anyoption Bewertung: Vor- und Nachteile des Brokers

anyoption wurde im Jahre 2008 gegründet und ist ein eingetragener Markenname der Firma Ouroboros. Dank seines Sitzes in Zypern wird der Broker von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySec reguliert und lizensiert. anyoption steht für den Handel mit Binären Optionen und innovativen Derivaten, wie Bitcoins oder Alibaba. Gehandelt wird auf der webbasierten anyoption Handelsplattform oder mittels Mobile Trading. Anleitungen auf deutscher Sprache finden sich in dem umfassenden Ausbildungsangebot und im anyoption Blog.

Weiter zur Anmeldung: www.anyoption.com

Inhalt:

1. Was die Plattform so Besonders macht.
2. Handelskonditionen, die überzeugen bei anyoption
3. Der Deutschsprachige Kundendienst überzeugt die Trader
4. Fehlendes Demokonto trübt den Gesamteindruck
5. Kein Demokonto, dafür aber viele andere Pluspunkte

Inhaltsverzeichnis

  • 1.) Was die Plattform so Besonders macht
  • 2.) Handelskonditionen, die überzeugen bei anyoption
  • 3.) Der Deutschsprachige Kundendienst überzeugt die Trader
  • 4.) Fehlendes Demokonto trübt den Gesamteindruck
  • 5.) Kein Demokonto, dafür aber viele andere Pluspunkte

1.) Was die Plattform so Besonders macht

Die Plattform von anyoption

Themenicon Trading_Software_HandelsplattformenDas Unternehmen bezeichnet sich selbst als weltweit größte Plattform in diesem Bereich. Entsprechend positiv fallen die Bewertungen über anyoption aus. Viel Lob bekommen sowohl die Website, auf der sich die Kurse von bis zu vier Basiswerten parallel verfolgen lassen, als auch das Angebot für den mobilen Handel. So bietet der Broker sowohl für Android Smartphones als auch fürs iPhone eine Handels-App an. Die Plattform anyoption ist webbasiert und intuitiv handelbar. Gerade für Einsteiger ist die Plattform geeignet, da sie bei Verlusten durch aus dem Geld laufende Optionen eine Rückzahlung von 15% garantiert. Die anyoption Plattform wird in 5 Sprachen zur Verfügung gestellt. Auf dem Handelskonto können 60 verschieden Basiswerte in drei verschiedenen Währungen, USD, GBP und EUR gehandelt werden. Eine genaue Anleitung zum Handel mit Binären Optionen findet sich in vielfältiger Weise auf der Webseite. Unter anderem werden in der Akademie Produkt-Tutorials angeboten. anyoption zählt zu den wenigen Brokern, die sich so sehr auf den Handel mit Binären Optionen spezialisiert haben. Die meisten bieten Binäre Optionen als zusätzliches Angebot zum Hedgen von CFD- oder Forex-Handel an. Zudem findet man mit anyoption einen der wenigen Broker bei denen der Bitcoin als Basiswert im Programm steht. Der BitCoin ist eine synthetische Währung und wird inzwischen von immer mehr Teilnehmern am Finanzmarkt als Zahlungsmittel akzeptiert.

Bitcoins auf anyoption traden

Fazit: anyoption hat eine webbasierte Handelsplattform, die dank ihres intuitiven Aufbaus leicht zu bedienen ist. Sie zeichnet sich aus durch die Spezialisierung auf Binäre Optionen und der Möglichkeit mit innovativen Derivaten, wie Bitcoins Handel zu betreiben.

2.) Handelskonditionen, die überzeugen bei anyoption

Themenicon KontrakteGelobt wird auch die mit 250 Euro relativ niedrige Mindesteinzahlung. Gebühren für den Handel werden bei anyoption nicht erhoben. Der Broker verdient sein Geld mittels der Spreads. Im Falle von Binären Optionen sind diese ohnehin so gering, dass man sie als Trader kaum wahrnimmt. Der Profit ergibt sich hier über die Masse. Zudem ist eine Auszahlung pro Monat kostenlos. Auch das ist keineswegs selbstverständlich, bei einigen Konkurrenten fallen pauschal Gebühren an oder Auszahlungen sind nur mit der Kreditkarte kostenlos. Ab der zweiten Auszahlung pro Monat wird jedoch eine Gebühr von 25,- € fällig. Des Weiteren können geringe Gebühren anfallen, wenn Optionen vorzeitig abgebrochen werden. Bei diesen „Take Profit“ Funktionen soll vermieden werden, dass die Option aus dem Geld läuft und Verluste entstehen. Auch wenn anyoption eine Verlustabsicherung von 15% gewährt, schmerzen verloren gegangene 85% den Trader doch erheblich.

Die Take Profit-Funktion bei anyoption

Die Take Profit-Funktion bei anyoption

Zu bemängeln ist jedoch, dass diese Vorteile auf der Homepage nirgendwo ersichtlich aufgeführt werden. Andere Broker erleichtern einem an dieser Stelle die Suche erheblich, indem sie einen eigenen Menüpunkt mit Kosten & Gebühren zur Verfügung stellen. Diesen Service bietet anyoption leider nicht, weshalb den meisten Tradern die positiven Handelskonditionen erst im Nachhinein bekannt sein dürften.

Fazit: anyoption überzeugt mit niedrigen Gebühren und moderaten Auszahlungsbedingungen. Erst bei einer zweiten Auszahlung pro Monat wird eine Gebühr von 25 € fällig. Weitere Gebühren können bei der Nutzung der Take-Profit Funktion entstehen.

3.) Der Deutschsprachige Kundendienst überzeugt die Trader

Themenicon Wie_funktionieren_binaere_OptionenPositiv fällt aber auf, dass die Website im Gegensatz zu kleineren Anbietern durchgehend auf Deutsch bereit steht. Der Support kann sowohl per E-Mail als auch telefonisch oder über Chat erreicht werden. Auch hier sind die Bewertungen der Nutzer überwiegend positiv. Der Support wird meist als kompetent und freundlich beschrieben. Auch die sehr gut ausgebauten Bildungsangebote sind allesamt in deutscher Sprache. Dies trifft sowohl auf die Videos, die Bücher als auch die Artikel zu. Sogar die täglichen Marktanalysen werden auf Deutsch zusammengefasst. Gerade im international stattfindenden Finanzgeschäft ist die Geschäftssprache Englisch. Dies verleitet zahlreiche Broker dazu auf das Übersetzen in andere Sprachen zu verzichten. Gerade in unbekannten Themengebieten sind einführende Lehrgänge in fremder Sprache jedoch oftmals schwierig. Umso erstaunlicher, dass anyoption seine Tutorials in zehn verschiedenen Sprachen anbietet. Damit punktet der Broker gegenüber der Mehrheit seiner Konkurrenten.

Fazit: anyoption überzeugt durch seine Sprachvielfalt. Sowohl die Homepage, als auch die Tutorials sind in 10 verschiedenen Sprachen verfügbar. Dies erleichtert den Einstieg in die Welt der Binären Optionen erheblich.

4.) Fehlendes Demokonto trübt den Gesamteindruck

Themenicon StrategieKritisiert wird dagegen der Umstand, dass anyoption kein Demokonto mehr anbietet. Das war lange Zeit im Programm, wurde aber angeblich wegen zu hoher Kosten abgeschaltet. Aufgrund der ansonsten starken Kundenorientierung kann man das nicht wirklich nachvollziehen. Die meisten Trader wünschen sich aus verschiedenen Gründen ein Demokonto. Anfänger und Neukunden müssen sich erst auf der Handelsplattform orientieren, bevor sie sich trauen aktiven Handel zu betreiben. Auch wenn die Plattform einen intuitiven Aufbau hat, müssen das ein oder andere Tool erst gefunden werden. Anfänger müssen ohnehin erst einmal den Zusammenhang zwischen den Charts, den Call- und den Put-Optionen verstehen, ehe sie erste Schritte im Traden unternehmen können. Da mögen die zahlreichen Ausbildungsangebote von anyoption hilfreich sein, doch das Üben im passiv-aktiven Trading kann es kaum ersetzen. Zudem präferieren viele Trader ein zusätzliches Demokonto, da sie hier gewagte Handelsstrategien austesten können ohne ein Risiko einzugehen. Auf einem Echtgeldkonto bewegt man sich weniger gewagt. Es gibt jedoch die Alternative bei anderen Brokern ein Demokonto zu eröffnen und dort das Traden zu üben, bzw. die Strategien zu erproben. Hier sollte nur darauf geachtet werden, dass die Broker ungefähr dieselben Handelstools im Angebot haben. Ansonsten kann man bei der Umsetzung innovativer Strategien böse Überraschungen erleben.

Fazit: Das fehlende Demokonto bei anyoption ist ein großer Nachteil. Die Argumentation kann nicht nachvollzogen werden, zumal anyoption sonst viel Geld in den Support seiner Kunden investiert. Eine erneute Meinungsänderung in dieser Beziehung wäre wünschenswert.

5.) Kein Demokonto, dafür aber viele andere Pluspunkte

Die Vorteile bei anyoption sind eindeutig der deutsche Kundensupport und die intuitiv bedienbare Plattform. Des Weiteren kann anyoption mit einer günstigen Gebührenstruktur aufwarten, welche leider nur schwer zu finden ist. Lediglich das Fehlen des Demokontos ist ein nicht zu unterschätzender Nachteil im Brokervergleich.
Weiter zur Anmeldung: www.anyoption.com

 

 

 

 

Weitere Informationen zum Anbieter: