www.betrug.org > Aktuelle Erfahrungsberichte zu Krypto > Bitcoin Cash kaufen Anleitung – So können Sie 2018 BCH kaufen!

Bitcoin Cash kaufen Anleitung – So können Sie 2018 BCH kaufen!

Inhaltsverzeichnis

  • Bitcoin Cash kaufen Anleitung – Wie kann man Bitcoin Cash kaufen?

    • Welcher Bitcoin Cash-Anbieter ist der richtige?
  • Welche Zahlungsmethode ist am Besten geeignet, um Bitcoin Cash zu kaufen?
  • Welche Sicherheitstipps sollten Anleger beachten?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, Bitcoin Cash nach dem Kauf aufzubewahren?

    • Wie viel sollten Anleger in Bitcoin Cash investieren?
  • Bitcoin Cash kaufen – Schritt für Schritt-Anleitung
  • Fazit: Bitcoin Cash kaufen ist leicht
  • Verwandte Artikel - Dies könnte Sie auch interessieren

Redaktionsempfehlung


  • Demokonto gratis
  • Professionelle Handelsplatform
  • Handel mit Kryptowährungen möglich
  • Erfolgreiche Trader kopieren
  • Kundensupport in deutsch

etoroWEITER ZUR KONTOERÖFFNUNG // www.etoro.com

Das Investment in Kryptowährungen unterscheidet sich in einigen Punkten vom Kauf anderer Währungen oder Finanzprodukten. So ist es nicht überraschend, dass viele Anleger sich eine Bitcoin Cash kaufen Anleitung wünschen. Sie sollte von Einsteigen durchaus ernst genommen werden. Vor allem Sicherheitshinweise sind in ihrer Wichtigkeit nicht zu unterschätzen.

Inhalt:

1. Bitcoin Cash kaufen Anleitung – Wie kann man Bitcoin Cash kaufen?
2. Welche Zahlungsmethode ist am Besten geeignet, um Bitcoin Cash zu kaufen?
3. Welche Sicherheitstipps sollten Anleger beachten?
4. Welche Möglichkeiten gibt es, Bitcoin Cash nach dem Kauf aufzubewahren?
5. Bitcoin Cash kaufen – Schritt für Schritt-Anleitung
6. Fazit: Bitcoin Cash kaufen ist leicht

etoroJetzt direkt zu eToro

Bitcoin Cash kaufen Anleitung – Wie kann man Bitcoin Cash kaufen?

Um Bitcoin Cash zu erwerben, benötigen Anleger grundsätzlich nur wenig Vorarbeit. Sinnvoll um von Anfang an sicher Geld zu investieren, sind:

  • Eine Bitcoin Cash Wallet
  • Eine Vorstellung davon, welche Summe investiert werden soll
  • Eine Zahlungsmethode, die vom Wunschanbieter akzeptiert wird und auch für den Käufer sicher ist
  • Ein Scan des Personalausweises und einer aktuellen Versorgerrechnung

Am kompliziertesten ist für viele Anleger sicherlich das Anlegen einer eigenen Bitcoin Cash Wallet. Leider ist der Handel mit Kryptowährungen in vielen Fällen noch nicht sehr komfortabel und schreckt viele Einsteiger ab. Letztlich ist es allerdings nicht all zu kompliziert, eine Wallet anzulegen. Vor allem die Kontrolle, ob die Coins tatsächlich gut geschrieben worden sind, ist eine der größten Herausforderungen. Ein bisschen Beschäftigung ist also durchaus notwendig, der Aufwand ist allerdings auch für Einsteiger durchaus überschaubar.

Welcher Bitcoin Cash-Anbieter ist der richtige?

Grundsätzlich gilt, dass für Einsteiger vor allem zwei unterschiedliche Anbietertypen infrage kommen. Zum einen gibt es Marktplätze, bei denen die Nutzer untereinander Währungen austauschen können. Ursprünglich waren diese Marktplätze nur als bloße Vermittler kompliziert, die lediglich die Transaktionen absicherten. Inzwischen haben sich gerade die großen Börsen deutlich professionalisiert und ermöglichen es, Orders so aufzugeben, wie es auch bei professionellen ECN-Brokern möglich ist. Auch die Möglichkeiten zur Chartanalyse stehen denen „großer“ Broker kaum noch nach.

Eine weitere Möglichkeit sind Wechselstuben. Hier gibt der Anleger einfach die Summe an, die er investieren möchte, wählt die Zahlungsmethode und erfährt dann, zu welchem Kurs er Bitcoin Cash handeln kann, bzw., wie viel Bitcoin Cash er für seine Investitionssummer erhält.

eToro Starteite

Traden Sie bei der Nummer 1

Interessenten sollten sich deswegen vor der Suche nach einem Anbieter überlegen, wie oft sie Bitcoin Cash handeln möchten und welche Summe sie investieren möchten. Grundsätzlich ist der Handel an Wechselstuben etwas teurer, allerdings sind Marktplätze aufwendiger. Für geringe Summen und Anlegern, die nicht häufig handeln, kann es deswegen sinnvoll sein, einfach auf eine der Wechselstuben zurückzugreifen. Die Marktplätze eignen sich hingegen vor allem für Anleger, die wissen, dass sie häufiger oder in größeren Summen handeln möchten. Für sie lohnt es sich wesentlich eher, sich mit der Funktionsweise auseinanderzusetzen. Allerdings gibt es hier viele Unterschiede in der Qualität der Marktplätze. Auch entscheidet die Anzahl der Kunden darüber, ob ein günstiges und schnelles Handeln möglich ist.

Welche Zahlungsmethode ist am Besten geeignet, um Bitcoin Cash zu kaufen?

Eine Bitcoin Cash kaufen Anleitung ist nicht vollständig, ohne dass die Zahlungsarten vorgestellt werden, die beim Kauf von Kryptowährungen genutzt werden kann. Immerhin ist die Beantwortung der Frage „Wie kann man Bitcoin Cash kaufen?“ nicht unwesentlich von der Zahlungsart abhängig. Viele der üblichen Zahlungsmethoden, die Nutzer von Käufen im Internet kennen, werden nämlich hier üblicherweise nicht angeboten. Grund dafür ist vor allem der Käuferschutz, der bei vielen Zahlungsdienstleistern wie PayPal, Skrill oder Neteller fester Bestandteil des Geschäftsmodells ist. Vor allem der Kunde ist dabei im Vorteil. Er kann fast ohne Probleme eine Rückbuchung veranlassen, während der Anbieter kaum nachweisen kann, dass die Transaktion tatsächlich durchgeführt wurde. Entsprechend riskant ist es für die Anbieter, PayPal oder andere Zahlungsmethoden anzubieten. Bei den meisten Anbietern existiert diese Möglichkeit deswegen nicht. Zu den Zahlungsmethoden, die stattdessen zum Kauf eingesetzt werden können, zählen:

  • Banküberweisung

Für viele Anbieter ist die Banküberweisung mit Abstand die beliebteste Zahlungsmethode. Das Risiko für Betrug ist gering, Rücküberweisungen sind üblicherweise nicht möglich und die Kosten für die Zahlungsmethode sind äußerst gering. Allerdings ist diese Zahlungsart bei Kunden vergleichsweise unbeliebt, sodass viele sich gezwungen sehen, auch andere Zahlungsmethoden anzubieten. Für Anleger ist die Banküberweisung vergleichsweise unkomfortabel und vor allem langsam. Auch ist eine Vorausüberweisung bei unbekannten Anbietern vielen Anlegern nicht ganz geheuer.

etoroJetzt direkt zu eToro

  • Kreditkartenzahlung

Die Kreditkartenzahlung wird nicht von all zu vielen Anbietern angeboten, weil hier die Möglichkeit von Betrug und Rückbuchungen für die Wechselstuben vergleichsweise hoch ist. Auch die Gebühren sind nicht all zu vorteilhaft für Anbieter oder Anleger. Manche Bitcoin Cash-Anbieter bieten deswegen konsequent keine derartige Zahlungsart an. Andere erlauben hingegen die Einzahlung mit Visa und Mastercard.

  • Sofort und Giropay

Sofort und Giropay sind in vielen Fällen der geeignete Kompromiss zwischen Komfortbedürfnis des Kunden und Schnelligkeit sowie Sicherheitsbedürfnis und Kostenersparnis seitens des Anbieters. Sie garantieren dem Anbieter, dass die Zahlung tatsächlich eintrifft, indem sie die Zahlung im Banking-Account kontrollieren und auch die Deckung des Kontos überprüfen. Eine Rückbuchung ist dadurch, dass es sich um eine übliche Banküberweisung handelt, fast vollständig ausgeschlossen.

  • E-Wallets selten

Seltenere Zahlungsmethoden sind E-Wallets wie Skrill, Neteller, PayPal und andere Zahlungsdienstleister. Sie haben zum einen einen ausgeprägten Käuferschutz mit einfach durchzuführender Rückbuchungsoption, auf der anderen Seite sind sie recht teuer für den Anbieter. Da dieser die Kosten üblicherweise auf die Kurse aufschlagen muss, ist es für Kunden und Anbieter gleichermaßen unattraktiv, diese Zahlungsmethoden zu nutzen.

Welche Sicherheitstipps sollten Anleger beachten?

Viele Anleger befassen sich nur mit der Frage „Wie kann ich Bitcoin Cash kaufen?“, ohne dabei auf eine ausreichende Sicherheit zu achten. Dabei sind einige Tipps wesentlich, damit die Coins auch tastsächlich sicher sind. Eine Bitcoin Cash kaufen Anleitung ist deswegen nicht vollständig ohne die wichtigsten Regeln zur Sicherheit.

  1. Gesundes Misstrauen absolut notwendig
  2. Der Markt mit Kryptowährungen ist nicht nur unreguliert, sondern aus verschiedenen Gründen auch für Betrüger sehr interessant. Das sorgt dafür, dass Anleger wirklich sehr vorsichtig sein sollten. Grundsätzlich sollten sie niemandem ihren privaten Schlüssel zur Wallet anvertrauen.
eToro CopyPortfolio

eToro bietet CopyPortfolios

Bitcoin Cash Wallet nutzen

Auch wenn viele Wechselstuben inzwischen erlauben, eine integrierte Wallet zu nutzen, sollten Anleger die Coins direkt in ihre eigene Wallet überweisen. Nur so ist sie vor Angriffen oder Veruntreuung geschützt.

  1. Häufige Back-ups der Wallet

Bitcoin Cash kaufen ist das eine, Bitcoin Cash richtig aufbewahren das andere. Egal, für welche Form der Wallet sich ein Anleger entscheidet: Er sollte früh damit beginnen, regelmäßige Back-ups der Wallet zu erstellen.

  1. Niemals PayPal beim Tausch benutzen

Wer seine Bitcoin Cash-Coins später wieder veräußern möchte, sollte darauf achten, dass er eine für ihn sichere Zahlungsmethode nutzt. Bei PayPal ist es leicht möglich, das Geld wieder zurückzuziehen. Der Verkäufer bleibt dann auf dem Schaden sitzen.

  1. PC-Sicherheit beachten

Gerade dann, wenn die Wallet auf dem PC gespeichert ist oder jemals war, ist es umso wichtiger, dass der Anleger die üblichen Sicherheitstipps beachtet. Hierzu zählen ein aktueller Virenscanner, eine Firewall und natürlich gesunder Menschenverstand.

Welche Möglichkeiten gibt es, Bitcoin Cash nach dem Kauf aufzubewahren?

Grundsätzlich gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten: Cold Storage und Hot Storage. Im Cold Storage lagern die Bitcoin Cash-Coins am sichersten, da die Online-Verbindung gekappt ist und somit keine Angriffe über das Internet möglich sind.

Möglichkeiten hierfür sind beispielsweise alte USB-Sticks, spezielle Hardware, die Paper-Wallet oder die „Brainwallet“(durch eine Eselsbrücke merkt sich der Anleger den privaten Schlüssel). Grundsätzlich gilt, dass wer mehr als ein Wochenlohn in Bitcoin Cash investiert, die Ausgaben für eine Hardware-Wallet nicht scheuen sollte, um seine Coins sicherer zu verwahren.

Eine andere Möglichkeit sind Online-Wallets. Sie lohnen sich vor allem für Anleger, die häufiger handeln möchten. Sie erlauben es, schnell und flexibel auf den Markt zu reagieren und unkompliziert mit Bitcoin Cash zu handeln. Allerdings sind sie dadurch, dass sie dauerhaft online sind, auch einem erhöhten Risiko ausgesetzt.

Wie viel sollten Anleger in Bitcoin Cash investieren?

Generell gilt bei der Anlage in Kryptowährung, dass ein Totalverlust nicht auszuschließen ist und in vielen Fällen sogar nicht unwahrscheinlich ist. Gerade bei Bitcoin und Bitcoin Cash gilt beispielsweise als sehr wahrscheinlich, dass langfristig nur eine der beiden Kryptowährungen mit einer ansehnlichen Marktkapitalisierung überdauern wird. Ob es so kommen wird und welche der beiden es sein wird, ist hingegen derzeit nicht zuverlässig prognostizierbar.

etoroJetzt direkt zu eToro

Ohnehin ist nicht vorhersehbar, welche Kryptowährungen den Hype überhaupt überleben werden oder ob es sich letztlich doch nur um eine Spekulationsblase handelt, die irgendwann platzt. Deswegen gilt, dass Anleger nicht mehr investieren sollten, als sie in jedem Fall komplett verlieren können. Stattdessen sollten sie im Optimalfall noch deutlich vorsichtiger sein und nicht zu viel investieren. Das Risiko bei Kryptowährungen ist so groß, dass Anleger sich nicht von den möglichen Gewinnchancen verleiten lassen sollten, mehr Geld zu investieren. Natürlich ist es möglich, dass diese Geldanlage gut geht und ein neuer Hype folgt. Doch auch das Gegenteil ist möglich. Ob zudem ausgerechnet Bitcoin Cash das Investment der Zukunft ist, steht ebenso im Zweifel. Es gibt einige deutlich leistungsfähigere Kryptowährungen, die zumindest als Alternative in Betracht kommen. Anleger sollten ohnehin diversifizieren und ihre Geldanlage in mehrere Kryptowährungen streuen. Auf dies Weise lässt sich das Risiko verringern, dass der Anleger nicht in die Kryptowährung investiert ist, die sich gegen Bitcoin durchsetzen kann – oder eben in Bitcoin selbst.

Bitcoin Cash kaufen – Schritt für Schritt-Anleitung

„Wie kann man Bitcoin Cash kaufen?“ sollte diese Anleitung jetzt ausführlich genug beantwortet haben. Zur verbesserten Übersicht haben wir zusätzlich eine Schritt-fürSchritt-Anleitung verfasst:

  1. Investment überprüfen und Summe wählen

Bevor Anleger sich überhaupt damit auseinandersetzen, bei welchem Anbieter sie Bitcoin Cash kaufen möchten, sollten sie darüber nachdenken, ob es sich um ein für sie sinnvolles Investment handelt und in welcher Höhe sie investieren möchten.

  1. Bitcoin Cash-Wallet anlegen

Das Anlegen einer Bitcoin Cash-Wallet ist für Einstiger nicht ganz unkompliziert und hängt stark davon ab, für welche Art und welchen Anbieter der Wallet sich ein Anleger entscheidet. In jedem Fall sollten Anleger eine Wallet einrichten, die unabhängig von der Wechselstube oder dem Marktplatz nutzbar ist und die Schlüssel sehr gut verwahren.

  1. Anbieter wählen

Im Anschluss sollten Anleger sich vor allem zwischen Wechselstube und Marktplatz entscheiden und im Anschluss den Anbieter wählen, der ihnen als seriös und günstig erscheint. Grundsätzlich gilt, dass der Kryptowährungsmarkt nicht ausreichend reguliert ist, um durch eine Lizenz Sicherheit zu garantieren. Allerdings sollten Anleger Abstand von Anbietern nehmen, deren Finanzmarkt vollständig unreguliert ist.

eToro Unternehmen

eToro revolutioniert die Branche immer wieder mit neuen Innovationen.

  1. Verifizierung durchführen

Je nach Anbieter ist es notwendig, ab einer bestimmten Anlagesumme eine Verifizierung der Daten vorzunehmen. Üblicherweise reicht dafür ein Scan des Personalausweises und einer aktuellen Versorgerrechnung.

  1. Bitcoin Cash kaufen

Nun kommt der wichtigste Teil: Der Anleger gibt eine Order auf (Marktplatz) oder eine entsprechende Investitionssumme an (Börse) und bestätigt die Transaktion. In manchen Fällen muss er zuvor die Zahlungsmethode wählen, manchmal auch danach.

  1. Bitcoin Cash in Wallet transferieren

Egal ob Börse mit Wallet oder ohne: Anleger sollten die erworbenen Coins direkt in ihre eigene Wallet verschieben und ein Back-up von ihr machen.

Fazit: Bitcoin Cash kaufen ist leicht

Wie kann man Bitcoin Cash kaufen? Hoffentlich hat unsere Bitcoin Cash kaufen Anleitung verdeutlicht, dass es nicht schwer ist, die Kryptowährung zu erwerben. In manchen Bereichen wie der Wallet kann die Einrichtung etwas schwieriger sein, der Aufwand lohnt sich jedoch. Die Sicherheit sollten Anleger in keinem Fall außer Acht lassen.

etoroJetzt direkt zu eToro