www.betrug.org > Broker Ratgeber > 24option Demo – bietet der Broker eine Demo-Version?

24option Demo – bietet der Broker eine Demo-Version?


24option ErfahrungenWer sich mit einem Broker für den CFD-Handel beschäftigt, stellt sich möglicherweise auch die Frage, ob ein Demokonto vorliegt. Zu den Anbietern für den Forex- und CFD-Handel gehört auch 24option. Bei einem Blick auf die Webseite kommt die Frage auf: Gibt es überhaupt ein 24option Demokonto? Tatsächlich ist erst einmal nicht zu erkennen, ob es eine Demo-Version gibt, auf die Trader zurückgreifen können. Mit ein wenig mehr Aufwand bei der Suche zeigt sich allerdings, dass der Broker durchaus für seine Trader ein Demokonto zur Verfügung stellt. Eine erste Anmeldung ist auch ohne ein Live-Konto möglich.

  • Anmeldung beim Demokonto ist kostenfrei
  • Kein Live-Konto notwendig
  • Strategie-Entwicklung ohne Risiko
  • Überblick über die Handelsplattform erhalten

24optionWeiter zur Anmeldung: www.24option.com

Inhaltsverzeichnis

  • Mit einem Demokonto die Plattform kennenlernen
  • Die Bedeutung des Demokontos für das eigene Trading-Verhalten
  • Welche Eigenschaften bringt das 24option Demokonto mit?
  • Das Demokonto beim Broker eröffnen
  • Das passende Kontomodell finden
  • Nachfragen stellen – sehr guter Support bei 24option
  • Das Handelsangebot des Brokers
  • Weiterbildung über 24option
  • Fazit: 24option Demo steht zur Verfügung
  • Verwandte Artikel - Dies könnte Sie auch interessieren

Mit einem Demokonto die Plattform kennenlernen

Icon Daumen hochBeim Handel mit Forex und CFDs ist es wichtig, gut mit der Handelsplattform arbeiten zu können. Die Gefahr von einem Verlust steigt an, wenn Trader direkt in den Handel einsteigen und die Vorteile der Handelsplattform für sich noch nicht optimal nutzen können. An dieser Stelle kommt das 24option Demokonto ins Spiel. Der Broker stellt die Möglichkeit zur Verfügung, sich mit dem Handelskonto zu beschäftigen und sich einen ersten Überblick darüber zu verschaffen, welche Vorteile die Handelsplattform mit sich bringt.

Der Broker arbeitet mit dem MetaTrader 4. Hierbei handelt es sich um eine besonders bekannte Handelsplattform, die auch bei zahlreichen anderen Brokern zur Grundausstattung gehört. Es ist also keine brokereigene Software. Die Handelsplattform ist bekannt dafür, dass sich die Handelsoberfläche sehr gut anpassen lässt. Dies ist nicht nur für Einsteiger ein interessanter Aspekt. Auch fortgeschrittene Trader können hier profitieren.

Da man das 24option Demokonto kostenlos nutzen kann, ist es den Tradern auf diese Weise möglich, den MetaTrader kennenlernen zu können. Ohne das Risiko von möglichen Verlusten können Interessenten die Tools austesten und sich eine Strategie erarbeiten. Wer sich die Zeit nimmt und in aller Ruhe die Handelsplattform kennenlernt, beginnt zwar etwas später damit, den Handel mit Echtgeld zu starten. Allerdings hat er die besten Voraussetzungen, mögliche Verluste gering zu halten.

Die Bedeutung des Demokontos für das eigene Trading-Verhalten

Icon TrendOb ein Trader ein Demokonto wirklich benötigt, hängt unter anderem auch von seinem Wissenstand ab. Es hat sich jedoch gezeigt, dass auch erfolgreiche Trader mit viel Erfahrung durchaus daran interessiert sind, weiter ein Demokonto zu nutzen. So hat das Demokonto einen wichtigen Einfluss auf die Entwicklung von Strategien. Die Ausarbeitung von Strategien für den CFD-Handel kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Nicht zu unterschätzen ist zudem die Problematik der Verluste, wenn sich die Strategie als nicht optimal erweist. Hier kann mit einem Demokonto gearbeitet werden. Ein gutes Demokonto ermöglicht die Austestung der Strategie unter reellen Bedingungen. Zeigt die Strategie Lücken oder auch Probleme, kann schnell reagiert werden. Ein Verlust von Echtgeld ist nicht zu erwarten.

Aber auch die Chance, mit der Hilfe von einem Demokonto die eigene Trader-Persönlichkeit besser kennenlernen zu können, ist nicht zu unterschätzen. Jeder Mensch bringt eine andere Risikobereitschaft mit. Wie hoch die eigene Risikobereitschaft ist, zeigt sich oft erst im Laufe der Zeit. Trader müssen sich selbst erst einmal richtig kennenlernen, um einschätzen zu können, wie sie agieren sollten. Bei der Verwendung von einem Demokonto bei 24option können Trader beobachten, wie sich ihr Handelsverhalten auswirkt. Zeigt es positive oder negative Neigungen? Gerade für Einsteiger ist es häufig schwierig einzuschätzen, welches Talent sie mitbringen, wie gut sie sich schon auskennen und wo noch die eigenen Schwächen liegen.

24optionWeiter zur Anmeldung: www.24option.com

Welche Eigenschaften bringt das 24option Demokonto mit?

TEch_IconBietet ein Broker ein Demokonto an, hat er auf diese Weise das Ziel, den Tradern die Option anzubieten, beim Handel ohne Risiko aktiv zu werden. Die Demokonten der Broker können jedoch unterschiedlich aufgebaut sein. Grundsätzlich ist es für Trader immer eine gute Empfehlung, sich erst mit einem Demokonto zu beschäftigen, bevor das Trading mit Echtgeld gestartet wird. Bevor sich ein Trader ein 24option Demokonto einrichten möchte, ist es gut zu wissen, was dieses zu bieten hat. Bei dem Broker ist das Demokonto nicht ganz so einfach zu finden. Nachdem die Anmeldung jedoch durchgeführt wurde, kann direkt auf die Funktionen zugegriffen werden. Der Trader erhält erst einmal einen Überblick über die Handelsoberfläche. Hier gibt es eine Auflistung der Forex-Paare, die für den Handel zurVerfügung stehen. Durch die Auswahl der jeweiligen Paare erhalten Trader weitere Informationen.

So ist es möglich, sich mit der Entwicklung der jeweiligen Kurse zu beschäftigen. Diese Entwicklungen geben einen Hinweis darauf, wie erfolgreich die Paare in der Vergangenheit in ihrer Entwicklung gewesen sind. Zusätzlich dazu kann ein Trader prüfen, wie der Spread bei den ausgewählten Basiswerten ist, wo die Leverage liegt und mit welcher Margin gerechnet werden muss.

Trader werden feststellen, dass das 24option Demokonto nach der ersten Anmeldung nicht mit einem Guthaben versehen ist. Es ist lediglich möglich, sich einen Überblick zu verschaffen. Um Guthaben zu erhalten muss der direkte Kontakt mit dem Support aufgenommen werden.

Das Demokonto beim Broker eröffnen

Icon PlattformenEin 24option Demokonto eröffnen ist einfach und schnell erledigt. Wer bis zu diesem Punkt noch unsicher gewesen ist, ob er überhaupt eine Demo-Version in Anspruch nehmen möchte, kann sich bewusst machen, dass es keinen großen Aufwand mit sich bringt. Über den Bereich, in dem auch die Einrichtung von einem Live-Konto möglich ist, kann die Demo-Version eröffnet werden. Dafür wählt der Trader einfach den jeweiligen Reiter aus. Fällt die Entscheidung darauf, erst einmal ein 24option Demokonto zu eröffnen, müssen die folgenden Angaben gemacht werden:

  • Vorname
  • Nachname
  • Angabe der E-Mail
  • Angabe der Telefonnummer
  • Bestätigung über die Volljährigkeit des Traders

Nachdem die Angaben gemacht wurden, kann direkt der Zugriff auf das Demokonto erfolgen. Für den Trader hat dies den Vorteil, dass er sich in aller Ruhe durchklicken kann. Es besteht die Möglichkeit, vom Demokonto aus ein Live-Konto zu eröffnen. Wer jedoch ein Live-Konto einrichten möchte, muss weitere Fragen beantworten. Unter anderem geht es darum zu klären, wie umfangreich das Trading-Wissen ist. Zudem müssen die persönlichen Daten weiter ausgefüllt werden. Mit der ersten Einzahlung auf das Handelskonto ist es zudem möglich, auch das Demokonto füllen zu lassen. Welches Guthaben für das 24option Demokonto zur Verfügung gestellt wird, erfährt der Trader über eine Kommunikation mit dem Broker.

24optionWeiter zur Anmeldung: www.24option.com

Das passende Kontomodell finden

Icon Binaere Optionen oder ForexDie Demo bei 24option gibt einen allgemeinen Überblick. Allerdings müssen sich Trader mit der Frage auseinandersetzen, welches Konto sie in Anspruch nehmen möchten, wenn sie ein Echtgeld-Konto einrichten wollen. Der Broker hat sich in den letzten Jahren viel mit der Frage beschäftigt, inwieweit das Angebot an Konten optimiert werden kann. Das Ergebnis ist eine Auswahl an vier verschiedenen Konten, aus denen der Broker wählen kann.

Um die Entscheidung treffen zu können ist es hilfreich, sich einen ersten Überblick über die Eigenschaften und Rahmenbedingungen der einzelnen Konten zu verschaffen. Unterschieden wird bei dem Broker zwischen den folgenden Modellen:

  1. Basic: Entscheidet sich der Trader für das Basic-Konto, kann er bereits mit einer Mindesteinzahlung in Höhe von 100 Euro aktiv werden. Die Spreads beginnen bei diesem Konto in einer Höhe von 2.6 Pips.
  2. Silver: Die Silber-Variante kann nur dann in Anspruch genommen werden, wenn der Trader wenigstens 1.000 Euro einzahlt. Auch bei dieser Ausführung beginnen die Spreads bei 2.6 Pips.
  3. Gold: Erfahrene Trader, die ein Guthaben von wenigstens 10.000 Euro einzahlen, können das Gold-Konto verwenden. Mit Spreads von 1.7 Pips sowie einem umfangreichen Angebot an Webinaren, können Trader profitieren.
  4. Platin: 30.000 Euro müssen als Ersteinzahlung in die Hand genommen werden, wenn der Trader sich für das Platin-Konto entscheidet. Dafür handelt er mit Spreads ab 1.3 Pips und hat den Zugriff auf alle Funktionen des Anbieters.

Bei allen Konten arbeiten Trader ohne Kommissionen.

Nachfragen stellen – sehr guter Support bei 24option

Icon Fragen?Bei der Überprüfung des Supports sind für Trader verschiedene Aspekte wichtig. Hier ist es einmal interessant zu wissen, auf welchen Wegen mit dem Support in Kontakt getreten werden kann. Es ist jedoch ebenso spannend zu erfahren, wie die Sprache der Mitarbeiter ist, in der die Kommunikation angeboten wird. Grundsätzlich arbeiten viele Broker im Ausland. Sie haben hier ihren Hauptsitz und agieren weltweit. Für die Trader ist dies natürlich von Vorteil, da sie so auf die Erfahrung, Expertise und vielseitige Basiswerte zurückgreifen können. Gerade in der Kommunikation kann dies jedoch auch zu Schwierigkeiten führen. Ein Blick auf das Angebot von 24option in Bezug auf den Support zeigt, dass der Broker hier sehr gut aufgestellt ist.

Die Kommunikation erfolgt grundsätzlich auf den folgenden Wegen:

  1. Live-Chat: Der Live-Chat ist eine ganz besonders interessante Möglichkeit, mit den Mitarbeitern den Kontakt aufzunehmen. Hier haben Trader die Chance, über ein separates Fenster auf der Webseite ihre Anfrage zu stellen. Grundsätzlich steht der Support auf diesem Weg immer zur Verfügung. Auch ein deutscher Support wird so angeboten. Es kann dennoch sein, dass es zu kurzen Wartezeiten kommt.
  2. Mail: Die zweite Variante ist es, per Mail mit den Mitarbeitern zu kommunizieren. Auch diese Variante wird gerne in Anspruch genommen. Gerade dann, wenn die Antworten nicht so dringend erwartet werden, kann es sinnvoll sein, sich per Mail an 24option zu wenden. Allerdings kann die Antwort einige Zeit dauern. Normalerweise erfolgt die Rückmeldung jedoch innerhalb von wenigen Tagen.

Eine Hotline wird durch den Broker derzeit nicht zur Verfügung gestellt. Der telefonische Support entfällt hier dadurch.

24optionWeiter zur Anmeldung: www.24option.com

Das Handelsangebot des Brokers

Icon StrategieEin gutes Demokonto ist natürlich eine große Hilfe, wenn es darum geht, den Einstieg in den Handel zu finden. Allerdings hilft es nur dann etwas, wenn das generelle Handelsangebot des Brokers für den Trader auch von Interesse ist. Daher sollten Trader, bevor sie sich anmelden, einen Blick auf die Handelsinstrumente werfen. Der Handel mit CFD und Forex steht bei 24option im Fokus. Damit spricht der Broker eine besonders breite Zielgruppe an. Durch die hervorragenden Rendite-Möglichkeiten, die hier geboten werden, ist er für Einsteiger und auch für erfahrene Trader interessant. Bei seinem Handelsangebot konzentriert sich 24option auf:

  • Aktien
  • Rohstoffe
  • Forex
  • Digitale Währungen

Die digitalen Währungen sind nicht bei vielen Brokern in der Auflistung der Handelsinstrumente zu finden. Dies hängt damit zusammen, dass es sich um nicht regulierte Basiswerte handelt, die hoch spekulativ sind. Für einen klassischen Handel mit digitalen Währungen ist es normalerweise notwendig, die Coins der Währungen zu kaufen und zu halten. Beim passenden Kurswechsel werden sie dann verkauft oder auch gekauft. Das ist jedoch mit Aufwand und auch mit einer digitalen Geldbörse verbunden. Wer diesen Aufwand nicht betreiben möchte, der kann sich auch an CFDs auf digitale Währungen versuchen. Diese Art des Tradings wird durch 24option angeboten. Bei CFDs auf digitale Währungen kann aus den folgenden Währungen gewählt werden:

  • Ethereum
  • Litecoin
  • Ripple
  • Dash
  • Bitcoin

Weiterbildung über 24option

Icon KontaktDas Demokonto ist nicht die einzige Möglichkeit, den Einstieg in den Handel ohne Risiko durchführen zu können. Auch weitere Optionen für die Aus- und Weiterbildung werden durch den Broker angeboten. Hier gibt es einmal die Thematik der Strategie, die hier aufgegriffen wird. Unterschieden wird dabei zwischen der fundamentalen Analyse oder der technischen Analyse. Wer sich darüber informieren möchte, der kann die Beiträge bei 24option lesen. Sie stehen auch den Tradern zur Verfügung, die kein Konto beim Broker haben. Anders sieht es mit den Webinaren aus. Bei Webinaren handelt es sich um detaillierte Zusammenstellungen, auf die Trader jederzeit zurückgreifen können. Auch eine Teilnahme an den Webinaren ist möglich. Allerdings ist es dafür notwendig, ein Konto beim Broker zu haben.

Nach der ersten Einzahlung kann sich der Trader im Weiterbildungsbereich umsehen. Hier ist es dann auch möglich, sich mit den Webinaren zu beschäftigen und von dem Wissen, das in diesen weitergegeben wird, zu profitieren. Durch die Begrenzung der Zugänge auf Trader, die sich beim Broker anmelden, möchte 24option dafür sorgen, dass zahlreiche Informationen nur den Tradern zur Verfügung stehen, die auch über den Anbieter aktiv werden. Die Webinare stehen nach der Veröffentlichung jederzeit zur Verfügung. Dadurch können Trader sich hier immer wieder Tipps und Hinweise für den Handel holen.

Fazit: 24option Demo steht zur Verfügung

Icon Trading KontoTrader, die sich bisher die Frage gestellt haben, ob eine Demo-Variante von 24option angeboten wird, sind nun informiert. Der Broker hat ein Demokonto, auch wenn er dieses nicht aktiv bewirbt. Mit ein wenig Aufwand ist es allerdings möglich, den Zugang zum Demokonto zu finden und sich hier innerhalb von Sekunden anmelden zu können. Die Anmeldung ist kostenfrei.

Allerdings gibt es hier nur einen ersten Überblick über den Aufbau der Handelsplattform. Wer mit Spielgeld investieren und Strategien entwickeln möchte, muss mit dem Support in Kontakt treten und hier um das Auffüllen des Kontos bitten. Das 24option Demokonto ist nicht nur für Einsteiger von Interesse. Auch erfahrene Trader können hier profitieren.

24optionWeiter zur Anmeldung: www.24option.com

Unsere Empfehlung