Kein PayPal bei Dukascopy: Tipps zu Ein- und Auszahlungen

Dukascopy PayPalViele Broker bemühen sich ihren Kunden ein interessantes Angebot an Zahlungsmethoden von Banküberweisung über Kreditkarten bis eWallets zu machen, wobei wie bei Dukascopy PayPal meist nicht verfügbar ist. Dukascopy ist eine bekannte Schweizer Online-Plattform für das Trading von CFDs und Währungspaaren. Betreiber der Plattform ist die Dukascopy Bank SA, die als Makler und lizenzierte Vollbank (2011) Geschäfte durchführt.

Im Ausland werden Niederlassungen in Moskau, Tokio, Shanghai, Hongkong, Kuala Lumpur und Riga unterhalten. Riga ist der Sitz der Dukascopy Europe IBS AS, einem EU-regulierten Broker und Tochterunternehmen der Schweizer Dukascopy Bank. Deutsche Händler bzw. Nicht-Schweizer Kunden können in der Schweiz nur ein Konto eröffnen, wenn sie mindestens 5.000 Euro investieren. Einfacher geht es auch, denn mit einer Mindesteinlage von 100 Euro erhält man Konto bei der Dukascopy Europe IBS AS.

Einzahlungen lassen sich sehr traditionell und sicher per Banküberweisung oder Kreditkarte erledigen. Allerdings findet man keinerlei eWallets wie PayPal bei Dukascopy nutzen. Im Ratgeber werden die Zahlungsmethoden und Zahlungsbedingungen erörtert.

Inhaltsverzeichnis

    • Dukascopy PayPal: Fakten auf einen Blick
  • 1. PayPal beim Binäre Optionen Broker
  • 2. Kann man bei Dukascopy PayPal verwenden?
  • 3. Fragen zu Dukascopy: Demokonto, Zahlungsverkehr
  • 4. Handelsmöglichkeiten und Leistungen bei Dukascopy
  • 5. Fazit: Kein PayPal bei Dukascopy – Standard ist Banküberweisung

Dukascopy PayPal: Fakten auf einen Blick

  • Zahlungsverkehr auf Banküberweisung und Kreditkarteneinsatz beschränkt
  • Kein PayPal oder andere eWallets
  • Einzahlungen per Bank- oder Kreditkarte mit 2,0 Prozent Gebühr
  • Einzahlung per Kreditkarte erst nach Bestätigung der Kontoeröffnung
  • Bankgarantie für Konten ab 100.000 Euro wird akzeptiert
Webseite Dukascopy PayPal

Die Webseite von Dukascopy Swiss

Inhalt:

1. PayPal beim Binäre Optionen Broker
2. Kann man bei Dukascopy PayPal verwenden?
3. Fragen zu Dukascopy: Demokonto, Zahlungsverkehr
4. Handelsmöglichkeiten und Leistungen bei Dukascopy
5. Fazit: Kein PayPal bei Dukascopy – Standard ist Banküberweisung

Weiter zur Anmeldung: www.dukascopy.com

1. PayPal beim Binäre Optionen Broker

Themenicon Paypal_SkrillPayPal ist international marktführend im Bereich Online-Bezahldienste, gehört auch hierzulande zu den am meist genutzten Online-Zahlungsservices. Deutschlandweit verfügen rund 20 Millionen Menschen über einen Account bei PayPal. Ein weiterer Grund dafür ist sicherlich die hohe Akzeptanz bei Online-Shops und Portalen eBay bis Amazon. Es gibt unzählige Möglichkeiten zum Bezahlen mit PayPal. Mittlerweile lässt sich PayPal auch bei zahlreichen Online-Brokern nutzen. Eine Ausnahme machen Binäre Optionen Broker.

Im Vergleich mit Forex-Brokern fallen die Einsatzmöglichkeiten äußerst gering aus. Es gibt eigentlich keine hierzulande bekannte Binäre Optionen Broker, bei denen PayPal eine Rolle spielt. Klare Erklärungen oder Begründungen geben die Anbieter nicht darüber ab, warum der weltweit führende Zahlungsdienst nicht zu den Zahlungsmethoden zählt. Zahlreiche Broker bieten allerdings eine oder mehrere Alternativen an. Zu den häufig nutzbaren alternativen Online-Zahlungsservices bzw. eWallets gehören Skrill, Neteller oder Sofort-Überweisung. Mit einem Broker Vergleich kann man sich schnell und umfassend über Zahlungsmöglichkeiten informieren.

Alle bekannten und seriösen Binäre Optionen Broker bieten ihren Kunden sichere und schnelle Zahlungsmethoden von Banküberweisung über Kreditkarten bis Online-Zahlungsservices für Einzahlungen und Auszahlungen an. PayPal ist zwar bei den beliebten eWallets nicht dabei, doch gibt es mit Skrill, SofortÜberweisung oder Neteller häufig gute Alternativen.

2. Kann man bei Dukascopy PayPal verwenden?

Themenicon Einzahlung_AuszahlungMittlerweile werden Zahlungen häufig mit Online-Zahlungsdiensten wie Neteller oder PayPal vorgenommen. Wer bei Dukascopy PayPal oder Neteller verwenden möchte, wird enttäuscht sein.

Dukascopy bietet für Einzahlungen nur Banküberweisung und Kreditkarte an. Einzahlungen per Kreditkarte kann der Kunde nur dann nutzen, wenn sein Konto bereits von Dukascopy genehmigt worden ist. Der maximale Einzahlungsbetrag je Kartentransfer ist auf 4000 Euro begrenzt. Von der Einzahlsumme auf ein Konto bei der Dukascopy Europe IBS wird eine Kommission von 2.0 Prozent abgezogen. Die Einzahlung wird innerhalb eines Werktages nach Eingang auf dem Handelskonto verbucht. Banktransfers sind gebührenfrei.

Bei Dukascopy kann man weder PayPal noch andere Online-Zahlungsservices verwenden. Zahlungen erfolgen per Banküberweisung und Kreditkarte. Damit sollte der Mindeststandard erreicht sein, denn zumindest ein Bankkonto dürfte jeder Händler besitzen.

Webtrader Dukascopy

Webtrader für binäre Optionen auch als Demo

Weiter zur Anmeldung: www.dukascopy.com

3. Fragen zu Dukascopy: Demokonto, Zahlungsverkehr

Themenicon Wie_funktionieren_binaere_OptionenFrage 1: Was unterscheidet Dukascopy Swiss und Dukascopy Europe voneinander?

Antwort: Dukascopy Europe gehört der Dukascopy Bank SA in Genf als Tochtergesellschaft an. Beide bieten ihren Kunden den direkten Zugang zum SWFX-Marktplatz an. Der wesentliche Unterschied besteht in der Höhe der Mindesteinlage und Marginbedingungen. Die Mindesteinzahlungssumme beträgt bei der Europe Gesellschaft lediglich 100 Euro, bei Dukascopy Swiss 5.000 Euro für Nicht-Schweizer Kunden. Bei Dukascopy Europe ist der Kontoeröffnungsprozess sehr vereinfacht. Der Weg zur Post entfällt.

Ein Bonus ist bei dem Broker nicht verfügbar. Trader, die nicht auf ein derartiges Angebot verzichten möchten, können sich das Bonusprogramm von AvaTrade ansehen.

AvaTrade kein Betrug sondern seriös

Frage 2: Wie groß sind die Unterschiede bei Demo-und Live-Plattform?

Antwort: Im Allgemeinen gleichen sich die Funktionen der Live-Plattform und der Demo-Plattform. Allerdings kommt die Demoversion dem Handel an der Live-Börse zwar nahe, doch sind das eben keine 100 Prozent. Wenn am realen Markt Handelsvolumen platziert werden, hat das Einfluss auf die Kurse und weitere Handelsentscheidungen. Beim Demotest findet diese Einflussnahme nicht so unmittelbar statt. Wer beim Testen sehr positive Ergebnisse erhält, sollte beim Einstieg ins reale Trading dennoch vorsichtig vorgehen.

Frage 3: Wie sehen Einzahlungsmethoden bei Dukascopy aus?

Antwort: Kunden können bei Dukascopy Europe Einzahlungen per Kreditkarte und/oder Banküberweisung vornehmen. SEPA-Überweisungen auf Euro sind kostenlos. Bei Dukascopy Swiss werden ebenfalls Banküberweisungen und Kreditkarte. Kartenzahlungen kosten eine Gebühr in Höhe von 2 Prozent verbunden. Diese Lösungen werden einige potenzielle Kunden unter Umständen nicht zufriedenstellen, da bei Dukascopy PayPal oder andere eWallets nicht zum Zahlungsverkehr gehören.

Frage 4: Wie lassen sich Auszahlungen vornehmen?

Antwort: Für Auszahlungen können jeweils die gleichen Zahlungsmethoden wie bei Einzahlungen verwendet werden. In jedem Fall sind Rückzahlungen auf ein Bankkonto vorgesehen. Der Auftrag für eine Auszahlung wird im Login-Bereich erteilt. Für Auszahlungen auf Bankkonten berechnet die Dukascopy Swiss eine Gebühr von 15 Euro Gebühr, kostenlos sind Euro-Überweisungen bei Dukascopy Europe.

Frage 5: Wie eröffnet man ein Konto bei Dukascopy?

Antwort: Im Prinzip sind es vier Schritte bis zum Dukascopy Konto. Schritt 1 umfasst die Online-Registrierung. In einem zweiten Schritt 2 wird vom Broker die Legitimierung durchgeführt. Der Kunde erhält die Zugangsdaten zum neuen Konto. Als nächster Schritt folgt die Account-Aktivierung. Je nachdem ob der Antragsteller mehr oder weniger als 5.000 Euro Kontoeinzahlung leisten möchte, wird sein Konto bei der Dukascopy Swiss oder Europe geführt. Dukascopy empfiehlt Forex-Trader eine Ersteinlage von 50.000 Euro, damit sie jeglichen Margin-Anforderungen Folge leisten können. Bei einem letzten Schritt geht es darum, das eröffnete Konto einem Kontenmodell zuzuordnen. Hier gibt es Möglichkeiten wie ECN-Account, Advanced-ECN-Account VIP-ECN-Account.

Hinweis: Da Dukascopy eine Banklizenz besitzt, können Kunden beim Broker sowohl Bank- als auch Handelskonten eröffnen und führen.

Dukascopy TV

Bilden und Informieren mit dem Dukascopy TV

Weiter zur Anmeldung: www.dukascopy.com

4. Handelsmöglichkeiten und Leistungen bei Dukascopy

Themenicon Trading_Software_HandelsplattformenDas Schweizer Finanzunternehmen mit Banklizenz bietet seinen Kunden unterschiedliche Broker- und Bankdienstleistungen an. Bei Dukascopy kann man nicht nur Trading verschiedener Finanzinstrumente betreiben, sondern auch ein Bankkonto eröffnen oder eine Kreditkarte beziehen. Eine wesentliche Rolle spielt für das Unternehmen die Zusammenarbeit mit Großkunden von aktiven Händlern über Banken bis Hedgefonds.

  • Mit der Mindesteinlage von 5.000 Euro können auch Privatkunden aus Deutschland ein Konto eröffnen. Als Kunde erhalten sie über den SWFX Swiss FX Marketplace einen direkten Zugang zum ECN-Devisenhandelsmarkt. Wie Dukascopy Erfahrungen belegen, ist die Kontoeröffnung und ein Marktzugang bereits mit einer Mindesteinzahlung von 100 Euro bei Dukascopy Europe möglich.
  • Die Dukascopy Bank unterliegt der Aufsicht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA. Die Firmentochter Dukascopy Europe besitzt eine EU-Regulierung.
  • Bei Dukascopy kann Trading auf den Handelsplattformen für Forex und für Binäre Optionen stattfinden. Beide enthalten nützliche Tools für das Risikomanagement.
  • Der ECN Broker ermöglicht Kunden neben Webtrading auch mobiles Trading, wobei der Handelsschwerpunkt auf Forex, Edelmetalle und binäre Optionen liegt. Die Dukascopy App ermöglicht das mobile Trading auf Smartphone und Tablet mit Android- und iOS-Betriebssystem.
  • Großer Wert wird bei Dukascopy auf Bildung und Finanzinformationen gelegt. Kunden erhalten Zugang zu Video Anleitungen, Seminaren und Webinaren. Informationen liefern Website, Dukascopy TV und die Online-Community.

Insgesamt ist die Dukascopy Webseite kein besonders einfaches Webangebot. Hervorheben kann man den Broker mit seinem Demoangebot. Mit dem Dukascopy Demokonto können Interessenten und Kunden den Handel binärer Optionen kostenlos und risikofrei zwei Wochen lang testen.

5. Fazit: Kein PayPal bei Dukascopy – Standard ist Banküberweisung

Themenicon WochenendeDukascopy gehört bei Betrachtung der Zahlungsmethoden zu den eher konservativen Brokern. PayPal oder vergleichbare eWallets sucht man vergebens. Einzahlungen akzeptiert Dukascopy lediglich per Banküberweisung und Kreditkarte. Allerdings wird eine Kartengebühr von 2 Prozent je Transaktion fällig. In den FAQs bei Dukascopy Swiss ist der Hinweis zu lesen, dass man ein Konto mit Scheck oder Kreditkarte nicht aufstocken kann. Dukascopy verlangt demnach für künftige Einzahlungen einen Transfer vom Bankkonto. Für Auszahlungen steht nur die Banküberweisung zur Verfügung. Trotz der wenigen Zahlungsmethode bietet Dukascopy ein insgesamt interessantes Angebot für den sicheren Handel mit binären Optionen.

Weiter zur Anmeldung: www.dukascopy.com

Weitere Informationen zum Anbieter: