www.betrug.org > Broker Ratgeber > 24option: Jetzt mit dem 24option Demokonto zum Erfolg!

24option: Jetzt mit dem 24option Demokonto zum Erfolg!

Das Angebot von einem Demokonto ist für viele Trader interessant und wird daher inzwischen von zahlreichen Brokern zur Verfügung gestellt. Auch ein 24option Demokonto wird angeboten, auch wenn es auf den ersten Blick auf der Webseite gar nicht zu erkennen ist. Der Handel mit Forex und CFDs ist auch für Einsteiger von Interesse und kann heute online einfach durchgeführt werden. Aber auch die Verlustmöglichkeiten sind nicht zu unterschätzen. Das Demokonto kann den Einstieg deutlich erleichtern und dabei helfen, einen Überblick über das Trading zu bekommen.

  • Demokonto auch ohne Live-Konto möglich
  • Sehr guter Support durch den Broker
  • Erster Einblick in die Handelsplattform
  • CFD-Handel ohne Risiko durchführen

24optionWeiter zur Anmeldung: www.24option.com

Inhaltsverzeichnis

  • Warum lohnt sich ein Demokonto bei 24option?
  • Was bietet das Demokonto bei 24option eigentlich?
  • Wie wird das Demokonto eingerichtet?
  • Welche Kontomodelle gibt es bei 24option?
  • Wie ist der Support bei 24option aufgestellt?
  • Mit welcher Handelsplattform arbeitet der Broker?
  • Welche Handelsmöglichkeiten werden bei 24option geboten?
  • Werden Weiterbildungsmöglichkeiten bei 24option angeboten?
  • Fazit: Trading üben mit dem 24option Demokonto
  • Verwandte Artikel - Dies könnte Sie auch interessieren

Warum lohnt sich ein Demokonto bei 24option?

Icon CleverIn der heutigen Zeit ist es besonders einfach, online in das Trading zu starten, auch wenn noch gar keine Vorkenntnisse vorhanden sind. Da es inzwischen im Internet zahlreiche Broker gibt, die einen Handel zur Verfügung stellen, können auch Einsteiger die Vorteile vom CFD-Handel nutzen. Diese liegen vor allem in den hohen Renditen und in der Möglichkeit, von den Kursentwicklungen verschiedener Basiswerte profitieren zu können. Auch wenn der Wunsch groß ist, möglichst schnell Geld mit dem Trading zu erwirtschaften, sollte der hilfreiche Aspekt von einem Demokonto nicht unterschätzt werden. Dies gilt auch für das 24option Demokonto, das angeboten wird.

24option Demokonto

Tatsächlich ist auf den ersten Blick auf der Webseite gar nicht zu erkennen, dass dieses zur Verfügung steht. Es lohnt sich allerdings, sich hier auf die Suche zu begeben. So wird das 24option Demokonto kostenlos angeboten und kann auch ohne die Anmeldung von einem Live-Konto erst einmal genutzt werden. Es bringt die folgenden Vorteile mit:

  • sehr gute Übersicht über die Funktionsweise der Handelsplattform
  • Entwicklung von Strategien ist einfach und schnell möglich
  • Positionen könne beobachtet werden
  • Überblick über die Entwicklung der einzelnen Basiswerte

Das Demokonto ermöglicht es dem Trader, erst einmal ein Gefühl für den Handel zu bekommen und so abschätzen zu können, ob das Trading mit Forex oder CFDs für ihn wirklich von Interesse ist.

24optionWeiter zur Anmeldung: www.24option.com

Was bietet das Demokonto bei 24option eigentlich?

Lupe_iconAuch wenn die Idee hinter einem Demokonto grundsätzlich bei jedem Broker gleich ist, so kann die Ausstattung dennoch deutlich variieren. Daher lautet die Empfehlung für einen Trader, sich vor der Anmeldung bei einem Broker damit zu beschäftigen, welche Vorteile durch ein Demokonto zur Verfügung gestellt werden. Wie bereits kurz erwähnt, bewirbt der Anbieter 24option seine Demo-Version nicht sehr auffällig. Stattdessen legt er den Fokus auf das Angebot an handelbaren Basiswerten. Wer allerdings dennoch ein
24option Demokonto einrichten möchte, erfährt erst einmal nicht, welche Eigenschaften es mitbringt. Bei der Anmeldung von einem Live-Konto kann auch das Demokonto ausgewählt werden. Nach der kurzen und schnellen Anmeldung gibt es einen ersten Überblick darüber, welche Forex-Paare überhaupt gehandelt werden können. Der Trader kann eines der Paare auswählen und erhält hier durch den Broker eine Übersicht an verschiedenen Informationen, die für eine Entwicklung der Strategie von Vorteil sein kann.

Für die Trader werden im Demokonto Hinweise rund um die Entwicklung der Kurse in der Vergangenheit bereitgestellt. Zusätzlich dazu gibt es einen Überblick über den Swap und die Margin, die Leverage und den Lot Value sowie den Spread. Das heißt, der Trader kann in Ruhe schauen, wie die Handelsplattform aufgebaut ist und welche Vorteile sie mit sich bringt.

Hinweis

Grundsätzlich ist zu beachten, dass nach der ersten Anmeldung im 24option Demokonto erst einmal kein Guthaben zur Verfügung steht. Wer jedoch ein Live-Konto einrichtet, kann von Support ein virtuelles Guthaben erhalten.

24optionWeiter zur Anmeldung: www.24option.com

Wie wird das Demokonto eingerichtet?

TEch_IconWenn ein Trader ein 24option Demokonto eröffnen möchte, ist dies innerhalb von wenigen Sekunden möglich. Dafür ist es lediglich notwendig, auf die Webseite des Anbieters zu gehen und den Button auszuwählen, über den generell ein Konto eröffnet werden kann. Hier gibt es nun die Auswahl aus zwei Reitern. Während bei dem einen Reiter direkt die Eröffnung von einem Live-Konto erfolgt, gibt es beim zweiten Reiter die Option, sich für ein 24option Demokonto zu entscheiden. Hier erwartet der Broker nur wenige Angaben. Diese sind:

  • Vorname
  • Nachname
  • Mail-Adresse
  • Bestätigung über Volljährigkeit
  • Telefonnummer

24option musterdepot

Damit ist der erste Schritt zu einem generellen Konto beim Broker bereits durchgeführt. Wer sich entscheidet, das Demokonto später in ein Live-Konto umzuwandeln, muss allerdings noch zusätzliche Angaben machen. Hier ist es unter anderem notwendig, Informationen rund um das eigene Wissen zum Trading zu benennen. Wer als Trader in diesem Bereich noch gar keine Erfahrungen sammeln konnte, erhält erst einmal einige Einschränkungen durch den Broker. Diese dienen in erster Linie dem Schutz des Traders.

Mit dem 24option Demokonto können sich Trader einen ersten Überblick über die Handelsplattform verschaffen und anschließend entscheiden, ob sie über den Broker auch mit Echtgeld aktiv werden möchten.

24optionWeiter zur Anmeldung: www.24option.com

Welche Kontomodelle gibt es bei 24option?

Icon StrategieBevor die Entscheidung fällt, ob ein Konto mit echtem Geld beim Broker eröffnet werden soll, lohnt sich noch der Blick auf das Angebot an verschiedenen Kontomodellen, die hier zur Verfügung stehen. Der Broker hat dabei in den letzten Jahren einige Modelle entwickelt, die möglichst auf den Wissensstand und die Bedürfnisse der Trader abgestimmt werden sollten. Das Ergebnis ist nun eine Auswahl aus vier verschiedenen Konten. Wichtig zu wissen ist, dass ein Upgrade durch den Trader jederzeit durchgeführt werden kann. Auf Antrag prüft der Broker auch, ob ein Kunde als professioneller Trader eingeschätzt werden kann. Dies wirkt sich vor allem auf den Hebel auf, mit dem gearbeitet werden kann.

Die vier Kontomodelle bringen die nachfolgenden Eigenschaften mit:

  1. Das Basic-Konto zeigt sich als sehr gute Wahl für Einsteiger, die mit einem geringen Guthaben starten möchten. Die Mindesteinzahlung liegt hier bei 100 Euro und der Handel ist mit Spreads ab 2.6 Pips möglich.
  2. Das Silver-Konto ist für Trader interessant, die schon einige Erfahrungen sammeln konnten und bereit sind, eine Mindesteinzahlung in Höhe von 1.000 Euro zu übertragen. Sie agieren ebenfalls ab 2.6 Pips.
  3. Die Gold-Variante wird ab einer Einzahlung von 10.000 Euro angeboten. Hier beginnen die Pips bereits bei 1.7 und der Trader kann auf die umfangreichen Webinare zurückgreifen.
  4. Die Platinum-Ausführung ist das Konto für erfahrene Trader, die wenigstens 30.000 Euro einzahlen möchten. Sie können ab 1.3 Pips handeln und erhalten den vollen Zugriff auf alle Angebote des Brokers.

Kommissionen fallen bei keinem der Modelle an.

24optionWeiter zur Anmeldung: www.24option.com

Wie ist der Support bei 24option aufgestellt?

Icon Smartphone MobileViele Broker haben ihren Sitz im Ausland und sind weltweit tätig. Damit haben sie natürlich ein großes Feld an Kunden, das sie auch über den Support bedienen möchten. Es ist keine Seltenheit, dass die Sprache beim Support eher Englisch ist. Bei 24option profitieren Trader davon, dass der Support unter anderem auch auf Deutsch antwortet. Für eine Kommunikation mit den Mitarbeitern von 24option ist es möglich, den Support entweder per Live-Chat oder auch per Mail zu informieren, wenn es ein Problem oder eine Frage gibt.

Der Live-Chat ist dabei oft das Mittel der Wahl der Nutzer. Er hat den Vorteil, dass er einfach und schnell in Anspruch genommen werden kann und sich Wartezeiten überbrücken lassen. Selbst dann, wenn aktuell kein Mitarbeiter zur Verfügung steht, können Trader hier ihre Frage stellen und auf eine Antwort warten, während sie sich weiter dem Handel widmen.

24option Testkonto

Ist die Anfrage nicht ganz so dringend, kann es auch ausreichen, sich an den Support per Mail zu wenden. Der schriftliche Support antwortet normalerweise ebenfalls innerhalb einer kurzen Zeit. Hier kann es allerdings auch zu Antworten auf Englisch kommen. Bisher wird kein telefonischer Support zur Verfügung gestellt. Dennoch bietet der Broker einen sehr guten Kundenservice an, auf den auch bei Fragen zum Demokonto zurückgegriffen werden kann.

24optionWeiter zur Anmeldung: www.24option.com

Mit welcher Handelsplattform arbeitet der Broker?

Icon PlattformenUm generell mit Forex oder CFDs arbeiten zu können, ist es notwendig, eine Handelsplattform in Anspruch zu nehmen. Diese wird durch den Broker zur Verfügung gestellt. Grundsätzlich ist es auch möglich, eine eigene Software über Schnittstellen mit einem Anbieter zu verbinden. Allerdings ist diese Option in erster Linie interessant für erfahrene Trader, die mit einer speziellen Software arbeiten. Bei 24option wird den Tradern die Möglichkeit geboten, auf den MetaTrader4 zurückzugreifen. Diese Handelsplattform hat sich bereits seit Jahren bewährt und bietet sehr gute Möglichkeiten für das Trading. Dies beginnt bereits bei den Anpassungsmöglichkeiten für die Handelsoberfläche. Aber auch weitere Vorteile sind gegeben:

  • Ein schneller Überblick über offene und geschlossene Positionen lässt sich innerhalb einer kurzen Zeit erkennen.
  • Durch die Auswahl an verschiedenen Tools ist eine Analyse besonders gut möglich.
  • Der MetaTrader4 wird auch in einer mobilen Version angeboten. Dadurch kann von unterwegs ganz einfach das Trading weiter durchgeführt werden.

Um die Vorteile vom MetaTrader jedoch auch effektiv nutzen zu können, ist es ganz besonders wichtig, sich mit der Plattform zu beschäftigen. Dies ist mit einem Demokonto von 24option besonders einfach möglich. Bereits nach einer Anmeldung ohne eine erste Einzahlung erhalten Trader einen Zugriff auf die Oberfläche und können einen ersten Test durchführen. Wer jedoch traden möchte, muss sich mit dem Support in Verbindung setzen.

24optionWeiter zur Anmeldung: www.24option.com

Welche Handelsmöglichkeiten werden bei 24option geboten?

Icon KontaktOb es sich überhaupt lohnt, ein Konto bei 24option zu eröffnen, lässt sich erst feststellen, wenn Trader auch einen Überblick über die Handelsinstrumente erhalten haben. Jeder Trader hat eine bestimmte Vorstellung davon, was er handeln möchte. Um ein möglichst großes Portfolio aufstellen zu können, sollte der Broker auch vielseitige Möglichkeiten bieten. 24option legt hier den Fokus in erster Linie auf Forex und CFDs. Hier haben Trader die Option, aus den folgenden Instrumenten zu wählen:

  • Forex
  • Rohstoffe
  • Aktien

24option Testaccount

Zusätzlich dazu ist 24option einer der Broker, der auch den Handel mit Kryptowährungen anbietet. Digitale Währungen sind für viele Trader von Interesse. Allerdings ist es gar nicht so einfach, mit den Kryptowährungen zu handeln. Wer in die Währungen investiert, benötigt erst einmal eine digitale Geldbörse und ein gewisses Kapital. Wer ohne den Kauf der Coins von den Kursschwankungen profitieren möchte, kann auch mit CFDs auf digitale Währungen handeln. In dem Fall ist ein Kauf von Coins nicht notwendig. Hier wird allein auf die Kursentwicklung gesetzt. Bisher wird diese Möglichkeit noch nicht durch viele Broker zur Verfügung gestellt. 24option hat diese Möglichkeit jedoch im Angebot. Aktuell können Trader hier aus fünf verschiedenen digitalen Währungen wählen. Hier setzt der Broker auf die bekanntesten Währungen:

  • Ethereum
  • Bitcoin
  • Litecoin
  • Dash
  • Ripple

24optionWeiter zur Anmeldung: www.24option.com

Werden Weiterbildungsmöglichkeiten bei 24option angeboten?

Icon TrendGerade beim Trading mit Forex und CFDs ist ein großes Risiko vorhanden. Umso wichtiger ist es, sich umfangreich mit der Thematik zu beschäftigen und auch verschiedene Möglichkeiten für die Aus- und Weiterbildung in Anspruch zu nehmen. Das Demokonto hat hier einen besonders großen Einfluss, da es eine ideale Basis bietet, um hier verschiedene Strategien austesten zu können. Aber auch andere Weiterbildungsmöglichkeiten können für einen Trader attraktiv sein. Daher ist die Frage interessant, ob 24option möglicherweise auch weitere Optionen für die Weiterbildung zur Verfügung stellt. Dies ist bei dem Broker der Fall. So gibt es hier Beiträge rund um die technische Analyse sowie die fundamentale Analyse. Die beiden Varianten werden detailliert erklärt. Die Beiträge können auch von Tradern genutzt werden, die bisher noch kein Konto beim Broker haben.

24option demokonto einrichten

Dies ist jedoch nicht mit allen Bereichen aus der Aus- und Weiterbildung der Fall. So gibt es bei 24option beispielsweise auch Webinare, die für die Trader angeboten werden. Die Webinare sind jedoch nur dann zugänglich, wenn ein Trader ein Konto beim Broker einrichtet und Zahlungen getätigt hat. Damit möchte der Broker exklusive Beiträge für die Weiterbildung seinen eigenen Kunden vorbehalten. In Kombination mit dem Demokonto kann das Angebot hier als sehr gut bezeichnet werden.

24optionWeiter zur Anmeldung: www.24option.com

Fazit: Trading üben mit dem 24option Demokonto

Check IconAuch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint, wird durch den Broker 24option ein Demokonto angeboten. Anders als andere Broker nutzt 24option dieses Angebot nicht als effektive Werbung. Das heißt jedoch nicht, dass das Demokonto des Anbieters nicht von Interesse für die Trader ist. Wer es allerdings nutzen möchte, muss ein wenig Aufwand betreiben, da es erst einmal nur ohne Guthaben zur Verfügung gestellt wird. Wer hier mit dem Demokonto aktiv werden möchte, muss mit dem Support in Kontakt treten. Ein Vorteil ist es, wenn bereits ein Echtgeld-Konto beim Broker besteht und auch Einzahlungen schon durchgeführt wurden. Dies ist ein Hinweis für den Broker, dass der Trader Interesse an dem Anbieter hat und das Demokonto nutzen möchte, um in Ruhe einzusteigen.

Unsere Empfehlung