anyoption Auszahlung ohne Mindestbetrag

Früher oder später möchte in der Regel jeder Trader eine Auszahlung bei seinem Broker beantragen: Entweder verlief der Handel erfolgreich und er möchte seine Gewinne absichern, oder der Handel verlief er weniger erfolgreich, weshalb nun gerettet werden soll, was noch zu retten ist. Ganz egal, warum die Auszahlung beantragt wird: Es ist wichtig, sich im Vorfeld genau mit Transaktionsgebühren und den verfügbaren Auszahlungsmethoden auseinanderzusetzen, um negative Überraschungen im Nachhinein zu vermeiden. Vor allem müssen sich Gedanken über die Kosten gemacht werden. Wir haben deshalb alle Informationen zur anyoption Auszahlung zusammengefasst – in der Hoffnung, dem einen oder anderen Trader damit eine wichtige Hilfestellung zu leisten.

Die besten anyoption Alternativen
RangAnbieterMax. Rück­zahlungMax. RenditeMin. Handels­summeKonto abTestberichtZum Anbieter
0%92%1 €10 €IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
10%89%10 €100 €BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter

Inhaltsverzeichnis

    • Fakten zur anyoption Auszahlung:
  • 1.) Was steckt eigentlich hinter anyoption?
  • 2.) Die anyoption Auszahlung im Detail
  • 3.) Die drei wichtigsten Tipps zur anyoption Auszahlung
  • 4.) Traden ohne Transaktionen mit der anyoption Demo
  • 5.) Fazit: Die anyoption Auszahlung ist kundenfreundlich gestaltet

Fakten zur anyoption Auszahlung:

 

  • Mindestauszahlungsbeträge werden nicht festgelegt
  • Ab der zweiten Auszahlung im Monat wird eine Gebühr von 25 € berechnet
  • Die erste Auszahlung im Monat ist kostenfrei
  • Auszahlungen sind per Banküberweisung und Kreditkarte möglich
iq_optionWeiter zum Binäre Optionen Testsieger IQ Option

Inhalt:

1. Was steckt eigentlich hinter anyoption?
2. Die anyoption Auszahlung im Detail
3. Die drei wichtigsten Tipps zur anyoption Auszahlung
4. Traden ohne Transaktionen mit der anyoption Demo
5. Fazit: Die anyoption Auszahlung ist kundenfreundlich gestaltet

1.) Was steckt eigentlich hinter anyoption?

Themenicon Binaere_Optionen_oder_ForexAnyoption gehört seit seiner Gründung im Jahre 2009 zu den „Pionieren“ im Bereich des Binäre Optionen Brokerage. Das Unternehmen verwaltet auch heute noch seinen Stammsitz auf der europäischen Insel Zypern, was mit einer EU-Regulierung durch die Cyprus Securities and Exchange Commission verbunden ist, die sich bereits in der Vergangenheit seit dem Beitritt Zyperns zur EU als seriöse und vertrauenswürdige Regulierungsbehörde erweisen konnte. Abgesehen von seiner zuverlässigen Regulierung überzeugt anyoption zudem durch zahlreiche weitere Faktoren, von denen der Kunde profitieren kann. Neben seiner langjährigen Erfahrung gehört dazu auch die professionelle Handelsplattform des Anbieters sowie die simpel gestaltete Website, die auch unerfahrenen Einsteigern den Handel über anyoption erleichtert. Die SSL-Verschlüsselung über ein Thawte-Zertifikat, welche die Website des Brokers vorweisen kann, überzeugt darüber hinaus ebenso wie die über 200 verfügbaren Basiswerte auf den Bereichen Forex, Indizes, Aktien und Rohstoffen. Zu guter Letzt zeugt auch das Vertrauen der Kunden auf Facebook von der Professionalität des Unternehmens: Knapp 20.000 Likes kann die Facebook-Seite von anyoption vorweisen – und all diese Likes stammen von zufriedenen Kunden, die dem Binäroptionshandel über das zypriotische Unternehmen auch per Mobile Trading App nachgehen können.

Fazit: Das Angebot von anyoption überzeugt durch Kundenfreundlichkeit: Während die langjährige Erfahrung des Unternehmens ebenso für die Seriosität von anyoption steht wie die CySEC-Regulierung, die knapp 20.000 Likes auf Facebook und die SSL-verschlüsselte Website mit Thawte-Zertifikat, überzeugt der zypriotische Broker zudem durch über 200 handelbare Finanzprodukte aus den Bereichen Forex, Indizes, Aktien und Rohstoffen, durch Mobile Trading Apps und durch eine kundenfreundliche Tradingsoftware.

2.) Die anyoption Auszahlung im Detail

Themenicon Einzahlung_AuszahlungDer Broker anyoption verzichtet gänzlich auf eine Mindestauszahlung, sodass keine Kosten anfallen. Jeder Betrag lässt sich gebührenfrei auszahlen, egal ob ein Cent oder 1.000 Euro. Bei vielen Konkurrenten lassen sich kleine Beträge nicht oder nur gegen Kosten übertragen. Bei anyoption dagegen ist eine Auszahlung pro Monat unabhängig von der Höhe ohne Kosten. Erst ab der zweiten Auszahlung fallen Kosten an. Ausgezahlt werden kann per Überweisung oder Gutschrift auf die Kreditkarte, bei letzterer Variante ist die maximale Auszahlungshöhe aber auf den zuvor eingezahlten Betrag beschränkt. Über Skrill (früher Moneybookers) und Ukash sind zwar Einzahlungen, allerdings bisher keine Auszahlungen möglich. Zudem behält sich anyoption das Recht vor, den Kunden auf eine bestimmte Zahlungsart, beispielsweise den Transfer auf eine Kreditkarte, festzulegen und vom Kundenwunsch abzuweichen. Zur Auszahlung muss man sich zunächst im Kundenbereich einloggen. Dort gibt es einen eigenen Menüpunkt „Auszahlungen“. Nach Abschicken des Antrags kann er innerhalb von drei Tagen wieder storniert werden. Das kann vor allem dann interessant sein, wenn ein Geschäft nicht wie gewünscht gelaufen ist und das eigentlich zur Auszahlung vorgesehene Geld nun doch zum Handeln gebraucht wird. Die Stornierung wird sofort wirksam, das Geld steht also sofort wieder auf dem Handelskonto zur Verfügung.

Fazit: Bei anyoption werden keinerlei Mindestauszahlungsbeträge festgelegt, ebenso wenig wie Auszahlungsgebühren bei der ersten Transaktion im Monat. Ab der zweiten Auszahlung werden allerdings durchaus Gebühren in Höhe von 25 € berechnet, die der Kunde tragen muss. Dieser kann seine Auszahlung indes per Banküberweisung oder Kreditkarte vornehmen – dabei muss er allerdings beachten, dass er auf seine Kreditkarte nur so viel Geld transferieren kann, wie er zuvor auch eingezahlt hat. Gibt es Probleme bei der anyoption Auszahlung, kann der Trader die Transaktion allerdings auch ganz einfach im Kundenbereich stornieren.

Auszahlungen sind per Banküberweisung und Kreditkarte möglich

3.) Die drei wichtigsten Tipps zur anyoption Auszahlung

Themenicon SteuernDamit die anyoption Auszahlung so schnell und reibungslos wie möglich vonstattengeht und nicht für unnötigen Frust und zusätzliche Kosten sorgt, haben wir hier die drei wichtigsten Tipps zur anyoption Auszahlung zusammengefasst. Der erste Tipp bezieht sich auf die Verifizierung: Bevor Trader nämlich ihre erste Auszahlung vornehmen können, müssen sie sich zunächst erfolgreich verifiziert haben. Haben sie dem Broker bereits eine Kopie ihres Personalausweises, einer aktuellen Verbraucherrechnung und ggf. der Kreditkarte zukommen lassen, können sie sich bei Zweifeln auch beim Support nach dem aktuellen Status der Verifizierung erkundigen. Der zweite Tipp besagt, dass Trader stets die Auszahlungsgebühren beachten sollten, die sowohl vom Broker als auch von Banken und Kreditkartenbetreibern berechnet werden können. Über die Auszahlungsgebühr in Höhe von 25 €, die von anyoption ab der zweiten Auszahlung im Monat berechnet wird, haben wir bereits informiert – über Transaktionsgebühren vonseiten der Banken und Kreditkartenbetreiber muss sich der Trader hingegen im Vorfeld selbst erkundigen. Beachtet der Trader schließlich auch unseren dritten Tipp, setzt er sich im Vorfeld mit den verfügbaren Transaktionsmethoden auseinander: Während Einzahlungen zwar über Onlinebezahldienste wie Skrill vorgenommen werden, müssen Trader für ihre Auszahlung trotzdem ein Bankkonto oder eine Kreditkarte angeben, auf welche der Auszahlungsbetrag gutgeschrieben werden kann. Auszahlungen sind bislang bei anyoption über Onlinebezahldienste nämlich noch nicht möglich. Für unerfahrene Trader, die bislang noch keine besonders großen Erfahrungen mit der anyoption Auszahlung sammeln konnten, haben wir hier drei Tipps:

  1. Verifizieren Sie sich im Vorfeld vollständig und fragen Sie bei Zweifeln beim Kundensupport nach!
  2. Beachten Sie die Transaktionsgebühren, die nicht nur von anyoption, sondern auch von Banken und Kreditkartenbetreibern erhoben werden können!
  3. Halten Sie für Ihre Auszahlung ein Bankkonto oder eine Kreditkarte bereit, das Auszahlungen bei anyoption bislang noch nicht über Onlinebezahldienste erfolgen können.
iq_optionWeiter zum Binäre Optionen Testsieger IQ Option

4.) Traden ohne Transaktionen mit der anyoption Demo

Themenicon MusterMöchte der Kunde zunächst noch gar keine Transaktionen bei anyoption vornehmen, kann er auch zunächst im Rahmen eines Demokontos Erfahrungen mit dem Unternehmen sammeln, neue Handelsstrategien testen und verschiedene Trading-Plattformen unter die Lupe nehmen. Der Trader kann dieses Demokonto beim Kundensupport beantragen – da jedoch im Grunde kein offizielles Demokonto angeboten wird, besteht keine Garantie, dass der Trader auch über ein Demokonto bei anyoption handeln darf. Unter Umständen muss er hierfür auch zunächst ein Livekonto eröffnen und eine Einzahlung darauf vornehmen, bevor der Support dem Trader ein kostenfreies und unverbindliches Demokonto bereitstellen kann.

Fazit: Ein Demokonto ist bei anyoption zwar für Neukunden verfügbar, die erste Schritte im Binäroptionshandel machen, neue Tradingstrategien testen oder verschiedene Handelsplattformen kennenlernen möchten – allerdings muss dieses beim Kundensupport angefordert werden. Dabei besteht keine Garantie, dass das Demokonto auch wirklich eröffnet werden kann – und wenn doch, wird eventuell die Eröffnung eines Livekontos vorausgesetzt.

Um das anyoption Demokonto nutzen zu können, muss sich der Kunde an den Support wenden

5.) Fazit: Die anyoption Auszahlung ist kundenfreundlich gestaltet

Trader können ihre anyoption Auszahlung entweder per Banküberweisung oder per Kreditkarte vornehmen – Onlinebezahldienste stehen zwar für Einzahlungen zur Verfügung, können für eine Auszahlung allerdings nicht genutzt werden. Dafür legt der Broker allerdings keine Mindestauszahlungsbeträge fest und auch Gebühren werden hier erst ab der zweiten Auszahlung im Monat in Höhe von 25 € berechnet. Alles in allem ist die anyoption Auszahlung demnach zu kundenfreundlichen Konditionen möglich und kann zudem durch ein kostenfreies und unverbindliches Demokonto ergänzt werden.

iq_optionWeiter zum Binäre Optionen Testsieger IQ OptionWeitere Informationen zum Anbieter: