IQ Option Betrug oder seriös: Seriös trotz Innovationen!

150x150_iq_optionDer Broker IQ Option wurde 2013 auf dem Markt für binäre Optionen aktiv. Mit einer eigens entwickelten Plattform bemüht er sich ein möglichst passendes Angebot für Einsteiger und Fortgeschrittene im Bereich der binären Optionen zu schaffen. Zu Beginn machte der Broker gleich mit innovativen Ideen, wie einer eigenen Plattform, einem Demokonto, einem Bildungsangebot oder früher auch den Bonusprogrammen auf sich aufmerksam. Inwieweit dieser Enthusiasmus noch anhält, zeigen unsere IQ Option Erfahrungen!

Inhaltsverzeichnis

    • 5 Argumente für IQ Option:
  • 1. Sitz und Regulierung: Der britische Zypriot IQ Option
  • 2. Handelsangebot bei IQ Option: Über 100 Basiswerte
  • 3. Handelskonditionen & Mindesteinlage: Für 10 Euro günstig Traden
  • 4. Handelsplattform und Mobile Trading: Im Web und als App
  • 5. Kontoeröffnung und Bonus: Boni gab es auch für Bestandskunden
  • 6. Die IQ Option Erfahrungen mit dem Demokonto: Kostenlos mit 1.000 Euro Spielgeld
  • 7. Service & Bildung: Deutsche FAQs und englische Video-Tutorials
  • 8. Einzahlung und Auszahlung: Kreditkarte, eWallet und Banküberweisung
  • 9. Betrug oder seriös?: Kein IQ Option Betrug
  • 10. Fazit: Unsere IQ Option Erfahrungen: Solider Broker für Einsteiger und Fortgeschrittene

5 Argumente für IQ Option:

  • Nur 10 Euro Mindesteinlage
  • Früher: bis zu 50% Bonus
  • Mobile App für Android und iOS
  • Keine Ein- oder Auszahlungsgebühren
  • Trades sind bereits für 1 Euro möglich

Seit Dezember 2016 ist es sämtlichen CySEC-regulierten Brokern untersagt, konventionelle Boni anzubieten, da die Bonusbedingungen häufig zu streng und für einen Großteil der Trader nicht erfüllbar waren.

Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

Inhaltsverzeichnis:

1. Sitz und Regulierung: Der britische Zypriot IQ Option
2. Handelsangebot bei IQ Option: Über 100 Assets
3. Handelskonditionen & Mindesteinlage: Für 10 Euro günstig Traden
4. Handelsplattform und Mobile Trading: Im Web und als App
5. Kontoeröffnung und Bonus: Boni gab es auch für Bestandskunden
6. Die IQ Option Erfahrungen mit dem Demokonto: Kostenlos mit 1.000 Euro Spielgeld
7. Service & Bildung: Deutsche FAQs und englische Video-Tutorials
8. Einzahlung und Auszahlung: Kreditkarte, eWallet und Banküberweisung
9. Betrug oder seriös?: Kein IQ Option Betrug
10. Fazit: Unsere IQ Option Erfahrungen: Solider Broker für Einsteiger und Fortgeschrittene

1. Sitz und Regulierung: Der britische Zypriot IQ Option

Themenicon RegulierungDer Broker IQ Option hat seinen Firmensitz in London, die operativen Tätigkeiten werden aber von Zypern aus geleitet. Daher wird der Broker auch von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert. Diese hat darin inzwischen reichlich Übung. Unter anderem gehört zu den Vorgaben der Finanzaufsichtsbehörde auch die Forderung, die Kundengelder getrennt vom eigenen Betriebsvermögen aufzubewahren. Grundlage dieser Forderung ist es, bei einer möglichen Insolvenz die Kundengelder zu schützen.

Dank einiger steuerrechtlicher Umstrukturierungen gibt es immer mehr Broker, die die Vorteile in Zypern nutzen. Deshalb kann die CySEC auch als Spezialist für die Regulierung von Brokern bezeichnet werden. Damit befindet sich IQ Option in den besten Händen.

Die Regulierung des Brokers findet durch die zypriotische Aufsichtsbehörde CySEC statt, da die operativen Geschäfte von Zypern aus gelenkt werden.

2. Handelsangebot bei IQ Option: Über 100 Basiswerte

Themenicon TrendDie Angebotspalette von IQ Option umfasst derzeit über 100 Basiswerte, um genau zu sein 108. Die Erfahrungen mit IQ Option zeigen, dass sich die Assets in vier Kategorien einteilen lassen. Bei den Edelmetallen wird gerade mal das Asset Gold angeboten, während es die Indizes immerhin auf 6 Underlyings bringen. Es folgen die Devisenpaare mit 22 Währungspaaren. Hierbei handelt es sich um die global stärksten Währungen.

Da wären zunächst der US-amerikanische, der neuseeländische, der kanadische und der australische Dollar, sowie der Euro, die britischen Pfund, die Schweizer Franken, der russische Rubel und die japanischen Yen. Diese Währungen werden in 22 Kombinationen angeboten. Exotische Währungen, wie die synthetische Währung Bitcoin oder auch die kleineren Währungen, wie die tschechischen, dänischen, norwegischen oder schwedischen Kronen stehen bei IQ Option nicht zur Auswahl.

Die IQ Option Erfahrungen haben gezeigt, dass der Broker zudem auch noch 49 Aktien anbietet. Bei den IQ Option Aktien handelt es sich um die üblichen Assets, wie Google, Yahoo!, E.ON, Microsoft oder auch die Allianz. Natürlich kann man dieses Angebot als durchaus solide bezeichnen. Damit reiht sich IQ Option ein in die Reihe der Binäre Optionen-Broker, die ihren Kunden ein grundlegendes Angebot machen. Doch gibt es auch noch andere Broker, die mit mehreren Hundert Basiswerten eine starke Konkurrenz bilden.

Die Homepage von IQ Option

Den Tradern stehen über 70 Assets zur Verfügung

Das Handelsangebot von IQ Option umfasst über 70 Assets. Damit ist bereits eine solide Grundlage geschaffen, doch ein richtiger Wettbewerbsfaktor ist damit nicht gesetzt. Bei den Devisen beschränkt IQ Option sich auf die klassischen Währungen und bei den Aktien hat der Broker 49 Angebote. Damit liegt er weit hinter den Marktführern.

3. Handelskonditionen & Mindesteinlage: Für 10 Euro günstig Traden

Themenicon StrategieBei IQ Option hat man die Möglichkeit zwischen zwei verschiedenen Handelskonten zu wählen. Diese sind das Realkonto und das VIP-Konto. Für das Realkonto bedarf es einer Mindesteinlage von 10 Euro, während das VIP-Konto erst ab einer Ersteinzahlung von 500 Euro aktiviert wird. Damit liegt IQ Option weit unter den Mindesteinlagen anderer Broker. Diese verlangen zum Teil Mindesteinzahlungen von über 100 Euro. Es gibt allerdings auch Broker, die gar keine Mindesteinzahlungen verlangen. Hier muss beim setzen des ersten Trades eben nur genügend Kapital vorhanden sein um die erste Position eröffnen zu können.

Ein Trade kann bei IQ Option bereits mit dem Einsatz von einem Euro gesetzt werden. Dies ist wiederum ein Punkt, der den Broker auszeichnet. Die meisten Broker verlangen schon vor dem Eröffnen einer Position, dass ein gewisses Restkapital vorhanden sein muss. Dies ist zumeist der Fall, wenn die Broker den Handel mit Hebeln anbieten. Hier wird dann eine Margin verlangt um bei eventuellen Verlusten einen Ausgleich zu haben. Dass IQ Option seriös ist, erkennt man auch an der Tatsache, dass der Broker keine weiteren Transaktions- oder Ordergebühren verlangt.

Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

Zudem bietet IQ Option gerade für seine unsicheren Kunden die Möglichkeit, zunächst auf abgesicherte Positionen zu setzen. Bei Realkonten kann so im Fall von Verlusten ein Teil der Versicherungssumme gesichert werden. Der Handel mit Binären Optionen wird gerade von Einsteigern im Handelsgeschäft praktiziert. Diese gilt es nicht gleich von Beginn an zu verprellen. Daher greifen einige Broker auf solche Absicherungen zurück. Dabei ist das nicht verpflichtend.

Ein Realkonto ist bereits ab einer Mindesteinzahlung von 10 Euro aktiviert. Die Mindestbeträge pro Trage belaufen sich auf 1 Euro. Rückzahlungen bei falschen Vorhersagen werden bei IQ Option nicht erstattet.


Der Testbericht zu IQ Option auch als Video! (© binaereoptionen.com)

4. Handelsplattform und Mobile Trading: Im Web und als App

Themenicon AppViele Broker greifen auch bei den Binären Optionen auf die Angebote des MetaTrader 4 zurück. Diese Plattform ist kostenlos im Netz verfügbar und wird von den Brokern an die eigenen Systeme angeschlossen. Der MT4 ist für den Handel mit Forex und CFD ausgelegt und eignet sich daher auch für den Handel mit binären Optionen. Die IQ Option Erfahrungen zeigen, dass der Broker da einen anderen Weg gewählt hat. Der Broker, der im Binären Optionen Anbieter Test sehr gut abschnitt, hat eine eigene Plattform entwickelt auf der sich mit binären Optionen optimal handeln lässt.

Diese ist als Webversion erhältlich wodurch die Konten von allen PCs mit Internetzugang aus zu bedienen sind. Die Entscheidung, eine eigene Plattform zu entwickeln, bringt gleich mehrere Vorteile mit sich. So hat IQ Option auf diese Weise die Möglichkeit, schnell auf die Wünsche und Anregungen der Kunden reagieren zu können. Die Plattform ist einfach zu bedienen. Die übersichtliche Oberfläche sorgt dafür, dass selbst Einsteiger keine Schwierigkeiten haben, schnell zu verstehen, wie sich auf der Handelsplattform schnell und effektiv handeln lässt. Bei Fragen stehen einige Video-Tutorials auf der IQ Option-Homepage zur Verfügung. Unter anderem werden durch den Broker Möglichkeiten geboten, mit Hilfe von Werkzeugen Auswertungen durchzuführen, die das Trading effektiver werden lassen.

Zudem bietet der Broker auch noch den Zugang über mobile Apps an. Diese sind kompatibel mit den Betriebssystemen von iOS und Android. Dadurch wird es den Tradern ermöglicht auch von unterwegs ihre Handelskonten verwalten zu können und notfalls aktiv in den Handel einzugreifen. Über die mobile App erfolgt der Zugriff direkt auf das eigene Handelskonto. Es ist möglich, von überall aus weiter Trades durchzuführen, die Ergebnisse im Blick zu behalten und so auch schnell reagieren zu können. Gerade beim Handel mit binären Optionen sind schnell Reaktionen ein wichtiger Faktor.

Das Mobile Angebot von IQ Option

Die Mobile App gibt es für iOS und Android

Die Handelsplattform ist eine eigene Kreation von IQ Option. Sie ermöglicht als Webtrader die Verwaltung der Handelskonten von mehreren Standorten aus. Zudem bietet die Mobile App für Android und iOS eine weitere Möglichkeit binäre Optionen von unterwegs handeln zu können.

5. Kontoeröffnung und Bonus: Boni gab es auch für Bestandskunden

Themenicon KontrakteDie Kontoeröffnung ist bei IQ Option einfach und schnell erledigt. Alle Personen, die das achtzehnte Lebensjahr überschritten haben, müssen in der Anmeldemaske nur noch ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben. Zusätzlich darf man sich ein Passwort ausdenken, über welches zukünftig der Zugang zum Handelskonto erfolgt. Hat man sich für ein Realkonto entschieden, bedarf es nur noch der Aktivierung des Kontos mit dem Mindesteinzahlungsbetrag von 10 Euro.

Für jede Einzahlung erhielten die Neu- und Bestandskunden früher einen Bonus. Dieser konnte bei Realkonten bis zu 36Prozent und bei VIP-Konten bis zu 50 Prozent betragen. Damit bot der Broker ein wesentlich beständigeres und umfangreicheres Bonusangebot als die meisten seiner Konkurrenten. Hinzu kamen auch noch die Wettbewerbsaktionen, die der Broker seinen Tradern regelmäßig anbot.

Die Wettbewerbe von IQ Option

Wettbewerbe für die IQ Option Trader

Ganz im Sinne des immer beliebter werdenden Social Tradings konnten erfolgreiche Trader sich mit anderen Messen und im Fall von Erfolg auch noch großzügige Prämien einstreichen. Bei dem früher laufenden Binary Grand Prix 1-Wettbewerb wurden unter den ersten neun Plätzen 50.000 US-Dollar verteilt. Der erste Platz erhielt 16.000 US-Dollar, während der neunte Platz sogar noch mit 1.250 US-Dollar belohnt wurde. Solch immense Preisgelder werden von den wenigsten Brokern ausgezahlt.

Mit dem Bonuscode JBpaRn2016 erhielten Trader ausschließlich im Juli 2016 ganze 28 Prozent auf Einzahlungen über $80 (EUR, GBP) oder 160 BRL.

Die Erfahrungen mit IQ Option zeigen, dass nicht nur die Kontoeröffnung reibungslos funktioniert, sondern früher auch reichliche Bonuszahlungen auf die Trader warteten. Dies sollte bereits gegen einen IQ Option Betrug sprechen, da ansonsten wohl kaum so hohe Preisgelder gezahlt würden.

Trader die mehr Rendite erreichen wollen, können Bonusangebote bei Binary.com finden. Der Broker ist nicht in der EU ansässig und somit von dem Verbot durch die CySec nicht betroffen.

6. Die IQ Option Erfahrungen mit dem Demokonto: Kostenlos mit 1.000 Euro Spielgeld

Themenicon IndikatorenDer Broker IQ Option zählte zu den ersten Brokern, die ihren Tradern ein kostenloses Demokonto zur Verfügung stellten. Diese Idee hatte einen so großen Erfolg, dass es sich inzwischen kaum ein Broker nehmen lässt ein Demokonto anzubieten. Die Trader danken es den Brokern, indem sie das Demokonto inzwischen zu einem Auswahlkriterium bei der Suche nach dem richtigen Broker erkoren haben. Für die Beliebtheit des Demokontos gibt es unterschiedliche Gründe.

Neukunden schätzen das Demokonto, da es ihnen einen ersten Eindruck der Plattform ermöglicht. Gerade bei Brokern, wie IQ Option, die sich auf die eigens entwickelte Plattform verlassen, wird dieses Angebot dankend angenommen. So können sich die Trader ohne Risiko auf der Plattform bewegen und die verschiedenen Orderarten ausprobieren. Bestandskunden nutzen die Plattform hingegen, um neue Strategien zu entwickeln und risikofrei auszutesten.

Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

Nach unseren IQ Option Erfahrungen bietet der Broker das Demokonto umsonst und unbegrenzt an. Der Trader erhält 1.000 Euro Spielgeld, welches er ohne Einschränkungen nutzen kann. Dass sich das Spielgeld nur auf 1.000 Euro begrenzt, ist damit zu erklären, dass der Mindestbetrag pro Trade bei 1 Euro liegt. Trotzdem bieten die meisten Broker ihren Kunden einen wesentlich höheren Geldbetrag an um die Konten nutzen zu können. Zudem zeigen die IQ Option Erfahrungen, dass der Broker die Handelsmöglichkeiten begrenzt. Mit nur 13 verfügbaren Assets ist es für Fortgeschrittene nur begrenzt möglich, eine Strategie zu entwickeln. Das Demokonto ist darauf ausgerichtet, die Plattform kennenzulernen.

Als einer der ersten Broker mit Demokonto scheint IQ Option sich noch auf diesem Erfolg auszuruhen. Im Vergleich zu anderen Brokern bietet er den Handel nur eingeschränkt auf bestimmte Assets und Funktionen an. Damit liegt er inzwischen weit hinter den Angeboten seiner Konkurrenten, welche zum Teil sogar Echtzeit-Charts und Vergangenheitsdaten für Stresstests von Strategien anbieten.

7. Service & Bildung: Deutsche FAQs und englische Video-Tutorials

Themenicon Trading_Software_HandelsplattformenZum Service ist bei IQ Option zu erwähnen, dass die Homepage in deutscher Sprache zur Verfügung steht. Damit ist bereits mehr geboten als von vielen anderen Brokern. Hinzu kommt, dass der Broker sogar zahlreiche Informationen in seinen FAQs oder im Glossar zur Verfügung stellt, die ins Deutsche übersetzt worden sind. Dieses vorbildliche Verhalten endet allerdings bei den allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese sind nämlich ausnahmslos auf Englisch vorzufinden. Da Englisch jedoch als Geschäftssprache gilt, kann man auch dahinter kein Zeichen für einen IQ Option Betrug sehen. Selbst in vielen anderen Branchen wird inzwischen auf die Übersetzung der AGB verzichtet.

Doch der Service bezieht sich natürlich auch auf den Kundenservice. Zu erreichen ist IQ Option über verschiedene Wege. Kunden können per Telefon oder Live-Chat sowie Mail in Kontakt mit den Kundenberatern treten. Auch ein Rückruf wird angeboten. So müssen Trader nicht lange in der Leitung warten. Auch der Kundenservice wird in erster Linie in englischer Sprache angeboten.

An Fortbildungsangeboten finden die Trader bei IQ Option unter anderem einige Video-Tutorials. Diese erklären anschaulich den Aufbau und die Nutzungsmöglichkeiten der IQ Option Plattform. Zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang jedoch, dass die Video-Tutorials ebenfalls auf Englisch gehalten sind. Interessant ist aber die Möglichkeit, sich hier über verschiedene technische Strategien zu informieren, was nicht nur für Anfänger interessant sein dürfte. Zudem werden auch noch einige Strategien mit Hilfe der Handelsplattform erklärt.

Leider stehen auch diese nur in englischer Sprache zur Verfügung. Registrierte Nutzer können in den weiterführenden Tutorials Strategien, wie den Gleitenden Durchschnitt, Alligator, RSI oder Bollinger Bands, erlernen. Mit diesem Angebot geht es nicht um die Seriosität von IQ Option, sondern darum einen Selbstbewussten Trader dabei zu unterstützen aktiveren Handel zu betreiben.

Das interaktive Bildungsprogramm von IQ Option

Den Tradern wird auch ein Bildungsprogramm geboten

IQ Option bietet seinen Tradern viele Informationen in deutscher Sprache. Nur die AGBs und Video-Tutorials sind auf Englisch. Dies tut dem Verständnis der Tutorials keinen Abbruch. Mit dem Bildungsangebot und der deutschen Webseite bietet der Broker mehr Service als die Konkurrenz.

8. Einzahlung und Auszahlung: Kreditkarte, eWallet und Banküberweisung

Themenicon Gebuehren_KostenGenerell gelten bei dem Broker IQ Option dieselben Ein- und Auszahlungsregeln, wie bei anderen Brokern auch. Zunächst einmal bestimmt der Einzahlungsweg den Auszahlungsweg. Jeder Trader kann zunächst nur ein Referenzkonto angeben. Daher sollte man sich bereits vor der Einzahlung um die Konditionen bei der Auszahlung kümmern. Banküberweisungen dauern grundsätzlich länger, als Geldtransfers bei eWallet-Diensten, diese lassen sich zum Teil aber nicht in Bargeld einlösen, sondern nur gegen andere Internetleistungen tauschen.

Bei Kreditkarten besteht immer die Einschränkung, dass in Summe nur so viel Geld ausgezahlt werden kann, wie eingezahlt wurde. Da es allerdings das Ziel jeden Traders ist Gewinne zu machen, muss bei dessen Auszahlung ein weiteres Referenzkonto angegeben werden. Die Mindesteinzahlung beträgt 10 Euro bei jeder Einzahlung. Diese Regelung gilt auch für Auszahlungen. IQ Option nimmt selber keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen. Wie es sich bei den anderen Anbietern verhält, ist allerdings fraglich. Dies gilt es im Vorfeld zu klären.

Beim Trading zählt manchmal jede Sekunde, und bislang mussten Trader bei IQ Option auf eine separate Seite gehen, um ihr Konto aufzufüllen. Nun bietet der Broker Tradern die Möglichkeit, die gewünschte Menge direkt im Trading Screen einzugeben und die Aufladung somit schnell per Klick durchzuführen.

Der Broker IQ Option ermöglicht Ein- und Auszahlungen ab 10 Euro. Diese können über Kreditkarte, eWallet oder Banküberweisung stattfinden. Die Einzahlung bestimmt auch hier den Auszahlungsweg. Gebühren werden von dem Broker nicht erhoben.

9. Betrug oder seriös?: Kein IQ Option Betrug

Themenicon Tipps_TricksBei Brokern von binären Optionen werden immer wieder Stimmen laut, dass es sich um Betrug handeln würde. Dies liegt zumeist an falschen Vorstellungen der Trader. Diese sind im Glauben, dass man mit wenig Einsatz hohe Gewinne generieren kann. Hierbei werden die Risiken jedoch außer Acht gelassen – das eingesetzte Kapital kann verloren gehen und Trader sollten sich im Vorfeld eingehend mit den AGB auseinandersetzen. Dass IQ Option seriös ist, lässt sich schon allein an den Regelungen für die Rückzahlung erkennen. Hier versucht der Broker das Risiko eines Totalverlustes für seine Kunden zu minimieren.

Im normalen CFD-Handel gibt es so etwas nicht, beziehungsweise hier müssen Trader auch immer noch mit Nachschusspflichten rechnen. So etwas wird bei IQ Option vermieden. Daher kann man bei dem Broker nicht von Betrug sprechen. Die IQ Option Erfahrung zeigt, dass der Broker stets um die Aufklärung seiner Trader bemüht ist. Dafür spricht auch die Regulierung durch die zypriotische Behörde CySEC.

Bei IQ Option handelt es sich um einen seriösen Broker. Die Betrugsvorwürfe sind auf falsche Vorstellungen der Trader und nicht auf ein Fehlverhalten des Brokers zurückzuführen. Durch Rückzahlungsregelungen und die Regulierung durch CySEC wird die Absicht des Brokers bestätigt.

10. Fazit: Unsere IQ Option Erfahrungen: Solider Broker für Einsteiger und Fortgeschrittene

Themenicon WochenendeObwohl der Broker sich in den letzten Jahren auf den innovativen Ideen der Vergangenheit auszuruhen scheint, kann man ihn trotz allem als soliden Broker weiterempfehlen. Hier seien zunächst die negativen Aspekte unserer IQ Option Erfahrungen erwähnt. Das Demokonto steht zu Konditionen zur Verfügung, die bereits als überholt gelten und bedarf einer Weiterentwicklung. Zudem stellt der Broker gerade mal über 100 Basiswerte zur Verfügung, welches im Gegensatz zu vielen Konkurrenten nicht wirklich viel ist. Die Tatsache, dass die Teile der AGBs und die Tutorials auf Englisch stattfinden ist schade, aber nicht wirklich als Nachteil zu werten. Da der Handel mit Binären Optionen jedoch dem Risiko des Totalverlustes des Einsatzes unterliegt, sollten sich Trader umfassend mit diesem Thema beschäftigen und sich mit den AGB auseinandersetzen. Von Vorteil sind hingegen folgende Aspekte:

  • sehr guter Support
  • optimal ausgebautes Bildungsangebot
  • Demokonto für einen einfachen Einstieg
  • Geringe Mindesthandelssummen

Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

Weitere Informationen zum Anbieter: