www.betrug.org > Poker Ratgeber > PokerStars Bonus Code 2018: Der Poker Gutschein & die Bedingungen überzeugen im aktuellen Test!

PokerStars Bonus Code 2018: Der Poker Gutschein & die Bedingungen überzeugen im aktuellen Test!

PokerstarsDer Online-Pokeranbieter PokerStars wurde im Jahr 2001 gegründet und hat sich seitdem zum größten und beliebtesten Pokerraum der Welt entwickelt. Bereits mehr als 60 Millionen Kunden vertrauen dem Anbieter mit dem großen roten Pik-Zeichen. Zu Spitzenzeiten tummeln sich in etwa 300.000 User gleichzeitig bei PokerStars, die sich auf Cash Games und Turniere verteilen. Unserer PokerStars Erfahrung nach, macht dies den Raum nicht nur zum größten in Bezug auf den Traffic, sondern auch zum vielfältigsten, bezogen auf das Können der Spieler.

Weiter zur Anmeldung: www.pokerstars.eu

Um seine Neukunden und Bestandsuser am Ball zu halten, bietet man mit dem PokerStars Bonus einen interessanten Zusatz, der mit einem PokerStars Bonus Code daherkommt. Im folgenden Text werfen wir einen genauen Blick auf den Pokerstars Einzahlungsbonus und schauen, wie hoch dieser ist und wie er funktioniert.

Inhaltsverzeichnis

  • Das PokerStars Bonus Angebot im Detail:
    • Schritt für Schritt: So holst Du Dir Deinen Bonus
    • Die PokerStars Bonusbedingungen auf einen Blick
    • Rake und Rakeback für den PokerStars Bonus Code
    • PokerStars Bonus Code mit Euro freispielen
    • Details zum Pokerraum
    • Details zur Seriosität und Sicherheit:
    • Details zum Pokerstars Kundensupport
    • Details zur Pokerstars Einzahlung
    • Details zur Pokerstars Auszahlung
    • Details zur Pokerstars Software
    • Details zur Pokerstars App
  • Unsere Bewertung des PokerStars Bonus
  • Verwandte Artikel - Dies könnte Sie auch interessieren

Das PokerStars Bonus Angebot im Detail:

  • 100 Prozent auf die erste Einzahlung
  • Max Bonus: 600 US-Dollar
  • Gültig bis: unbegrenzt gültig derzeit
  • Code: Jetzt den PokerStars Bonus Code 2018 einlösen

Schritt für Schritt: So holst Du Dir Deinen Bonus

Mit dem PokerStars Gutschein „STARS600“ hat jeder Neukunde die Chance, den Ersteinzahlerbonus ohne Probleme zu nutzen. Dieser ist bis zu einer Höhe von 600 US-Dollar nutzbar, kann aber auch mit einem kleineren Betrag genutzt werden. Als erstes muss dabei die Kontoübersicht im Client aufgemacht werden. Anschließend wählt man unter „Einzahlung“ die gewünschte Option und den Betrag. Nachdem der Anbieter die Info gibt, dass ein Poker Bonus genutzt werden kann, wird „STARS600“ in das Feld eingegeben. Nun besitzt der eigene Account einen Bonus über maximal 600 US-Dollar.

Übrigens: Der PokerStars Gutschein kann in drei Einzahlungen aufgeteilt werden. Man muss also nicht schon beim ersten Mal 600 US-Dollar einzahlen. Das ist im Vergleich ein großer Pluspunkt.

Pokerstars Bonus: Einzahler Poker Bonus PokerStars

Neben dem Ersteinzahlerbonus gibt es übrigens auch noch einen Bonus mit kostenlosen 20 US-Dollar. Hierfür einfach den PokerStars Bonus Code „FREE20“ während der Einzahlung eingeben und eure ersten 20 US-Dollar werden verdoppelt. Der Betrag wird dem Account sofort gutgeschrieben und muss nicht erst noch umgesetzt werden. Zudem erhält man Tickets für die $100.000 Privilege Freerolls.

Die PokerStars Bonusbedingungen auf einen Blick

  • Bonus: 100 Prozent Neukundenbonus
  • Bonusart: Einzahlungsbonus für Neukunden
  • Zusätzliche Bonusform: Cash Bonus + Freeroll-Tickets
  • Anforderung: 200 VPP pro 10 US-Dollar Bonusgeld
  • Bonuscode: STARS600 oder FREE20

Einfach mitspielen: PokerStars

Um diesen schlussendlich zu erhalten, muss man innerhalb von 60 Tagen (ausgehend für den Betrag ab seiner jeweiligen Einzahlung)genug VPP (VIP Player Points) sammeln, um das Geld freizuspielen. Pro 200 VPP erhält man dabei einen Betrag von 10 US-Dollar ausgeschüttet. Damit man sich etwas besser vorstellen kann, was für eine Größeneinheit dies ist, sei gesagt, dass pro 1 US-Dollar an Rake 5.5 VPP gutgeschrieben werden. 200 VPP entsprechen somit knapp 35 US-Dollar, bzw. etwas weniger. Damit hat PokerStars den am schnellsten umsetzbaren Poker Bonus mit Poker Bonus Code im Angebot. Das Rakeback liegt bei 27 Prozent. Für das Umsetzen dieser Bedingungen hat man nach jeder Einzahlung vier Monate Zeit – mehr als genug.

Weiter zur Anmeldung: www.pokerstars.eu

Rake und Rakeback für den PokerStars Bonus Code

Während das Nutzen der PokerStars Software kostenlos ist, muss sich der Betreiber irgendwie finanzieren. Deshalb werden bei Cashgames Gebühren berechnet. Wie hoch diese Ausfallen, hängt vom jeweiligen Limit und Spieltyp ab. (siehe Rake-Regeln) Bei Turnieren steht diese Gebühr immer extra neben dem eigentlichen Buy In. Auf diese Weise kann jeder errechnen, wie viel er spielen muss, um das geforderte Rake bzw. die VPP zu bekommen.

Tipp: Aufgrund der zeitlichen Vorgabe von 60 Tagen, empfiehlt es sich vorrangig Cashgames im angemessenen Limit zu spielen. Turniere benötigen mehr Zeit und Erfahrung. Ein Kompromiss aus beiden Formen sind die Sit and Go Events, welche gute Gewinnchancen und Rake bieten.

Die erspielten VPP verfallen mit dem Umsetzen des PokerStars Bonus Code nicht. Das heißt, sie können parallel dazu im Prämien-Shop eingelöst werden. Hier stehen Bargeld für die Bankroll, weitere Bonusangebote, Turniertickets und Kleidung zur Auswahl.

PokerStars Bonus Code: PokerStars Bonus freispielen

Freispielbedingungen für den Bonus

PokerStars Bonus Code mit Euro freispielen

Sollte man lieber in Euro spielen, beträgt die maximale Bonussumme 500 Euro. Hier gelten dann ein paar andere Freispielbedingungen, da der Betrag und die Währungsstärke eine andere ist. So müssen pro 10 Euro 250 VPP gesammelt werden. Für einen Euro Rake erhält man dann aber auch bereits 7 VPP. Der Bonus Code ist exakt derselbe, wobei halt die zu erspielenden VPPs unterschiedlich sind. Währungseinstellungen können im Konto vorgenommen werden.
Alternativ gibt es auch noch den Pokerstars Einzahlungsbonus mit britischen Pfund und kanadischen Dollar. Auch hierfür gelten zum Teil andere Vorgaben. Diese bitte in den Regeln nachprüfen.

Alles Wichtige zum Bonus Code von PokerStars

  • Bis zu 600 Dollar extra als Bonus möglich
  • Lässt sich in bis zu drei Einzahlungen aufteilen
  • Schrittweise 10 Dollar bzw. Euro freischalten mit 200 bzw. 250 VPP
  • 60 Tage Zeit ab Einzahlungs-Datum um den Bonus freizuspielen
  • Der PokerStars Bonus lässt sich am schnellsten umsetzen

PokerStars Mobile für Smartphone

Details zum Pokerraum

Das Angebot von PokerStars umfasst viele Cash Games, Turniere, SNGs und Satellites, sowie Steps, Homegames und natürlich die eigenen Offline- und Online-Turnierserien, wie die EPT, die PCA, die WCOOP und auch die SCOOP. Gespielt werden neben Texas Hold’em auch Omaha, Omaha Hi/Lo (8 or better), Stud, Stud High/Low, Draw Poker, Razz, HORSE, 2-7 Triple Draw, 2-7 Single Draw und sogar Badugi. Wer Hilfe braucht, kann auf Poker Tracker oder Holdem Manager zurückgreifen, denn beide Programme werden von PokerStars unterstützt.

Bezüglich des Niveaus ist PokerStars breit gefächert. Während an den unteren Limits viele loose Tische zu finden sind, geht es besonders bei NL200 und höher hoch her. Allerdings ist aufgrund der hohen Spielerzahl immer wieder ein schlechter Zisch zu finden, den man sich zu Nutze machen kann.

  • Spieleraufkommen von bis zu 300.00
  • Ausgezeichnete Software zum Multitabling
  • Größtes VIP-Programm im Poker-Bereich
  • Zertifiziert vom TÜV Rheinland-Pfalz

Details zur Seriosität und Sicherheit:

Pokerstars gehört zu den wenigen Pokerräumen, die im Besitz einer Glückspiellizenz des nördlichen Bundeslandes Schleswig-Holstein sind. Damit ist klar, dass es sich hierbei einen seriösen und sicheren Anbieter handelt. Denn dies ist nicht die einzige Lizenz, die der Pokerraum zu bieten hat. Schließlich ist die deutsche Lizenz nur bis zum Jahr 2018 gültig. Trotzdem ist dies ein Beleg dafür, dass sich Kunden bei Pokerstars in einem sicheren und seriösen Spielumfeld bewegen. Hinter dem Anbieter steht die Rational Entertainment Enterprises Limited mit Sitz auf der Isle of Man. Auch von dieser Regulierungsbehörde ist eine Lizenz vorhanden, sodass gleich zwei verschiedene EU Lizenzen aufgewiesen werden. Die Regulierungsbehörde der Isle of Man ist bekannt für ihre strengen Kontrollen und schaut ganz genau hin. Sollte es tatsächlich einmal zu Unregelmäßigkeiten oder sogar zu einem unseriösen Geschäftsgebaren kommen, dann wird sofort Lizenz einbehalten. Hinzu kommt eine dritte Genehmigung von der Malta Gaming Authority. Diese ist sogar noch vertrauenerweckender als die von der Isle of Man. Denn wer sich freiwillig der Kontrolle der maltesischen Lizenzstelle unterwirft, kann nur seriös arbeiten.

Neben der Lizenzierung gibt es aber noch weitere Indizien, die für den Anbieter sprechen. Dies betrifft zum Beispiel das Thema Datensicherheit. Denn alle Daten werden bei Pokerstars mit einer SSL Verschlüsselung übertragen, die dem Banken Standard entspricht. Mit diesem Verschlüsselungsprotokoll werden nicht nur Zahlungstransfers übertragen, sondern auch die Kundendaten, wie zum Beispiel bei Anmeldungen. Damit sind diese erfolgreich vor dem Zugriff unbefugter Dritter geschützt. Des Weiteren verpflichtet sich Pokerstars, Daten der Kundschaft nicht an Werbeunternehmen zu verkaufen.

  • Gleich drei Lizenzen aus der EU vorhanden
  • Genehmigung des Innenministeriums Schleswig-Holstein
  • Datenübertragung mit SSL Verschlüsselung

Details zum Pokerstars Kundensupport

Der Kundensupport von Pokerstars gilt als vorbildlich. Allerdings ist es auch so, dass es für deutsche Kunden nicht möglich ist mit einem Live Chat mit den Mitarbeitern in Kontakt zu treten. Und auch eine Telefonhotline ist Fehlanzeige. Dafür werden unsere Testanfragen per E-Mail schnell und kompetent beantwortet. Die Pokerstars Mitarbeiter sind rund um die Uhr erreichbar. Wer möchte, kann sich auch selbst helfen, denn es gibt einen ausführlichen FAQ Bereich, in dem die am häufigsten vorkommenden Fragen und Probleme geschildert werden.

  • Rund um die Uhr Kundensupport
  • Kompetente und hilfsbereite Mitarbeiter
  • Kontakt ausschließlich per E-Mail
  • Live Chat und Telefonhotline fehlen

Details zur Pokerstars Einzahlung

Wichtig für viele Kunden und somit für einen optimalen Poker Anbieter sind die Einzahlungsoptionen, die Kunden nutzen können. Damit ist Voraussetzung, dass Kooperationen mit renommierten Zahlungsdienstleistern eingegangen werden. Diese prüfen unter anderem die finanziellen Mittel von Pokerstars und auch, ob die Software für Zahlungen reibungslos funktioniert. Der Spieler selbst möchte schnell und sicher einzahlen und ist daran interessiert, dass seine Lieblings Zahlungsmittel im Portfolio vorhanden sind. Wer bei Pokerstars eine Einzahlung tätigen möchte, hat eine große Auswahl an Zahlungsmethoden, die auch für den Pokerstars Bonus akzeptiert werden. Am beliebtesten sind sicherlich die eWallets und besonders PayPal erfreut sich einer großen Fangemeinde unter den Pokerspielern. Das Vorhandensein von PayPal ist ein weiteres Indiz für eine hohe Sicherheit und Seriosität, denn PayPal sucht sich seine Kooperationspartner besonders akribisch aus. So werden ausschließlich Pokerräume akzeptiert, die im Besitz einer deutschen Genehmigung des Innenministeriums Schleswig-Holstein sind. Somit handelt es sich hierbei um ein echtes Alleinstellungsmerkmal.

Weiterhin akzeptiert werden die eWallets Skrill und Neteller. Wer lieber mit einer Kreditkarte einzahlen möchte, kann hierfür unter anderem die Mastercard und Visa nutzen. Die Banküberweisung wird mit den Direktbuchungssystemen GiroPay und Sofortüberweisung.de in Echtzeit durchgeführt. Selbst anonyme Einzahlungen mit kleineren Beträgen sind möglich, hierfür kann die Prepaid Karte Paysafecard genutzt werden. Den Bonus gibt es unabhängig von der gewählten Zahlungsmethode und zudem sind Einzahlungen kostenlos. Für fast sämtliche Zahlungsmittel gilt, dass mindestens zehn Euro eingezahlt werden müssen.

  • PayPal für Einzahlungen verfügbar
  • Kreditkarten, eWallets, Banküberweisung und Prepaidkarten werden akzeptiert
  • Kostenlose und schnelle Einzahlungen
  • Mindesteinzahlung zehn Euro

Details zur Pokerstars Auszahlung

Bei den Auszahlungsoptionen schrumpft das Portfolio etwas, denn es sind nicht sämtliche Zahlungsmittel aus technischen Gründen auch für eine Auszahlung nutzbar. So fallen zum Beispiel die Paysafecard und die Direktbuchungssysteme GiroPay und Sofortüberweisung.de weg. Da Pokerstars die Auszahlung auf dem Weg tätigt, auf dem auch die Einzahlung erfolgt ist, wählt der Anbieter in diesem Fall die Banküberweisung, die allerdings mit einer längeren Transferdauer einhergeht. Dies dient der Vermeidung von Geldwäsche und ist eine Auflage des Gesetzgebers.

Jeder Auszahlungsantrag wird von einem Pokerstars Mitarbeiter manuell bearbeitet und danach zur Zahlung freigegeben. Hierfür ist eine Bearbeitungszeit von mindestens zwei Werktagen einzuplanen. Handelt es sich zudem auch noch um einen neuen Spieler, dann steht zunächst einmal ein Identifizierungsprozess an. Dies bedeutet, dass sich der Pokerspieler mit einem Ausweisdokument identifizieren muss. Akzeptiert wird der Personalausweis genauso wie der Reisepass. Auch die Adresse muss verifiziert werden. Hierfür ist es erforderlich, dass die Kopie von einem offiziellen Dokument eingereicht wird, das nicht älter als drei Monate ist. Geeignet sind hierfür Kopien von Kontoauszügen, von dem Telefonanbieter oder von dem Stromversorger.

  • Auszahlungen sind kostenlos
  • Identifizierung muss erfolgen
  • Auszahlung erfolgt auf dem Einzahlungsweg

Details zur Pokerstars Software

Die Pokerstars Software läuft stabil und sicher. Das ist keineswegs eine Selbstverständlichkeit, denn besonders dann, wenn es an bestimmten Tagen oder zu Spitzenzeiten zu einem besonders hohen Spiel aufkommen kommt, muss die Software dies stemmen können. Damit werden an die Software allerhöchste Ansprüche bestellt. Diese schafft das Team von Pokerstars mühelos zu meistern und selbst zu den Stoßzeiten ist jederzeit ein reibungsloses Spielvergnügen gegeben. Auch wenn das Design nichts Besonderes ist, so befindet sich die Pokerplattform technisch auf dem aktuellsten Stand. Auf animierte Grafiken wird bewusst verzichtet, um die Ladezeiten möglichst niedrig zu halten.

Dieser Verzicht kommt auch Einsteigern entgegen, denn aufgrund der guten Strukturierung ist eine einfache Navigation und somit Bedienbarkeit gegeben. Die Menüführung ist benutzerfreundlich und übersichtlich. Mit der sehr guten Suchfunktion werden die gewünschten Tische und Games sowie die Turniere schnell gefunden. Wer möchte, kann auch gleichzeitig an mehreren Tischen Platz nehmen und durch eine wählbare Größe der Anzeige ist dies auch noch sehr komfortabel. Die Software steht übrigens nicht nur für Windows zur Verfügung, sondern auch Pokerspieler mit einem Mac kommen voll auf ihre Kosten.

  • Intuitiv bedienbare Software
  • Suchfunktion ist vorhanden
  • Läuft stabil und lädt schnell

Details zur Pokerstars App

Bei der Pokerstars App handelt es sich um eine sogenannte Web App. Dies bedeutet, dass kein Download erforderlich ist und dass die Applikation auf allen gängigen Betriebssystemen läuft. Im Unterschied zu einer nativen App, denn diese muss nicht nur heruntergeladen werden, sondern auch für jedes Betriebssystem extra programmiert. Daher ist nicht selten, dass dann User von Windows Phones und Blackberrys leer ausgehen und nur Besitzer von Apple Geräten oder von Smartphones und Tablet PCs mit Windows das mobile Spiel genießen können. Fast das gesamte Spieleportfolio steht auch Kunden mit dem Smartphone und Tablet PC zur Verfügung. Hinzu kommt, dass die Bedienung der Desktopversion ähnelt und dadurch kein Umgewöhnen erforderlich ist. Auch hier ist es möglich von unterwegs an mehreren Tischen gleichzeitig zu spielen. Hinzu kommt, dass die wichtigsten Kontoverwaltungsfunktionen ebenfalls integriert sind, sodass von unterwegs auch Einzahlungen und Auszahlungen vorgenommen werden können. Der Pokerstars Bonus Code lässt sich auch mit der App umsetzen und aktivieren und selbst eine Registrierung kann von unterwegs vorgenommen werden.

  • WebApp ohne Download
  • Läuft auf allen gängigen Betriebssystemen
  • Die wichtigsten Kontoverwaltungsfunktionen sind integriert
  • Fast das komplette Portfolio steht auch mobil zur Verfügung

Unsere Bewertung des PokerStars Bonus

Auch wenn der PokerStars Bonus bereits seit Jahren genau derselbe ist, kann man ihn nicht als schlecht bezeichnen. So befinden sich 600 US-Dollar in einem guten Bereich, der Boni-Summen, was auch daran zu erkennen ist, dass die Konkurrenz teilweise noch weniger bietet. Etwas neuer ist dagegen, dass drei qualifizierende Einzahlungen genutzt werden können. Als besonders gut zu bezeichnen ist die Tatsache, dass man ein Rakeback von 27 Prozent erhält, denn so hoch ist es bei den Anbietern von Pokerspielen selten. Alles in allem können wir nur empfehlen, den PokerStars Bonus bei der ersten, zweiten und dritten Einzahlung zu nutzen.

Weiter zur Anmeldung: www.pokerstars.eu

Poker Anbieter Vergleich & Test