XM.com Erfahrungen & Test: 7 von 10 Punkten

Bei XM.com handelt es sich um einen Online-Broker, der durch die Trading Point of Financial Instruments Ltd. betrieben wird und früher als XEMarkets agiert hat. Der Sitz des Brokers ist Zypern, sodass das Unternehmen von der Regulierungsbehörde Cyprus Securities and Exchange Commission, kurz CySec genannt, überwacht und reguliert wird.

Die Arbeit des Online-Brokers ist ausgerichtet nach den EU-Standards der Markets in Financial Instruments Directive, kurz MiFID. Zudem ist das Unternehmen als grenzüberschreitender Dienstleister bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) registriert. XM.com handelt als sogenannter Market-Maker und sichert auf diese Weise die nötige Liquidität, stellt also die Geld- und Briefkurse selber. Der Fokus des Online-Brokers liegt auf dem Handel mit Devisen. Dennoch stehen dem Trader insgesamt mehr als 100 verschiedene Basiswerte in unterschiedlichen Asset-Klassen zur Verfügung. Darunter neben den Währungspaaren auch Rohstoffe und Aktienindizes.

Der schnelle Überblick im XM.com Test macht deutlich, dass der Broker vor allem mit einer großen Auswahl an Basiswerten sowie einer übersichtlichen Plattform punkten kann. Das Auftreten als Market-Maker wird aufgrund von möglichen Interessenskonflikten von einigen Händlern als negativer Aspekt angesehen. Die übersichtliche Plattform sowie der nachvollziehbare Aufbau des internen Bereichs ist jedoch auch für Einsteiger eine gute Möglichkeit, um in den Forex-Handel und das CFD-Trading einzusteigen. Hinzu kommen geringe Summen für die Mindesteinzahlung, die ebenfalls für einen Einstieg in den Handel mit XM.com sprechen. Ergänzt wird das ansprechende Angebot durch relativ geringe Spreads, die den Handel günstig halten sowie einen sehr hohen Hebel bis zu 1:888.

Inhaltsverzeichnis

    • Die Stärken und Schwächen von XM.com
  • 1. Sitz und Regulierung – Europäische Genehmigungen als Sicherheit
  • 2. Der XM.com Test: Zuverlässige Handelsplattform MetaTrader4
  • 3. Die XM.com-Erfahrungen zeigen: Drei Kontomodelle stehen zur Verfügung
    • Auszahlungsmöglichkeiten bei XM.com
  • 4. Verlässlicher Kundenservice und gute Boni-Systeme locken
  • 5. Lernen bildet – Webinare von XM.com nutzen
  • 6. Die XM.com-Bewertung: Unser Fazit nach dem XM.com-Test

Die Stärken und Schwächen von XM.com

  • + Sehr geringe Mindesteinzahlung – ideal für Trading-Anfänger
  • + Hohe Hebelwirkung mit bis zu 1:888
  • + Große Auswahl an mehr als 100 Basiswerten
  • + Übersichtlich aufgebaute Plattform
  • – Agiert als sogenannter Market-Maker

Weiter zur Anmeldung: www.xm.com

Inhalt:

1. Sitz und Regulierung
2. Handelsplattform
3. Kontoeröffnung
4. Kundenservice
5. Das Informationsangebot für Trader
6. Fazit

1. Sitz und Regulierung – Europäische Genehmigungen als Sicherheit

Der Broker XM.com hat als Teil der Trading Point of Financial Instruments Ltd. seinen Hauptsitz in Zypern und untersteht damit auch der Regulierung der zypriotischen Aufsichtsbehörde CySEC. Als grenzüberschreitender Dienstleister darf XM.com sein Angebot innerhalb der EU und damit auch in Deutschland anbieten, wo auch eine Registrierung bei der BaFin vorliegt. Das Unternehmen selbst ist bereits seit mehr als 25 Jahren als Broker am Markt tätig und setzt die persönliche Erfahrung ein, um für erfahrene wie unerfahrene Händler gleichermaßen eine Plattform zu erschaffen, die einen abwechslungsreichen Handel mit Basiswerten möglich macht. XM.com legt Wert auf Internationalität und steht daher in mehr als 20 Sprachen online zur Verfügung.

absichern_hedgenUm den Kunden einen Überblick über die Sicherheit zu geben, die durch XM.com angeboten wird, sind die Datenschutzrichtlinien klar formuliert und stehen auch auf Deutsch auf der Webseite des Händlers zur Verfügung. Wenn Sie sich für die Kontoeinrichtung bei XM.com entscheiden, fordert der Broker von Ihnen persönliche Daten wie Name und Adresse sowie Finanzdaten, die für Ein- und Auszahlungen notwendig sind. Gemäß den genannten Datenschutzbestimmungen werden die Daten für die Kontoführung sowie für die Überprüfung der Kundenbedürfnisse verwendet. Auch über die Offenlegung von Informationen werden Kunden informiert. So behält sich XM.com vor, die Kundendaten an Berater des eigenen Unternehmens sowie an Introducing Broker, mit denen eine Zusammenarbeit besteht, weiterzuleiten. Fordern Regulierungsbehörden eine Offenlegung der Daten, so erfolgt ebenfalls eine Weitergabe der Daten. Der Kunde erklärt sich mit diesen Vorgaben einverstanden, sobald er die Kontoeröffnung durchgeführt hat.

XM.com

XM.com wirbt mit Transparenz

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Schutz der Kundengelder. Die Kundengelder werden von XM.com auf separaten Konten getrennt von den eigenen Einlagen geführt. Dabei achtet der Broker auf die Zusammenarbeit mit Banken, die über eine uneingeschränkte Bonität verfügen. Die Privatkunden des Brokers profitieren zusätzlich von einem Investoren-Entschädigungsfonds. So bleiben die Einlagen auch bei einer Insolvenz von XM.com unangetastet. Dies gilt jedoch nicht für die Geschäftskunden von XM.com. Für die Übertragung finanzieller Informationen über das Internet arbeitet das Unternehmen mit der Secure Socket Layer Technologie, die auch unter der Abkürzung SSL bekannt geworden ist. Der Broker arbeitet auf Basis der Richtlinien über Märkte für Finanzinstrumente, die von der MiFID herausgegeben werden und achtet auf die Einhaltung der Schutzmaßnahmen für Investoren.

Fazit: Der Broker unterliegt einer strengen Kontrolle und das auf zweifache Weise. XM.com wird durch die zypriotische Finanzaufsichtbehörde CySec und die deutsche BaFin reguliert. Dabei ist der Broker dazu angehalten, die Standards einzuhalten. Eine Bestrafung ist bei Verstößen gegen die Richtlinien möglich. Die Einlagensicherung der privaten Kundengelder ist zudem gegeben.

2. Der XM.com Test: Zuverlässige Handelsplattform MetaTrader4

ErfolgDer Handel bei XM.com wird durch die Plattform MetaTrader4 ermöglicht. Viele Händler konnten bereits Erfahrung mit der Plattform sammeln, da es sich um ein klassisches Programm handelt, das einen übersichtlichen Aufbau und eine einfache Bedienung bietet. Ein weiterer Bonuspunkt ist der Fakt, dass das mobile Trading ebenfalls über die Plattform durchgeführt werden kann. Mit der XM.com-App haben Kunden die Möglichkeit, von unterwegs problemlos auf ihr Konto zuzugreifen und alle Vorteile in Anspruch zu nehmen, die auch über den PC genutzt werden können. Die App ist für die Betriebssysteme iOS und Android zugelassen und kann somit auf verschiedenen Geräten verwendet werden. Zusätzlich dazu ist ein WebTrader im Angebot, der vor allem für Kunden entwickelt wurde, die keine Trading-Software herunterladen möchten oder deren Geräte nicht in der Lage sind, mit der Software zu arbeiten.

Plattform XM

XM.com bietet seinen Kunden eine große Auswahl

Unsere XM.com Erfahrungen haben ergeben, dass bei dem Broker neben dem Handel mit CFDs vor allem der Handel mit Forex im Vordergrund steht.Daneben sind handelbare Basiswerte aus den Bereichen

  • Rohstoffe
  • Edelmetalle
  • Öl
  • Forex Indizes

verfügbar. Dabei sorgen mehr als 50 Währungspaare für eine große Auswahl beim Handel über XM.com. Die Ausführung von mehr als 99 % der Aufträge erfolgt innerhalb einer Sekunde. Es gibt keine virtuellen Dealer Plug-ins und keine Ablehnung von Aufträgen. Alle Währungspaare verfügen über besonders enge Spreads. Auch wenn es bei XM.com mehrere Handelskonten gibt, so werden für jedes Konto die gleichen Spreads angeboten. Im XM.com-Test punktet der Broker mit einer flexiblen Hebelwirkung, die zwischen 1:1 und 1:888 variiert. Über Nacht werden zudem an den Margen keine Änderungen vorgenommen. Dank dieser Systeme sollen Kunden vor Negativsalden geschützt werden. Eine gute Einrichtung, vor allem für Einsteiger auf dem Gebiet des Online-Handels.

Wenngleich das CFD Trading mit einem hohen Risiko verbunden ist, lassen sich mitunter hohe Gewinne erzielen. Hierfür müssen Trader die Kurse jedoch kontinuierlich im Blick haben und können z. B. ein Echtzeit-Finanzdiagramm nutzen.

Fazit: Kunden profitieren bei XM.com von fairen Handelskonditionen und einer attraktiven Auswahl an handelbaren Basiswerten. Insgesamt umfasst das Angebot an Währungspaaren in etwa 30, darunter sind die großen Währungspaare, wie EUR/USD und GBP/USD zu finden. Über die beliebte MetaTrader 4 Handelsplattform erweist sich der Handel benutzerfreundlich und strukturiert.

3. Die XM.com-Erfahrungen zeigen: Drei Kontomodelle stehen zur Verfügung

TrendUnsere Erfahrungen mit XM.com haben gezeigt, dass der Broker auf eine angemessene Auswahl bei den Kontomodellen setzt. Hier stehen insgesamt drei verschiedene Typen zur Verfügung. So können Sie zwischen dem

  • Micro-Konto,
  • Standard-Konto
  • Executive-Konto wählen.

Die Unterschiede der Konten liegen vor allem in den Mindesteinlagen, dem Volumen sowie den angebotenen Hebelwirkungen und Handelsbedingungen.

Das Micro-Konto bei XM.com bietet Ihnen eine Volumen-Größe von 1.000 Lot und fordert eine Mindesteinzahlung von 5 Euro. Bis zu 100.000 Euro können hier eingezahlt werden. Die Hebelwirkungen sind abhängig von der Höhe der Einzahlung und variieren von 1:1 bis 1:200. Die Lot-Einschränkungen pro Order liegen bei 100 Einheiten.

Im Vergleich dazu können Sie mit dem Standard-Konto von einer Volumen-Größe in Höhe von 100.000 profitieren. Mindesteinzahlungen sowie Hebelwirkung sind gleich. Die Lot-Einschränkung liegt bei diesem Kontomodell bei 50.

Das Executive-Konto ist vor allem für erfahrene Trader sehr gut geeignet. Hier werden Einzahlungen in Höhe von 100.000 Euro und mehr erwartet. Die Hebelwirkung liegt bei bis zu 1:100 und die Lot-Einschränkungen bei 50.

Wie der XM.com-Test zeigt, sind alle Konten kostenfrei.

XM.com Erfahrungen Kontenmodelle

Verschiedene Kontenmodelle stehen zur Auswahl

Die Einzahlung auf das persönliche Konto bei XM.com kann auf unterschiedlichen Wegen erfolgen. Der Broker bietet eine Vielzahl an Auswahlmöglichkeiten an. Es sind Einzahlungen mit VISA und MasterCard sowie mit Maestro-Card möglich. Auch UnionPay und Diners Club werden akzeptiert. Es fallen keine Gebühren für die Einzahlung an. Bei den elektronischen Bezahlsystemen zeigt sich XM.com ebenfalls flexibel. Hier können Kunden zwischen

  • Neteller
  • giropay
  • Skrill
  • paysafe
  • iDeal und
  • Sofortüberweisung

wählen. Banküberweisungen werden ebenso angenommen wie Zahlungen über Western Union.

Auszahlungsmöglichkeiten bei XM.com

Paypal_SkrillDie Auszahlung bei XM.com wird nur dann durchgeführt, wenn der Kunde legitimiert ist und einen Nachweis über seine Identität erbracht hat. Die Auszahlungen erfolgen ausschließlich auf demselben Weg wie die Einzahlungen. Wer mit Kreditkarte zahlt, erhält also auch seine angeforderten Beträge wieder auf die Karte eingezahlt.

Fazit: Für Ein- und Auszahlungen stehen den Kunden von XM.com verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung. Dabei kann die Dauer der Auszahlung je nach gewählter Zahlungsmethode variieren. Die Auszahlung erfolgt auf demselben Wege wie die Einzahlung. Die angebotenen Kontovarianten sind auf verschiedene Anforderungen an den Handel zugeschnitten und ermöglichen den unterschiedlichen Trader Typen eine interessante Auswahl.

4. Verlässlicher Kundenservice und gute Boni-Systeme locken

KontrakteFragen und Probleme können bei der Nutzung der Plattform XM.com jederzeit auftreten, wie unsere XM.com-Erfahrungen zeigen. Als Kunde möchten Sie sich gut aufgehoben wissen und setzen auf einen hervorragenden Support. Dieser wird durch den Broker durchaus geboten. So haben Kunden die Möglichkeit, rund um die Uhr mit dem Kundenservice in Kontakt zu treten und können hierfür aus verschiedenen Kontaktmöglichkeiten wählen. Zur Verfügung stehen

  • Telefon
  • E-Mail
  • Live-Chat.

Ein zusätzliches Angebot des Brokers ist die Möglichkeit, den Rückruf zu wählen. Zudem bietet XM.com den Kunden die Möglichkeit, vor Ort Termine im Büro zu erhalten. Jedem Konto wird ein persönlicher Kundenberater zugeordnet, der bei Problemen Hilfestellung leistet.

Support XM

Der Support von XM.com ist sehr gut erreichbar

Auch XM.com lässt es sich nicht nehmen, mit einem Bonus die Kunden auf sich aufmerksam zu machen oder an sich zu binden. Es gibt verschiedene Systeme, von denen der Kunde profitieren kann. Ein seltenes Angebot ist die Möglichkeit, auch ohne Einzahlung von einer Bonuszahlung zu profitieren. Wer ein Neukonto eröffnet, der erhält einen Betrag in Höhe von 30 Dollar gutgeschrieben und kann auf diese Weise die ersten Handelsoptionen durchführen, ohne einen Verlust befürchten zu müssen. Bei Einzahlungen werden natürlich höhere Beträge zur Verfügung gestellt. So gibt es 50 % XM.com-Bonus auf Einzahlungen bis 500 Euro oder 20 % auf Einzahlungen bis 5.000 Euro. Eine zusätzliche Ergänzung zu dem Promotionen-System sind die Treuepunkte. So haben auch treue Kunden die Möglichkeit, zu profitieren. Die gesammelten Punkte können ab einer bestimmten Menge in Bargeld oder andere Boni umgewandelt werden.

Fazit: Der Kundensupport steht rund um die Uhr zur Verfügung, sodass Fragen zeitnah beantwortet werden können. Dabei ist der Support in verschiedenen Sprachen aufgestellt. Boni für Neu- und Bestandskunden können zu zusätzlichen Renditen führen. Hierzu müssen zunächst die Bonusbedingungen vom Trader erfüllt werden.

5. Lernen bildet – Webinare von XM.com nutzen

Wie_funktionieren_binaere_Optionen

Gerade in den Anfangszeiten von XM.com hat der Broker wenig Wert auf Lernprogramme gelegt. Inzwischen hat sich hier jedoch viel getan und Kunden können von einem guten Bildungsangebot profitieren. So werden für die deutschen Kunden wöchentlich jeweils dienstags um 20:00 Uhr Webinare angeboten. Diese Webinare beschäftigen sich mit verschiedenen Themen rund um den Online-Handel. Zudem können interessierte Trader von Forex-Seminaren profitieren und die Handelserfahrungen erweitern. Weitere Bildungsangebote werden von XM.com jedoch nicht zur Verfügung gestellt, was von einigen Kunden durchaus auch als negativ betrachtet werden kann. Jedoch sind Werkzeuge, die den Trader über aktuelle Entwicklung entsprechender Kurse auf dem Laufenden halten vorhanden, darunter

  • Forex-Signale
  • MQL5 automatisierter Handel
  • Wirtschaftskalender
XM.com Erfahrungen Demokonto

Auch XM.com stellt seinen Kunden ein Demokonto zur Verfügung

Das Bildungsangebot ist nach unseren Erfahrungen mit XM.com lediglich auf Webinare und Forex-Seminare beschränkt, dennoch punktet der Anbieter im Forex-Broker-Vergleich mit einem Demokonto, das längst nicht von jedem Broker zur Verfügung gestellt wird. Das Demokonto weist bei der Eröffnung ein virtuelles Guthaben von 100.000 Dollar auf, mit dem getradet werden kann. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene profitieren von dem Angebot und können auf diese Weise neue Strategien testen oder erste Schritte im Onlinehandel machen, ohne Verluste befürchten zu müssen.

Fazit: Nicht nur für Anfänger macht ein Demokonto Sinn. Erfahrene Trader können Strategien für den Handel optimieren und auf Tauglichkeit testen. Ein Gefühl für die Funktionen der Handelsplattform und den Handel an sich können Anfänger zunächst mit dem Demokonto erlernen. Zudem stellt der Broker seinen Kunden wöchentliche Webinare und zudem Forex-Seminare zur Weiterbildung zur Seite.

6. Die XM.com-Bewertung: Unser Fazit nach dem XM.com-Test

In unserem umfangreichen Testbericht zu XM.com wird deutlich, dass die XM.com-Bewertung nur gut ausfallen kann. Auch wenn es sich um einen relativ jungen Broker im Online-Geschäft handelt, ist der Aufbau der Plattform sowie der Kontenstruktur als positiv zu bewerten. Unsere Erfahrung mit XM.com hat jetzt gezeigt, dass sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene bei dem Anbieter ausreichend Möglichkeiten für den Handel mit CFDs finden. Auch die Einlagensicherung ist abgedeckt. Positiv zu erwähnen sind die vielseitigen Einzahlungsmöglichkeiten, die hier zur Verfügung gestellt werden. Auch der XM.com-Bonus kann sich sehen lassen und überzeugt durch Vielseitigkeit. Unsere Meinung zu XM.com: Ein klassisches Broker-Online-System mit einem geringen Mindesteinzahlungsbetrag und abwechslungsreichen Angeboten für passionierte Trader. Lediglich das gering ausgestattete Bildungsprogramm stellt einen Kritikpunkt dar, der sich auf die XM.com-Bewertung niederschlägt. So erhält der Broker im Test eine Bewertung mit 8 von 10 Punkten.

Weiter zur Anmeldung: www.xm.com

Weitere Informationen zum Anbieter: