Binary.com App für Android und iPhone: Überall handeln!

Binary.com App Android iPhoneBinary.com zeigt sich auf seine Webseite selbstbewusst und empfiehlt die eigene webbasierte Handelsplattform als führend „für den Handel mit Binären Optionen“. Dementsprechend fällt die Erwartungshaltung der Kunden groß aus. Der Anbieter Binary.com (ehemals BetOnMarkets) betont sein kundennah kalkuliertes Gebührenmodell und die clevere Handelsumgebung, die es seinen Kunden bietet. Mehr als zehn Jahre Erfahrung sprechen für den Handel über die eigene Plattform des unter anderem auf Malta beheimateten Unternehmens Regent Markets Limited. Binary.com wird von staatlichen Behörden auf Malta und in Großbritannien reguliert und kontrolliert. Angesichts der offensiven Marketingstrategie ist es eine erstaunliche Tatsache ist, dass es zurzeit keine Binary.com App für Android und iPhone gibt, um mobil mit Binären Optionen handeln zu können. Stattdessen wird auf die webbasierte Handelsplattform gesetzt, die Trader auch mobil nutzen können.

Inhaltsverzeichnis

    • Daten zum Thema Binary.com App für Android und iPhone:
  • 1.) Webbasierte Plattform: Hilfreich beim mobilen Handel
  • 2.) Das Konto: Mit dem Smartphone eröffnen
  • 3.) Gutes Angebot: Auch ohne Trading App
  • 4.) Service und Support bei Binary.com: Alles gut!
  • 5.) Fazit: Webbasierte Plattform als tolle Alternative!

Daten zum Thema Binary.com App für Android und iPhone:

  • keine „klassische“ mobile App als Download-Version
  • Trader können webbasierte Plattform mobil nutzen
  • geringe Mindesteinlage in Höhe von 5,00 Euro auf dem Handelskonto
  • virtuelles Geldkonto erlaubt risikofreien Test
  • sehr einfache Kontoeröffnung per Tablet und Smartphone

CTA_Binary.com

Inhalt:

1. Webbasierte Plattform: Hilfreich beim mobilen Handel
2. Das Konto: Mit dem Smartphone eröffnen
3. Gutes Angebot: Auch ohne Trading App
4. Service und Support bei Binary.com: Alles gut!
5. Fazit: Webbasierte Plattform als tolle Alternative!

1.) Webbasierte Plattform: Hilfreich beim mobilen Handel

Themenicon Trading_Software_HandelsplattformenInteressenten, die die bekannten Download-Portale wie den iTunes App Store oder den „Google play“-Shop besuchen, stellen fest: Eine für den mobilen Handel angebotene Software gibt es bis dato nicht. Überraschend, da sich der Broker zu den großen Namen der Branche zählt und in Tests auf vorderen Plätzen liegt. Die Erklärung ist einfach: Obwohl es keine Binary.com App für Android-Geräte oder für iPhone-Nutzer gibt, kann nicht nur vom heimischen Computer aus getradet werden. Unsere Binary.com Erfahrungen sind in Bezug auf die diversen Handelsmöglichkeiten überzeugend, die der Broker auf seiner webbasierten Umgebung zur Verfügung stellt. Die webbasierte Plattform ermöglicht Kunden den mobilen Handel.

Fazit: Auch wenn es zurzeit keine Binary.com App für Android-Geräte oder für iPhone-Nutzer gibt, besteht die Möglichkeit, mobil zu traden. Die hauseigene webbasierte Plattform ermöglicht Kunden den mobilen Handel.

2.) Das Konto: Mit dem Smartphone eröffnen

Themenicon AppEigentlich logisch: Da die Plattform webbasiert ist und es nicht nötig ist, Software herunter zu laden, um sie nutzen zu können, besteht über ein internetfähige Handys ebenfalls die Möglichkeit, mit der Plattform zu arbeiten. Tablets und Smartphones funktionieren in diesem Fall wie Desktop-PCs mit Browsern. Händler können wie gewohnt das Broker-Portal aufsuchen, um sich dort mit den persönlichen Zugangsdaten einzuloggen. Technisch wie optisch bleibt somit alles vertraut. Trader benötigen lediglich ein Smartphone oder Tablet-PC mit Zugang zum Internet. Das bedeutet: Neukunden könnnen sich ohne Probleme mobil und ohne Binary.com App für Android anmelden. Entweder sie entscheiden sich für ein Demokonto oder ein Handelskonto. Eine Binary.com App für iPhone-Modelle ist also nicht notwendige Voraussetzung für den mobilen Handel. Nutzer eines mobilen Endgerätes mit Windows- oder Blackberry-Betriebssystemen können ebenfalls auf diesem Weg auf die Handelsplattform zugreifen. Der Browser, der genutzt wird, sollte jeweils überprüft werden, da es bei manchen Browsern keine optimale Darstellung gibt.

Fazit: Die gute Nachricht: Auch ohne Binary.com App ist der mobile Handel ohne Probleme möglich. Da es sich um eine webbasierte Plattform handelt, die der Broker anbietet, besteht über ein internetfähige Handys ebenfalls die Möglichkeit, mit der Plattform zu arbeiten. Tablets und Smartphones funktionieren in diesem Fall wie Desktop-PCs mit Browsern. Ebenfalls ist es möglich, ein Demokonto oder ein Livekonto mobil zu eröffnen.

3.) Gutes Angebot: Auch ohne Trading App

Themenicon ErfolgWie beim klassischen Handel am PC liegt die Mindesteinlage auf dem Konto bei 5,00 Euro und das Höchstguthaben beträgt 150.000 Euro. Trader können bei ihrem Live-Konto eine Einzahlung mit einer Kreditkarte, via Banküberweisung, Scheck und eCash tätigen. Der Handel erfolgt in Echtzeit und nach Broker-Aussagen mit Laufzeiten von zehn Sekunden bis zu einem Jahr und erlaubt die Inanspruchnahme verschiedener Handelsarten über den Rise-/Fall-Handel hinaus. Abfinden müssen sich Trader bei der Trade-Durchführung und der Übersicht über die Handelshistorie lediglich mit kleineren Displays – was allerdings auch bei einer Mobile App der Fall wäre. Mit einer leistungsstarkten Kursermittlungstechnologie von Binary.com werden Trader in ihren Entscheidungen unterstützt.

Verschiedene Handelsarten bei Binary.com

Verschiedene Handelsarten bei Binary.com

Die Vorteile der Konditionen bei Binary.com im Überblick:

  • Echtzeit-Kurse im Verhältnis zu Interbank-Optionsmärkten
  • Renditen über 100 Prozent für einfache Steigen/Fallen Kontrakte
  • Rendite über 1.000 Prozent bei Höher/Tiefer oder Ziel/Kein Ziel Kontrakten
  • keine versteckten Gebühren oder Provisionen
  • alle wichtigen Währungen, Indizes, Aktien und Rohstoffe
  • viele Optionen: Laufzeit von 10 Sekunden bis zu 365 Tagen aus.
Kursermittlungstechnologie für die richtige Entscheidung

Kursermittlungstechnologie für die richtige Entscheidung

Ob zu Hause am PC oder mobil: Trader sollten die Kontrolle behalten und ihr Risiko eingrenzen. Binary.com bietet ein gutes Risikomanagement über verschiedene Orderarten.

  • Es gibt keine Nachschussverpflichtung.
  • Vor jedem Abschluss kann eine Ober- und Untergrenze gesetzt werden.
  • Ein Kontrakt kann vor Ablauf beendet werden, um Gewinne mitzunehmen.
  • Portfolio kann in Echtzeit überwacht werden.
  • Kontrakte können zu Börsenkursen verkauft werden.
  • Bekannte Risiken: Die Höhe von Verlust und Gewinn ist vorher festgelegt.
  • Niedriger Mindesteinsatz: Ab 5,- Euro kann mit dem Handel begonnen werden.

Fazit: Auch ohne eine Binary.com App ist das Angebot des Brokers überzeugend: Mit einer leistungsstarkten Kursermittlungstechnologie von Binary.com werden Trader in ihren Entscheidungen unterstützt. Alle Leistungen sind ohne Gebühren und versteckte Kosten zu haben.

4.) Service und Support bei Binary.com: Alles gut!

Themenicon Wie_funktionieren_binaere_OptionenBinary.com bemüht sich insgesamt um die Kundenzufriedenheit und bietet guten Service. Ob per E-Mail, Telefon, Skype oder Live-Chat – es stehen börsentäglich Servicemitarbeiter für Fragen zur Verfügung. Trader sollten allerdings beachten, dass sich die Servicetelefone in Großbritannien (und dem außereuropäischen Ausland) befinden. Ein persönliches Gespräch kann dementsprechend teuer werden. Binary.com hat eine übersichtlich gestaltete Internetseite, die alle wichtigen Informationen zur Verfügung stellt. Es findet sich ein Glossar mit allen wichtigen Begriffen zum Binärhandelund es gibt umfassende Erklärungen der Handelsarten und –produkte. Darüberhinaus ist es möglich, eine unverbindliche Tour durch die Handelsplattform zu machen. Wer näher testen will, ob der Broker für ihn geeignet ist, kann ein kostenloses Demokonto eröffnen. Webinare oder Seminare sind bei Binary.com nicht im Angebot.

Fazit: Binary.com ist ein Anbieter, der sich um die Kundenzufriedenheit bemüht. Auf den Internetseiten finden sich umfassende Informationen zu Handelsarten, -produkten und –strategien, Grundlagen zum Binärhandel, Ratschläge für Anfänger oder ein Glossar mit allen wichtigen Begriffen. Einziger Wehrmutstropfen: Es gibt keine Webinare und Seminare.

5.) Fazit: Webbasierte Plattform als tolle Alternative!

Wie gezeigt wurde, kann die fehlende Binary.com App durch die webbasierte Plattform gut ausgeglichen werden – so ist der mobile Handel trotzdem möglich. Darüberhinaus kann Binary.com in den Bereichen Angebot, Konditionen und Service punkten.
CTA_Binary.com

 

Weitere Informationen zum Anbieter: