www.betrug.org > Aktuelle Erfahrungsberichte zu Krypto > Ripple kaufen mit PayPal – bei diesen Anbietern ist XRP kaufen mit PayPal 2018 möglich

Ripple kaufen mit PayPal – bei diesen Anbietern ist XRP kaufen mit PayPal 2018 möglich

Inhaltsverzeichnis

  • Ripple kaufen mit PayPal: Das Interesse an der Kryptowährung steigt
  • PayPal: Die Zahlungsmethode Schritt für Schritt erklärt

    • Vor- und Nachteile der PayPal-Zahlung im Überblick
  • Einen Anbieter finden: Wo ist XRP kaufen mit PayPal möglich?
  • Andere Zahlungsmethoden: Nicht immer kann per PayPal bezahlt werden

    • Auszahlung: Auch beim Verkauf von Ripple kann PayPal genutzt werden
  • Die richtige Plattform: Anbieter vergleichen und Kosten einsparen
  • Fazit: Zunehmende Auswahlmöglichkeiten für Anleger
  • Verwandte Artikel - Dies könnte Sie auch interessieren

Redaktionsempfehlung


  • Demokonto gratis
  • Professionelle Handelsplatform
  • Handel mit Kryptowährungen möglich
  • Erfolgreiche Trader kopieren
  • Kundensupport in deutsch

etoroWEITER ZUR KONTOERÖFFNUNG // www.etoro.com

Die Kryptowährung Ripple (XRP) ermöglicht den Nutzern unkomplizierte Zahlungen und ist von Banken unabhängig. Es handelt sich aber nicht nur um eine Kryptowährung, sondern die für alle Nutzer sichtbare Datenbank enthält auch Informationen zu Kauf- und Verkaufsangeboten von Devisen und Gütern. Ripple kaufen mit PayPal ist eine Möglichkeit, Coins der Kryptowährung zu erwerben.

Für viele Anleger gilt Ripple als eine der vielversprechendsten Kryptowährungen, welche eine ernstzunehmende Alternative zu etablierten klassischen Zahlungsmethoden darstellt. Wir zeigen in unserem Ratgeber, wo XRP kaufen mit PayPal möglich ist und warum diese Zahlungsmethode bei den Käufern so beliebt ist. Außerdem stellen wir Alternativen vor, denn PayPal wird bislang noch nicht von allen Krypto-Börsen und Marktplätzen angeboten.

Inhalt:

1. Ripple kaufen mit PayPal: Das Interesse an der Kryptowährung steigt
2. PayPal: Die Zahlungsmethode Schritt für Schritt erklärt
3. Einen Anbieter finden: Wo ist XRP kaufen mit PayPal möglich?
4. Andere Zahlungsmethoden: Nicht immer kann per PayPal bezahlt werden
5. Die richtige Plattform: Anbieter vergleichen und Kosten einsparen
6. Fazit: Zunehmende Auswahlmöglichkeiten für Anleger

etoroJetzt direkt zu eToro

Ripple kaufen mit PayPal: Das Interesse an der Kryptowährung steigt

Ripple ist eine der weltweit meistgekauften Kryptowährungen. Eine zunehmende Zahl von Anlegern erwirbt Coins der Kryptowährung. Diese kann für Online-Zahlungen, Verträge oder auch als Kapitalanlage genutzt werden.

Kryptowährungen haben einige Vorteile gegenüber den von Banken ausgegebenen Fiatwährungen. Ihr Wert kommt ausschließlich durch das Verhältnis von Angebot und Nachfrage zustande, eine Regulierung findet nicht statt. Sie gelten als fälschungssicher, denn im Gegensatz zum regulären Geld werden die wesentlichen Informationen nicht von einer zentralen Institution verwaltet sondern sind allen Teilnehmern des Netzwerks zugänglich. Dadurch müssten unzählige Rechner manipuliert werden, um Ripple zu fälschen beziehungsweise gefälschte Transaktionen in das Netzwerk einzuspeisen.

Auf Grund des innovativen Charakters von Ripple und anderen Kryptowährungen sehen viele Anleger in ihnen die zukünftige, bessere Form des Geldes.

Da der Ripple im Wert steigt, wenn mehr Menschen in die digitale Währung investieren, lohnt sich eine Investition, falls sie diese Kryptowährung tatsächlich durchsetzen sollte. Ripple online mit PayPal kaufen ist dabei nur eine von vielen Möglichkeiten, um bei steigenden Kursen finanziell zu profitieren.

eToro Starteite

Traden Sie bei der Nummer 1

PayPal: Die Zahlungsmethode Schritt für Schritt erklärt

Der Zahlungsdienstleister PayPal hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden schnelle und sichere Käufe im Internet zu ermöglichen. Ursprünglich gehörte PayPal zum Online-Auktionshaus eBay, seit 2002 ist das Unternehmen unabhängig und wird an der NASDAQ gehandelt.

Um mit PayPal zu bezahlen, muss zunächst ein Kundenkonto eröffnet werden. Dies ist schnell und unkompliziert möglich. Das PayPal-Konto kann auf Wunsch auch mit dem Girokonto verknüpft werden, so dass Zahlungen direkt von diesem abgebucht werden können, falls auf dem Paypal-Konto selber nicht genug Guthaben für die entsprechende Zahlung vorhanden ist.

Bei einer Bezahlung per PayPal muss lediglich die mit dem Kundenkonto verknüpfte E-Mail-Adresse angegeben werden. Kontodaten oder weitere Informationen werden dagegen nicht weitergegeben. Auch für den Empfang von Geld per PayPal reicht es aus, wenn der Sender die E-Mail-Adresse kennt. So kann sicher im Internet bezahlt werden, weswegen viele Nutzer PayPal anderen Methoden wie zum Beispiel der Bezahlung per Kreditkarte vorziehen.

Das Senden von Geld mit PayPal ist kostenlos, für den Zahlungsempfang wird eine Gebühr von 1,9 % des Geldbetrags berechnet. Über die „Freunde-Funktion“ ist auch das kostenlose Empfangen von Geld möglich, diese wird allerdings beim Ripple Kauen mit PayPal nicht verwendet, unter anderem aus dem Grund, dass beim Senden von Geld an Freunde von PayPal kein Käuferschutz gewährt wird.

Geld, welches per PayPal gesendet wird, wird dem Konto des Empfängers direkt gutgeschrieben. Auf Plattformen, bei denen XRP kaufen mit PayPal angeboten wird, haben die Kunden somit die Möglichkeit, direkt nach der Bezahlung den entsprechenden Betrag in Ripple zu erhalten.

Vor- und Nachteile der PayPal-Zahlung im Überblick

Vorteile:

  • Sofort Kryptowährungen erhalten: Die Zahlung erfolgt binnen weniger Sekunden, der Verkäufer kann somit direkt im Anschluss an die Bezahlung die Coins gutschreiben
  • Sichere Zahlung: Es müssen keine Kontodaten angegeben werden. Für die Bezahlung per PayPal reicht die Angabe der E-Mail-Adresse
  • Käuferschutz: PayPal sorgt beim Kauf von Waren für Sicherheit. Erhält der Kunde das gekaufte Produkt nicht, so gibt es das Geld zurück.
  • Online einkaufen bei vielen Anbietern: Ursprünglich war PayPal Teil des Online-Auktionshauses eBay. Mittlerweile ist die Zahlungsmethode weit verbreitet und es kann damit bei vielen Anbietern im Internet eingekauft werden.
  • Kostenlose Zahlungen: Das Versenden von Geld per PayPal ist gebührenfrei.

Nachteile:

  • Gebühren auf Geldeingänge: Der Empfang von Geld kostet bei PayPal in der Regel 1,9 % des eingehenden Betrags.
  • Nur bei wenigen Krypto-Plattformen: Ripple kaufen mit PayPal ist noch nicht bei vielen Anbietern möglich.

Einen Anbieter finden: Wo ist XRP kaufen mit PayPal möglich?

Bei den meisten Krypto-Börsen und Handelsplattformen können entweder Kryptowährungen gegeneinander getauscht werden, oder es erfolgt ein Handel gegen Fiatwährungen per Überweisung oder Zahlung per Kreditkarte. Kryptowährungen wie zum Beispiel XRP kaufen mit PayPal ist dagegen nur vereinzelt möglich. Wer die Zahlungsmethode verwenden möchte muss daher gezielt nach einem entsprechenden Anbieter suchen. Eine andere Möglichkeit ist es, Bitcoin per PayPal zu erwerben und dann im Anschluss auf einer anderen Plattform Ripple gegen Bitcoin zu tauschen. Dies ist auf zahlreichen Websites möglich.

Ripple und andere Kryptowährungen können entweder auf Online-Marktplätzen oder an Krypto-Börsen gehandelt werden. Auf den Marktplätzen erstellen die User selber Handelsangebote oder nehmen die Angebote anderer Teilnehmer an. Dabei ist es zum Teil als Verkäufer auch möglich, die akzeptierten Zahlungsmethoden selber zu bestimmen. Ripple kaufen mit PayPal wird allerdings selten angeboten, da für den Verkäufer beim Geldeingang Gebühren anfallen würden, welche zum Beispiel mit einer Zahlung per Überweisung vermieden werden können.

An Krypto-Börsen gilt dagegen ein vom Betreiber der Börse festgelegter Handelskurs, welcher sich aus dem aktuellen Verhältnis von Angebot und Nachfrage ergibt. Auch hier werden PayPal-Zahlungen nur von wenigen Plattformen angeboten und sind in der Regel nicht kostenfrei, denn da für den Anbieter beim Geldeingang Gebühren entstehen, gibt er diese an den Kunden weiter.

Ripple kann bei einer zunehmenden Zahl von Brokern auch als CFD gehandelt werden. Bei einigen dieser Broker ist auch eine Einzahlung mit PayPal möglich. Dabei müssen sich Anleger aber bewusst machen, dass sie zwar an der Kursentwicklung der Kryptowährung partizipieren, diese aber nicht selber erwerben. Es handelt sich also um ein reines Anlageprodukt, mit welchem keine Zahlungen durchgeführt werden können.

etoroJetzt direkt zu eToro

Andere Zahlungsmethoden: Nicht immer kann per PayPal bezahlt werden

Um gezielt Ripple mit PayPal zu kaufen stehen nur wenige Anbieter zur Verfügung. Da sich die einzelnen Plattformen teilweise stark im Handelsangebote und bezüglich der erhobenen Gebühren unterscheiden, raten viele Experten dazu, auch andere Zahlungsmethoden in Betracht zu ziehen um so aus einer größeren Auswahl an Plattformen wählen zu können. Durch einen umfassenden Anbieter-Vergleich kann oftmals ein besserer Preis erzielt werden, als es beim Beschränken auf Krypto-Börsen mit PayPal möglich wäre.

Deutlich häufiger als per PayPal kann Ripple per Überweisung oder Kreditkarte gekauft werden. Bei der Überweisung muss allerdings bedacht werden, dass das Geld nicht sofort beim Anbieter eingeht und daher auch oftmals nicht der aktuelle Kurs beim Trading verfügbar ist. Es ist allerdings auch möglich, im Voraus auf ein Handelskonto bei einer Plattformen einzuzahlen und dann über dieses zum aktuellen Preis zu handeln.

Häufig kann Ripple auch direkt gegen den Bitcoin gehandelt werden. Da es sich bei diesem um die Kryptowährung mit der größten Marktkapitalisierung handelt, ist er bei deutlich mehr Anbietern erhältlich als der Ripple.

eToro Social Trading

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

Auszahlung: Auch beim Verkauf von Ripple kann PayPal genutzt werden

Möchte man Ripple verkaufen und dafür Euro, US-Dollar oder eine andere Währung erhalten, so ist dies ebenfalls bei einigen Plattformen mit PayPal möglich. Verkäufer sollten aber bedenken, dass PayPal auf Zahlungseingänge auf dem Kundenkonto eine Gebühr von 1,9 % erhebt. Daher bieten sich vor allem bei größeren Volumina Zahlungsmethoden an, bei welchen der Geldeingang kostenfrei ist. Zusätzlich kann auch eine weitere Gebühr hinzukommen, welche von der Handelsplattform erhoben wird. Diesbezüglich sollten sich Trader im Vorfeld beim jeweiligen Anbieter informieren, um nicht von unerwartet hohen Kosten überrascht zu werden. 

Die richtige Plattform: Anbieter vergleichen und Kosten einsparen

Der Kauf und Verkauf von Ripple ist mittlerweile bei immer mehr Anbietern im Internet möglich. Bevor eine Transaktion getätigt wird ist es daher ratsam, sich über die Konditionen der einzelnen Plattformen zu informieren und diese miteinander zu vergleichen. So lassen sich teilweise hohe Beträge einsparen und bessere Ergebnisse erzielen. Wir haben zu den wichtigsten Anbietern Reviews erstellt, in welchen wir unter anderem die Handelskurse, die Gebühren und die Sicherheit intensiv getestet haben. Damit möchten wir unsere Leser dabei unterstützen, einen Anbieter zu finden, welcher ihren individuellen Bedürfnissen gut entspricht und ein finanziell attraktives Angebot bereithält.

eToro Kryptowährungen

Handeln Sie zahlreiche Kryptowährungen mit eToro

Auf der Suche nach der richtigen Plattformen sollten Kaufinteressenten zuerst überlegen, welche Zahlungsmethoden sie verwenden möchten. Da XRP kaufen mit PayPal bislang nur bei wenigen Plattformen möglich ist, kann es sinnvoll sein, eine andere Zahlungsmethode zu verwenden um dadurch bei dem Anbieter mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis handeln zu können. 

Fazit: Zunehmende Auswahlmöglichkeiten für Anleger

Wer keine andere Zahlungsmethode außer PayPal verwenden möchte, muss sich auf der Suche nach einem geeigneten Anbieter die Frage: „Wo kann man Ripple mit PayPal kaufen?“ stellen. Hier kommen aber bislang nur wenige Plattformen in Frage, so dass es sich lohnen kann, die Suche auch auf Anbieter mit anderen Zahlungsmethoden auszuweiten. So können mehr Plattformen miteinander verglichen werden und es besteht eine größere Chance, einen guten Preis zu erhalten und geringe Gebühren zu zahlen.

Da PayPal bei Käufern beliebt ist rechnen wir damit, dass in Zukunft weitere Anbieter hinzukommen, bei welchen Ripple kaufen mit PayPal möglich ist. Somit lohnt es sich, von Zeit zu Zeit einen erneuten Vergleich durchzuführen, wobei wir unsere Leser durch aktuelle Reviews unterstützen.

etoroJetzt direkt zu eToro