Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe 2018 » Eine gute Idee?
www.betrug.org > Aktuelle Erfahrungsberichte zu Krypto > Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe – 2018 gibt es viele Möglichkeiten

Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe – 2018 gibt es viele Möglichkeiten

Jetzt zu eToro

Bitcoin Cash ist einer der wichtigsten Altcoins und die Paysafe Group einer der wichtigsten Onlinezahlungsdienstleister. Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe war noch nie so beliebt wie derzeit. Grund genug, das Unternehmen mit den verschiedenen Angeboten näher zu beleuchten und über Vor- und Nachteile beim Kauf von Kryptowährungen zu informieren.

Inhalt:

1. Was ist Paysafe?
2. Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe – nicht immer optimal
3. Welche Alternativen zu Paysafe gibt es?
4. Bitcoin Cash kaufen mit Skrill oder Neteller – so funktioniert es!
5. Fazit: BCH mit Paysafe kaufen bietet Vor- und Nachteile

etoroWeiter zur Anmeldung: www.etoro.com/de

Inhaltsverzeichnis

  • Was ist Paysafe?
  • Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe – nicht immer optimal
    • Vorteile beim Kauf mit Paysafe
    • Bitcoin Cash mit Paysafe anonym kaufen?
    • Skrill, Neteller oder Paysafe-Karte: Was ist die beste Methode?
  • Welche Alternativen zu Paysafe gibt es?
  • Bitcoin Cash kaufen mit Skrill oder Neteller – so funktioniert es!
    • Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe Karte
  • Fazit: BCH mit Paysafe kaufen bietet Vor- und Nachteile
  • Verwandte Artikel - Dies könnte Sie auch interessieren

Was ist Paysafe?

Viele Menschen, die „Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe“ sagen, meinen üblicherweise die Paysafecard. Allerdings ist Paysafe eigentlich das dahinter steckende Unternehmen. Zu den Marken des Finanzdienstleisters gehören unter anderem auch Skrill und Neteller. Damit ist Paysafe einer der wichtigsten Konkurrenten zu PayPal. Zur Paysafe Group kam es erst durch eine Reihe von Übernahmen und Umbenennungen:

  • Skrill übernahm Paysafe
  • Neteller übernahm Skrill
  • Neteller formierte sich neu unter dem Namen Paysafe Group

Auch in der Zwischenzeit haben sowohl Neteller, Skrill als auch PayPal viele wichtige Konkurrenten übernommen, sodass die meisten der früh gegründeten Finanzdienstleister in diesem Unternehmen aufgegangen sind.

Heute gibt es allerdings vor allem noch die beiden E-Wallets Skrill und Neteller und die Prepaid-Karte Paysafecard, die den meisten Usern ein Begriff sind.

CFD-Trading bei eToro entdecken

Eine gute Auswahl an Digitalwährungen bietet z. B. eToro

Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe – nicht immer optimal

BCH kaufen mit Paysafe ist allerdings trotzdem nicht immer ganz leicht und vor allem auch nicht günstig. Dafür gibt es unterschiedliche Gründe. Zum einen ist es der Käuferschutz, der dafür sorgt, dass die Bitcoin Cash-Anbieter die Zahlungsdienstleister nur ungern anbieten. Dies liegt allerdings weniger daran, dass die Börsen und Wechselstuben ihren Kunden diesen Service nicht anbieten wollen würden. Es ist jedoch durch die Schnelle der Transaktion für die Anbieter kaum möglich, Missbrauch rechtzeitig aufzudecken und zu verhindern. Will ein Anleger Bitcoin Cash online kaufen mit Paysafe oder auch jedem anderen Zahlungsdienstleister, ist die Transaktion für den Anbieter nicht mehr reversibel. Wenn sie einmal im System ist, kann sie also nicht zurückgenommen werden. Das führt zu einem relativ hohen Risiko für den Anbieter, gerade dann, wenn Rückbuchungen möglich sind.

Zum anderen sind die Kosten für diese Zahlungsmethoden vergleichsweise hoch. Während beispielsweise für SOFORT oder Giropay und auch VISA unter zwei Prozent Gebühren anfallen, sind diese bei Neteller mit drei Prozent deutlich höher. Wie hoch die Gebühr tatsächlich ist, hängt allerdings auch vom Umsatz ab. Bei Skrill beispielsweise ist es möglich, die Transaktionskosten auf rund 1,90 % zu senken, allerdings nur dann, wenn der Umsatz über 50.000 Euro liegt. Das macht Bitcoin Cash kaufen mit Skrill relativ teuer. Vor allem der Rückbuchungsschutz ist mit 7,9 % für den Broker oder die Wechselstube kaum finanzierbar. Anleger können zudem nicht davon ausgehen, dass der Anbieter die Kosten für sie übernimmt. Die Provision lässt üblicherweise bei Weitem nicht genügend Spielraum zu, um derartige Kosten auf den den Kunden umzulegen. Dementsprechend erheben viele Anbieter eine Extra-Gebühr bei Zahlungsmethoden, die von der Banküberweisung im Voraus abweichen.

Für den Kunden ergibt sich daraus zudem der Nachteil, dass Bitcoin Cash kaufen mit Skrill und Neteller nicht so häufig möglich ist, wie es bei anderen Finanzdienstleistern der Fall ist. Die Verbreitung ist also gerade bei Kryptowährungen nicht optimal.

Vorteile beim Kauf mit Paysafe

Bitcoin Cash kaufen mit Neteller oder Skrill hat für den Anleger jedoch natürlich auch einige Vorteile. Der Wichtigste ist im Zusammenhang mit Kryptowährungen sicherlich, dass die Zahlung direkt zur Verfügung steht. Das ermöglicht es dem Anleger beispielsweise direkt, von günstigen Kursen zu profitieren und nicht wie bei der Vorauseinzahlung mit Banküberweisung mehrere Tage auf die Gutschrift warten zu müssen. Vor allem bei Anbietern außerhalb der EU, die auch keine Bankverbindung innerhalb Europas aufweisen, ist eine Überweisung oft langwierig und kostenintensiv. Bei Paysafe existiert dieses Problem hingegen nicht.

Die Menge an gekauften Bitcoin Cash kann mithilfe der Paysafe-Finanzdienstleistungen genau angepasst werden. Das hat den Vorteil, dass zu einem späteren Zeitpunkt keine weiteren Kosten auf den Anleger zukommen. Auch wenn die Banküberweisung oft als die günstigste Methode erscheint, kann durch Auszahlungsgebühr und Inaktivitätskosten der tatsächlich Preis dafür steigen, ohne dass dies auf den ersten Blick ersichtlich ist.

Außerdem ist auch der Käuferschutz für viele Anleger ein zusätzliches Argument, die sich Möglichkeiten zum Bitcoin Cash kaufen mit Skrill oder Neteller wünschen. Sie haben natürlich ebenso Angst, von Betrügern übers Ohr gehauen zu werden. Der Käuferschutz sichert sie nicht nur vor Betrug, sondern auch vor Diebstahl ab und ist somit für die Zahlung im Internet optimal.

Bitcoin Cash mit Paysafe anonym kaufen?

Viele Nutzer verstehen unter „Paysafe“ vor allem die berühmte Prepaid-Karte, die es prinzipiell ermöglicht, vollständig anonym Einkäufe zu tätigen. Dadurch, dass die Karte gegen Bargeld und ohne Vorlage eines Ausweises genutzt werden kann, ist es grundsätzlich möglich, auch Bitcoin Cash ohne einen „echten“ Namen zumindest in kleinen Mengen zu kaufen.

Beim Online Shopping kann die Karte tatsächlich auch in vielen Fällen auf diese Art eingesetzt werden. Allerdings hat die Paysafecard einen entscheidenden Nachteil in ihrer Budget-Begrenzung. In Deutschland können Anleger nur Karten im Wert von 100 Euro erwerben und können sie auch nicht zu größeren Beträgen kombinieren. Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe Card wäre dementsprechend nur bis zu dieser Höhe möglich. Bei mehreren Käufen hintereinander wird zudem bei den meisten Anbietern eine Verifizierung der angegebenen persönlichen Daten notwendig. Immerhin müssen diese auch dem Anti-Geldwäsche-Gesetzen gehorchen, sodass sie zweifelsfrei klären müssen, woher die Gelder stammen. Größere summen lassen sich also keinesfalls bei seriösen Anbietern erwerben, ohne die Identität preiszugeben.

Vertrauen Sie Ihrer Intuition mit dem führenden Social-Trading-Netzwerk

Auch Social Trader können BTC & Altcoins handeln

Skrill, Neteller oder Paysafe-Karte: Was ist die beste Methode?

Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe ist vor allem mit den drei folgenden Methoden möglich:

  • Skrill
  • Neteller
  • Paysafecard

Welche die beste Methode ist, hängt natürlich auch davon ab, wie hoch das Investment sein soll. Bei der Paysafecard ist natürlich einer der Vorteile, dass der Kauf prinzipiell anonym möglich ist. Zudem ist es im Betrugsfall nicht möglich, mehr als das Gesamtguthaben auf der Paysafecard zu verlieren. Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe ist auf diese Art also sehr sicher. Das Prinzip der Anonymität führt allerdings auch dazu, dass der Käuferschutz und vor allem auch der Schutz vor Diebstahl nicht so ausgeprägt sind, wie bei anderen Zahlungsarten. Ein Nachteil ist zudem, dass die Paysafecard vergleichsweise selten von Bitcoin Cash-Anbietern unterstützt wird. Außerdem sind Auszahlungen nicht möglich.

Skrill und Neteller ermöglichen hingegen sowohl Einzahlungen als auch Auszahlungen und sind somit wesentlich sicherer. Allerdings ermöglichen sie keine Anonymität. Die Konditionen unterscheiden sich bei Skrill und Neteller nicht wesentlich und auch die Funktionsweise ist ausgesprochen ähnlich. Anleger müssen also nicht von Neteller zu Skrill oder umgekehrt wechseln, um andere Vorteile beanspruchen zu können. Lediglich die Verbreitung könnte dazu beitragen, dass einer der beiden Dienste gefragter ist als der andere.

Welche Alternativen zu Paysafe gibt es?

Bitcoin Cash kaufen mit Neteller, Skrill oder Paysafecard ist nicht bei allen Anbietern möglich. Die Dienstleister, die als Alternative infrage kommen, besitzen zudem üblicherweise mindestens eines der folgenden Merkmale:

  • Sie sind für den Anbieter günstiger
  • Sie sind stärker verbreitet
  • Sie sind für den Anbieter sicherer

So erfüllt beispielsweise die Banküberweisung alle drei Kriterien. Buchungen sind für die Wechselstuben und Börsen üblicherweise die günstigste Art der Gutschrift, fast jeder Anbieter ermöglicht Zahlungen auf diese Art und sie sind für das Unternehmen sehr sicher, zumal keine Rückbuchungen möglich sind.

Bei Sofort oder Giropay gilt ebenfalls das Sicherheitsargument. Außerdem ist die Verbreitung gut und der Kunde muss sich nicht bei einem weiteren Dienstleister anmelden. Da sie letztlich nur eine Banküberweisung darstellen, sind sie zudem ebenfalls sicherer.

Auch die Kreditkartenzahlung ist für den Anbieter üblicherweise günstiger, allerdings nicht unbedingt sicher. Die starke Verbreitung der Kreditkartenzahlungen macht es allerdings fast unmöglich für Anleger, auf Visa und Mastercard zu verzichten.

etoroWeiter zur Anmeldung: www.etoro.com/de

Bitcoin Cash kaufen mit Skrill oder Neteller – so funktioniert es!

Bitcoin Cash kaufen mit Neteller oder Skrill läuft sehr ähnlich ab. Wesentlich ist, dass der Anleger sich zuvor bei dem E-Wallet seiner Wahl anmelden muss. Dies ist allerdings innerhalb kürzester Zeit möglich:

  • Webseite von Skrill oder Neteller aufrufen
  • Auf „Registrieren“ klicken – es öffnet sich ein Anmeldeformular
  • Dort gibt der Interessent die geforderten persönlichen Daten und die Kontaktdaten ein und sendet es ab.
  • Im Anschluss daran erhält er eine Bestätigungs-Email mit Aktivierungslink, auf den er klicken muss, um die E-Mail-Adresse zu verifizieren.
  • Er kann sich nun zwischen verschiedenen Sicherheitsmechanismen anmelden und beispielsweise die 2-Faktoren-Authentifizierung nutzen oder aber eine PIN auswählen.

Es ist zudem auch möglich, die Kontodaten zu verifizieren, damit das Limit aufgehoben wird. Bis dahin können Nutzer Skrill oder Neteller nur eingeschränkt nutzen.

Im nächsten Schritt gilt es, das Konto auch nutzbar zu machen. Dies geschieht entweder durch eine Einzahlung auf viele der angebotenen Arten oder aber durch eine Kontoverifizierung. Zu Beginn ist es am kostengünstigsten, einfach schnell Geld per Banküberweisung einzuzahlen, allerdings dauert die Gutschrift etwas.

Wenn Geld auf dem Konto ist oder aber das Bankkonto oder eine Kreditkarte verifiziert und mit dem Skrill- oder Neteller-Account verknüpft ist, können Anleger endlich Bitcoin Cash kaufen mit Neteller oder Skrill. Hierfür wählen sie als Zahlungsmethode Skrill oder eben Neteller aus und bestätigen die Transaktion. Im Anschluss daran werden sie auf die Webseite ihres Zahlungsdienstleisters weitergeleitet. Dort loggen sie sich ein und erhalten je nach Sicherheitsmechanismus eine TAN auf ihr Smartphone oder können die Transaktion direkt bestätigen. Paysafe meldet die erfolgreiche Transaktion an den Bitcoin Cash-Anbieter und dieser kann den Bitcoin Cash-Kauf direkt durchführen.

Dash, Bitcoin und weitere virtuelle Währungen traden

Wer sich nicht entscheiden kann, findet z. B. bei eToro gleich mehrere Währungen

Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe Karte

Die größte Herausforderung an Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe Karte ist sicherlich, einen Anbieter zu finden, der diese Zahlungsmethode akzeptiert. Natürlich ist Bitcoin Cash wie jede Kryptowährung für Steuerhinterzieher und Geldwäscher sehr attraktiv und die Wechselstuben und Marktplätze werden üblicherweise dazu angehalten, die Anti-Geldwäscherichtlinien genau zu beachten. Dementsprechend ist die Paysafecard nicht unbedingt die beliebteste Zahlungsmethode für Anbieter, zumal die Beträge, die damit entrichtet werden können, eher klein sind und die Gebühren recht hoch.

Wer einen Anbieter gefunden hat, bei dem Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe Karte möglich ist, benötigt allerdings nur eine Paysafecard bzw. den 16-stelligen PIN auf ihr. Die Karte kann an vielen Verkaufsstellen erworben werden und wird mit dem entsprechenden Guthaben aufgeladen. Will der Kunde mit ihr zahlen, wählt er sie beim Bitcoin Cash-Anbieter als Zahlungsmethode aus und gibt den 16-stelligen PIN ein. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch von der Karte abgebucht. Restbeträge kann der Kunden natürlich zu einem späteren Zeitpunkt nutzen. Es ist auch möglich, verschiedene Karten miteinander zu kombinieren und so Reste besser aufzubrauchen. Für Kunden aus Deutschland ist dies leider jedoch nur bis zu einer Höhe von 30 Euro möglich.

Fazit: BCH mit Paysafe kaufen bietet Vor- und Nachteile

BCH kaufen mit Paysafe ist für Anleger durchaus mit Vorteilen verbunden. Der Käuferschutz und die Schnelligkeit der Zahlung sind die beiden Hauptargumente für Skrill und Neteller, bei der Paysafecard ist es hingegen die Anonymität, die als herausragender Vorteil gilt. Allerdings gibt es durchaus auch Nachteile. Vor allem die Kosten und die Verbreitung bei den Kryptowährungsherstellern lassen oftmals etwas zu wünschen übrig.

etoroWeiter zur Anmeldung: www.etoro.com/de