skrill vorgenommen hat, kann die Auszahlung auch nur auf dein Skrill-Konto transferieren lassen. Generell werden Auszahlungen erst nach der nötigen Verifizierung durchgeführt. Dazu müssen die Kontoinhaber eine Kopie ihres Ausweisdokumentes (Personalausweis oder Reisepass) an den Kundenservice senden. Erst, wenn die Verifizierung erfolgt, wird die Auszahlung freigegeben.

AxiTrader Demokonto

AxiTrader bietet neben einem Live-Konto auch ein kostenloses Demokonto zur Verfügung

Anmeldung erst ab 18 Jahren

Unabhängig von der AxiTrader Einzahlung ist eine Anmeldung bei AxiTrader erst ab 18 Jahren möglich. Diese Einschränkung dient weniger dem Gesetz zur Verhinderung von Geldwäsche, sondern vielmehr dem Schutz der Trader und der Einhaltung des Jugendschutzes. Als seriöser Forex-Broker hält sich AxiTrader an diese Regelung und überprüft nach der Registrierung das Alter durch das gültige Ausweisdokument.

Sicherheit und Seriosität beim Broker

Die AxiTrader Einzahlung sowie die Auszahlung sind wie die meisten Trader eine sensible Angelegenheit. Verständlich, denn hier werden meist größere Summen bewegt und sensible Kontodaten preisgegeben. Aus diesem Grund sollte der gesamte Transfer in einem gesicherten Umfeld stattfinden. Dafür sorgt AxiTrader selbst, indem er mit einer Verschlüsselungstechnologie arbeitet, den Datentransfer über eine SSL-Verbindung ausführt. Die Trader können aber auch selbst dafür Sorge tragen, die Sicherheit zu erhöhen. Auf den PCs, Smartphones oder Tablets sollte stets eine aktuelle Sicherheitssoftware installiert und aktiv sein. Außerdem sollte der Handel nur über gesicherte Netzwerke stattfinden. Wer sich beispielsweise in einem öffentlichen Café ohne Passwortschutz eingeloggt, läuft Gefahr, dass seine sensiblen Daten ausspioniert werden. Bei einem gesicherten Netzwerk kann dies zwar auch passieren, aber das Risiko ist deutlich geringer.

FCA Lizenz als rechtliche Grundlage

2012 eröffnete AxiTrader eine Niederlassung in London. Seither ist das Unternehmen durch die britischen Finanzaufsichtsbehörden lizenziert. Diese Lizenz zählt in der Finanzbranche zu den renommiertesten, was wiederum auf ein gewisses Maß an Seriosität beim Forex-Broker verweist. AxiTrader verwahrt das eigene Kapital getrennt von den Geldern der Kunden auf Treuhandkonten. Diese wiederum werden von renommierten Banken geführt. Dieses Vorgehen ist kein Muss, zeugt aber ebenfalls von einem verantwortungsvollen Umgang mit dem Kapital und einem erhöhten Trader-Schutz.

axitraderWeiter zur Anmeldung: www.axitrader.com/de

Fragen zu AxiTrader Zahlungsmethoden

Stellt AxiTrader Paypal zur Verfügung?

Nein, der Forex-Broker stellt PayPal nicht als Zahlungsmöglichkeit zur Verfügung. Allerdings gibt es dafür Alternativen. Die elektronischen Geldbörsen Skrill und Neteller gehören dazu. Wer auf Kartenzahlung setzt, kann dafür auch die Anbieter Visa und MasterCard nutzen.

Gibt es eine Mindesteinzahlung?

Bei der AxiTrader Einzahlung gibt es keine vorgegebene Höhe für die Mindesteinzahlung. Anleger, die ein Live-Konto nutzen, können so viel einzahlen, wie sie möchten. Beim Übungskonto entfällt die Zahlung sogar ganz, da hier bereits ein virtuelles Guthaben zur Verfügung steht. Nähere Informationen zu Mindestbeträgen finden Anleger beispielsweise im FAQ-Bereich oder auf Nachfrage beim Kundenservice.

Fallen bei der AxiTrader Einzahlung Gebühren an?

Für die AxiTrader Einzahlung fallen seitens des Brokers keine Gebühren an, wobei das nicht bedeutet, dass die Trader nicht zahlen müssen. Abhängig vom gewählten Zahlungsmittel kann es zu zusätzlichen Kosten kommen. Das sind beispielsweise Gebühren für die Währungsumrechnung oder für die Nutzung der Kreditkarte. Die Möglichkeiten der anfallenden Kosten sind so vielfältig wie die AxiTrader Zahlungsmethoden. Grundsätzlich gilt: Wer Skrill oder Neteller für seine Einzahlung nutzt, muss meist nicht mit zusätzlichen Kosten rechnen. Gleiches gilt für die Nutzung von Maestro.

AxiTrader Webseite

Die übersichtliche Webseite des Brokers AxiTrader

Wie schnell geht die Kontokapitalisierung?

Die Wahl der AxiTrader Zahlungsmethoden bestimmt auch die Geschwindigkeit bei der Kontokapitalisierung. Das bedeutet, wer die Banküberweisung auswählt, muss unter Umständen bis zu fünf Werktage auf die Gutschrift warten. Deutlich schneller funktioniert hingegen bei der Nutzung von Skrill, Neteller oder den Kreditkarten. Hier findet die Kontokapitalisierung meist schon unter 10 Minuten statt.

Sind meine Zahlungsdaten sicher?

Da sämtliche Zahlungen online abgewickelt werden, gibt es nie eine 100-prozentige Sicherheit. Das bedeutet aber nicht, dass dem missbräuchlichen Handel beim Forex-Broker Tür und Tor geöffnet sind. Das Gegenteil ist der Fall, denn bei der AxiTrader Einzahlung setzt der Broker auf einen verschlüsselten Datenaustausch. Damit sollen Anleger vor dem Datenklau geschützt werden. Doch sie können auch selbst dazu beitragen und über eine gesicherte Internetverbindung ihre Zahlungen realisieren. Weiterhin setzt der Broker bei seinen angebotenen AxiTrader Zahlungsmethoden auf renommierte Partner. Das bedeutet, die Zahlungsdienstleister haben jahrelange Erfahrung und gelten gemeinhin als zuverlässige und sichere Partner.

Fazit: AxiTrader PayPal wird nicht angeboten, aber viele Alternativen

Die AxiTrader Zahlungsmethoden sind vielfältig, wenngleich AxiTrader PayPal nicht für die Kontokapitalisierung zur Verfügung stellt. Dennoch haben Anleger die Auswahl aus zwischen Banktransfer, der Zahlung der Kreditkarte, der Nutzung von Skrill oder Neteller sowie GlobalCollect. Jede einzelne Methode hat ihre Vorzüge und Nachteile. Meist werden alle Währungen für die AxiTrader Einzahlung zugelassen, Skrill bildet die Ausnahme. Der Zahlungsdienstleister beschränkt sich auf USD, GBP sowie EUR. Wer eine Einzahlung vornimmt, erhält die Gutschrift meist innerhalb von wenigen Minuten. Vereinzelt kann es auch länger dauern (beispielsweise beim Banktransfer). Vor der Kontokapitalisierung sollten sich Anleger daher genau informieren, wie schnell sie das Guthaben auf ihrem Handelskonto benötigen und gegebenenfalls zu alternativen Einzahlungsmethoden greifen. Natürlich wird das Kapital nur benötigt, wenn es sich um ein Live-Konto handelt. Wer das Übungskonto nutzt, benötigt kein reales Guthaben, da es bereits ein virtuelles Startkapital gibt.

axitraderWeiter zur Anmeldung: www.axitrader.com/de