www.betrug.org > Aktuelle Erfahrungsberichte zu Krypto > Litecoin kaufen Anleitung 2018: Anleitung zum Litecoin-Kauf

Litecoin kaufen Anleitung 2018: Anleitung zum Litecoin-Kauf

Jetzt zu eToro

Litecoins werden immer beliebter und profitieren im erheblichen Ausmaß vom Kryptowährungs-Hype. Als Altcoin Nummer 1 ist Litecoin besonders attraktiv, wenn es darum geht, die hohen Transaktionskosten von Bitcoin zu umgehen. Vor einem Investment schreckt allerdings vor allem den Teil der Anleger zurück, die sich auf technischem Gebiet nicht ganz so sicher fühlen. Unsere Litecoin kaufen Anleitung informiert darüber, welche Strickfallen bestehen, wie Litecoins Schritt für Schritt gekauft werden können und welche Möglichkeiten sich Kunden überhaupt bieten.

Inhalt:

1. Wie kann man Litecoins kaufen?
2. Litecoin kaufen Anleitung
3. Litecoin-Trading als Alternative?
4. Warum kann ich Litecoins nur mit so wenigen Zahlungsarten kaufen?
5. Fazit: Litecoin kaufen ist unkompliziert

etoroWeiter zur Anmeldung: www.etoro.com/de

Inhaltsverzeichnis

  • Wie kann man Litecoins kaufen?
    • Tipps für den richtigen Anbieter beim Litecoin-Kauf
  • Litecoin kaufen Anleitung
    • Wo bewahre ich meine Litecoins nach dem Kauf auf?
  • Litecoin-Trading als Alternative?
    • Wie bestimmt sich der Wert von Litecoins?
    • Wie liquide sind Litecoins?
  • Warum kann ich Litecoins nur mit so wenigen Zahlungsarten kaufen?
    • Womit kann ich Litecoins kaufen?
  • Fazit: Litecoin kaufen ist unkompliziert
  • Verwandte Artikel - Dies könnte Sie auch interessieren

Wie kann man Litecoins kaufen?

Litecoins sind grundsätzlich so konzipiert, dass sie es ermöglichen, ohne einen Finanzdienstleister Litecoins zu tauschen. Beide Tauschpartner benötigen dafür nur eine Litecoin-Wallet, also eine Art Geldbörse, in der sich Litecoins befinden oder in die die Kryptowährung übertragen werden soll. Allerdings ist dieses Vorgehen in der Praxis selten. Es gibt zwar Anbieter, die Meet-Ups vermitteln, die meisten Anleger ziehen jedoch den Online-Kauf vor. Hier sind die Kurse besser vergleichbar und die einzelnen Transaktionen werden von einem unabhängigen Anbieter abgesichert, was Betrug verhindert.

Grundsätzlich ist dann eine Litecoin kaufen Anleitung kaum notwendig, um das Prinzip zu begreifen. Es gibt nur wenige Unterschiede zu anderen Finanzprodukten oder auch Waren. Wichtigster Unterschied ist die Wallet, die bei vielen Anbietern benötigt wird und auch bei den Anbietern mit eigener Wallet zusätzlich angelegt werden sollte.

Es gibt allerdings einige Unterschiede bei den Anbietern, die Anleger kennen sollten, bevor sie sich entscheiden, wo sie Litecoins kaufen. Je nach Anforderungen und Zielsetzung sind manche Litecoin-Anbieter besser geeignet als andere.

Social Trader können bei eToro BTC & weitere Digitalwährungen handeln

Social Trader können bei eToro BTC & weitere Digitalwährungen handeln

Tipps für den richtigen Anbieter beim Litecoin-Kauf

Eine Litecoin kaufen Anleitung ist nicht vollständig, ohne dass Anleger einen Rat erhalten, wo sie die Kryptowährung am besten erwerben können, ohne sich auf eine konkrete Empfehlung verlassen zu müssen, auch wenn wir diese natürlich auch geben. Wir haben bei allen Anbietern, die wir in unserer Litecoin kaufen Anleitung empfehlen, die folgenden Merkmale überprüft.

  1. Bekanntheitsgrad

Für neue Börsen und Broker macht dies den Einstieg natürlich schwierig, dennoch raten wir, vor allem bekannte und etablierte Unternehmen zum Kauf von Litecoin zu nutzen. Natürlich schützt auch die Erfahrung nicht zu 100 % vor Hackerangriffen und anderen Problemen, dennoch vermeiden Einsteiger so Betrüger, die nur kurz auf dem Markt sind und dann wieder verschwinden.

  1. Herkunft

„Wie kann man Litecoin kaufen“ ist fast so wichtig wie „wo kann man Litecoins kaufen“. Das Problem dabei ist, dass der Markt für derartige Anbieter in den meisten Ländern gar nicht oder zumindest nicht ausreichend reguliert ist. Allerdings gibt es natürlich dennoch Unterschiede von Land zu Land. Sitzt die Börse oder der Broker in Ländern, die bekannt für Steuerflüchtlinge und Briefkastenfirmen ist, ist auch beim Kauf von Litecoins Vorsicht geboten.

  1. Größe

Die Größe eine Plattform korreliert natürlich mit dem Bekanntheitsgrad, ist bei Marktplätzen allerdings entscheidend. Je mehr Teilnehmer die Börse nutzen, umso mehr Liquidität ist vorhanden und umso geringer ist der Spread.

  1. Kosten

Natürlich sind die Kosten ein wichtiger Faktor bei der Beurteilung eines Anbieters. Anleger müssen Gebühren wie Spread, Mining-Gebühr, Provision und unter Umständen Gebühren für die Zahlungsmethode einkalkulieren. Ein guter Anbieter ist immer auch günstig, allerdings sollte dies niemals das Hauptkriterium sein.

Litecoin kaufen Anleitung

Eine Anleitung zum Kaufen von Litecoin ist alles andere als kompliziert. Anleger benötigen:

  • Eine Wallet
  • Eine Börse, Marktplatz, Broker oder eine Wechselstube
  • Einen internetfähigen PC

Hat der Anleger sich sowohl eine Wallet angelegt als auch beim Anbieter seiner Wahl angemeldet, ist der Kauf von Litecoin sehr leicht.

An Börsen und Marktplätzen

  1. Oft ist es notwendig, im Vorfeld die Summe zu überweisen, mit der der Anleger handeln möchte. Manche Anbieter erlauben auch die Verknüpfung mit einem Bankkonto oder einer Kreditkarte.
  2. Der Anleger gibt an, welches Volumen er zu welchem Kurs kaufen möchte und gibt die Order auf.
  3. Er erhält eine Benachrichtigung, wenn die Order ausgeführt werden konnte und sein Konto entsprechend belastet wurde.
  4. Er überträgt die erworbenen Litecoins in seine Wallet.

Bei Wechselstuben

  1. Der Anleger gibt die Summe in Fiatgeld (üblicherweise Euro) ein, die er in Litecoins tauschen möchten.
  2. Der Anbieter zeigt an, welche Summe an Litecoins er dafür bieten kann.
  3. Der Anleger nimmt das Angebot an und wählt eine Zahlungsmethode.
  4. Er bezahlt die Transaktion.

Wo bewahre ich meine Litecoins nach dem Kauf auf?

Litecoins sollten immer in der eigenen Wallet aufbewahren. Früher war dies selbstverständlich, inzwischen gibt es jedoch immer mehr Anbieter, die den Litecoin-Kauf ermöglichen und eine Wallet anlegen. Auf diese Litecoin-Wallet haben Anleger jedoch nur über den Anbieter Zugriff, es handelt sich also nicht um eine unabhängige Aufbewahrung. Das kann sinnvoll sein, wenn der Anleger sehr häufig handelt und seine Litecoins deswegen immer griffbereit haben möchte.

Anders sieht dies jedoch für langfristige Anleger aus. Sie setzen ihre Litecoins auf diese Weise ein unnötiges Risiko aus. Der Anbieter könnte Insolvenz anmelden, Opfer eines Angriffes werden, sich selbst mit den Litecoins aus dem Staub machen oder aus anderen Gründen den Zugriff auf die Litecoins unmöglich machen.

Deswegen sollten Anleger Litecoins, die sie nicht auf absehbarer Zeit wieder verkaufen wollen, in eine eigene Wallet transferieren. Diese Wallet sollte nach Möglichkeit nicht die ganze Zeit online sein. Es gibt allerdings für fast jede Art der Litecoin-Wallet Vor- und Nachteile, die der Anleger bedenken muss.

So sind beispielsweise Paper-Wallets zwar sicher gegen Angriffe, die aus dem Internet erfolgen, allerdings im Real-Life weniger geschützt. Ein Betrüger muss nur öffentlichen und privaten Schlüssel abfotografieren und kann dann die Litecoins transferieren. Auch Brand oder Verlust sind reale Gefahren, die auch durch Bankschließfächer nicht ausgeschlossen werden können. Offline-Wallets auf alten Geräten oder auch auf spezieller Hardware haben ebenfalls Risiken. Sollte das Gerät funktionsuntüchtig werden, ist auch das Geld weg. Speichermedien halten zudem oft nur einige Jahre und werden vor allem von Erben oftmals nicht als wertvoll erkannt.

Online-Wallets können hingegen Opfer von Hackern oder Phishing-Attacken werden und sollten ebenfalls mit Bedacht genutzt werden.

etoroWeiter zur Anmeldung: www.etoro.com/de

Litecoin-Trading als Alternative?

Interessant für alle Anleger, die vor allem von den großen Kursveränderungen profitieren möchten, kann auch Litecoin-Trading sein. Immer mehr CFD-Broker und auch Social Trading-Anbieter haben Kryptowährungen als Basiswert in ihr Portfolio aufgenommen. Auf diese Weise können Anleger die Währung gehebelt handeln und so noch stärker von den Kursveränderungen profitieren. Auch alle Anleger, die der Meinung sind, dass Litecoin an Wert verlieren werden, sind hier richtig. CFDs sind in beide Kursrichtungen handelbar, sodass alle, die auf einen Kursverlust spekulieren möchten, hier richtig aufgehoben sind.

Anleger sollten dabei jedoch natürlich beachten, dass es sich um eine rein spekulative und zudem recht kurzfristige Art handelt, in Litecoins zu investieren. Wer langfristig investieren möchte und insgesamt von einer Steigerung ausgeht, sollte die Währung direkt erwerben. Natürlich ist es auf diese Art auch möglich, die eigene Litecoin-Position relativ kostengünstig zu hedgen. Wer mit starken Kursverlusten rechnet, kann so die eigenen Verluste verringern und beim Litecoin-Verkauf in Ruhe warten, bis es wieder nach oben geht.

Wer Interesse am Social Trading hat, ist bei eToro richtig

Wer Interesse am Social Trading hat, ist bei eToro richtig

Wie bestimmt sich der Wert von Litecoins?

Der Wert von Litecoins wird ausschließlich von Angebot und Nachfrage bestimmt. Litecoins haben als keinen intrinsischen Wert, wie beispielsweise Silber oder Gold, die ja auch als Material genutzt werden können. Da sie zudem nicht durch Währungskörbe gedeckt werden, ist Angebot und Nachfrage tatsächlich die einzige Möglichkeit, den Kurs von Litecoins zu bestimmen.

Anleger dürfen zudem nicht vergessen, dass Litecoins und andere Kryptowährungen derzeit im Wert noch sehr schwanken. Viele Marktbeobachter sind deswegen sogar der Meinung, dass es sich eigentlich nicht um eine Währung handelt, da es durch die hohe Volatilität kaum möglich ist, damit zu zahlen. Vor allem Nachrichten sorgen aktuell noch dafür, dass Kryptowährungen wie Litecoins innerhalb kürzester Zeit sehr stark an Wert verlieren können. Problematisch können zudem auch immer Teilnehmer sein, die schon von Beginn an dabei waren und nun größere Litecoin-Mengen „auscashen“, um ihren Gewinn nicht zu riskieren. Wertschwankungen sind auch aufgrund der (im Verhältnis zu Währungen wie Euro oder US-Dollar) sehr geringen Marktkapitalisierung kaum verhinderbar.

Je mehr Anleger von der Währung erfahren und sich fragen „Wie kann man Litecoins kaufen?“ und dies im Anschluss auch tun, umso stärker steigt der Kurs. Das bedeutet auf der anderen Seite auch, dass der Bekanntheitsgrad maßgeblich mitbestimmt, wie viel eine Kryptowährung Wert ist. Auf diese Weise wird auch erklärlich, warum Bitcoins so viel mehr Wert sind als Litecoins, obwohl Litecoins technologisch weiter entwickelt sind. Es handelt sich hierbei auch um den sogenannten „First mover“-Advantage.

Wie liquide sind Litecoins?

Die Liquidität von Litecoins ist relativ hoch. Litecoins werden häufig gehandelt, da es sich um eine der beliebtesten Kryptowährungen handelt. Transaktionen sind zudem schnell abwickelbar als beispielsweise bei Bitcoin. Anleger müssen also üblicherweise keine Angst haben, dass sie einmal gekaufte Litecoins ewig halten müssen, weil sie keinen Käufer finden.

Warum kann ich Litecoins nur mit so wenigen Zahlungsarten kaufen?

Häufig wundern sich Anleger, die in Litecoins investieren wollen, darüber, dass sie nicht ihre bevorzugte Zahlungsmethoden nutzen können, wenn sie Litecoins kaufen möchten. Häufig erwarten sie von den Anbietern, PayPal oder die Paysafecard anzubieten und sind enttäuscht, wenn sie stattdessen nur mit Banküberweisung, Sofort oder Kreditkarte zahlen können.

Das hat allerdings durchaus Hintergründe. Zum einen erwarten die meisten Anleger auch nicht von ihrem Broker, dass er sie per Vorkasse handeln lässt. Viele vergessen, dass sie sich beim Kauf von Litecoins auf Finanzdienstleister verlassen. Diese müssen ihr Risiko für Zahlungsausfälle so gering wie möglich halten. Das gilt umso mehr, da die Transaktionen in Kryptowährungen extrem schnell ablaufen und zudem pseudoanonym sind. Es gibt immer wieder versuche, Broker zu täuschen. Seien es double spending-Attacken oder Angriffe auf die zuletzt geminten Blöcke, die die Transaktion ungültig machen würden. Dementsprechend vorsichtig müssen Anleger mit Zahlungsmethoden sein, die Zahlungen in Echtzeit ermöglichen.

Das gilt auch umso mehr deswegen, weil viele dieser Zahlungsarten keinen Schutz vor Rückbuchungen bieten oder eine Versicherung dagegen die Zahlungsmethode noch deutlich teurer macht. Deswegen verzichten viele Anbieter darauf, Zahlungen mit diesen Finanzdienstleistern zu ermöglichen. Entweder Risiko oder Gebühr sind zu hoch.

6 Digitalwährungen finden Investoren bei eToro

6 Digitalwährungen finden Investoren bei eToro

Womit kann ich Litecoins kaufen?

Um Litecoins zu kaufen, bleiben jedoch trotzdem noch viele Möglichkeiten. Anleger können vor allem die Banküberweisung nutzen, um im Vorfeld Geld zu überweisen. Bei vielen Anbietern ist dies die günstigste Lösung. Schneller geht dies mit Giropay oder Sofortüberweisung. Es handelt sich dabei um Pseudo-Vorkasse-Verfahren. Das Geld wird dabei im Prinzip unter Kontrolle des Zahlungsdienstleisters überwiesen, der dem Händler damit die Bestätigung der Zahlung übermitteln kann. Da er auch sicherstellt, dass das Konto gedeckt ist, muss der Anbieter nicht fürchten, dass die Zahlung daran scheitert, und kann das Geld direkt gutschreiben.

Auch Kreditkartenzahlung wird gelegentlich angeboten. Häufig müssen Anleger jedoch zusätzliche Sicherheitsmechanismen nutzen, die seitens des Kreditkarteninstituts angeboten werden. Beispiele sind „Verified by Visa“ und „Mastercard Secure Code“. Es handelt sich dabei um zusätzliche Sicherheitsmechanismen, die auch sicherstellen sollen, dass es sich nicht um Kreditkartenbetrug handelt. Auf diese Weise können auch die Litecoin-Anbieter sicher sein, dass das Geld vom Kreditkarteninhaber überwiesen wurde.

Fazit: Litecoin kaufen ist unkompliziert

Litecoin kaufen wirkt auf den ersten Blick deutlich komplizierter, als es eigentlich ist. Anleger benötigen vor allem eine Wallet, aber diese anzulegen, ist schon die größte Herausforderung beim Kauf von Litecoin. Immer mehr Anbieter haben den beliebten Bitcoin-Konkurrenten im Portfolio und ermöglichen den unkomplizierten und günstigen Kauf. Beachten sollten Anleger jedoch, dass sie nicht jede Zahlungsmethode beim Kauf von Litecoin erwarten können.

etoroWeiter zur Anmeldung: www.etoro.com/de