IQ Option Autotrader: Automatisches Handeln für mehr Profit

IQ Option AutotraderIQ Option wurde im Jahr 2013 gegründet und wird von der zyprischen Finanzaufsichtsbehörde CySec überwacht und reguliert. Bei dem Broker handelt es sich um einen der jüngsten Anbieter auf dem Markt, der in seiner kurzen Zeit allerdings schon einiges geleistet hat. Im Portfolio des Brokers finden sich über 100 verschiedene Assets, der Handel verspricht eine Rendite von bis zu 91 Prozent. Um den Handel noch profitabler zu gestalten, nutzen viele Trader den IQ Option Autotrader. Mit der Trading Software können die Trader völlig automatisch handeln und sich anhand von sogenannten Signals (Signale) über die Veränderungen am Markt informieren lassen. In diesem Artikel schauen wir uns den IQ Option Autotrader genauer an und berichten über die Vor- und Nachteile, sowie auch das gesamte Handelsangebot von IQ Option.

Der Cyprus Securities and Exchange Commission’s Circular C168 folgend, dürfen CySEC regulierte Broker keine neuen Bonusangebote mehr ausloben. Im Dezember 2016 haben daher alle betroffenen Broker für Binäre Optionen den Einzahlungsbonus aus ihrem Angebot genommen.

Inhaltsverzeichnis

    • Quick Facts zu IQ Option
  • 1. Details zum Broker: Guter Start für Anfänger
    • Bildungsbereich und mobile App ergänzen Angebot
  • 2. Der Autotrader: Hilfreich oder überflüssig?
  • 3. Vor- und Nachteile des Autotraders
  • 4. Handelsangebot von IQ Option: Über 100 Underlyings verfügbar
    • Weitere Aktionen: Demokonto und Bildungsbereich
  • 5. FAQ zum IQ Option Autotrader
  • 6. Das weitere Angebot: IQ Option deckt alle Bereich des Handels ab
  • 7. Fazit: Autotrader erleichtern den Handel

Quick Facts zu IQ Option

  • Firmensitz auf Zypern
  • Demokonto mit 1.000 Euro Startguthaben
  • Mobile App verfügbar
  • Portfolio umfasst über 100 Assets
  • Bonus von bis zu 50 Prozent
  • Mindesteinzahlung liegt bei 10 Euro
IQ Option Homepage

Seit 2013 ist IQ Option auf dem Markt tätig

CTA_IQ_Option
Inhalt:

1. Details zum Broker: Guter Start für Anfänger
2. Der Autotrader: Hilfreich oder überflüssig?
3. Vor- und Nachteile des Autotraders
4. Handelsangebot von IQ Option: Über 100 Assets verfügbar
5. FAQ zum IQ Option Autotrader
6. Das weitere Angebot: IQ Option deckt alle Bereich des Handels ab
7. Fazit: Autotrader erleichtern den Handel

1. Details zum Broker: Guter Start für Anfänger

Themenicon Trading-KontoMit einer vergleichsweise geringen Mindesteinzahlung von 10 Euro eignet sich das Angebot von IQ Option vor allem für Anfänger. Allerdings können auch erfahrene Trader hier profitieren, denn je größer die Einzahlung des Neukunden ist, desto höher fiel bisher auch sein Bonus aus. Maximal wurde ein Bonus in Höhe von 50 Prozent der Einzahlungssumme gutgeschrieben.

Mit dem Bonuscode JBpaRn2016 erhielten Trader ausschließlich im Juli 2016 ganze 28 Prozent auf Einzahlungen über $80 (EUR, GBP) oder 160 BRL.

Wer weiterhin ein Bonusangebot nutzen möchte, sollte sich Binary.com ansehen. Also Broker, der nicht durch die CySec geregelt wird, betrifft ihn das Verbot nicht.

Mit einem Portfolio von rund 100 Assets ist das Angebot zwar deutlich kleiner als zum Beispiel das von TopOption oder Banc de Binary, allerdings finden sich hier alle wesentlichen Handelswerte aus Währungspaaren, Rohstoffen, Indizes und Aktien. Um sich einen grundlegenden Überblick zu verschaffen, können die Trader auch erst einmal das kostenlose Demokonto in Anspruch nehmen. Hier stehen 1.000 Euro Startguthaben zur Verfügung, mit denen gehandelt werden kann. Übrigens empfiehlt sich ein Demokonto auch vor der ersten Verwendung des IQ Option Autotrader, denn so kann das automatische Handeln risikofrei getestet werden.

Bildungsbereich und mobile App ergänzen Angebot

Neben dem Handelsraum umfasst das Konto bei IQ Option noch weitere Bereiche. Wie groß der Zugang letztendlich aber genau ist, richtet sich nach der Kontoart. Vollen Zugriff ermöglicht das VIP-Konto, welches ab einer Einzahlung von 1.000 Euro in Anspruch genommen werden kann. Der Bildungsbereich steht auch beim regulären Konto zur Verfügung und beinhaltet Videos und Handelsstrategien. Mit der hauseigenen App für Android oder Apple kann zudem auch von unterwegs aus gehandelt werden.

Speziell Anfänger sind hier bestens aufgehoben, denn neben einem kostenlosen Demokonto steht auch ein großer Bildungsbereich zur Verfügung. Wer sich noch Infos über den Handel holen will, ist hier genau richtig.

Angebot IQ Option

Über 100 Assets und ein eigener Bildungsbereich stehen für die Trader bereit

2. Der Autotrader: Hilfreich oder überflüssig?

Themenicon Wie_funktionieren_binaere_OptionenSeit der Handel mit binären Optionen in den letzten Jahren stark an Popularität zugenommen hat, wächst auch der Anwendungsbereich der Autotrader stetig. Dabei übernimmt die Software einen ganz wesentlichen Teil des Handels, denn nicht nur Aktionen können mittels Autotrader ausgeführt werden, sondern gleichzeitig verfügt die meiste Software auch über Signale. Wird eine bestimmte Handelsgrenze erreicht, so gibt der robot automatisch ein Signal von sich. Der Einsatzbereich der Trader Software ist dabei enorm vielseitig. Anfänger können sich die Funktionen bei der Unterstützung des Handels zu Nutze machen, erfahrene Trader können sogar den Großteil des Handels an die Trading Software weitergeben.

Der Autotrader kann sich immer als hilfreich erweisen. Gleichzeitig sollten sich aber besonders Neulinge nicht nur auf die Fähigkeiten der Software verlassen.

CTA_IQ_Option

3. Vor- und Nachteile des Autotraders

Themenicon MusterDie Vorteile der Trading Software liegen natürlich klar auf der Hand. Mit den richtigen Einstellungen und Voraussetzungen übernimmt das Programm einen Großteil der Aufgaben des Traders. Dies sorgt nicht nur für mehr Freizeit, sondern gleichzeitig auch für ein deutlich besseres Handelsverhalten. Der psychologische Faktor ist beim Handel mit binären Optionen nicht zu verachten, denn häufig wird die Entscheidungsfindung durch Stress oder andere Probleme erschwert. Gerade wenn mehrere Konten bei verschiedenen Brokern betrieben werden, kann man beim Handel schon mal schnell ins Schwitzen kommen. Hier setzt der Autotrader an und schafft Abhilfe. Durch die Signale werden zudem alle wichtigen Phasen des Handelsverlaufes mitgeteilt. Dennoch gibt es natürlich auch Nachteile bei der Verwendung von Trading Software. Besonders Anfänger neigen bei der Benutzung dazu, wesentliche Faktoren des Handels zu übersehen, da sie sich zu sehr auf den Autotrader verlassen. Darüber hinaus kann die Software auch nicht bei jedem Broker verwendet werden, so dass für mehrere Konten eventuell auch mehrere Autotrader benutzt werden müssen.

Die Vorteile liegen im besseren Handelsverhalten und der üppigen Freizeit. Wer sich nur auf den Autotrader verlässt, hat aber selbst zu wenig Übersicht.

4. Handelsangebot von IQ Option: Über 100 Underlyings verfügbar

Themenicon Binaere_Optionen_oder_ForexDas Portfolio des zyprischen Brokers umfasst über 100 Assets aus Währungspaaren, Aktien, Indizes und Währungen. So finden sich zahlreiche namhafte Unternehmen wie Apple, Vodafone, Amazon oder Google auf der Liste der handelbaren Werte. Verzichtet wird bei IQ Option derzeit noch auf neuere Währungen, wie zum Beispiel die Internetwährung Bitcoin. Wer auf diese aber nicht verzichten möchte, sollte sich mal bei BDSwiss oder ZoomTrader umsehen. Insgesamt ist das Angebot für Anfänger durchaus überzeugend. Wirklich erfahrene Trader werden hier aber zahlreiche Basiswerte vermissen.

Weitere Aktionen: Demokonto und Bildungsbereich

Neben dem bisherigen Neukundenbonus von bis zu 50 Prozent machte IQ Option vor allem mit einem Demokonto und einem Bildungsbereich auf sich aufmerksam. Das Demokonto kann in wenigen Augenblicken kostenlos eröffnet werden und bietet mit einem Startguthaben von 1.000 Euro einen guten Einblick in das Handelsangebot von IQ Option. Der Bildungsbereich kommt wieder den Neulingen sehr entgegen. Hier finden sich zahlreiche Handelsstrategien, die nicht nur mit Erklärungen, sondern auch mit Videos verdeutlicht und erklärt werden. Selbst erfahrene Trader finden hier noch den ein oder anderen nützlichen Hinweis für ihr Handelsverhalten.

Das Portfolio ist vollkommen zufriedenstellend und bietet für Neulinge alle nötigen Möglichkeiten. Erfahrene Trader müssen aber auf einige Basiswerte verzichten, können dafür aber auch im Bildungsbereich ihre Strategien verfeinern.

CTA_IQ_Option

5. FAQ zum IQ Option Autotrader

  1. Was macht der Autotrader?
    Der Autotrader übernimmt heute große Teile der Handelsaufgaben. Gleichzeitig meldet dieser aber auch Veränderungen durch bestimmte Signale und informiert somit über etwaige Kursveränderungen.
  2. Welche Vorteile bietet ein Autotrader?
    Im Prinzip setzt der Autotrader an zwei ganz wesentlichen Punkten an. Zum einen optimiert er den Handel, zum anderen verbessert er auch die Psyche des Traders, denn dieser hat jetzt auf einmal viel mehr Freizeit.
  3. Wer profitiert vom Einsatz des Autotrader?
    Sowohl Anfänger, als auch Profis können Autotrader für ihren Handel nutzen. Neulingen wird unterstützend unter die Arme gegriffen, Profis können mit dem Autotrader gleich bei mehreren Brokern bequem handeln.
  4. Wie hoch ist die mögliche Rendite bei IQ Option?
    Das Unternehmen selber wirbt mit einer möglichen Rendite von 91 Prozent. Diese ist auch tatsächlich möglich, im Normalfall fällt die Rendite aber etwas geringer aus.
  5. Wie kann ich den IQ Option Autotrader testen?
    Am einfachsten ist für den Test des Autotrader ein Demokonto. Hier stehen 1.000 Euro Spielgeld zur Verfügung und man kann damit die Feinheiten an den Einstellungen des Autotraders übernehmen.

6. Das weitere Angebot: IQ Option deckt alle Bereich des Handels ab

Themenicon Trading_Software_HandelsplattformenGerade Anfänger sind beim zyprischen Broker sehr gut aufgehoben. Mit einer Mindesteinzahlung von nur 10 Euro ist IQ Option in unserem Broker Vergleich einer der günstigsten Anbieter. Darüber hinaus liegt auch der Mindesteinsatz für einen Trade nur bei 1 Euro. Da beim Trading manchmal jede Sekunde zählt, bietet IQ Option mit einem neuen Feature die Möglichkeit, das Konto per Klick direkt über die Trading Oberfläche aufzuladen, sodass Trader hierfür nicht mehr auf eine separate Seite gehen müssen. Wer sich zunächst noch ein wenig Unterstützung beim Handel holen möchte, kann dies in der Lern-Sektion des Brokers tun. Hier werden nicht nur Informationstexte, sondern auch Videos zur Verfügung gestellt. Unsere IQ Option Erfahrungen zeigen, dass hier auch gleichzeitig Handelsstrategien erklärt werden. Die über 100 Assets und alle Handelswerte stehen auch in der Demoversion zur Verfügung, in der mit Spielgeld in Höhe von 1.000 Euro drauf los gehandelt werden kann. Hat man es hingegen lieber etwas ernster, so kann man auch einem der zahlreichen Wettbewerbe teilnehmen. Das gesamte Handelsangebot von IQ Option findet sich darüber hinaus auch in einer eigenen App. Diese kann direkt auf der Homepage oder in einem der App-Stores heruntergeladen werden.

7. Fazit: Autotrader erleichtern den Handel

Themenicon WochenendeSpeziell Neulinge können mit dem Autotrader deutlich mehr Profit mit ihrem Handel erzielen. Allerdings besteht hier die Gefahr, dass man die eigene Bildung zu sehr aus den Augen lässt und sich auf das Können der Trading Software verlässt. Für erfahrene Trader kann sich ein Einsatz der Software in jedem Fall lohnen. Nicht nur bei mehreren Konten, sondern auch beim stark frequentierten Handel greift das Programm hier helfend ein. Es bleibt deutlich mehr Zeit für andere Sachen, denn der Autotrader übernimmt den Großteil der Aufgaben automatisch. Unterm Strich gesagt können Autotrader den Handel spürbar erleichtern, allerdings sollten die Trader vorher immer prüfen, ob der jeweilige Broker eine Tradingplattform auch unterstützt.

CTA_IQ_Option

Weitere Informationen zum Anbieter: