ActivTrades Logo

Ist ActivTrades Betrug oder Seriös? Die ActivTrades Erfahrungen klären auf!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 08.08.2022

Beim ActivTrades Test geht es nicht um einen neuen Anbieter, denn der Broker mit Hauptsitz in London ist schon seit 2001 im Geschäft. Eine Niederlassung in Luxemburg wendet sich an Kunden innerhalb der EU, die bei ActivTrades Erfahrungen mit dem CFD-Trading über ein vielseitiges Portfolio machen. Gehandelt wird über den MetaTrader 4 und 5 oder den ActivTrader – alle drei Plattformen können mit dem ActivTrades Demokonto getestet werden. Transparente Kosten und enge Spreads sind weitere Vorteile des Brokers, die zu einer positiven ActivTrades Bewertung führen.

Jetzt bei ActivTrades in den Handeln starten!73 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

ActivTrades Erfahrungen: 5 überzeugende Argumente

  1. Regulierung durch die Finanzaufsicht Luxemburgs
  2. Enge Spreads und Handel schon mit Microlots
  3. Kundenservice 24/5
  4. Meta Trader 4 und 5, proprietärer ActivTrader
  5. Demokonten für alle Plattformen
activtrades demokonto

ActivTrades bietet viele innovative Tools für den Handel an/ Bilderquelle: activtrades.eu

1. Sitz und Regulierung: EU-Niederlassung unter der Aufsicht der luxemburgischen Behörden
2. Welches Handelsangebot kann ActivTrades vorweisen?
3. Handelskonditionen & Mindesteinlage: Enge Spreads und Mindesteinlage von 100 Euro
4. Handelsplattform und mobiles Trading: Gleich drei hochwertige Software-Lösungen
5. Kontoeröffnung: ActivTrades Erfahrung mit einem Einheitskonto
6. Demokonto: Umfangreiche Tests mit dem ActivTrades Demokonto
7. Service & Bildung: Britische Kundendienst-Rufnummer und Bildungsressourcen
8. Einzahlung und Auszahlung: Angenehme Abläufe, geringe ActivTrades Gebühren
9. Wie seriös ist der Forex- und CFD-Broker ActivTrades?
10. Fazit: ActivTrades Erfahrungen fallen rundum überzeugend aus

Jetzt bei ActivTrades in den Handeln starten!73 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

1. Sitz und Regulierung: EU-Niederlassung unter der Aufsicht der luxemburgischen Behörden

Icon RegulierungDie Frage, ob ein Broker wie ActivTrades seriös ist, lässt sich in hohem Maß schon anhand des Unternehmenssitzes beantworten. Denn letztlich entscheidet die Qualität der Regulierung darüber, wie sicher die Kundeneinlagen sind, wie korrekt das Geschäft abläuft. Im ActivTrades Test stellt sich heraus, dass der Broker sein Hauptbüro in London hat und dort durch die als korrekt bekannte britische FCA reguliert wird.

Deutsche Kunden handeln allerdings seit dem Abschluss des Brexit mit der Niederlassung in Luxemburg. Hier zeichnet die Commission de Surveillance du Secteur Financier verantwortlich, eine Behörde, die die EU-weit maßgeblichen Richtlinien der MiFID umsetzt. Für ActivTrades heißt dies, dass Kundengelder in segregierten Konten aufbewahrt werden und der Broker zusätzlich durch das Investor Compensation Scheme Luxemburg (SIIL) Einlagen absichert. Der Fonds kommt für bis zu 20.000 Euro je Anleger auf, sollte der Broker zahlungsunfähig werden. Außerdem schützt ActivTrades mit einer Zusatzversicherung Einlagen bis zu Beträgen von einer Million Euro – Anzeichen für einen ActivTrades Betrug lassen sich nicht erkennen.

Fazit: Erste ActivTrades Erfahrungen zeigen, dass es sich um einen Anbieter mit britischer und luxemburgischer Regulierung handelt, der viel für den Schutz der Kundengelder tut. Eine ActivTrades Abzocke liegt also nicht vor.   
ActivTrades Erfahrungen

Das ist ein Blick auf die Website von ActivTrades/ Bilderquelle: activtrades.eu

2. Welches Handelsangebot kann ActivTrades vorweisen?

Icon TrendDas Portfolio eines Forex- und CFD-Brokers sollte umfangreich und differenziert genug sein, um den Wünschen von Einsteigern ebenso wie erfahrenen Tradern gerecht zu werden. Sind zahlreiche Basiswerte aus allen Anlageklassen vorhanden, können Kunden die Strategien ihrer Wahl umsetzen. Im ActivTrades Test lässt der Broker hier nichts zu wünschen übrig – Kunden handeln

  • rund 50 Währungspaare, neben Majors und Minors auch Exoten
  • über 450 Aktien-CFDs auf Anteilsscheine bekannter europäischer und US-Unternehmen
  • zahlreiche Indizes, auch den DAX40
  • ETFs
  • Anleihen
  • Rohstoffe, Edelmetalle, Energien

Das Angebot ist mit mehr als 500 Basiswerten groß und variabel genug, um unterschiedlichen Risikoneigungen und Vorlieben gerecht zu werden. Damit empfiehlt sich ActivTrades als ein Broker, der Trader über Jahre bei ihren Aktivitäten begleiten kann.

Fazit: Vielfältige ActivTrades Erfahrungen sind dank des großen Handelsangebots möglich. Im ActivTrades Test zeigt sich, dass neben dem Forex-Handel ein Schwerpunkt auf Aktien-CFDs liegt, doch auch weitere Anlageklassen kommen nicht zu kurz. Allerdings können Trader bei ActivTrades Bitcoin und andere Kryptowährungen nicht handeln. Mit flexiblen Differenzkontrakten können Trader long oder short gehen.
Jetzt bei ActivTrades in den Handeln starten!73 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

3. Handelskonditionen & Mindesteinlage: Enge Spreads und Mindesteinlage von 100 Euro

Icon GeldbündelDie Kosten und Konditionen sind ein wichtiger Teil der ActivTrades Erfahrungen – denn natürlich wollen Trader nicht den Großteil ihrer Renditen an ActivTrades Gebühren verlieren. Dank des einheitlichen Handelskontos gestaltet sich der Überblick über die Konditionen im ActivTrades Test relativ einfach. Die ActivTrades Mindesteinzahlung beträgt 100 Euro, kann also als günstig bezeichnet werden. Einige Spreads verdeutlichen, dass kein ActivTrades Betrug vorliegt:

  • EURUSD 0,5 Pips
  • DAX40 0,75 Punkte
  • EuroStoxx50 0,90 Punkte

Für den Handel fällt in der Regel nur der Spread an, keine Kommission – abgesehen von Aktien-CFDs. Hier zahlen Trader außerdem eine Kommission, die sich nach dem Handelsplatz richtet.  Sie beträgt für die deutschen Aktien und ETF 0,05 % des Ordervolumens und mindestens 1 Euro. Für den Handel mit britischen Aktien fallen 0,10 % bzw. 1 GBP an, beim Handel von US-Aktien 0,02 $ je Aktie. Dank des Schutzes vor negativen Kontoständen gibt es keine ActivTrades Nachschusspflicht, ein zusätzlicher Pluspunkt im ActivTrades Test.

Fazit: Die ActivTrades Spreads können als eng bezeichnet werden, zusätzliche ActivTrades Gebühren bei Aktien-CFDs werden transparent kommuniziert, so dass man hier von überzeugenden ActivTrades Erfahrungen sprechen kann.
activtrades abgeltungssteuer

Das sind einige Gründe für den Handel bei ActivTrades/ Bilderquelle: activtrades.eu

4. Handelsplattform und mobiles Trading: Gleich drei hochwertige Software-Lösungen

Icon Smartphone MobileWie die ActivTrades Erfahrung dann in der Praxis abläuft, entscheiden Kunden des Brokers selbst – dank der Auswahl an Handelsplattformen. Angeboten wird neben dem bekannten MetaTrader 4 und 5 auch der proprietäre ActivTrader, der hinter der Software von MetaQuotes nicht zurücksteht. Der MetaTrader ist eine Software, die stationär, aber auch als Webtrader und in mobiler Form verfügbar ist. Nutzer schätzen die hohe Konfigurierbarkeit, die Leistungsstärke und die Ausstattung vor allem für die Technische Analyse.

  • MetaTrader 4 und 5
  • ActivTrader als Webtrader
  • Smart Tools
  • Mobile Apps für iOS und Android

Der ActivTrader ist ebenfalls eine sehr intuitiv gestaltete Software, die aus jedem beliebigen Browser heraus und damit unabhängig vom Betriebssystem aufgerufen werden kann. Funktionsumfang und Schnelligkeit machen die Plattform zu einem echten Konkurrenten für den MetaTrader. Da es für alle Plattformen mobile Apps für iOS und Android gibt, können Trader jederzeit auch unterwegs auf ihren Account zugreifen.

Fazit: Für den Broker spricht im ActivTrades Test die Auswahl hochwertiger Handelsplattformen, neben dem MetaTrader überzeugt auch die hauseigene Software. Außerdem werden verschiedene Smart-Tools für effektivere Trading-Strategien angeboten, und natürlich Apps für mobile Endgeräte.
Jetzt bei ActivTrades in den Handeln starten!73 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

5. Kontoeröffnung: ActivTrades Erfahrung mit einem Einheitskonto

Icon StrategieWer neugierig ist auf eigene ActivTrades Erfahrungen, durchläuft zu diesem Zweck lediglich einen kurzen Prozess der Kontoeröffnung. Erfragt werden die Angaben, die alle Finanzdienstleister innerhalb der EU einholen. Eine Verifizierung nach dem Know-Your-Customer Grundsatz ist Teil der Kontoeinrichtung, dafür benötigen Neukunden ein gültiges Ausweisdokument und eine aktuelle Versorgerrechnung für den Nachweis des Wohnsitzes.

  • Kontoeinrichtung nach dem bekannten Verfahren
  • Einheitskonto statt verschiedener Kontotypen
  • Verifizierung durch Ausweis und Wohnsitznachweis
  • EUR, USD und CHF als Kontowährung

Eröffnet wird, anders als bei den meisten Brokern, ein einheitliches Konto, mit dem der Neukunde dann die Wahl unter den Plattformen hat und auf alle handelbaren Werte zugreifen kann. Verschiedene Konten oder Stufen, die sich an verschiedene Zielgruppen wenden, finden sich hier nicht. Allerdings ist auf Antrag die Einstufung als professioneller Trader möglich, sofern die entsprechende Handelserfahrung und das erforderliche Volumen nachgewiesen werden. Geführt wird das Handelskonto wahlweise in Euro, US Dollar oder Schweizer Franken. Nach abgeschlossener Einrichtung ist der ActivTrades Login in das persönliche Kundeninterface möglich, wo unter anderem Zahlungen getätigt und kontrolliert werden können.

Fazit: Die ActivTrades Bewertung des Handelskontos und der Kontoeröffnung fällt ebenfalls positiv aus. Dank des Einheitskontos gestalten sich die ActivTrades Erfahrungen von Anfang an gut strukturiert, die eigentliche Kontoeröffnung verläuft vollständig und komfortabel online.
activtrades nachschusspflicht

ActivTrades hält verschiedene Handelskonten bereit/ Bilderquelle: activtrades.eu

6. Demokonto: Umfangreiche Tests mit dem ActivTrades Demokonto

Nicht nur für eine erste ActivTrades Erfahrung, sondern auch für das Erlernen des Handels gibt es das ActivTrades Demokonto. Die Demo können Interessenten sogar ohne Anmeldung für einen Test des Brokers verwenden, wer sich registriert, hat einen Monat lang kostenlos Zugriff auf das Übungskonto – dazu werden nur minimale Angaben gemacht:

  • Vor- und Nachname
  • Mobiltelefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Selbst gewähltes Passwort.

Überdies können alle drei Handelsplattformen mit dem ActivTrades Demokonto „probegefahren“ werden. Da die Demo mit 10.000 Euro virtuellem Guthaben bestückt ist, erfolgen die ersten Schritte im Trading ohne Risiko für den eigenen Geldbeutel. Zugleich gewährt das Übungskonto Zugriff auf alle Funktionen der Software und sämtliche Basiswerte im Portfolio des Brokers.

Fazit: Erste risikolose Übungen und ActivTrades Erfahrungen erleichtert das ActivTrades Demokonto, das für alle drei Handelsplattformen angeboten wird.
Jetzt bei ActivTrades in den Handeln starten!73 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

7. Service & Bildung: Britische Kundendienst-Rufnummer und Bildungsressourcen

Icon CleverFür Einsteiger und erfahrene Trader gleichermaßen ist ein funktionierender Kundenservice von hoher Bedeutung – denn irgendwann muss man darauf zurückgreifen. Zugleich ist dies ein Bereich, bei dem viele Broker in Versuchung kommen, Abstriche zu machen. Die ActivTrades Erfahrungen gestalten sich jedoch sehr erfreulich, denn es gibt ausgedehnte Servicezeiten und viele Kontaktmöglichkeiten:

  • Kundenbetreuung von Mo bis Fr 24/7
  • Telefonsupport und Rückrufservice
  • E-Mail oder Kontaktformular für schriftliche Rückfragen
  • Verschiedene Chatkanäle

Wie Kunden des Brokers schildern, werden Anfragen umgehend und zielführend von einem freundlichen Team beantwortet. Ein weiterer Pluspunkt im ActivTrades Test ist der Bildungsbereich, in dem selbst erfahrene Trader noch Neues finden. Neben Seminaren, Video-Anleitungen und Webinaren werden Neukunden zum Einstieg auch Eins-zu-Eins Schulungen zum Umgang mit der Handelsplattform angeboten. Das Demokonto wurde bereits besprochen, außerdem gibt es ein Glossar, Handbücher, Finanzanalysen, Marktnachrichten und Börsenkalender. Sogar Präsenzveranstaltungen werden von Zeit zu Zeit angeboten, im Rahmen von fachlich relevanten Events in Frankfurt oder Stuttgart.

Fazit: Der Support von ActivTrades ist während der Handelswoche über verschiedene, immer aber komfortable Wege erreichbar, sogar Rückruf wird angeboten. Ebenso überzeugend fallen die ActivTrades Erfahrungen mit dem Bildungsangebot des Brokers aus, das multimedial aufgestellt und sehr hilfreich ist.
activtrades bitcoin

Bei ActivTrades haben Sie Zugriff auf einen 24/7 Kundensupport/ Bilderquelle: activtrades.eu

8. Einzahlung und Auszahlung: Angenehme Abläufe, geringe ActivTrades Gebühren

Icon PaypalUm den Handel bei ActivTrades aufzunehmen, müssen Neukunden zunächst ihr Handelskonto kapitalisieren. Das ist über verschiedene Zahlungswege möglich. Die komfortablen Einzahlungen können erfolgen über

  • Kredit- oder Debitkarten
  • Banküberweisung oder Sofort-Überweisung
  • Skrill
  • Neteller

Auf Einzahlungen werden nur bei Kartenzahlungen von ActivTrades Gebühren erhoben, die 0,5% des Transaktionswerts ausmachen. Höher sind die Kosten, falls der Kartenanbieter nicht innerhalb der EU sitzt. Verbucht werden die angewiesenen Beträge umgehend, bei Banküberweisungen innerhalb eines Werktages.

Auch Auszahlungen sind kostenfrei, es sei denn, es handelt sich um Banküberweisung in US Dollar, in diesem Fall berechnet der Broker eine Gebühr von 12.50 US Dollar. Die Bearbeitung erfolgt umgehend, was belegt, dass ActivTrades seriös arbeitet.

Fazit: Die Bearbeitungsfristen und die wenigen anfallenden ActivTrades Gebühren sind insgesamt überzeugend und sprechen dafür, dass ein wichtiger Kritikpunkt bei vielen Brokern, nämlich versteckte Kosten, hohe Limits und schleppende Auszahlungen, hier nicht vorkommen.
Jetzt bei ActivTrades in den Handeln starten!73 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

9. Wie seriös ist der Forex- und CFD-Broker ActivTrades?

Icon SicherheitIst ActivTrades Betrug oder seriös? Diese Frage möchten Interessenten beantwortet wissen, bevor sie sich für ein Handelskonto bei dem Broker entscheiden. Der ActivTrades Test zeigt jedoch, dass dieser Anbieter in vielen Bereichen gut bis sehr gut abschneidet, die ActivTrades Erfahrungen lassen keinen Verdacht auf Activ Trades Abzocke aufkommen.

Eine eigene Prüfung durch den Überblick auf der deutschen Version der Website und die Nutzung des ActivTrades Demokontos ist möglich. Bei der Gelegenheit bietet es sich an, auch den Support anzusprechen, um zu testen, ob der Kundenservice hilfreich und kompetent auf eigene Fragen antwortet. Die juristischen Dokumente sollten angehende Trader ebenfalls lesen, um sich mit den Geschäftsbedingungen des Brokers vertraut zu machen.

Dafür, dass ActivTrades seriös ist, sprechen nicht nur die Regulierungen durch britische und luxemburgische Behörden, sondern auch die erhaltenen Auszeichnungen für Produkte und Leistungen, vergeben unter anderem durch das deutsche Kundeninstitut DKI und das Handelsblatt.

Fazit: Der umfassende ActivTrades Test lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass ActivTrades seriös ist. Der vorschriftsmäßig regulierte Forex- und CFD-Broker kann neben den eigenen Vorzügen mit fortlaufenden Auszeichnungen überzeugen.
activtrades gebühren

Das sind einige Vorteile des Handels bei ActivTrades/ Bilderquelle: activtrades.eu

10. Fazit: ActivTrades Erfahrungen fallen rundum überzeugend aus

Icon ZielflaggeSeit mehr als zwei Jahrzehnten ist der britische Forex- und CFD-Broker eine bekannte Größe. Nach dem Brexit machen Trader ihre ActivTrades Erfahrungen über die Luxemburger Niederlassung und lernen dabei Services kennen, die Einsteigern bei der Aufnahme des Handels unterstützen und erfahrenen Tradern anspruchsvolle Strategien ermöglichen. Das Handelsangebot des Brokers ist mit mehr als 500 Basiswerten groß und differenziert genug, die ActivTrades Gebühren transparent. Kunden zahlen bei dem Market Maker überwiegend die Spreads, die sehr eng sind und erkennen lassen, dass ActivTrades seriös ist.

Gehandelt wird über ein Einheitskonto, die Wahl haben Trader jedoch unter drei Handelsplattformen. Neben beiden Versionen des MetaTrader wird der ActivTrader des Brokers angeboten, und das auch mobil. Ein- und Auszahlungen sind über verschiedenen gängige Zahlungswege weitgehend kostenlos möglich und werden umgehend bearbeitet. Auch der Kundenservice ist gut erreichbar. Punkten kann der Broker überdies mit seinem Bildungsbereich und gleich drei Demokonten – eins für jede Plattform. Vieles spricht also für den Einstieg in den Handel mit diesem Broker, auch wenn deutsche Trader nach dem Handel mit ActivTrades Abgeltungssteuer selbst im Rahmen ihrer Einkommenssteuererklärung abführen müssen.

Fassen wir die Pluspunkte in der ActivTrades Bewertung zu guter Letzt noch einmal zusammen:

  • Umfangreiches Handelsangebot mit Schwerpunkten auf Forex und Aktien-CFDs
  • Enge Spreads und Handel mit Micro-Lots
  • Leistungsstarke Handelsplattformen zur Auswahl
  • Komfortables mobiles Trading
  • Ersteinzahlung von 100 Euro im Einheitskonto
Jetzt bei ActivTrades in den Handeln starten!73 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Bilderquelle:

  • www.activtrades.eu