www.betrug.org > Broker Ratgeber > nextmarkets Webinare – wie gut ist die Ausbildung in der nextmarkets Akademie?

nextmarkets Webinare – wie gut ist die Ausbildung in der nextmarkets Akademie?


nextmarkets WebinareTrading und Wertpapierhandel galt einmal als hochkompliziertes Geschäft für Experten aus IT und Finanzwirtschaft. Das ist schon lange nicht mehr so. Mittlerweile sind sogar die Broker selbst dazu übergegangen, ihre Kunden fortzubilden und ihnen Wissen über das Trading zu vermitteln. So auch der Anbieter nextmarkets, der nun mit den nextmarkets Webinaren ein neues Format zur Fortbildung anbietet. Alle Funktionen der Website, der Trading Plattform und die verschiedenen Finanzinstrumente werden als Lernvideo erklärt. Der Nutzer erhält einen leichten und visualisierten Einstieg in die Thematik oder bestimmte spezielle Themenfelder. Was Sie von einem nextmarkets Webinar erwarten können und was noch für das in Köln gegründet Fintech-Unternehmen mit angebundenem Broker spricht, erfahren Sie in diesem Artikel.

  • Kostenlose Webinare und Lernvideos für Nutzer von nextmarkets verfügbar
  • Finanzinstrumente, CFD- und Forex- Handel sowie die Plattform leicht erklärt
  • Geringe Kosten, Coach-Funktion und Trading School machen nextmarkets zu einem attraktiven Gesamtpaket
  • Für Einsteiger und Fortgeschrittene gibt es ein unbegrenztes und kostenloses Demokonto mit 10.000 Euro virtuellem Startguthaben

Bei nextmarkets handelt es sich nicht nur um einen klassischen Broker, sondern es wird ein Gesamtpaket aus Trading-Schule, erfahrenen Tradern, die als Coaches fungieren, und günstigem Handel angeboten. Das Kölner Fintech-Unternehmen betreibt hierfür einen Broker mit maltesischer Banklizenz und möchte den Social-Trading-Aspekt weiterentwickeln. Während es zu Beginn lediglich Demo-Accounts gab und es für die Coach-Funktion eines Abonnements bedurfte, kann mittlerweile sowohl per Demokonto als auch mit echtem Geld gehandelt werden; es sind keine Abonnements mehr nötig.

Inhalt:

1. Was sind überhaupt Webinare?
2. Was ist nextmarkets für ein Broker?
3. Einlagensicherung und Co.: Wie sicher ist der Handel bei nextmarkets?
4. Das Herzstück von nextmarkets: die Trading School
5. Die nextmarkets Webinare der Trading School
6. Wie läuft ein nextmarkets Webinar ab?
7. Fazit: Mit nextmarkets Webinaren Trading lernen, verbessern und profitabler werden!

plus500Jetzt zum Broker Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger

Inhaltsverzeichnis


  • Was sind überhaupt Webinare?

  • Was ist nextmarkets für ein Broker?

  • Einlagensicherung und Co.: Wie sicher ist der Handel bei nextmarkets?

  • Das Herzstück von nextmarkets: die Trading School

  • Die nextmarkets Webinare der Trading School

  • Wie läuft ein nextmarkets Webinar ab?

  • Fazit: Mit nextmarkets Webinaren Trading lernen, verbessern und profitabler werden!
  • Verwandte Artikel - Dies könnte Sie auch interessieren


Was sind überhaupt Webinare?

Icon CleverWebinare sind das digitale Pendant zum klassischen Fortbildungs- oder Ausbildungsseminar. In Videoform (unabhängig davon, ob als Live-Video oder per Video-on-Demand-Funktion) wird ein bestimmter Inhalt aufgezeichnet und zu Zwecken der Aus- oder Fortbildung angeboten. Im Falle von nextmarkets Webinaren bedeutet das natürlich, dass die Themen Trading, CFD- und Forex-Handel sowie die verschiedenen Angebote von nextmarkets anschaulich erklärt werden. Unter der Rubrik „Lernvideos“ finden registrierte Nutzer alles rund um die Themen Finanzprodukte, Handelsplattform, Strategien und Funktionen.

Die Webinare sind kostenlos verfügbar und können online abgespielt werden. Benötigt wird lediglich ein aktueller Browser, der das Videoformat unterstützt. Alle gängigen Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome, Mozilla Firefox oder Opera sind geeignet, um die nextmarkets Webinare abzuspielen. Der Broker erklärt die Features eingehend, sodass Sie als Nutzer von allen Tools und Optionen maximal profitieren können. In der Trading School werden vor allem mittel- bis langfristige CFD-Aktienstrategien, Risiko- und Moneymanagement, Daytrading und die Indikatorenanalyse besprochen.

Das bieten nextmarkets Webinare:

  • Lernvideos zur Plattform und Erklärvideos zum Verstehen und Verbessern des CFD- und Forex-Handels
  • Ergänzt durch ein kostenloses Demokonto mit 10.000 Euro Startgeld zum Testen von Finanzinstrumenten oder Strategien
  • Grundsätzlich kostenlos; aber nur für Kunden mit einer Mindesteinlage von 500 Euro verfügbar
  • Hohes Niveau in den Webinaren macht diese sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Trader attraktiv
  • In Kombination mit der Coach-Funktion kann bei nextmarkets aktiv an den eigenen Fähigkeiten und Strategien gearbeitet werden 
nextmarkets Konto

nextmarkets Punktet durch sein umfangreiches Coaching-Angebot


Was ist nextmarkets für ein Broker?

Icon Trading KontoDa es sich bei nextmarkets nicht um einen klassischen Broker handelt, kann schlecht mit anderen Anbietern am Markt verglichen werden. Während zum Beispiel viele Broker das Social Trading in Form des Kopieren anderer Portfolios oder Strategien anbieten, setzt nextmarkets seinen Schwerpunkt auf das tatsächliche Erlernen, Verbessern und Perfektionieren des Tradings. Die Coach-Funktion bietet bis zu 200 verschiedene Analysen monatlich; und es können 14 Coaches direkt über die Plattform kontaktiert werden. Jeder Coach hat verschiedene Schwerpunkte und setzt andere Strategien um.

Neben der Coach-Funktion sorgt die Trading School dafür, dass sich die Kunden weiterbilden können. Die Trading School steht allen aktiven Nutzern von nextmarkets kostenlos zur Verfügung. Herzstück sind die die Webinare, die zu wechselnden Themen und aktuellen Fragen veröffentlicht werden.

Das Unternehmen selbst wurde als Fintech-Startup in Köln von zwei Geschäftspartnern gegründet. Ursprünglich als Lernplattform ohne Echtgeldhandel konzipiert, bietet nextmarkets seit Juni 2018 auch den direkten Handel über einen eigenen Broker mit eigener Banklizenz an. Dieser sitzt zwar nicht wie die Verwaltung in Köln, sondern auf Malta, was aber dank EU-Zugehörigkeit in Sachen Sicherheit und Seriosität vergleichbar ist.

plus500Jetzt zum Broker Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger


Einlagensicherung und Co.: Wie sicher ist der Handel bei nextmarkets?

Icon SicherheitNeben dem Handel, den Konditionen und Lernangeboten rund um die nextmarkets Webinare ist der Sicherheitsaspekt von besonderer Bedeutung für Sie als potenziellen Nutzer der Plattform. In Köln befinden sich der Hauptsitz und die Verwaltung von nextmarkets, dort wurde das Unternehmen auch gegründet. Aufgrund der schnelleren Lizenzvergabe ist der Broker, der als nextmarkets Trading Ltd. firmiert, in Malta ansässig. Dieses Konstrukt ist aber kein Zeichen von fehlender Seriosität, sondern in dieser Branche nicht unüblich. Vor allem ist die EU-Regulierung auf Malta gewährleistet; die dortige Finanzaufsichtsbehörde überwacht und reguliert den Broker nach den gleichen Gesetzen. So sorgt zum Beispiel die Richtlinie MiFID II dafür, dass die Anbieter Kunden- und eigene Gelder getrennt voneinander zu verwahren haben. Somit ist nextmarkets als ebenso sicher wie andere nach EU-Richtlinien regulierte Broker einzustufen.

Obwohl die Kundengelder getrennt verwahrt werden, ist eine Einlagensicherung wünschenswert. Diesen Aspekt haben die maltesischen Behörden berücksichtigt und gerade aufgrund der hohen Dichte von Unternehmen aus der Finanzbranche einen Ausgleichsfonds geschaffen. An diesem beteiligt sich auch nextmarkets, weshalb es eine Einlagensicherung für Kundengelder bis zu 20.000 Euro gibt.

Ein letzter wichtiger Punkt ist die Tatsache, dass nextmarkets als sogenannter Market Maker auftritt. Dies ist nicht unbedingt positiv zu werten: Es wird vereinzelt berichtet, dass Market Maker die Preise zu ihren Gunsten berechnen und nicht immer das günstigste Preisverhältnis für ihre Nutzer anbieten. Das liegt daran, dass CFD- und Forex-Handel nicht an der klassischen Börse stattfinden, sondern der Broker selbst die Preise festlegt. Natürlich gelten aber gleichsam die Gesetze, an die sich nextmarkets halten muss. Ein Betrug ist nicht wahrscheinlich, dennoch sollte ein Market Maker immer genau beobachtet werden.

So steht es bei nextmarkets um die Sicherheit: 

  • Einlagensicherung durch einen Ausgleichsfonds für Kundengelder bis zu einer Höhe von 20.000 Euro
  • Reguliert nach EU-Richtlinien und Gesetzen durch die maltesische Finanzaufsichtsbehörde
  • Der nextmarkets Broker tritt als Market Maker auf
  • Hauptsitz ist der Gründungsort Köln
nextmarkets Einlagensicherung

nextmarkets legt sehr großen Wert auf die Sicherheit der Einlagen


Das Herzstück von nextmarkets: die Trading School

Icon PlattformenDamit ein Trader erfolgreich sein kann, müssen viele Dinge stimmen: Er muss sein Handwerk verstehen, die zur Verfügung stehenden Werkzeuge kennen und nutzen können und den Markt richtig analysieren. Natürlich kann man als Trader auch ohne diese Eigenschaften kurzfristig erfolgreich sein, dann hat man aber meist nur Glück oder eine gute Marktsituation. Solche Gewinne langfristig zu erhalten, wird sehr schwierig werden. Es geht also wie in anderen Bereichen des Lebens vor allem um eine gute Ausbildung. Mit der Trading School und den nextmarkets Webinaren möchte der Anbieter dafür Sorge tragen.

Es gibt zwei Sektionen, in denen Videos von nextmarkets angeboten werden. Das sind zum einen Lernvideos zur Plattform, den Instrumenten etc., zum anderen nextmarkets Webinare im Rahmen der Trading School. Erstere sind so aufgebaut, dass zunächst ein 30-Sekunden-Video erklärt, wie die App von nextmarkets funktioniert. Dann gibt es fünf weitere Videos, die mit der Eröffnung eines Trades beginnen, verschiedene Modifikationen und Bewertungsmethoden erklären und letztendlich zeigen, wie man den Trade schließen und im Nachhinein noch einsehen kann.

Die Videos in der Trading School beschäftigen sich bereits mit etwas tiefgründigeren Themen und richten sich nur zum Teil an Einsteiger. Erfahrene Trader können dabei noch viel lernen.

plus500Jetzt zum Broker Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger


Die nextmarkets Webinare der Trading School

Icon Strategie

Die Webinare der Trading School haben ein sehr hohes Niveau, sind exklusiv und in guter Qualität produziert und werden von erfahrenen Tradern und Dozenten veranstaltet. Jedes Webinar hat einen unterschiedlichen Schwerpunkt und soll zu anderen Lerneffekten oder Gedankenanstößen führen. Die Webinare stehen nach der ersten „Ausstrahlung“ in einem Archiv zur Verfügung und können immer wieder eingesehen werden, solange Sie ein aktives Konto für den echten Handel betreiben. Das bedeutet, dass Sie die Mindesteinlage von 500 Euro getätigt haben und Ihr Konto für den Handel mit echtem Geld nutzen. Dafür sind die Trading School, das Demokonto und alle sonstigen Inhalte wie die Analysen der Coaches kostenfrei zugänglich.

Auf der Website von nextmarkets wird die eigene Akademie im Rahmen eines Trailers vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt auf verschiedenen Anlage- bzw. Trading-Strategien mit CFD auf diverse Anlageklassen oder Devisenhandel an der Forex-Börse. Für jedes Thema gibt es einen Spezialisten, der nicht nur die theoretische Seite kennt, sondern selbst aktiv diese Strategien oder Trading-Ansätze verfolgt. Hier sprechen also Praktiker zu Praktikern; es geht um die tatsächlichen Möglichkeiten und Probleme im Trading und nicht bloß um trockene Theorie.

Beispiele von vergangenen nextmarkets Webinaren:

  • Chartformationen mit Martin Goersch
  • CFD-Aktienstrategien und Chancen mit Sebastian Steyer
  • Swing Trading für Berufstätige mit Carsten Umland
  • Wissenschaftlich fundierte Handelsansätze mit Tom Neske
  • Einstiege erkennen mittels Indikatoren mit Martin Goersch


Wie läuft ein nextmarkets Webinar ab?

Icon Binaere Optionen oder ForexDie jederzeit verfügbaren Webinare von nextmarkets bieten aktuell über 15 Stunden reines Videomaterial. Damit man sich gut zurechtfindet, sind die einzelnen Webinare nach Themen sortiert, und anhand des Titels ist der Schwerpunkt schnell erkennbar.

Ein Webinar beginnt immer mit der Vorstellung des Dozenten und einer Präsentation seines Ansatzes zum jeweiligen Thema. Das nextmarkets Webinar beginnt also bei den Basics, die für dieses Thema wichtig sind, und geht dann schnell über zu Einzelheiten. Besonders wertvoll sind die Praxisbeispiele, anhand derer die Dozenten zeigen, wie sie bestimmte Dinge umsetzen, worauf man achten muss und wie man die verfügbaren Tools und Features gewinnbringend einsetzen kann. Sie bekommen als Zuschauer sowohl das theoretische Wissen vermittelt, als auch den Anwendungsfall in der Praxis gezeigt. Insbesondere bei komplizierteren Themen hilft das Veranschaulichen des Gesagten sehr. Dinge, die beim reinen Lesen schwer zu verstehen sind, lassen sich in einem Webinar schnell erfassen und verinnerlichen.

Die obigen Beispiele von Webinaren aus dem Jahr 2018 zeigen: Es gibt sowohl sehr allgemeine Themen wie das nebenberufliche Trading als auch speziellere Themen, die sich nur mit einem Aspekt auseinandersetzen, etwa der Findung des richtigen Einstiegszeitpunkts.

nextmarkets Trading School

Die nextmarkets Trading School bietet 15 Stunden Videomaterial


Fazit: Mit nextmarkets Webinaren Trading lernen, verbessern und profitabler werden!

Icon ZielflaggeBezüglich der nextmarkets Webinar Reihe kann es nur ein positives Urteil geben. Die kostenlose Verfügbarkeit für alle aktiven Händler bei nextmarkets, die hohe Qualität der Produktionen, die praxisorientierten Dozenten und die Breite der Themen, die in den Webinaren abgehandelt werden, sprechen für sich.

Auch ansonsten kann nextmarkets mit seiner Coach-Funktion und den guten Konditionen als Broker überzeugen. Vor allem die Trading School, neben der Coach-Funktion das Herzstück von nextmarkets, macht den Unterschied gegenüber vielen anderen Anbietern. Letztlich spricht einiges für nextmarkets bei der Wahl des richtigen Brokers und damit Partner für den eigenen Handel mit CFD oder an der Forex-Börse.

plus500Jetzt zum Broker Plus500 – Gut geeignet für Neueinsteiger

Unsere Empfehlung