Tipico Gebühren – Werden Gewinne beschnitten?

tipicoTipico zählt zu den aufstrebenden Unternehmen des Sportwettensektors. Allein über 850 Wettshops in Deutschland sowie eine umfangreiche Onlinewettplattform mit mobilen Applikationen für Smartphones sprechen für sich. Das Steckenpferd von Tipico sind dabei Fußball-Wetten. Nicht umsonst ist das Unternehmen Partner des Hamburger SV, der TSG 1899 Hoffenheim, des SC Freiberg, des VfL Bochum und des SV Werder Bremen. Spieler können sich bei Tipico auf seriöse Wetten und einen guten Service jederzeit verlassen.

Zu einem guten Service gehört allerdings auch ein Minimum an fällig werdenden Gebühren. Unter normalen Umständen, ist es für den modernen Spieler heutzutage eine Selbstverständlichkeit gebührenfrei wetten zu können. Hin und wieder gibt es dann aber doch den einen oder anderen windigen Buchmacher, der seinen Kunden ein paar versteckte Gebühren aufdrückt. Wie es in dieser Hinsicht um Tipico bestellt ist, und welche Leistungen Kunden gratis erwarten können, wird nachfolgend aufgezeigt.

Inhaltsverzeichnis

  • Der Buchmacher Tipico im Überblick
    • Der Buchmacher Tipico im Detail
    • Tipico verlangt weder Ein- noch Auszahlungsgebühren
    • Keine Steuer auf Wetten für deutsche Kunden bei Tipico
    • 3 Tipps zur Tipico Bonusaktion
  • Fazit: Tipico funktioniert komplett gebührenfrei

Der Buchmacher Tipico im Überblick

  • Tipico erhebt keine Wettgebühr
  • Tipico erhebt keine Wettsteuer
  • Tipico erhebt keine Einzahlungsgebühr
  • Tipico erhebt keine Auszahlungsgebühr
  • Tipico bietet saftige Bonusaktion

Weiter zur Anmeldung: www.tipico.com

image_tipico-sponsor

Der Buchmacher Tipico im Detail

Tipico ist ein Buchmacher, der weiß, was seine Kunden von ihm erwarten. Neben einem breit angelegten Angebot an unterschiedlichsten Sportwetten aus aller Welt, sind es vor allem die Serviceleistungen, die im Fokus stehen. Wenn es ausnahmslos um die Sportwetten selbst gehen würde, könnten die Kunden sich schließlich auch für einen ganz anderen Buchmacher entscheiden. Auch Expekt, sportingbet oder beispielsweise Interwetten bieten schließlich rund 30.000 Wetten am Tag an.

Doch auch der Kundensupport muss funktionieren, das Liveangebot muss ausreichend gut bestückt sein und selbstverständlich sollte es die eine oder andere Bonusaktion geben. Gerade auf diese, soll später in diesem Ratgeber noch zurückgekommen werden.

Tipico verlangt weder Ein- noch Auszahlungsgebühren

Tipico gehört ganz klar zu den Buchmachern, die in Bezug auf ihre Ein- und Auszahlungssysteme als überdurchschnittlich seriös zu bewerten sind. Zunächst einmal werden alle wichtigen und modernen Zahlungsmethoden unterstützt. Hinzu kommt dann auch noch die Tatsache, dass selbstverständlich alle Transaktionen bis zu einem gewissen Grad gebührenfrei sind. Jeder Spieler erhält dadurch die Möglichkeit kostenfrei ein- und auszuzahlen. Seit einiger Zeit wird sogar eine Tipico PayPal Einzahlung unterstützt.

Im Zuge der Auszahlungstransaktionen können weitere externen Gebühren anfallen, die jedoch nicht Tipico zu verantworten hat. Internetzahlungsanbieter wie UKash, PayPal oder GiroPay belasten manche Transaktion mit eigenen Aufschlägen bzw. Abzügen. Auch Hausbanken berechnen bei der Entgegennahme von Auslandsüberweisungen manchmal Gebühren zu Lasten des eigenen Kunden.

tipico_paypal

Keine Steuer auf Wetten für deutsche Kunden bei Tipico

Wie jeder andere Buchmacher muss auch Tipico in Deutschland fünf Prozent des Umsatzes als Steuer an den Staat abführen. In der Praxis heißt dies normalerweise, dass bei einem Einsatz von 100 Euro nur 95 Euro in die Wette fließen und fünf Euro direkt ans Finanzamt. Tipico gibt aber diese Belastung nicht an die Kunden weiter, so dass grundsätzlich der komplette Wetteinsatz mit der Quote multipliziert wird.

3 Tipps zur Tipico Bonusaktion

Tipico berechnet seinen Kunden nicht nur keine Gebühren, sondern stellt ihnen zusätzlich auch noch verschiedene Extras zur Verfügung, die diese kostenfrei nutzen können. Der aktuelle Tipico Einzahlungsbonus muss an dieser Stelle unbedingt benannt werden. Er verdoppelt jede erste Einzahlung von neuen Kunden bis zu einer Maximalsumme von 100,00 Euro und kann komplett in Cash umgewandelt werden. Hierfür müssen die Spieler keinen Tipico Bonus Code eingeben, sondern lediglich eine erste Einzahlung vornehmen. Danach wird der Bonus automatisch hinzugebucht. Die drei Tipps in Zusammenhang mit dieser Bonusaktion lauten wie folgt:

  • komplette Bonussumme aktivieren
  • kleine Einsätze während des Bonuszeitraums positionieren
  • immer auf Favoriten setzen

Bonus und Einzahlungsbetrag müssen gemäß den Tipico Bonusbedingungen jeweils dreimal als Einsatz durchgespielt werden. Wer hierbei auf kleine Einsätze und Geldbeträge setzt, minimiert das Risiko Verluste einzufahren. Immerhin muss das vorhandene Budget relativ lange genutzt werden und sollte demnach nicht wegen unüberlegter oder zu großer Einsätze binnen kürzester Zeit dahinschmelzen. Um das Risiko von Verlusten noch weiter zu minimieren, kann es ratsam sein, vorwiegend auf Favoriten zu setzen. Dies ist bei einer geforderten Mindestquote von 2.0 im Fußball zwar etwas schwierig, funktioniert bei anderen Sportarten wie Basketball jedoch hervorragend. In dieser Hinsicht können Kunden sogar gänzlich neue Welten für sich erschließen, indem sie auch einmal abseits der klassischen Fußballwetten ein paar Tipps platzieren.

Fazit: Tipico funktioniert komplett gebührenfrei

Alle Kunden, die ihre Euros zweimal umdrehen, bevor sie sie ausgeben, können bei Tipico aufatmen. Der Buchmacher zeigt sich hinsichtlich versteckter Gebühren komplett sauber. Sogar die Wettsteuer wird vom Buchmacherriesen in Deutschland übernommen. Dementsprechend verwundert es nicht, dass die Kundenzahlen bei Tipico stetig ansteigen. In Kombination mit dem aktuellen Bonusangebot wird der Sportwettenanbieter nur noch attraktiver, weshalb auch die unerfahrenen Spieler sich unbedingt bei diesem Anbieter anmelden sollten.

Weiter zur Anmeldung: www.tipico.com

Weitere Informationen zum Anbieter: