www.betrug.org > Aktuelle Erfahrungsberichte zu Krypto > XM Betrug oder seriös – Broker Testbericht 2018 schafft Klarheit

XM Betrug oder seriös – Broker Testbericht 2018 schafft Klarheit

Der Broker XM ist Bestandteil der gleichnamigen Unternehmensgruppe, welche 2009 gegründet wurde. Mittlerweile hat XM Broker Kunden aus 169 Ländern und zählt zu den renommierten Anbietern der Branche. Hauptsitz ist London. Damit ist XM der FCA, Financial Conduct Authority, unterstellt. Kunden profitieren nicht nur von dem umfangreichen Handelsangebot, sondern auch von den strengen Regulierungsbestimmungen sowie regelmäßigen Kontrollen. Zum Angebot des Brokers gehört auch der Handel mit Kryptowährungen. Zur Wahl stehen beispielsweise Bitcoin, Dash oder andere digitale Währungen. Insgesamt bietet XM über 300 Finanzinstrumente, 16 Handelsplattformen und sieben Anlageklassen. Der maximale Hebel liegt bei 1:500. Wer möchte, kann den Broker und seine Leistungen zunächst mithilfe eines Demokontos kennenlernen. Angeboten wird dabei auch der Handel mit Kryptowährungen ohne Risiko.

Inhaltsverzeichnis

    • 5 Argumente für XM:
  • Unser Review zum Broker XM
  • Sitz und Regulierung: FCA-regulierter Broker mit langer Erfahrung
  • Handelsangebot bei XM im Test: Kryptowährung und über 300 Finanzprodukte
  • Handelskonditionen und Mindesteinlage: Kontoeröffnung an 5 USD
  • Handelsplattform und Mobile Trading: 16 Plattformen zur Auswahl
  • Kontoeröffnung bei XM: Handelskonto bequem online eröffnen
  • Demokonto: 5.000.000 USD virtuelles Guthaben
  • Service und Bildung: Verschiedene Seminare zur Wahl
  • Einzahlung und Auszahlung: 5 USD als Mindestbetrag
  • Seriosität: Ein XM Betrug wird nicht erwartet
  • Fazit: Die Zusammenfassung unserer XM Erfahrungen
  • Verwandte Artikel - Dies könnte Sie auch interessieren

5 Argumente für XM:

  • Regulierung durch FCA
  • Verschiedene Kryptowährungen zum Handeln
  • Demokonto verfügbar
  • 16 Handelsplattformen nutzbar
  • Über 300 Finanzinstrumente

Unser Review zum Broker XM

Inhalt:

1. Sitz und Regulierung: FCA-regulierter Broker mit langer Erfahrung
2. Handelsangebot bei XM im Test: Kryptowährung und über 300 Finanzprodukte
3. Handelskonditionen und Mindesteinlage: Kontoeröffnung an 5 USD
4. Handelsplattform und Mobile Trading: 16 Plattformen zur Auswahl
5. Kontoeröffnung bei XM: Handelskonto bequem online eröffnen
6. Demokonto: 5.000.000 USD virtuelles Guthaben
7. Service und Bildung: Verschiedene Seminare zur Wahl
8. Einzahlung und Auszahlung: 5 USD als Mindestbetrag
9. Seriosität: Ein XM Betrug wird nicht erwartet
10. Fazit: Die Zusammenfassung unserer XM Erfahrungen

xm.comWeiter zur Anmeldung: www.xm.com

Sitz und Regulierung: FCA-regulierter Broker mit langer Erfahrung

Icon RegulierungDurch seinen Sitz in London wird XM von der FCA reguliert. Um den Auflagen der Behörde zu entsprechen, muss der Broker strenge Auflagen erfüllen. Regelmäßige Kontrollen gewährleisten deren Einhaltung. Zu den Vorgaben gehört beispielsweise, dass die Broker-eigenen Gelder getrennt von den Kundengeldern verwahrt werden. Im Falle einer Insolvenz wird dadurch der Veruntreuung der Trader-Einlagen vorgebeugt. Zusätzlich gehört der XM Broker dem Einlagensicherungsfonds FSCS (Financial Services Compensation Scheme) an. Dadurch sind die Einlagen der Kunden bis zu 50.000 GBP pro Trader geschützt. Da XM bereits seit 2009 am Markt aktiv ist, kann der Broker auf viel Erfahrung im Umgang und der Abwicklung seiner Geschäfte zurückgreifen.

Seinen Sitz hat der Broker XM in London und wird von der FCA reguliert. Zudem ist er Mitglied im Einlagensicherungsfonds FSCS, was Kunden einen zusätzlichen Schutz ihrer Gelder bringt.

Handelsangebot bei XM im Test: Kryptowährung und über 300 Finanzprodukte

Icon TrendDer Handel bei XM ist auf vielfältige Weise möglich. Insgesamt stehen mehr als 300 Handelsinstrumente auf 16 Plattformen und in 7 Anlageklassen zur Auswahl. Dazu zählen ebenfalls die Kryptowährungen. Mit ihnen ist der Handel 24 Stunden täglich möglich. Gehandelt werden können die digitalen Währungen: BTCUSD, DSHUSD, ETHUSD, LTCUSD und XRPUSD. Alternativ dazu ist der Forex-Handel, der Handel mit Aktien, Rohstoffen, Edelmetallen, Energien sowie Aktienindizes möglich. Genutzt wird dabei ein Hebel von maximal 1:500. Kunden profitieren von engen Spreads, dem Handel ohne Zusatzkosten und den verschiedenen Kontoarten. Je nach Bedürfnis kann jeder Trader sein individuelles Handelskonto eröffnen. Auch das Demokonto zum Kennenlernen des Brokers ist Bestandteil davon.

XM Webseite

So präsentiert sich XM auf der eigenen Webseite

Insgesamt stehen über 300 Finanzprodukte zur Auswahl, zu denen auch die Kryptowährungen zählen. Trader können einen Hebel von 1:500 nutzen, wenn sie beispielsweise BTCUSD oder DSHUSD handeln.

Handelskonditionen und Mindesteinlage: Kontoeröffnung an 5 USD

Icon GeldbündelWer sich dem Handel mit den Kryptowährungen widmen möchte oder eines der anderen genannten Produkte nutzen will, benötigt zunächst ein Handelskonto. XM bietet drei verschiedene Varianten: Micro-Konto, Standard-Konto sowie XM Null-Konto. Abhängig vom gewählten Kontotyp sind auch die Handelskonditionen und die Mindesteinlage. Beim Micro-Konto und Standard-Konto liegt diese bei 5 USD. Beim XM Null-Konto beträgt die Mindesteinlage 100 USD. Wie unterscheiden sich die Konten hinsichtlich der Konditionen? Der Hebel zumindest ist bei allen drei Kontoarten gleich. Er beträgt maximal 1:500. Unterschiede bestehen bei den Spreads. Beim Micro-Konto und Standard-Konto beginnen sie ab 1 Pip; beim Null-Konto ab 0 Pips. Auch hinsichtlich der Lot-Größe gibt es Unterschiede. Pro Ticket sind auf dem Micro-Konto 100 Lots möglich, auf dem Standard-Konto sowie dem Null-Konto jeweils 50 Lots.

Die Kontoeröffnung ist ab 5USD Mindesteinzahlung möglich. Insgesamt stehen drei verschiedene Kontomodelle zur Auswahl. Zusätzlich gibt es ein eigenes Demokonto. Der maximale Hebel beträgt 1:500 bei allen Kontoarten.

xm.comWeiter zur Anmeldung: www.xm.com

Handelsplattform und Mobile Trading: 16 Plattformen zur Auswahl

Icon PlattformenBei XM erwarten die Kunden 16 verschiedene Handelsplattformen für den PC, das Smartphone oder das Tablet. Natürlich darf da auch der bekannte MT4 nicht fehlen. Zusätzlich gibt es den MT5 sowie den WebTrader. Sämtliche Handelsplattformen sind sowohl für den konventionellen PC als auch für den Mac verfügbar. Zusätzlich gibt es für Android- und iOS-Smartphones separate Lösungen. Gleiches gilt für die mobilen Lösungen auf dem Tablet. Vor allem der MetaTrader 4 dürfte einigen Kunden bereits ein Begriff sein. Der Hebel beim Handel bewegt sich zwischen 1:1 und 1:500. Insgesamt stehen auf dieser Handelsplattform über 300 Chart-Instrumente sowie drei Chart-Arten und viele Zusatzfunktionen zur Verfügung. Der MT5 bietet über 80 Möglichkeiten zur technischen Analyse, erfordert aber auch deutlich mehr Rechenleistung. Der WebTrader funktioniert direkt über den Browser und hat unzählige angepasste Eigenschaften.

XM bietet seinen Kunden 16 verschiedene Handelsplattformen für den PC, Mac sowie zur mobilen Anwendung. Für den MT4, den MT5 sowie den WebTrader gibt es Versionen für den PC oder auch zur mobilen Anwendung über Smartphone oder Tablet.

Kontoeröffnung bei XM: Handelskonto bequem online eröffnen

Icon Trading KontoWer den Handel mit Kryptowährungen oder eines der anderen Finanzprodukte nutzen möchte, benötigt zunächst ein Konto. Die Anmeldung dafür funktioniert einfach online. Zur Wahl stehen drei verschiedene Live-Konten, für die sich die Kunden über ein Online-Formular registrieren. Dafür finden sich auf der gesamten Website verschiedene grün hinterlegte Buttons, die zum Anmeldeformular führen. Die Registrierung erfolgt in zwei Schritten. Im ersten Teil des Formulars müssen persönliche Angaben, wie beispielsweise der Name oder die Adresse, angegeben werden. Auch die Auswahl des gewünschten Kontotyps ist zu treffen. Im weiteren Schritt werden zusätzliche Daten abgefragt. Dazu zählen auch die Bankverbindung und einiges mehr. Wer ein Live-Konto bei XM eröffnet, erhält sogar einen Bonus. 25 EUR gibt es direkt, ohne dafür eine erste Einzahlung vornehmen zu müssen. Dieser Bonus ist nicht auswertbar, sondern wird lediglich zum Handel gewährt. Gewinne, die die Kunden damit erzielen, lassen sich allerdings auszahlen. Zusätzlich gibt es einen Einzahlungsbonus bis zu 5.000 USD. Jeder Kunde, der beim Broker angemeldet ist, kann während seines Handels Treuepunkte sammeln und sich diese in attraktive Prämien eintauschen.

XM Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung ist in nur wenigen Minuten möglich

Die Anmeldung für ein Live-Konto funktioniert einfach online über die Website des Brokers. Zur Auswahl stehen drei verschiedene Kontenmodelle. Wer ein Live-Konto eröffnet, erhält 25 EUR Bonus. Weiterhin gibt es bis zu 5.000 USD mit der Einzahlung auf dem Konto.

Demokonto: 5.000.000 USD virtuelles Guthaben

Icon StrategieXM bietet seinen Kunden auch ein Demokonto mit einem virtuellen Guthaben von 100.000 USD. Die Registrierung erfolgt online über das entsprechende Formular. Für das Demokonto sind lediglich wenige Angaben notwendig. Dazu gehören der Name, die E-Mail-Adresse sowie der Wohnsitz. Zudem müssen die Nutzer für das Demokonto den Kontotyp, den gewünschten Hebel, die Basiswährung und den Anlagebetrag auswählen. Der Hebel variiert zwischen 1:1 und 1:500. Auch der Anlagebetrag lässt sich zwischen 1.000 EUR und 5.000.000 EUR in verschiedenen Schritten auswählen. Die Basiswährung muss nicht zwangsläufig EUR sein, denn es stehen auch USD und diverse andere Währungseinheiten zur Verfügung. Das Demokonto kann so lange genutzt werden, bis das virtuelle Guthaben aufgebraucht ist. Damit ist ein risikofreies Handeln problemlos möglich. Kunden können auf diese Weise den Broker und auch den Handel mit Kryptowährungen näher kennenlernen.

Das Demokonto bei XM gibt es mit einem virtuellen Guthaben bis zu 5.000.000 EUR. Wahlweise stehen auch andere Währungseinheiten zur Verfügung. Die Registrierung funktioniert einfach online über ein entsprechendes Formular. Notwendig dafür ist lediglich die Auswahl der entsprechenden Handelsplattform, des Hebels und des gewünschten Anlagebetrages.

xm.comWeiter zur Anmeldung: www.xm.com

Service und Bildung: Verschiedene Seminare zur Wahl

Icon Fragen?XM stellt seinen Anlegern täglich aktuelle News von den Märkten zur Verfügung. 20 mehrsprachige Marktprofis geben ihr Wissen zum Besten und helfen Tradern dabei, solide Handelsentscheidungen zu treffen. Angeboten werden beispielsweise Forex-Seminare, Übungsvideos, Forex-Webinare und vieles mehr. Zusätzlich gibt es nützliche Werkzeuge, die den Handel erleichtern. Dazu zählen beispielsweise der Wirtschaftskalender, der Forex-Rechner oder Tools, um Forex-Signale zu erkennen.

Der Kundenservice ist 24/5 für die Trader erreichbar. Dabei können registrierte Nutzer zwischen dem Live-Chat, einer telefonischen Hotline oder einem Kontakt per E-Mail wählen. Die Kunden sollten wissen, dass der Service ausschließlich in englischer Sprache verfügbar ist.

XM bietet seinen Kunden verschiedene Seminare und Weiterbildungsangebote durch Experten. Zusätzlich gibt es nützliche Tools für den Handel. Dazu gehört beispielsweise der Wirtschaftskalender oder der Forex-Rechner. Erreichbar ist der Kundenservice 24/5 per Telefon, Live-Chat oder E-Mail-Kontakt.

Einzahlung und Auszahlung: 5 USD als Mindestbetrag

Icon PaypalBei XM stehen verschiedene Methoden für die Einzahlung sowie Auszahlung zur Verfügung. Gebunden sind sie allerdings alle an Mindestbeträge. Meist liegen sie bei 5 USD. Gebühren fallen seitens des Brokers nicht an. Bei der Einzahlung können Kunden die Zahlung per Kreditkarte (Visa, MasterCard), elektronische Geldbörsen (unter anderem Neteller und Skrill) sowie den Banktransfer nutzen. Meist werden die Beträge sofort gutgeschrieben, bei der Banküberweisung kann es allerdings 2–5 Werktage dauern. Für die Auszahlung der Beträge sind ebenfalls die genannten Zahlungsmöglichkeiten nutzbar. Auch hier beträgt der Mindestbetrag zur Auszahlung 5 USD. Die Ausnahme bildet die Banküberweisung. Möchten die Kunden diese als Zahlungsmöglichkeit nutzen, ist ein Mindestbetrag von 200 USD erforderlich. Die Bearbeitung findet innerhalb von 24 Stunden statt; der Transfer per Banküberweisung kann ebenfalls wieder 2–5 Werktage dauern.

Es bestehen verschiedene Möglichkeiten, um Zahlungen beim Broker vorzunehmen oder sich Gewinne auszahlen zu lassen. Dazu gehören beispielsweise die Kreditkarten, die elektronischen Geldbörsen oder der Banktransfer. Bei fast allen Transaktionen ist ein Mindestbetrag von 5 USD gefordert.

Seriosität: Ein XM Betrug wird nicht erwartet

Icon KontaktEs ist davon auszugehen, dass es sich beim Broker XM um einen seriösen Anbieter handelt. Da er bereits seit 2009 am Markt aktiv und durch die FCA reguliert ist, sind zumindest die Grundlagen seiner Seriosität gelegt. XM kann mittlerweile auf unzählige Kunden zurückblicken und seinen Stamm in über 160 Länder ausweiten. Wer möchte, kann das Handelsangebot zunächst über ein Demokonto kostenlos testen. Zur Verfügung steht hier ein virtuelles Guthaben bis zu 5.000.000 USD. Wer sein eigenes Geld investieren möchte, kann dafür eines der drei Live-Konten nutzen. Insgesamt gibt es über 300 Handelsinstrumente, darunter auch die Kryptowährungen. Ein weiteres Indiz für die Seriosität sind die verschiedenen Risikohinweise, die es auf der gesamten Website gibt. Kunden werden nicht im Unklaren darüber gelassen, dass es sich bei den Anlagen um risikoreiche und teilweise spekulative Investments handelt, die auch zu Verlusten führen können. Durch diese Transparenz sorgt XM einmal mehr für einen seriösen Gesamteindruck. Abgerundet wird dieser durch die unzähligen Weiterbildungsangebote, die den Kunden ebenfalls kostenlos zur Verfügung stehen. Dazu zählen verschiedene Seminare sowie Expertentipps.

XM Regulierung

Reguliert wird der Broker von der britischen FCA

XM gilt nicht als unseriöser Anbieter, da er bereits seit 2009 ununterbrochen am Markt ist. Reguliert wird er durch die FCA und er ist zusätzlich Mitglied im Einlagensicherungsfonds. Die transparente Darstellung der Handelsmöglichkeiten sowie die Risikohinweise ergänzen den seriösen Eindruck von XM.

Fazit: Die Zusammenfassung unserer XM Erfahrungen

Testurteil 8Die Erfahrungen mit dem Broker XM fallen positiv aus, denn der Anbieter ist kein Unbekannter in der Branche. Bereits seit 2009 ist XM am Markt aktiv und konnte seinen Kundenstamm sowie das Handelsangebot stetig ausbauen. Mittlerweile gehört auch der Handel mit Kryptowährungen dazu. Insgesamt werden über 300 Finanzinstrumente auf 16 Plattformen angeboten. Natürlich ist auch der mobile Handel über das Smartphone oder Tablet problemlos möglich. Reguliert wird der in London ansässige Broker durch die FCA, eine der renommiertesten Behörden. Zudem werden Kundengelder durch den Einlagensicherungsfonds geschützt. Wer zunächst das Handelsangebot und XM näher kennenlernen möchte, kann sich für das kostenfreie Demokonto registrieren. Der aktive Handel ist lediglich mit einem Live-Konto möglich, wovon es drei verschiedene Arten gibt. Die Mindesteinlage beträgt 5 USD.

In der folgenden Zusammenfassung haben wir noch einmal die wichtigsten Vorteile des Brokers aufgelistet:

  • Durch FCA reguliert
  • Bereits seit 2009 im Geschäft
  • Verschiedene Kryptowährungen im Handelsangebot
  • Über 300 Finanzinstrumente
  • 16 Handelsplattformen verfügbar
  • Kostenloses Demokonto möglich
  • Hebel bis 1:1500

xm.comWeiter zur Anmeldung: www.xm.com