www.betrug.org > Aktuelle Erfahrungsberichte zu Krypto > Ripple kaufen mit Sofortüberweisung 2018: direkter Start ohne Anmeldung

Ripple kaufen mit Sofortüberweisung 2018: direkter Start ohne Anmeldung

Inhaltsverzeichnis

  • Ripple kaufen: Doch was ist Sofortüberweisung?

    • Ripple: Sofortüberweisung – was sind die Vorteile?
    • Ripple: Ist Sofortüberweisung sicher?
  • Wo kann ich Ripple kaufen?

    • Wie teuer ist es, Ripple mit Sofortüberweisung zu kaufen?
  • Ist es sinnvoll, jetzt noch in Ripple einzusteigen?
  • XRP kaufen mit Sofortüberweisung? Diese Alternativen gibt es
  • Ripple kaufen mit Sofortüberweisung
  • Fazit: Sofortüberweisung ist eine komfortable Möglichkeit, Ripple zu kaufen
  • Verwandte Artikel - Dies könnte Sie auch interessieren

Redaktionsempfehlung


  • Demokonto gratis
  • Professionelle Handelsplatform
  • Handel mit Kryptowährungen möglich
  • Erfolgreiche Trader kopieren
  • Kundensupport in deutsch

etoroWEITER ZUR KONTOERÖFFNUNG // www.etoro.com

Ripple ist eine Art Gegenentwurf zu Bitcoin und vielen Altcoins. Es handelt sich dabei schließlich um eine Kryptowährung, die im Prinzip gerade für die Finanzindustrie entworfen worden ist, nicht dezentralisiert ist und zudem nicht durch Mining erzeugt werden kann. Möglicherweise genau deswegen ist Ripple eine der interessantesten Investments und derzeit auf Platz 2 hinter Bitcoin, was die Marktkapitalisierung angeht. Ripple kaufen mit Sofortüberweisung lässt Anleger besonders schnell vom Trend profitieren: Es ist keine Anmeldung notwendig und Kunden können direkt handeln. Im Vergleich zu vielen anderen Zahlungsarten ist dies ein großer Vorteil.

Wir erklären Ihnen, worauf Sie dennoch beim Ripple kauf achten sollten und ob Sofortüberweisung tatsächlich die beste Möglichkeit ist, in Ripple zu investieren.

Inhalt:

1. Ripple kaufen: Doch was ist Sofortüberweisung?
2. Wo kann ich Ripple kaufen?
3. Ist es sinnvoll, jetzt noch in Ripple einzusteigen?
4. XRP kaufen mit Sofortüberweisung? Diese Alternativen gibt es
5. Ripple kaufen mit Sofortüberweisung
6. Fazit: Sofortüberweisung ist eine komfortable Möglichkeit, Ripple zu kaufen

etoroJetzt direkt zu eToro

Ripple kaufen: Doch was ist Sofortüberweisung?

Sofortüberweisung ist ein Online-Bezahlverfahren, dass wie der größte Konkurrent Giropay zu den Pseudo-Vorkasse-Verfahren gerechnet wird. Letztlich zahlt der Kunde dabei mit seinem Online-Banking-Konto. Der Händler erhält allerdings direkt die Bestätigung darüber, dass der Kunde das Geld angewiesen hat, und kann deswegen eine sofortige Gutschrift erstellen. XRP kaufen mit Sofortüberweisung ist also in Sekundenschnelle möglich und der Kunde muss nicht tagelang darauf warten, dass seine Überweisung beim Anbieter ankommt und dann auch noch in seinem Konto erscheint.

Sofortüberweisung war ursprünglich ein deutsches Unternehmen und wurde 2005 in der Nähe von München gegründet. 2014 wurde die Sofort AG allerdings vom schwedischen Finanzdienstleister Klarna übernommen, der sich ebenfalls auf Paymentlösungen spezialisiert hat. Auch heute noch ist der stärkste Konkurrent auf dem deutschen Markt Giropay. Beide Dienste ähneln sich stark.

Ripple: Sofortüberweisung – was sind die Vorteile?

Ripple kaufen mit Sofortüberweisung ist ungemein praktisch und schnell. Gerade dann, wenn der Anleger sich keine weitere Verzögerung erlauben möchte oder einfach nur den Komfort vor Sofortüberweisung nutzen möchte, kommen die größten Stärken dieser Zahlungsmethode zum Tragen. Sie ermöglicht auch ganz ohne Anmeldung eine direkte Gutschrift beim Händler und kann so die Zeit erheblich verkürzen, bis dieser die Ware lossendet, zum Download anbietet oder im Falle von Ripple transferiert. Kunden müssen dafür noch nicht einmal die Transaktionsdaten händisch in ihr Online-Banking-Programm eintragen. All das übernimmt Sofortüberweisung, womit auch typische Fehlerquellen bei Überweisungen ausgeschlossen sind.

Auch wenn Sofortüberweisung von unterschiedlichen Seiten kritisiert wurde, handelt es sich um einen Anbieter, der seinen Hauptsitz immer noch in München hat und dementsprechend nach dem recht strikten Datenschutzgesetz Deutschlands handeln muss. Außerdem ist der Datenschutz TÜV-geprüft und Nutzer könne davon profitieren, dass Transaktionen gegen Missbrauch versichert sind.

eToro Starteite

Traden Sie bei der Nummer 1

Ripple: Ist Sofortüberweisung sicher?

Wer Erfahrungen mit dem Online Banking hat, weiß, dass er seine Log-in-Daten und Transaktionsnummern keineswegs an Dritte weitergeben darf. Dies wird Kunden von Beginn an eingebläut und ist auch unfassbar wichtig für die Sicherheit des Kontos. Wer diese Daten weitergibt, riskiert nicht nur seine finanzielle Privatsphäre, sondern auch das vollständige dort lagernde Kapital zuzüglich eventueller Überziehungsrahmen. Wer in den Besitz der Daten ist, kann immerhin sämtliche Kontostände einsehen und prinzipiell den gesamten Bestand abheben. Kunden müssen mit diesen Daten deswegen in jedem Fall äußerst vorsichtig umgehen.

Dementsprechend ist es sicherlich richtig, etwas skeptisch zu sein, wenn ein Zahlungsdienst derartige Daten fordert, wie es beispielsweise für alle der Fall ist, die DASH mit Sofortüberweisung kaufen möchten. Allerdings handelt es sich bei Sofortüberweisung um ein seriöses Unternehmen, das zudem seinen Hauptsitz in München hat und somit trotz schwedischem Besitzer nach deutschem Recht handeln muss.

Interessenten dürfen dabei nicht vergessen, wie wichtig es für die Sofort GmbH ist, dass sie als vertrauenswürdig und seriös wahrgenommen wird. Der kleinste Zweifel an der Sicherheit der Zahlungsmethode oder and der Rechtschaffenheit der Sofort AG würde dazu führen, dass die Finanzdienstleistung nicht mehr so häufig genutzt werden würde. Das hätte einen Umsatzeinbruch zur Folge und es wäre nicht sicher, dass sich das Unternehmen davon wieder erholen kann. Es gibt also prinzipiell bei einer Transaktion mit Sofortüberweisung keine Partei, die mehr Interesse daran hat, dass die Transaktion sicher funktioniert.

Bislang sind auch noch keine Fälle bekannt geworden, in denen die Transaktionen nicht wie gewünscht ausgeführt worden sind oder andere Sicherheitslücken auftauchten.

Wo kann ich Ripple kaufen?

Ripple online kaufen mit Sofortüberweisung oder anderen Methoden können Anleger bei vielen Anbietern. Wichtig ist dabei, dass der Anleger die unterschiedlichen Arten versteht und auch die Vor- und Nachteile kennt. Marktplätze und Börsen sind etwas schwieriger zu bedienen, ermöglichen den Kauf jedoch zu günstigeren Gebühren als Wechselstuben. Diese sind hingegen sehr komfortabel und können auch von Einsteigern genutzt werden. Sie empfehlen sich besonders für Einsteiger und Anfänger, die nicht viel investieren und auch nicht häufig handeln möchten. Dort fallen die höheren Gebühre nicht so stark ins Gewicht und die Zeitersparnis macht dies wett.

Eine weitere Möglichkeit ist natürlich auch das Investment über Online Broker, die CFDs auf Kryptowährungen anbieten. Zumindest die großen Kursänderungen lassen sich auf diese Weise optimal nutzen, da sie durch die Hebelwirkung noch vervielfältigt werden können.

Egal für welche Art von Anbieter sich der Anleger entscheidet: Er sollte sicher sein, dass es sich um ein seriöses und vertrauenswürdiges Unternehmen handelt. Bei Ripple sind Anbieter stärker als bei anderen Kryptowährungen angehalten, die Identität der Nutzer zu prüfen. Anleger sollten also Anbieter nicht ausschließen, nur weil diese schnell eine Verifizierung der Daten fordern.

Wie teuer ist es, Ripple mit Sofortüberweisung zu kaufen?

Ripple mit Sofortüberweisung zu kaufen ist bei vielen Verkäufern kostenfrei. In der Kryptowährungsszene gibt es allerdings viele Anbieter, die die Gebühr zumindest teilweise umlegen. Kunden erhalten also einen etwas schlechteren Wechselkurs, wenn sie nicht direkt mit zuvor überwiesenem Guthaben bezahlen. Die Gebühren beim Kauf von Ripple mit Sofortüberweisung sind allerdings oftmals noch deutlich günstiger als bei der Nutzung von anderen Zahlungsarten.

Grund dafür ist, dass Ripple auch für die Händler und Verkäufer recht günstig ist. Die Gebühren betragen nur ungefähr die Hälfte von dem, was Anbieter beispielsweise für Zahlungen über PayPal entrichten müssen.

etoroJetzt direkt zu eToro

Ist es sinnvoll, jetzt noch in Ripple einzusteigen?

Ripple ist eine Art Gegenentwurf zu anderen Kryptowährungen, deswegen jedoch nicht weniger volatil und somit auch riskant, in die Währung zu investieren. Eine Besonderheit der Kryptowährung ist ohne Frage, die Nähe zu den Banken und Finanzdienstleistern.

Es könnte also durchaus sein, dass es gerade Ripple ist, die sich langfristig gegen andere Kryptowährungen durchsetzt. Alleine die zahlreichen Partnerschaften, die Ripple Labs mit Geldinstituten eingehen konnte, sprechen zumindest dafür, dass inzwischen recht viele und relativ mächtige Investoren ein Interesse daran haben, dass Ripple nicht in der Bedeutungslosigkeit verschwindet. Auf der anderen Seite ist die Währung XRP letztlich nicht zwangsläufig notwendig, um das Ripple-Netzwerk zu betreiben, woran die Geldinstitute vor allem interessiert sind.

eToro Social Trading

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

Sollte es so sein, dass XRP die elektronische Währung ist, die sich gegen die anderen in Bezug auf die Wichtigkeit durchsetzen kann – und das könnte durchaus passieren – lohnt es sich auch jetzt noch, in Ripple einzusteigen. Allerdings sollten gerade Privatanleger nicht mehr investieren, als sie verlieren könnten. Aufgrund des Risikos ist es eher sinnvoll, sich innerhalb der nächsten Monate den Lottoschein zu sparen und diesen Betrag in Ripple zu investieren. Einen Totalverlust muss der Anleger in jedem Fall verschmerzen können. Zudem könnte sich die Diversifikation in mehrere Kryptowährungen lohnen, um das Risiko zu begrenzen.

XRP kaufen mit Sofortüberweisung? Diese Alternativen gibt es

Vielen Kunden ist es trotz aller Vorsicht von Sofortüberweisung nicht ganz geheuer, ihre Log-in-Daten preiszugeben. Ein Nachteil entsteht ihnen dadurch im Normalfall nicht. Die meisten Handelsbörsen und Broker bieten noch mehrere weitere Zahlungsmethoden an. Im Vergleich zum üblichen Shopping wird vielen Anlegern allerdings auffallen, dass sie Auswahl doch deutlich eingeschränkter ist.

Grund dafür sind zum einen die recht hohen Gebühren vieler Zahlungsdienstleister, die sich gerade kleinere Anbieter oft nicht leisten können. Zum anderen ist es für sie jedoch auch ein Risiko auf Zahlungsmethoden zu setzen, die sehr schnell abgewickelt werden, da hier die Möglichkeiten für Betrug deutlich größer sind. Durch die Schnelligkeit der Transaktionen von Kryptowährung in anonyme Wallets können Anbieter dagegen kaum vorgehen und tragen deswegen ein erhöhtes Risiko, wenn sie solche Zahlungsmethoden anbieten. Kreditkartenzahlung, Paysafecard, Skrill oder PayPal – sie alle werden deswegen nur sehr selten angeboten, wenn Anleger Ripple kaufen möchten.

Es bleiben dementsprechend wenig Alternativen. Die Banküberweisung ist für alle Beteiligten am Günstigsten. Allerdings verbrauchen Anleger selten auf den Cent genau den eingezahlten Betrag. Durch Auszahlungen werden jedoch oft Zusatzgebühren fällig, die die Zahlungsmethode eigentlich unnötig verteuern. Dennoch lohnt es sich gerade bei größeren Beträgen, da viele Marktplätze so auf die Extra-Gebühren für die Zahlungsmethode verzichten. Außerdem ist es bei Wechselstuben auch möglich, einen Betrag einzugeben, den man wechseln möchte. Der Vorteil der Banküberweisung besteht zumindest dann, wenn der Anleger die Geduld hat, einige Tage zu warten. Die Bearbeitungszeit ist fast immer mehrere Werktage lang.

Als einzige richtige Alternative beim Kauf von Ripple präsentiert sich deswegen Giropay. Es handelt sich dabei ohnehin um den härtesten Konkurrenten der Sofort GmbH. Im Gegensatz zu Sofortüberweisung wird Giropay in Zusammenarbeit mit vielen Geldinstituten in Deutschland angeboten. Das bedeutet, dass der Käufer sich in sein Online-Banking einloggen kann und von dort aus die Bestätigung gesendet wird. Es ist also nicht notwendig, Giropay die Log-in-Daten zu geben. Unabhängig davon bieten Sofortüberweisung und Giropay fast die gleichen Vorteile. Allerdings ist Giropay aufgrund der anderen Funktionsweise nicht völlig unabhängig von den Banken. Es gibt also auch Geldinstitute, mit denen das Prinzip nicht funktioniert.

eToro professional Trader Club

Werden Sie Mitglied im eToro Professional Trader Club

Ripple kaufen mit Sofortüberweisung

XRP kaufen mit Sofortüberweisung erfordert nur wenige Schritte und ist zudem eine sehr einsteigerfreundliche Zahlungsmethode:

  1. Transaktion beim Anbieter eingeben und Sofortüberweisung als Zahlungsmethode wählen.
  2. Weiterleitung auf die Webseite von Sofort.
  3. Nun muss der Kunde den Zahlungsempfänger und den Überweisungsbetrag noch einmal kontrollieren.
  4. Land und Bank auswählen.
  5. Log-in-Daten angeben. Die Daten werden an die Bank weitergeleitet.
  6. Kunden erhalten auf dem üblichen Wege eine TAN von der Bank.
  7. Sie bestätigen die Überweisung per TAN-Eingabe.
  8. Händler und Kunde erhalten eine Bestätigung über die Transaktion. Der Händler kann die Ripple-Coins dann sofort an den Kunden weitergeben.

Es ist also innerhalb von wenigen Minuten möglich, zu bezahlen und so Ripple-Coins kaufen mit Sofortüberweisung bei guten Kursen direkt abzuwickeln. Die große Ähnlichkeit zum Online Banking führt zudem dazu, dass sich auch Einsteiger leicht zurechtfinden. Zudem erhalten Nutzer bei jedem Schritt die entsprechenden Handelsempfehlungen auf ihrem Bildschirm noch einmal verständlich formuliert eingeblendet.

Fazit: Sofortüberweisung ist eine komfortable Möglichkeit, Ripple zu kaufen

Für viele Kunden ist Sofortüberweisung zum Markteintritt eher skeptisch betrachtet worden. Zu lange haben Banken ihren Kunden eingebläut, ihre Log-in-Daten niemals herauszugeben. Für den Schutz vor Betrügern ist die dies auch durchaus sinnvoll. Allerdings hat sich die Sofort GmbH inzwischen in vielen Jahren als seriöser und vertrauenswürdiger Partner bei der Online-Zahlung etabliert. Grund dafür, dass sich die Zahlungsmethode schließlich doch durchsetzen konnte, sind auch ihre zahlreichen Vorteile. Sie kann sehr schnell und ohne Anmeldung genutzt werden, die Gebühren für den Händler sind gering und sie erlaubt eine sofortige Gutschrift des Geldes. In Kryptowährungskreisen ist die Zahlungsart zudem besonders beliebt und deswegen eine hervorragende Methode für alle, die Ripple online kaufen möchten.

etoroJetzt direkt zu eToro