www.betrug.org > Forex Strategie Tipps > So handeln Sie Forex erfolgreich: Tipps für profitables Trading

So handeln Sie Forex erfolgreich: Tipps für profitables Trading

Zum Anbieter XTB

Ein jeder Trader möchte Forex erfolgreich handeln und mit Trading an den Forexmärkten Geld verdienen. Daher muss der Gewinn für einen Trader immer im Vordergrund stehen. Spaß am Trading schadet dabei nicht. Der finanzielle Erfolg ist die einzig maßgebliche Größe. Auf die Bewegungen des Marktes kann der Trader keinen Einfluss nehmen. Dem Traum vom schnellen Geld sollte kein Trader nachjagen, sondern alles mit Bedacht und Schritt für Schritt angehen. Dazu gehört es die Grundlagen des Forex Trading zu verinnerlichen. Für einen Trader steht zunächst im Vordergrund, dass er profitabel handeln kann und dass seine favorisierten Trading Strategien funktionieren. Auf dieser Grundlage lassen sich Gewinne weiter ausbauen.

  • Mit Trading Strategie Geld an den Märkten verdienen
  • Chance auf Verlust ist größer als Gewinnchance
  • Mit kleinem Konto profitabel traden
  • Trading-Robot ist keine Gewinngarantie

Inhalt:

1. Wie Sie profitabel im Forex Trading werden
2. Mit Strategien Forex erfolgreich handeln
3. So handeln Sie Forex erfolgreich: Halten Sie sich an diese Regeln
4. Profite im Forex automatisiert erzielen?
5. Wann also ist ein Forex Handelssystem profitabel?
6. Trading mit geringem Handelskapital
7. Geld mit Forex Trading verdienen
8. Fazit: Mit Strategie und ausreichend Kontokapital Forex erfolgreich handeln

xtbWeiter zur Anmeldung: www.xtb.com/de

Inhaltsverzeichnis

  • Wie Sie profitabel im Forex Trading werden
    • Was macht den Unterschied zwischen Gewinnern und Verlierern?
  • Mit Strategien Forex erfolgreich handeln
    • Festhalten an einer gewählten Strategie
    • Trading Journal als Grundlage für profitables Trading
  • So handeln Sie Forex erfolgreich: Halten Sie sich an diese Regeln
    • Halten Sie Disziplin
    • Positionsgrößen der Tradingphase anpassen
    • Gewinne beim Forex Trading absichern
    • Keine großen Verlusttrades zulassen
    • Festhalten an einer Trading Strategie
    • Spekulation beim Forex Trading
    • Nicht in Seitwärtsmärkten traden
    • Jeden Tag kleine Gewinne realisieren
    • Gewinne laufen lassen
  • Profite im Forex automatisiert erzielen?
  • Wann also ist ein Forex Handelssystem profitabel?
    • Was sind die Verlockungen beim Handels-System?
  • Trading mit geringem Handelskapital
    • Moneymanagement bei kleinem Konto problematisch
  • Geld mit Forex Trading verdienen
  • Fazit: Mit Strategie und ausreichend Kontokapital Forex erfolgreich handeln
  • Verwandte Artikel - Dies könnte Sie auch interessieren

Wie Sie profitabel im Forex Trading werden

Erfahrene Trader wissen, dass die Chance auf einen Verlust beim Trading im Vergleich zur Chance auf einen profitablen Trade größer ist. Ein Grund ist, dass jeder Broker sich entweder über Spreads oder über Gebühren vom Trade etwas einbehält.

Der Broker hat den Vorteil, dass er niemals verliert. Der Trader hat Nachteile, muss er doch Spreads, Gebühren für Auszahlungen, Steuern, ect. mit einkalkulieren. Stellt sich die Frage, wie realistisch ist der Anspruch langfristig profitabel zu handeln, wenn eine geöffnete Position sofort im Minus startet?

Was macht den Unterschied zwischen Gewinnern und Verlierern?

Manche Trader meinen, dass allein der richtige Einstieg über einen Profit entscheidet. Bei anderen Tradern kommt es auf das Verhältnis von Risiko zu Gewinn an. Allerdings beim Erhöhen von Take-Profit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Trade durch das gesetzte Stop Loss endet. Mitunter berichten Trader, dass per Zufallseinstieg Profite gemacht worden sind. Das einzig Notwendige dabei wäre die richtige Berechnung der Positionsgröße.

Niemand weiß vorher zu sagen, ob der nächste Trade im Gewinn oder Verlust endet. Die Methode bietet keine Garantie für Gewinne und scheidet somit aus. Die Basics zum Forex Trading beinhalten Strategien wie die martingale Strategie. Das Wesen dieser Strategie besteht darin, bei Verlusten den Einsatz zu erhöhen. In der Theorie mag das funktionieren. In der Praxis setzen sowohl das vorhandene Handelskapital und die vom Broker erlaubte Maximalgrenze für Einsätze Beschränkungen. Ein Trader kann sicherlich eine lange Zeit das Glück auf seiner Seite haben. Letztlich reicht einmal Pech haben aus, um das Konto zu sprengen.

XTB bietet unter anderem Bitcoin, Ethereum, Litecoin und viele weitere Kryptowährungen

XTB bietet unter anderem Bitcoin, Ethereum, Litecoin und viele weitere Kryptowährungen

Mit Strategien Forex erfolgreich handeln

Von vielen Tradern wird leider häufig nicht bewusst auf den Einsatz einer Strategie gesetzt. Eher ist manches Sprichwort wie „Alles was fällt, steigt auch wieder“ oder “Alles was stark steigt, steigt weiter!“ üblich. Das mag in manchen Marktsituationen durchaus zutreffend sein, doch mit Trading auf Basis einer Strategie hat das wenig zu tun. Wer den Markt schlagen will, muss im Besitz einer profitablen Trading Strategie sein, die sich mit entsprechender Statistik nachweisen lässt.

Im Internet und Forex-Kreisen kursieren Unmengen von Forex-Strategien. Viele versprechen das Nonplusultra zu sein. Nur ein kleiner Teil gilt als erprobt und kann nachweisbare Erfolge vorweisen, ohne eine Gewinngarantie für die Zukunft zu sein. Daher macht es keinen Sinn, einfach eine gerade eben per Zufall entdeckte Strategie zu nehmen und auf dieser Grundlage Forex zu handeln. Wenn jede Strategie mit einer Erfolgsgarantie ausgestattet wäre, gäbe es unzählige Forex-Millionäre. Eigentlich jeder, der sich dem Forex Trading beschäftigt, müsste in Geld schwimmen.

Eine Trading Strategie beinhaltet eindeutige Regeln für jede erdenkliche Situation, die am Markt auftreten kann. Durch die Beschäftigung mit Strategien während einer professionellen Schulung besteht die Gelegenheit, Wahrscheinlichkeiten für bestimmte Marktsituationen kennen zu lernen. Auf dieser Basis lässt sich zukünftig ein deutlich professionelleres Trading realisieren.

Festhalten an einer gewählten Strategie

Jeder Trader muss sich für eine gewisse Strategie, Trading Zeiteinheiten und Märkte entscheiden. Ein häufig gemachter Fehler, ist ein häufiger Wechsel der Strategien, Zeiteinheiten und Märkte.

Mit Trading Zeiteinheiten ist nicht die Dauer eines Trades gemeint, sondern die Charteinstellung. Im Broker-Konto gibt es immer ein Charttool. Nach dem Öffnen eines Charts lassen sich mehrere Zeiteinheiten wählen. Mit einem Klick wird es zu einer Änderung des Chartbilds kommen. Die zu wählende Zeiteinheit hängt vom jeweiligen Trading-Stil, dem Finanzinstrument und der verfügbaren Zeit vor den Bildschirmen ab.

Ein Wechsel alle paar Wochen führt dazu, dass dem Trading die Kontinuität fehlt und ständig vom Tradingplan abgewichen wird. Die Missachtung des eigenen Tradingplans wird zur Folge haben, dass Forex Trading nicht profitabel wird.

Trading Journal als Grundlage für profitables Trading

Ein wichtiges Instrument für einen Trader ist neben einem Tradingplan das Tradingjournal. Manch einer wird sich fragen, warum das Eintragen von ein paar Daten in eine Software wichtig sein sol. Steht das nicht alles bereits im Kontoauszug?

Wer sein Trading langfristig verbessern möchte, muss sich mit mehr als nur einem Kontoauszug beschäftigen. Das Forex Trading ist ein intensives wie hartes Geschäft, was eine ständige professionelle Auswertung erfordert. Ein Trader muss herausfinden, wo seine Schwächen und Stärken im Trading liegen.

Welcher Markt sorgt für die größten Verluste? Welche Fehler treten immer wieder auf? Zu welchen Zeiten funktioniert der Handel besonders gut? Welche Strategien beeinflussen die Ergebnisse  positiv oder negativ? Ein gutes Trading Journal ist die Basis, um diesbezügliche Fragen zu klären.

xtbWeiter zur Anmeldung: www.xtb.com/de

So handeln Sie Forex erfolgreich: Halten Sie sich an diese Regeln

Erfolgreiches Forex Trading hängt eng mit der Disziplin des Traders zusammen. Die Disziplin wird über Erfolg oder Misserfolg beim Trading entscheiden. Die Kombination aus Wissen und Disziplin bildet die Basis für den Erfolg. Der Broker muss den Trader mit dem notwendigen Wissen versorgen, damit er die richtigen Handelsentscheidungen treffen kann. Weitere externe Tools liefern unabhängige Informationen. Da Handelsentscheidungen auf dem aktuellen Handelskurs basieren, ist das Bereitstellen des aktuellen Kurswertes zum jeweiligen Markt die wichtigste Information. Der Broker muss eine exakte Ausführung der Aufträge sicherstellen. Das einwandfreie Bedienen der Handelsplattform ist für eine sichere Strategieanwendung wichtig. Disziplin ist beim Forex Trading der wohl entscheidendste Faktor für einen Erfolg beim Trading. Erfolgreiches Trading erfordert Disziplin zu allen Zeiten des Tradings und bei jedem einzelnen Trade.

Halten Sie Disziplin

Disziplin halten bedeutet höhere Gewinne. Wenn Sie von 10 Trades 3 nicht diszipliniert handeln, sind Sie kein disziplinierter Trader. Das kann die gesamtem Tagesprofite zunichtemachen.

Positionsgrößen der Tradingphase anpassen

Positionsgröße grundsätzlich in schlechteren Tradingphasen reduzieren. Nachdem mehrere Trades wieder erfolgreich verlaufen, wird die Positionsgröße wieder normalisiert.

Gewinne beim Forex Trading absichern

Bereits erzielte Profite nicht in einen Verlust verwandeln. Meist erweist sich die Spekulation darauf, dass der aktuelle Gewinn größer wird, als falsch. Der Markt dreht unverhofft und aus Gewinn wird Verlust. Ein Zögern bei der Schließung der Position verursacht letztlich einen erheblichen Verlust. Ein Trade ist nicht entscheidend. Am Markt gibt es genügend Chancen.

Mit dem kostenfreien XTB Demo-Konto können erste Erfahrungen gesammelt werden

Mit dem kostenfreien XTB Demo-Konto können erste Erfahrungen gesammelt werden

Keine großen Verlusttrades zulassen

Gewinntrades müssen die Summe der Verlusttrades übertreffen. Der größte Verlusttrade darf den größten Gewinntrade nicht übersteigen. Denn das bedeutet bei Abrechnung immer einen Verlust.

Festhalten an einer Trading Strategie

Profitables Trading erfordert das Entwickeln oder Anpassen einer Forex Trading Strategie, der der Trader treu bleibt. Hauptsache und Voraussetzung ist, dass sie mehrheitlich funktioniert.

Spekulation beim Forex Trading

Spekulation ist nicht der Weg, um langfristig Gewinne einzufahren. Ein sehr kurzfristiges Handeln von Märkten erhöht die Wahrscheinlichkeit eines profitablen Handelstages erheblich, da zu den vielen kleinen Gewinnen noch kleinere Verluste hinzukommen werden.

xtbWeiter zur Anmeldung: www.xtb.com/de

Nicht in Seitwärtsmärkten traden

Kurzfristig orientierte Forex Trader erzielen ihre größten Profite durch die Volatiliät der Märkte. Wenn sich der Markt nirgendwohin bewegt, sollte man besser abzuwarten.

Jeden Tag kleine Gewinne realisieren

Der Kontostand erhöht sich mit jedem erzielten Gewinn. Der Trader sollte ein Gewinnziel für einen Handelstag haben. Bei entsprechendem Kontoguthaben kann die Positionsgröße erhöht werden.

Gewinne laufen lassen

Gewinne beim Trading laufen lassen, um Gewinne zu maximieren. Das Ziel muss sein, einen Durchschnittsgewinn pro Trade durch Teilverkauf zu vergrößern. Eingesetzte Stop-Loss danach an die Veränderung der Handelsgröße anpassen.

XTB bildet seine Trader mit Live-Webinaren aus und bietet dabei viele Einblick in die Strategie des Tradings

XTB bildet seine Trader mit Live-Webinaren aus und bietet dabei viele Einblick in die Strategie des Tradings

Profite im Forex automatisiert erzielen?

Im Internet tauchen immer wieder Hinweise zu automatischen Forex Handelssystemen auf. Diese Systeme seien für Trader sehr profitabel, wobei der Forex-Robot gewinnt und verliert. Die Werbung verspricht: Mit dieser Software können sie nicht verlieren.

Wann also ist ein Forex Handelssystem profitabel?

Trading-Robots sind in der Lage tausende Trades in kurzer Zeit zu setzen. Bedeuten viele Trades eine Gewinngarantie? Es gibt Händler, die jährlich nur wenige 100 Trades platzieren und auf dieser Basis ihren Lebensunterhalt finanzieren. Und es gibt natürlich Handelssysteme, die den Nachweis für 1.000 profitable Trades und mehr nachweisen können.

Bei der Beantwortung der Frage “Wie Forex erfolgreich handeln?“ kommen eine Reihe von Gegenfragen ins Spiel:

  • Ist die Chance, Geld zu verdienen grösser, als die Chance Geld zu verlieren?
  • Wie viele Trades müssen platziert werden, um ausreichend Sicherheit zu bekommen?
  • Wann wird der Handel nach erzielten Profiten eingestellt, um die Verluste zu vermeiden?
  • Wie wäre der Erfolg ausgefallen, wenn offene Positionen nicht entgegen der eigenen Strategie geschlossen worden wären?

Ein jeder Trader wird die Fragen aus seiner Sicht beantworten. Wer ehrlich zu sich selbst ist, wird beim Trading nie sicher sein. Der Glaube an den Erfolg muss vorhanden sein. Der Trader sollte nicht das Gefühl haben, dass mit dem nächsten Trade alles zu Ende geht. Jeder muss für sich die Entscheidung treffen, wo diese Grenze für ihn liegt.

Was sind die Verlockungen beim Handels-System?

Der Trader hat automatisiert Tausende Trades platziert. Er hat den Drawdown (Verlustserie) überwunden und verweist auf einen erheblichen Gewinn. Selbst wenn das in diesem Augenblick derart gut aussieht, gibt es keine Garantie dafür, dass es am Ende nicht doch noch schief gehen wird.

Die Gründe können sein:  Das Kapital reicht nicht aus, um den Drawdown zu überstehen. Der Markt ändert sich ständig und niemand kann Entwicklungen mit Sicherheit vorhersagen. Während die Ergebnisse in einem Währungspaar einen Gewinn generieren, fallen andere extrem negativ aus.

Über eine lange Zeit kann Trading mit Handelssystemen scheinbar profitabel funktionieren. Ein Ereignis reicht aus, um die Profite in Verluste zu verwandeln, wobei selbst das Kontoguthaben nicht verschont bleibt.

xtbWeiter zur Anmeldung: www.xtb.com/de

Trading mit geringem Handelskapital

Beim Trading besteht die reale Aussicht, aus einem kleineren Startkapital ein Vermögen zu machen. Nicht wenige Trading-Anfänger eröffnen daher ein kleines Konto. Sie haben nicht die finanziellen Möglichkeiten, mehr Geld zu investieren oder sie scheuen das Risiko am Anfang.

Erfahrenen Tradern ist bewusst, dass die Frage nach dem Startkapital von einiger Bedeutung ist. Das Startkapital bestimmt die handelbaren Produkte oder die Zeiteinheit. Ein kleines Konto lässt sich durchaus profitabel handeln. Im Forex Trading gibt es sogenannte Microlots, die ein Handeln bei einem überschaubaren Risiko ermöglichen.

Moneymanagement bei kleinem Konto problematisch

Das Moneymanagement ist mitausschlaggebend dafür, ob der Trader sein Kapital verliert oder dauerhaft mit einem Gewinn abschließt. Bei einem kleinen Konto kann das Moneymanagement zum Problem werden. Für Positionstrading muss ein Stopp dementsprechend groß gewählt werden. Das erfordert ein Konto, welches groß genug dafür ist. Für ein profitables Trading ist die Positionsgröße für die Risikoanpassung ein wichtiger Faktor. Der Trader kann nicht einfach Risiko herausnehmen, wenn der Trade schlecht läuft oder umgekehrt.

Geld mit Forex Trading verdienen

Ein Trading Konto, welches sich im Bereich von wenigen Hundert Euro bewegt, ist zum Geld verdienen kaum geeignet. Mit einem Kontokapital von mindestens 1.000 Euro bis 10.000 Euro lässt sich mit Trading Geld verdienen. Mit einem kleinen Konto können Gewinne realisiert werden, aber man wird kein Geld in größerem Umfang verdienen.

Zum Auto kaufen oder für einen kostspieligen werden sie nicht ausreichen. Ein kleines Konto eignet sich zum Lernen von Traden. Auf einem Demokonto lassen sich Tradingtechniken ausführen und Strategien einstudieren. Das Gefühl eines Drawdowns kann ein Demokonto nicht vermitteln. Dazu braucht es echtes Geld. Im realen Trading kann man den Umgang mit Geld erlernen. In unserem Forex Broker Vergleich stellen wir passende Anbieter mit einem Demokonto vor.

Ein kleines Konto sollte als Lernkonto angesehen werden, bei dem der Aufbau einer Tradingstrategie zugrunde liegt. Mit der Zeit wird sich das Geld verdienen einstellen. Ein kleines Konto kann unter Umständen für höhere Gewinne sorgen. Möglich ist das mit einem enormen Risiko, beispielsweise durch hohen Hebeleinsatz. Mit professionellen Trading hat das nichts zu tun!

Fazit: Mit Strategie und ausreichend Kontokapital Forex erfolgreich handeln

Unser Ratgeber “So handeln Sie Forex erfolgreich“ soll für den Start beim Forex-Trading eine Orientierung sein. Besonders Anfänger müssen sich detailliert mit den begrifflichen und technischen Grundlagen beschäftigen. Ein Trader sollte bei seinem Einstieg genau wissen, was er erreichen will und wie dabei vorgehen möchte. Profitables Trading lässt sich nur mit einer Strategie und einem ausreichenden Konto erreichen. Beim Forex lassen dank der Positionsgrößen (Minilots, Microlots) kleine Kontoguthaben mit Gewinn traden. Für Anfänger mit kleinem Konto kommt es darauf an, lange am Markt investiert zu sein und sich auf höhere Ziele vorzubereiten.

Im Internet wird häufig automatisiertes Trading als Lösung für Traden ohne Verluste bzw. alle Geldprobleme angeboten. Jeder Trader ist für seine Trades selbst verantwortlich, nicht der Markt und nicht ein Robot oder Signalgeber.

Nur wissende Trader haben eine Chance auf dauerhaften Erfolg. Wer auf schnelle Gewinne im Forex aus ist, geht hohe Risiken ein. Besser jeden Tag ein kleinen Gewinn machen, als das Konto mit einem risikoreichen Trade zu plätten.

xtbWeiter zur Anmeldung: www.xtb.com/de