Unibet Poker Betrug? Seriöses Angebot mit Mängeln

Unibet PokerUnibet wurde im Jahr 1997 als reiner Wettanbieter gegründet und konnte sich einiger von wenigen Jahren als feste Größe in Europa etablieren. Im Laufe der Zeit erweiterte der Wettanbieter sein Portfolio um Casino-Games und um einen hervorragenden Pokerraum, der schlicht unter dem Namen Unibet Poker bekannt ist. Auf das Angebot der Unibet Group Plc. vertrauen mehr als 8.2 Millionen Kunden, was unter anderem der Notierung an der Stockholmer Börse, der Lizenz der Lotterie and Gaming Authority Malta sowie der Mitgliedschaft der EGBA und RGA geschuldet ist. Alle vier Fakten machen den Pokerraum sehr seriös, sodass man Unibet Poker Betrug schon beinahe ausschließen könnte. Dennoch wollen wir im Test von Unibet Poker herausfinden, ob Unibet Poker seriös ist oder ob wir andere Erfahrungen machen können. Betrug oder seriös, das ist hier die Frage.

Unibet Poker gehört zum bekannten iPoker-Netzwerk und kann daher viele Spieler vorweisen, welche bei niedrigen Limits eher schwach und bei höheren Limits zum Teil sehr gut sind. Mit Hilfe der großen Spielerbasis können unzählige Turniere täglich stattfinden, welche das Angebot an Pokervarianten komplettiert. So ist Unibet Poker sehr gut für Anfänger geeignet und erfordert nicht einmal ein Download einer umfangreichen Software. Theoretisch kann direkt im Browser losgespielt werden. Unsere Erfahrungen mit Unibet Poker sind grundsätzlich recht gut, allerdings hat der Anbieter einige starke Mängel in Sachen Service und Benutzerfreundlichkeit.

Inhaltsverzeichnis

    • Vor- und Nachteile von Unibet Poker
  • Angebot an Pokervarianten: Poker in mehreren Fassetten
    • Poker Bonus: Einzahlungsbonus und Challenges wahrnehmen
    • Traffic und Niveau:
    • Limits: Für Einsteiger gut geeignet
    • Usability der Software: Neue Software macht guten Eindruck
    • Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten: Es wäre mehr möglich
    • Support: Nicht täglich auf Deutsch erreichbar
    • Seriosität von Unibet Poker: Unibet Poker ist seriös
    • Zusatzangebote / Besonderheiten: Challenges und Pokeridentität
  • Fazit und Bewertung von Unibet Poker: Guter Pokerraum mit Mängeln

Vor- und Nachteile von Unibet Poker

  • Umfangreiche Software steht in mehreren Sprachen zur Verfügung
  • Lukrativer Neukundenbonus bis zu 500 Euro wird nach und nach freigespielt
  • Support ist nicht jeden Tag erreichbar
  • Nur wenige Zahlungsmethoden
  • Viele sehr gute Spieler unterwegs

CTA_Unibet_Poker

Angebot an Pokervarianten: Poker in mehreren Fassetten

Pokervarianten
Meldet man sich bei Unibet Poker das erste Mal an, wird man wahrscheinlich überrascht sein, welche Vielfalt der Pokerraum auf den ersten Blick mitliefert. Hat man jedoch erstmal den Überblick gewonnen, so wird einem erfahrenen Online-Pokerspieler auffallen, dass das Angebot an Pokervarianten dem entspricht, welches man bei eigentlich jedem Pokerraum des iPoker-Netzwerks mit der Playtech-Software vorfindet. Neben Texas Hold’em stehen auch Omaha, Omaha Hi und Omaha Hi-Lo zur Verfügung. Da nach unserer Unibet Poker Erfahrung eigentlich jede Variante mit den verschiedensten Limits angeboten wird, stehen unglaublich viele Tische bereit und warten darauf, von den Spielern wahrgenommen zu werden. Weitere Varianten entstehen durch die Auswahl zwischen Full Ring, 6-Max oder Heads Up. So sollte eigentlich jeder Spieler einen passenden Tisch bei Unibet Poker finden können.

Neben den normalen Tischen warten auf die Kunden selbstverständlich eine Vielzahl von Turnieren. Im Test starteten zu Hochzeiten beinahe im Minutentakt ein Turnier. Entsprechend des Interesses an den einzelnen Pokervarianten werden die meisten Turniere mit Texas Hold’em gespielt, allerdings gibt es gerade am Wochenende auch die Möglichkeit, andere Pokervarianten in Turnierform zu spielen. Ebenfalls am Wochenende findet man Turnieren mit festen Preispools oder mit speziellen Rebuy-Optionen.

Poker Bonus: Einzahlungsbonus und Challenges wahrnehmen

BonusBei Unibet Poker wartet auf alle Neukunden ein umfangreiches Bonuspaket, welches aus mehreren verschiedenen Teilen besteht. Der eigentliche Unibet Poker Bonus besteht aus einem 100-Prozent-Bonus bis zu 500 Euro. Dieser Bonus wird direkt auf die erste Einzahlung berechnet, steht allerdings vorerst in der „Warteschleife“. Erst mit fortschreitendem Spielerlebnis wird der Bonus nach und nach in den Schritten 1 Euro, 4 Euro, 15 Euro, 80 Euro und 400 Euro freigegeben. Um den gesamten Bonus freizuspielen, gibt Unibet Poker jedem Spieler 60 Tage Zeit. Sämtliches Bonusguthaben, welches dann noch nicht freigespielt wurde, verfällt. Im Test stellte sich heraus, dass es zwar möglich ist, den Bonus von insgesamt 500 Euro freizuspielen, dies sich gerade beim letzten Teil von 400 Euro allerdings als sehr schwer herausstellt. Um nämlich den Anteil von 400 Euro freizuspielen, müssen 1.400 Euro Rake bzw. Turniergebühr produziert werden.

Neben dem Einzahlungsbonus bis zu 500 Euro werden direkt nach der ersten Einzahlung auch einige Freerolls gutgeschrieben, welche jeden Stunde an jedem Tag der Woche genutzt werden können. Wer die besondere Herausforderung sucht, der kann auch die Unibet Poker Missionen wahrnehmen. Diese stehen von Beginn an zur Verfügung und sollen den Spieler dazu animieren, sämtliche Möglichkeiten der Software einmal kennen zu lernen.

Statt eines VIP-Programms setzt Unibet seit neustem auf die sogenannten Challenges. Mit den Unibet Poker Challenges werden jeweils zwei Spielziele gleichzeitig gesetzt, welche für den Erhalt von Punkten erfüllt werden können. Eine davon ist einfacher und heißt „Minor Step“, die andere ist schwerer und nennt sich „Major Step“. Bei den Minor Steps handelt es sich in der Regel um Pre-Flop-Aufgaben wie „50 gedealte Paare“ und die Major Steps beziehen sich auf Post-Flop-Aufgaben wie „25 Mal ein Full House beim Aufdecken“. Die Anzahl der Punkte richtet sich immer nach dem Echtgeldeinsatz zum Zeitpunkt der Erfüllung der Aufgabe. Punkte können auch beim Einkauf in Turniere erhalten werden. Je nach Turnierart erhält man zwischen 5 und 10 Punkten.

Traffic und Niveau:

Pokernetzwerk
Zu einem vollständigen Testbericht gehört selbstverständlich auch die Betrachtung des Traffic und Niveaus im Pokerraum. Der Traffic bei Unibet Poker ist aufgrund der Mitgliedschaft im iPoker-Netzwerk sehr gut. Allerdings gehen die Zahlen je nach Uhrzeit weit auseinander. Während man tagsüber noch auf 5000 bis 10.000 andere Spieler trifft, kann sich die Zahl gegen späten Abend auf das doppelte erhöhen. Gerade zu späten Zeiten kann es sich also lohnen, einmal in dem Pokerraum vorbeizuschauen. Es bleibt jedoch Fakt, dass gerade abends die meisten Spieler in Turnieren unterwegs sind. Die Spielerzahl an den Cashgame-Tischen überschreitet die

Bei Unibet Poker hält zumindest das Niveau die Waage. Grundsätzlich lassen sich bei höheren Limits bessere Spieler finden und bei niedrigeren Limits eher die schwächeren Spieler. Schätzt man sich selbst an Anfänger ein, so sollte man die ersten Partien bei niedrigen Limits spielen. Das iPoker-Netzwerk sorgt für genügend Traffic, dass man immer wieder auf andere Spieler trifft, welche nicht sonderlich gut Poker spielen.

Limits: Für Einsteiger gut geeignet

Limits
Wirft man einen Blick auf die verschiedenen Limits bei den Pokervarianten, so kommen wir zu dem Schluss, dass diese gut für Einsteiger geeignet sind. Die niedrigsten Limits beginnen bei $0.02/$0.04 und gehen zum Teil weit über die Marke von $100/$200 bis maximal 400 Euro. Neben Fixed Limits kann auch an Tischen mit Pot Limits und No Limits angeboten. Jeder Spieler sollte einen passenden Tisch mit dem richtigen finanziellen Niveau finden können. Lediglich Highroller könnten zum Teil Probleme bekommen.

Usability der Software: Neue Software macht guten Eindruck

Usability
Unibet Poker hat erst vor einiger Zeit ein Relaunch der Internetseite sowie der Software durchgeführt und hat uns auf den ersten Blick mit einer gewissen Frische überrascht. Allerdings wird man als erfahrener Spieler merken, dass die Software noch nicht vollständig ausgereift ist. Hier und da kann man auf kleinere Unstimmigkeiten treffen, welche das Spielerlebnis zum Teil ein wenig einschränken. Doch auch hier zeigt sich die Anfängerfreundlichkeit von Unibet Poker. Man findet immer wieder kleinere Erklärungstexte, welche den Einstieg in die Pokerwelt enorm erleichtern sollten. Die Software ist mit den üblichen Poker-Tools kompatibel.

Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten: Es wäre mehr möglich

Einzahlung_Auszahlung
Nach unserer Unibet Erfahrung sind die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten nicht so zahlreich vertreten, wie man es von anderen Anbietern kennt. Zahlungen werden nur über Kreditkarte (MasterCard, VISA), Banküberweisung (Wire Transfer), Moneybookers, paysafecard, NETeller und Ukash akzeptiert. Bekannte und oft verwendete Methoden wie PayPal, Click2Pay oder Sofortüberweisung werden von Unibet Poker bisher nicht unterstützt.

Die meisten Einzahlungen erfolgen innerhalb von Sekunden bis maximal 2-3 Minuten, sollte es zu Verbindungsproblemen kommen. Für Auszahlungen stehen die gleichen Methoden bereit und nach Anforderung einer Auszahlung können noch 48 Stunden vergehen, bis die Zahlung bearbeitet wird. Je nach Methode ist das Geld dann sofort auf dem jeweiligen Konto zu sehen oder erst nach mehreren Banktagen.

Support: Nicht täglich auf Deutsch erreichbar

Support
Etwas enttäuscht waren wir beim Test des Supports von Unibet Poker. Der Pokerraum stellt nicht täglich einen Servicemitarbeiter auf Deutsch zur Verfügung, sodass man sich Fragen am Montag sowie am Sonntag selbst über den FAQ-Bereich beantworten muss. Ansonsten muss bis Dienstag um 8 Uhr gewartet werden, denn dann ist der Live Chat, das Telefon sowie der E-Mail-Support wieder verfügbar. Folgende Geschäftszeiten weist der Anbieter aus:

  • Montag: nicht erreichbar
  • Dienstag: von 08.00 – 12.00 Uhr
  • Mittwoch: von 18.00 – 22.00 Uhr
  • Donnerstag: von 18.00 – 22.00 Uhr
  • Freitag: von 17.00 – 21.00 Uhr
  • Samstag: von 20.00 – 00.00 Uhr
  • Sonntag: nicht erreichbar

Außerhalb der Geschäftszeiten kann entweder eine E-Mail auf Englisch oder der internationale Live-Chat auf Englisch wahrgenommen werden.

Sicherheit: Nur positive Unibet Poker Erfahrung

In Sachen Sicherheit kann man Unibet keine Vorwürfe machen. Der Anbieter geht sehr vertrauensvoll mit Nutzerdaten um und gibt diese nicht an Dritte weiter. Durch die Lizenz der Lotteries and Gaming Authority Malta hat der Anbieter eine Lizenz und streng reguliert. Hinzu kommen die Mitgliedschaften in einigen namhaften Branchenverbänden wie EGBA, RGA und essa. Bei Unibet Poker kann man sich daher sehr sicher fühlen.

Seriosität von Unibet Poker: Unibet Poker ist seriös

Unsere Erfahrung mit Unibet Poker ist sehr gut, was die Seriosität betrifft. Auf der Internetseite vermittelt der Pokerraum eine gewisse Transparenz. Einige Informationen sind allerdings nur sehr schwer zu finden. Mit einer Lizenz aus Malta gilt Unibet Poker als sehr seriös.

Zusatzangebote / Besonderheiten: Challenges und Pokeridentität

Zusatzangebote
Große Besonderheiten oder Zusatzangebote konnten wir bei Unibet Poker nicht ausmachen. Dass man statt eines VIP-Programms die sogenannten Challenges anbietet, ist eine feine Sache, allerdings nur bedingt sinnvoll. Ganz schön ist, dass es gewisse Achievements gibt und man sich seine eigene Pokeridentität erstellen und jederzeit ändern kann. Theoretisch kann man so jeden Tag als ein anderer Spieler auftreten. Ebenfalls zu nennen ist die Quick-Seat-Lobby

Fazit und Bewertung von Unibet Poker: Guter Pokerraum mit Mängeln

Unibet Poker konnte im Test leider keine hervorragende Bewertung erhalten, allerdings auch keine schlechte, sodass man von einer Anmeldung strikt abraten sollte. Der Pokerraum bietet ein seriöses Angebot, welches allerdings noch ausbaufähig ist. In Sachen Service hängt Unibet Poker noch ein wenig zurück, was man beim Support sowie an den Zahlungsmethoden besonders merkt.
CTA_Unibet_Poker

Weitere Informationen zum Anbieter: