Forex bei IQ Option: Attraktive Handelsoption

IQ Option ForexMit seinem Hauptsitz und der operativen Basis in Zypern ist IQ Option einer der Broker für binäre Optionen am Markt, die von der CySEC reguliert werden. Seit dem Online-Start konnte der Broker bereits eine Steigerung auf mehrere Millionen Nutzerkonten vermerken. Vor allem die Konditionen sind es, die für Trader besonders interessant sind. Mit gerade einmal einer Mindesteinzahlung in Höhe von 10 EUR/USD/GBP kann das Konto bereits eröffnet werden. Der Handel ist schon ab 1 Euro möglich; zwar bietet IQ Option keinen Bonus, stellt jedoch ein Demokonto zur Verfügung. Bei IQ Option können Trader ihr Konto mittlerweile dank eines neuen Features auch direkt über die Trading Oberfläche aufladen und müssen hierfür nicht mehr auf eine separate Seite gehen. Als Grundlage für den Handel dient eine selbst entwickelte Plattform für den Trader. Allerdings war bisher kein Forexhandel bei IQ Option möglich – seit Neuestem bietet der beliebte Broker jedoch auch den Forex- und CFD-Handel an.

  • Regulierung durch die CySEC
  • Demokonto ohne Anmeldung/Einzahlung
  • Mindesteinzahlungsbetrag liegt bei 10 EUR/USD/GBP
  • Rendite* beim Handel von binären Optionen in Höhe von bis zu 92% möglich
  • Forex-Handel: Spreads ab 2 Pips bei den Majors
  • Maximaler Hebel: 1:300
  • Zwei Kontenmodelle im Angebot
  • App für den mobilen Handel steht gebührenfrei zur Verfügung

Inhalt:

1. Sitz und Regulierung: Broker mit Sitz auf Zypern
2. Handelsangebote bei IQ Option: Zahlreiche Währungspaare
3. IQ Option Handelskonditionen & Mindesteinlage: ab 10 Euro handeln
4. Forex-Handel: Was gibt es zu beachten?
5. FAQ: IQ Option Forex im Detail
6. Social Trading lukrativ & gefahrlos?
7. Handelsplattform und Mobile Trading: IQ Option mit eigener Handelsplattform
8. Die IQ Option Erfahrung mit dem Demokonto: Unbegrenzt nutzbar
9. Service & Bildung: Telefonsupport rund um die Uhr
10. Fazit: Forex für alle Trader geeignet

iq_optionWeiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Sitz und Regulierung: Broker mit Sitz auf Zypern
  • 2. Handelsangebote bei IQ Option: zahlreiche Währungspaare
  • 3. IQ Option Handelskonditionen & Mindesteinlage: ab 10 Euro handeln
  • 4. Forex-Handel: Was gibt es zu beachten?
  • 5. FAQ: IQ Option Forex im Detail
  • 6. Social Trading lukrativ & gefahrlos?
  • 7. Handelsplattform und Mobile Trading: IQ Option mit eigener Handelsplattform
  • 8. Die IQ Option Erfahrung mit dem Demokonto: Unbegrenzt nutzbar
  • 9. Service & Bildung: Telefonsupport rund um die Uhr
  • 10. Fazit: Forex für alle Trader geeignet

1. Sitz und Regulierung: Broker mit Sitz auf Zypern

IQ Option hat sich inzwischen hauptsächlich ins zypriotische Limassol zurückgezogen. Von dort wurden allerdings bereits seit Längerem die operativen Tätigkeiten geleitet. Das zypriotische Unternemen ist dementsprechend durch die dortige Finanzaufsichtbehörde und somit innerhalb der EU lizenziert. Verantwortlich zeigt sich die Finanzaufsichtsbehörde CySEC, die lange Zeit den Ruf hatte, die Zügel zu lang zu halten, sich jedoch inzwischen mehr und mehr durch Strenge und Vertrauenswürdigkeit auszeichnet. Natürlich hat die CySEC auch die Aufgabe, Interessenten über Verstöße zu informieren, sodass jeder kostenfrei einsehen kann, ob IQ Option bereits gegen Auflagen verstoßen hat oder nicht.

IQ Option hat seinen Hauptsitz in Zypern und wird dort durch die CySEC reguliert. Diese fährt eine immer härtere Linie gegen Broker, die sich nicht der Regulierung entsprechend verhalten.

2. Handelsangebote bei IQ Option: zahlreiche Währungspaare

Obwohl Trader bei IQ Option lange Zeit den Forexhandel missen mussten, steht das Startangebot den besten Forex-Brokern um nichts nach. IQ Option startet das Forex-Trading mit 188 unterschiedlichen Währungspaaren und übertrifft damit das Angebot von durchschnittlichen Forex-Brokern deutlich. Die große Auswahl ermöglicht es Anlegern dementsprechend nicht nur, die beliebten Majors zu wählen, und somit die meistgehandelten Währungspaare zu traden. Auch Nebenwerte und Exoten stehen zur Auswahl bereit, die sich natürlich durch andere Eigenschaften auszeichnen und deutlich volatiler sein können. Dementsprechend bietet der Broker eine sehr breite Palette an Währungspaaren, die es ermöglichen sollen, sämtliche Trading-Methoden umzusetzen oder auch Hintergrundwissen über regionale Wirtschaftsentwicklungen auszuspielen.

Zudem bietet IQ Option im Rahmen des Forex-Tradings gleich sechs unterschiedliche Kryptowährungen an:

  • Bitcoin
  • Litecoin
  • Ethereum
  • Dash
  • IOTA
  • Ripple

Damit bietet der frischgebackene Forex-Broker vor allem im Bereich der digitalen Währungen eine sehr große Vielfalt. Er ermöglicht Tradern so große Preissteigerungen, die sich in den letzten Jahren zeigten, ohne dass Trader sich kompliziert in Börsen anmelden müssten.

Nicht zu unterschätzen ist das Handelsportfolio, das von IQ Option im Bereich binäre Optionen angeboten wird. Der Trader wählt aus zahlreichen Underlyings und kann entscheiden, ob er in Aktien, Indizes oder vielleicht doch lieber in Währungen investieren möchte.

IQ Option Forex-Trading bietet eine hervorragende Auswahl: 6 Kryptowährungen und 188 Währungspaare bieten eine Auswahl, die kaum einen Wunsch offen lassen dürfte und sämtliche Handelsmethoden ermöglicht.

3. IQ Option Handelskonditionen & Mindesteinlage: ab 10 Euro handeln

Themenicon Trend

Gerade in Bezug auf den Handel mit binären Optionen ist IQ Option für viele Trader der Broker der Wahl. Das hängt in erster Linie mit den geringen Konditionen für den Einstieg in den Handel zusammen. Wer bei IQ Option in Konto eröffnet, der braucht lediglich eine Mindesteinzahlungssumme in Höhe von 10 Euro, um mit dem Handel beginnen zu können. Im Vergleich zu anderen Anbietern am Markt ist das ein wirklich sehr guter Wert und damit wird der Broker gerade auch für unerfahrene Trader sehr interessant. Diese günstigen Konditionen ziehen sich auch weiter bis zu den Trades. So kann bereits ab einem Wert von 1 Euro der Handel gestartet werden.

IQ Option selbst hat sich mit seinem Angebot vor allem auf die Kleinanleger sowie auf die Privatkunden spezialisiert, bietet aber auch ein VIP-Konto an, das ab einer Einzahlungshöhe von 3.000 Euro genutzt werden kann. Mittlerweile ist es bei dem Broker auch möglich, den Forex-Handel in Anspruch zu nehmen. Das Angebot ergänzt das Trading mit binären Optionen auf sinnvolle Weise und bietet zudem ähnlich günstige und kundenfreundliche Konditionen. Auch hier beginnt die Mindesthandelssumme bei einem Euro. Die Spreads beginnen zudem bei den Majors bereits ab 2 Pips, bei weniger gehandelten Währungspaaren ist der Spread hingegen deutlich höher. Eine Kommission erhebt der Forex-Broker hingegen nicht, sodass die Kosten überschaubar und leicht berechenbar bleiben.

IQ Option ist ein Broker, der mit besonders guten Konditionen sowie einer großen Auswahl an Assets zu überzeugen weiß. Auch werden Trader nicht enttäuscht sein, die auf der Suche nach einem Anbieter für den Forex-Handel sind. Hierfür ist IQ Option ebenfalls Ansprechpartner.

iq_optionWeiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

4. Forex-Handel: Was gibt es zu beachten?

Der Forex-Handel boomt unter den privaten Anlegern, denn in den letzten Monaten haben immer mehr Trader festgestellt, dass mit dem Forex-Handel das Verhältnis zwischen Einsatz und Renditenspanne gut ist. Dies liegt vor allem daran, dass mit dem Hebel mit mehr Geld gehandelt werden kann, als vorhanden ist. Allerdings wird auf diese Weise natürlich auch das Risiko erhöht, was nicht unterschätzt werden kann. Die Renditen beim Forex-Handel können aber auch bei über 400% liegen.

IQ Option setzt den maximalen Hebel bei 1:300 an. Für jeden Euro, den der Kunde investiert, könnte er also 300 Euro Handelsvolumen bewegen. IQ Option gibt ihm also gewissermaßen eine Art Kredit. Hebelwirkungen werden beim Forex-Handel vor allem deswegen genutzt, weil es sich üblicherweise um extrem kurzfristiges Trading handelt, in dessen Zeitrahmen nur minimale Veränderungen auftreten. Durch den Hebel lohnt sich das Trading bei einer korrekten Prognose dennoch. Dementsprechend bietet auch IQ Option für das Forex-Trading die Nutzung der Hebelwirkung an und ermöglicht dem Trader auf diese Weise, sein Risiko flexibel zu wählen. Auch wenn es für einige Trader verlockend klingt, sollten sie jedoch der niedrigen Mindesthandelssumme von einem Euro zum Trotz keine zu großen Hebel wählen. Viele Finanzaufsichtsbehörden empfehlen ihren Brokern beispielsweise, maximal einen Hebel von 1:50 als Standard anzusetzen. Gerade Trader mit einem geringeren Budget oder einer niedrigen Risikobereitschaft sollten keinesfalls über diesen Betrag hinausgehen; einige Händler sind zudem anfangs noch nicht in der Lage, die Hebelwirkung richtig einzuschätzen.

iq option trading turniere

Bei IQ Option möglich: Trading Turniere.

Bei IQ Option gibt es also die Möglichkeit, den Forex-Handel zu nutzen und so die Einnahmen zu erhöhen, zusätzlich kann der Broker gerade im Bereich der binären Optionen durchaus auf sich aufmerksam machen. Dank der klassischen Call-Put-Optionen haben schon viel Trader ein Plus gemacht. Ein weiterer Vorteil: Sowohl die möglichen Renditen als auch die möglichen Defizite liegen beim Handel mit binären Optionen klar auf der Hand und sind sehr gut überschaubar.

Wer sich mit dem Forex-Handel beschäftigt, der wird schnell feststellen, dass er hier eine besonders lukrative Handelsart an der Hand hat. Gleichzeitig ist es aber auch eine Handelsart, die vor allem mit einem hohen Risiko verbunden ist und sich daher für Trader mit wenig Erfahrung nur bedingt eignet. Diese sollten das Risiko dementsprechend nicht zu hoch ansetzen und mit einer geringeren Hebelwirkung arbeiten.

5. FAQ: IQ Option Forex im Detail

Frage 1: Wie funktioniert der CFD- und Forex-Handel?

Beim Forex-Handel wird mit Währungspaaren gearbeitet. Besonders beliebt sind die Paare US-Dollar und Euro sowie US-Dollar und Japanischer Yen oder auch US Dollar und Britisches Pfund.

Frage 2: Zu welchen Zeiten handelt man?

Da beim Forex-Handel die Öffnungszeiten der Märkte eine Rolle spielen, gibt es auch Zeiten, an die sich gehalten werden muss. So kann am Sonntag ab 22:05 Uhr GMT mit dem Handel begonnen werden. Ab Freitag 21.00 Uhr GMT endet der wöchentliche Handel in Bezug auf die Winterzeit, in der Sommerzeit beginnt und endet der Handel eine Stunde früher.

Themenicon Wie_funktionieren_binaere_OptionenFrage 3: Welche Tools braucht man für den Handel?

Bestimmte Tools werden nicht benötigt, lediglich ein Handelskonto bei einem Broker sowie eine verlässliche Verbindung zum Internet, damit beim Handel nichts schief gehen kann.

Frage 4: Ab welchem Alter kann man handeln?

Es ist notwendig, mindestens 18 Jahre alt zu sein, um im Forex-Handel aktiv werden zu können.

Frage 5: Was ist ein Hebel beim Forex-Handel?

Mit dem Hebel kann die Kaufkraft im Rahmen des Handels vergrößert werden. Es ist also möglich, die eigene Liquidität deutlich zu erhöhen. IQ Option hält einen Hebel von 1:300 bereit.

iq_optionWeiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

6. Social Trading lukrativ & gefahrlos?

Themenicon Trading_Software_Handelsplattformen

Gerade im Bereich vom Forex- und dem CFD-Handel kommt auch immer mehr das Social Trading ins Spiel. Bei dieser besonderen Art des Handels ist es möglich, vom Wissen erfahrener Trader einen Vorteil zu beziehen. Die Trader öffnen ihre Trades für die Öffentlichkeit. Das ist natürlich vor allem für unerfahrene Trader auf dem Gebiet interessant.

Dazu kommt, dass beim Social-Trading auch dem Austausch untereinander eine große Bedeutung beigemessen wird. So ist es möglich, schneller den Einstieg in den Handel zu finden und sich auch von erfahrenen Tradern helfen zu lassen. Wird ein Trade oder vielleicht sogar ein Profil komplett übernommen, dann bestimmt man selbst jedoch die Höhe des Einsatzes. Gerade das macht das Social Trading so attraktiv.

So müssen die Einsätze also nicht übernommen werden, dennoch kann der Trader die Trades an sich für sein Konto nutzen. Für die Testphase beim Social Trading wäre es nicht schlecht, erst mit geringen Einsätzen zu starten und ganz in Ruhe zu schauen, ob Renditen mit der Methode des ausgewählten Traders auch wirklich möglich sind oder ob man sich vielleicht doch nach einem anderen Trader umsehen sollte, der kopiert wird. Auch beim Social Trading ist die Methode schließlich ein wichtiger Punkt.

iq option forex

IQ Option stellt viele Extras zur Verfügung.

Bei IQ Option wird zwar der Forex-Handel, aber kein Social-Trading angeboten. Das heißt aber nicht, dass es nicht lohnenswert sein kann, durchaus ein Konto bei IQ Option zu eröffnen. Gerade in Bezug auf den Handel mit binären Optionen hat sich der Broker inzwischen einen Namen gemacht und bietet sehr gute Konditionen für die Trader an. Dazu kommen optimale Möglichkeiten für die Weiterbildung, die in Form von Video-Tutorials zur Verfügung gestellt wird.

Beim Social Trading teilen erfahrene Trader ihre Trades mit unerfahrenen Tradern auf dem Gebiet und ermöglichen diesen so, schneller ein Gefühl für den Handel bekommen zu können. Bei IQ Option ist es bisher nicht möglich, das Social Trading zu testen.

7. Handelsplattform und Mobile Trading: IQ Option mit eigener Handelsplattform

Viele Forex-Trader haben bislang vor allem den MetaTrader 4 als Handelsplattform für Forex und CFDs kennengelernt. IQ Option setzt nicht auf den von MetaQuotes entwickelten Branchenstandard, sondern stellt eine Eigenentwicklung zur Verfügung. Diese weist große Ähnlichkeit mit der Handelsplattform für binäre Optionen auf und dürfte somit für Kunden des Brokers keine großen Schwierigkeiten bei der Umstellung bedeuten. Ohnehin ist die Handelsplattform so designt, dass sie leicht verstanden wird. Dementsprechend übersichtlich und einfach ist sie gehalten. Der Nachteil im Vergleich der IQ Option Handelsplattform mit dem MT4 ist dabei jedoch sicherlich, dass der Broker im Funktionsumfang nicht mithalten kann, allerdings ist der MT4 hier ohnehin fast unerreicht. Es werden jedoch genügend Tools und Orderarten geboten, um die meisten Methoden ohne Probleme umsetzen zu können, sodass auch Fortgeschrittene einen Blick auf die Handelsplattform von IQ Option riskieren sollten.

IQ Option setzt auf eine eigene übersichtliche und benutzerfreundliche Handelsplattform.

8. Die IQ Option Erfahrung mit dem Demokonto: Unbegrenzt nutzbar

Das IQ Option Demokonto ist eines der besten Angebote, die ein Forex-Broker aktuell nur bieten kann. Das Demokonto wird mit 1.000 US-Dollar virtuellem Startguthaben aufgeladen. Wer von seinen Erfahrungen mit Forex-Brokern darauf schließt, dass dieser Betrag gering ist, hat sicherlich recht. Allerdings ist es bei einem Mindesthandelsvolumen ein durchaus realistischer Betrag, der genügend Spielraum lässt. Der Clou ist jedoch, dass das virtuelle Kapital wieder aufgeladen kann und der Demoaccount zudem zeitlich unbegrenzt ist. Dementsprechend können Interessenten hier nicht nur einen umfangreichen IQ Option Forex Test durchführen, sondern das Demokonto auch später noch nutzen, beispielsweise um neue Methoden zu testen. Es handelt sich also um ein außergewöhnlich gutes Angebot, das durch die zeitliche Unbegrenztheit genauso punkten kann wie durch die Wiederaufladbarkeit.

IQ Option bietet ein Demokonto mit 1.000 US-Dollar virtuellem Guthaben an, das zudem wiederaufgeladen werden kann und zeitlich nicht begrenzt ist.

9. Service & Bildung: Telefonsupport rund um die Uhr

Die Größe und Bekanntheit von IQ Option zeigt sich deutlich beim Kundenservice des Unternehmens. Wie viele andere Anbieter hat der Forex-Broker seinen Live Chat gestrichen. Allerdings setzt IQ Option nun auf Telefonsupport rund um die Uhr und an sieben Tagen die Woche. Kunden können sich noch dazu zwischen einer gebührenfreien Hotline oder einer Telefonnummer mit Vorwahl aus München entscheiden. Allerdings dürfen Kunden nicht damit rechnen, jederzeit einen Mitarbeiter zu erreichen, der Deutsch sprechen kann. Dies ist nur zu den Hauptgeschäftszeiten in Deutschland mehr oder weniger garantiert. Wer außerhalb anruft, muss in der Regel mit englischsprachigen Supportmitarbeitern vorlieb nehmen. Es bleibt jedoch auch jederzeit die Möglichkeit, den Support per E-Mail oder Kontaktformular zu kontaktieren. VIP-Nutzer können zudem einen Rückrufservice in Anspruch nehmen.

Auch darüber hinaus ist IQ Option sichtlich bemüht, sein Angebot für Fragen zu optimieren und behält dabei auch deutsche Kunden im Blick. So gibt es einen umfangreichen FAQ-Bereich, durch den sich die meisten Interessenten einen Anruf sparen können.

Für Trader steht zudem Bildungsmaterial zur Verfügung. Dies umfasst einige Texte, die sich mit den Grundlagen beschäftigen, Kernstück sind jedoch die Video-Tutorials. Leider sind diese aktuell noch nicht auf das Forex-Trading zugeschnitten, weil das Angebot hierfür zu neu ist. Allerdings werden auch im Bereich der Lehrvideos für binäre Optionen viele Themen behandelt, die für das Forex-Trading von großer Relevanz sind. Dies liegt am Trading und seinen spekulativen Charakter, zum anderen jedoch auch daran, dass Devisen als Underlyings für binäre Optionen ohnehin seit Jahren bei IQ Option getradet werden können.

IQ Option bietet Telefonsupport zu jeder Stunde und ist auch per E-Mail oder Kontaktformular erreichbar. Der Broker bietet zudem einen umfangreichen Bildungsbereich und eine sinnvolle FAQ-Sektion.

10. Fazit: Forex für alle Trader geeignet

Themenicon Wochenende

Der Forex-Handel selbst ist durchaus für alle Trader geeignet und kann auch von Tradern mit wenig Erfahrung in Anspruch genommen werden. Der Vorteil liegt hier vor allem in der erhöhten Liquidität. Wer jedoch bisher noch nicht viel Erfahrung sammeln konnte, der sollte den Hebel nicht komplett ausnutzen, da die Gefahr von Defiziten zu hoch ist.

Aber auch der Handel mit binären Optionen bei IQ Option kann durchaus Renditen einbringen und ist nicht mit einem ganz so hohen Risiko behaftet wie der Forex-Handel.

iq_optionWeiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

* Betrag, der dem Account im Falle eines erfolgreichen Trades gutgeschrieben wird

Risikohinweis

Weitere Informationen zum Anbieter: