BDSwiss Bonus Bedingungen erfüllen und Renditen weiter aufstocken – Stand 2017

BDSwiss Bonus BedingungenSeit Dezember 2016 sind Bonuszahlungen durch die CySEC verboten. Vor diesem Verbot überzeugten verschiedene Broker mit ähnlichen Konditionen, darunter fast immer auch mögliche Neukundenboni und vergleichbare Extras, die Trader zur Eröffnung eines Händlerkontos bewegten. Auch der Broker BDSwiss bot solche Boni, um potentiellen Kunden den Handel schmackhaft zu machen. Aber wie sahen die BDSwiss Bonus Bedingungen aus, unter denen Trader in den Genuss der Finanzspritze durch den Broker kommen konnten? Das erfahren Sie durch die Lektüre unseres Erfahrungsberichts.

Seit Dezember 2016 ist es sämtlichen CySEC-regulierten Brokern untersagt, konventionelle Boni anzubieten, da die Bonusbedingungen häufig zu streng und für einen Großteil der Trader nicht erfüllbar waren.

Inhaltsverzeichnis

  • Fakten zu den BDSwiss Bonus Bedingungen:
    • Verhandeln Sie über den Bonus per Hotline
    • Auch das Werben neuer Kunden wurde belohnt
    • Händler mussten Mindestumsatz für den Bonus kennen
    • Nicht alle Handelsarten wurden beim Bonus berücksichtigt
  • Fazit zu den BDSwiss Bonus Bedingungen:

Fakten zu den BDSwiss Bonus Bedingungen:

  • Werbung neuer Kunden brachte 50,00 Euro Bonus
  • Bonus musste mindestens 30 Mal umgesetzt werden
  • Verzicht auf pauschale Bonus-Versprechen
  • Höhe der Boni wurde mit Support verhandelt
  • bis zu 100 % Bonus auf Einzahlungen

Weiter zur Anmeldung: www.bdswiss.de

Verhandeln Sie über den Bonus per Hotline

KontrakteUmsonst gibt es beim Binärhandel nichts. Deshalb sollten Trader genau prüfen, welche Anforderungen erfüllt sein mussten, damit Bonus-Zahlungen am Ende auch tatsächlich auf dem Trading-Account gutgeschrieben werden konnten. Die erste gute Nachricht für alle Händler lautete: Ja, es gibt einen Bonus für die meisten Neukunden. Seit dem Verbot für Bonuszahlungen im Dezember 2016 durch die CySEC gilt dies leider nicht mehr. Ein fester Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Brokers besagte, dass man sich beim Unternehmen nicht zu einer grundsätzlichen Aussage zur Höhe des Bonus hinreißen lässt. Zunächst einmal ist zu sagen, dass durchaus Bonuszahlungen bis zu 100 Prozent der ersten Einzahlung möglich waren. Wie hoch genau aber die Leistungen ausfielen, hing von individuellen Vereinbarungen zwischen Kunden und dem Telefon-Support ab. Nur auf diesem Wege konnten Boni ausgehandelt werden.

Auch das Werben neuer Kunden wurde belohnt

Was bedeutete dies genau? Ganz einfach – Trader mussten die Hotline (im Frankfurter Festnetz) anrufen und eine persönliche Lösung mit einem Berater des Brokers vereinbaren. Ob es für die obligatorische Ersteinzahlung in Höhe von 100,00 Euro bereits einen ebenso hohen Bonus gab, ist somit reine Verhandlungssache. Eindeutiger fielen da im Binäre Optionen Broker Vergleich die BDSwiss Bonus Bedingungen aus in den AGB. Dabei wurde dort zwischen Neukundenboni und Freundschaftsboni unterschieden. Letztere erhielten Händler in Höhe von 50,00 Euro, indem sie andere Trader warben, die bisher noch keine Kunden des Brokers waren. Erforderlich für den Erhalt des Bonus war die Mindesteinlage von 100,00 Euro nach Kontoeröffnung durch werbende und geworbene Trader. Zudem musste der Bonus durch Geworbene mindestens zehn Mal getradet werden. Der Bonus wurde binnen 48 Stunden nach Erfüllung der Bedingungen dem Konto der werbenden Händler gutgeschrieben.

CTA_Binary.com

Seit Dezember 2016 sind Boni durch die CySEC offiziell verboten! Binary.com wird allerdings nicht durch die CySEC reguliert, und kann daher weiterhin Bonuszahlungen anbieten.

Händler mussten Mindestumsatz für den Bonus kennen

Einzahlung_AuszahlungFreundschaftsboni konnten immer wieder bezogen werden. Sofern parallel Anspruch auf andere Boni bestand, wurde laut Broker nur der höherwertige Bonus verbucht. Die Bonusregelung für normale Neukundenboni sah unter anderem vor, dass ein gutgeschriebener Bonus unmittelbar für den weiteren Handel nutzbar war. Dies galt auch für Sonderaktionen, die der Broker regelmäßig für Bestandskunden als weiteren Anreiz vorsah. Damit es zu einer Gutschrift kommen konnte, mussten Boni in wenigstens 30-facher Höhe im Handel verbucht werden. Für Trader, die lediglich erste BDSwiss Erfahrungen sammeln wollten und nicht wussten, ob sie den Anbieter dauerhaft die Treue halten möchten, waren diese Anforderungen durchaus stattlich. Im Vergleich aber zeigte sich, dass am Markt durchaus Broker vertreten waren, die ihren Kunden noch höhere Auflagen mit auf den Weg gaben. Je höher der Bonus, desto aktiver mussten Trader somit sein. Realisierte Trading-Verluste wurden mit dem Bonus verrechnet. Nur Summen darüber hinaus konnten später ausgezahlt werden.

Nicht alle Handelsarten wurden beim Bonus berücksichtigt

Wichtig ist, dass Boni nur auf Konten (Bankkonto oder Skrill-Accounts) überwiesen werden konnten, die auf den jeweiligen Namen des Händlers laufen. Ein Neukundenbonus – dies liegt in der Natur der Sache, sei aber dennoch erwähnt – konnte nur ein einziges Mal bezogen werden. Weiterhin wurden zunächst die erbrachten Sicherheitsleistungen (besagte 100,00 Euro Mindesteinlage) für den Handel aufgewendet, bevor Bonusguthaben durch den Broker aktiviert wurden. Wurden eben diese Sicherheitsleistungen abgebucht, kam es zur Kontolöschung. Der Handel mit One-Touch-Optionen sowie Aktivitäten im Bereichen des Ladder-Tradings floß nicht mit in die Berechnung der BDSwiss Bonus Bedingungen ein. Übrigens: wurden von Kunden oder durch den Broker nach Inaktivität der Trader oder einem Verstoß gegen die Geschäftsbedingungen eine Kontolöschung durchgeführt, verfielen Boni generell. So zeigte sich, dass sich Trader sehr genau mit den Bonus-Regeln befassen mussten, um später nicht das Nachsehen zu haben – kurzum: Um nicht auf einen Bonus verzichten zu müssen, weil sie sich falsch verhalten hatten.

Fazit zu den BDSwiss Bonus Bedingungen:

Binaere_Optionen_oder_ForexDer Handel ist riskant und nicht jedes Handelsprodukt eignet sich auch für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite. Ohne Vorgaben geht es beim Bonus jedoch auch hier nicht. Trader, die eifrig handeln, konnten sich beim Broker BDSwiss aber einen ordentlichen Zuschuss für den Handel mit binären Optionen sichern. Oder den Bonus auszahlen lassen.

Weiter zur Anmeldung: www.bdswiss.de

 

 

Weitere Informationen zum Anbieter: