mybet Konto schließen – Jetzt richtig vorgehen!

mybetIm Leben können Menschen so manches Mal auf unstete Zeiten treffen. In diesem Fall sind häufig die unterschiedlichsten Bereiche von deren Auswirkungen betroffen. So auch die Sportwetten bzw. das Online Glücksspiel. Wenn persönliche Krisen in Form von finanziellen Problemen oder gesundheitlichen Einschränkungen manifest werden, kann es sich bisweilen lohnen, das eigene Wettkonto vorübergehend oder gar dauerhaft sperren zu lassen.
 

Seriöse Buchmacher haben hierfür das vollste Verständnis, da ihnen das Wohl ihrer Kunden am Herzen liegt. Nur unseriöse Sportwettenanbieter geben ihren Spielern keine Chance das eigene Wettkonto dauerhaft sperren oder löschen zu lassen. Als renommierter und allseits anerkannter Wettanbieter gehört mybet selbstverständlich in die erste Kategorie und sichert seinen Kunden umfassende Unterstützung zu. Dies beginnt bereits bei der Vergabe von einem mybet Bonus Code für eventuelle Bonusaktionen und zieht sich bis zur Unterstützung für alle, die ihr mybet Konto schließen lassen wollen, durch. Wie Spieler hierbei vorgehen müssen und welche Aspekte in den Fokus rücken sollten, erzählt der aktuelle Ratgeber.

Inhaltsverzeichnis

  • Die mybet Konto Schließung im Überblick
    • Welche Möglichkeiten gibt es ein mybet Konto schließen zu lassen?
    • Wie wird eine vorübergehende Sperre aktiviert?
    • Wir wird das Konto dauerhaft geschlossen?
  • Fazit: Kundenfreundliche Lösungen von mybet entwickelt

Die mybet Konto Schließung im Überblick

  • Kunde kann Schließung vornehmen
  • im Kontobereich verschiedene Optionen wählbar
  • kurzzeitige Spielpause möglich
  • vorübergehende Sperre als Option
  • endgültige Sperrung wird vom Kundenservice vorgenommen

alternativen-anbieter-suchen

Welche Möglichkeiten gibt es ein mybet Konto schließen zu lassen?

Grundsätzlich bietet mybet seinen Kunden dieselben Möglichkeiten ein mybet Konto schließen zu lassen, wie sie auch bei anderen seriösen Buchmachern entdeckt werden können. Aufmerksame Spieler werden schnell feststellen können, dass beispielsweise bwin oder bet365 grundsätzlich dieselben Bedingungen und Vorgehensweise in Bezug auf die Kontoschließung unterstützt. Drei Möglichkeiten gibt es für Spieler ihr mybet Konto schließen zu lassen:

  • kurzzeitige Spielpause: 48 Stunden gesperrt
  • vorübergehende Sperre: mindestens ein Monat gesperrt
  • endgültige Sperre: Konto wird geschlossen

Spieler sollten sich demnach in einem ersten Schritt sorgsam überlegen, welche Art von Sperrung bzw. Schließung sie eigentlich anstreben. Bei einer kurzzeitigen Spielpause beispielsweise handelt es sich eigentlich nicht um eine tatsächliche Kontoschließung, sondern vielmehr um eine kurze Phase der Deaktivierung. Spieler, die sich beispielsweise nur für ein Wochenende vom Wettgeschäft ausklinken wollen, dürften hierin die optimale Option entdecken.

Etwas umfangreicher wird der Verzicht auf regelmäßige Sportwetten dagegen bei einer vorübergehenden Sperre. Hierbei entscheidet sich der Sportwetter dafür mindestens einen ganzen Monat auszusetzen. Gegebenenfalls kann dieser Zeitraum auch nach eigenen Wünschen verlängert werden. Das Konto des Spielers ist allerdings während des gesamten Zeitraums deaktiviert, sodass weder Ein- noch Auszahlungen vorgenommen oder Wetten ausgeführt werden können. Nach dem vorab festgelegten Zeitraum kann der Spieler sein Konto dann wieder nutzen.

Wie wird eine vorübergehende Sperre aktiviert?

Eine vorübergehende Sperre oder auch eine kurzzeitige Spielpause kann bei mybet im Kundenbereich vorgenommen werden. Spieler müssen sich lediglich einloggen und in ihrem Kontobereich nach dem Reiter Selbstlimitierung suchen. Dort sind die verschiedenen Sperr- oder Deaktivierungsfunktionen aufgelistet. Die beiden temporären Deaktivierungsmethoden benötigen keine vorherige Bestätigung durch den Kundendienst.

Wir wird das Konto dauerhaft geschlossen?

Wer das eigene Konto dauerhaft löschen lassen möchte, muss sich mit einer etwas komplizierteren Methode abfinden. Immerhin handelt es sich hierbei um einen Prozess, der nicht wieder rückgängig gemacht werden kann, sobald er einmal in Gang gesetzt wurde. Spieler müssen sich deshalb an den Kundensupport wenden, wenn sie ihr mybet Konto schließen lassen wollen. Die Geschäftsbedingungen müssen außerdem in diesem Fall mittels einer schriftlichen Erklärung an den Support von mybet gekündigt werden. Hierfür genügt eine entsprechende Mail.

Sobald das Konto geschlossen ist, können die folgenden Funktionen nicht mehr genutzt werden:

  • Wettabschluss bei mybet
  • Ein- oder Auszahlungen
  • Aktivierung von Bonusaktionen
  • Einloggen ins Kundenkonto

Spieler sind, nachdem sie ihr mybet Konto geschlossen haben, außerdem für eine Dauer von einem Jahr gesperrt. Sie können in dieser Zeit kein neues mybet Konto eröffnen, sondern müssen sich innerhalb dieses Zeitraumes gegebenenfalls bei einem anderen Buchmacher umsehen. Das gilt übrigens nicht nur für die klassische Webseite vom Sportwettenanbieter mybet, sondern auch für die zugehörige mybet App für iPhone und Android.

Fazit: Kundenfreundliche Lösungen von mybet entwickelt

Wenn die eigenen finanziellen oder gesundheitlichen Belastungen überhandnehmen, sodass eine Weiterführung des eigenen Spielverhaltens nicht mehr unterstützt werden sollte, dann dürfen Spieler sich freuen, wenn sie einen verlässlichen Partner an ihrer Seite haben, der sie auch aus bestehenden Geschäftsbeziehungen ohne weitere Komplikationen entlässt. Mybet ist ein solch verlässlicher Partner, der seinen Kunden auch beim Schließen des eigenen Kontos entgegenkommt. Aus diesem Grund werden alle wichtigen Mechanismen eindeutig und leicht verständlich erklärt, was den Kunden dabei hilft die Anweisungen korrekt umzusetzen. Dieses Entgegenkommen macht in vielen Fällen den Unterschied zwischen einem fairen Buchmacher und einem unseriösen Anbieter aus. Mybet kann demnach unbedingt als vertrauenswürdiger Partner im Bereich der Online Sportwetten empfohlen werden.

alternativen-anbieter-suchen

Weitere Informationen zum Anbieter: