Titanbet Auszahlung – Jetzt richtig auszahlen!

titanbetAuch wenn der Name Titanbet Großes verspricht, gehört der Buchmacher bislang noch zu den eher kleineren Nummern in der Branche. Zwar gibt es bereits eine relativ solide Anzahl von Kunden aus aller Welt und auch das Angebot kann sich bereits in vielen Bereichen sehen lassen, jedoch stellen Expertentests immer noch kleinere Mängel bezüglich der einen oder anderen Serviceleistung fest.

 

Hierbei handelt es sich im Normalfall zwar eher nur um ungünstige Kleinigkeiten, die von Titanbet auch keinesfalls inszeniert wurden, um dem Kunden zu schaden, aber dennoch können auf den Spieler hin und wieder ein paar Regeln bei Titanbet warten, die etwas ärgerlich zu sein scheinen. Wie das Ganze bei der Titanbet Auszahlung aussieht, verrät der nachfolgende Ratgeber. Ob Titanbet sich diesbezüglich an die internationalen Standards hält oder lieber versucht ein eigenes Süppchen zu kochen, wird genauer untersucht. Immerhin sollen alle Online Sportwetter ihr Geld nur bei Buchmachern anlegen, die mit diesem verantwortungsvoll umzugehen wissen und Auszahlungen schnell, sicher und vor allem ehrlich durchziehen.

Inhaltsverzeichnis

  • Die Titanbet Auszahlung im Überblick
    • Welche Zahlungsmethoden bietet Titanbet an?
    • Wie funktioniert bei Titanbet eine Auszahlung?
    • Was kostet eine Titanbet Auszahlung und wie lange dauert sie?
  • Fazit: Solide Auszahlung mit kleineren Schönheitsfehlern

Die Titanbet Auszahlung im Überblick

  • verschiedene Zahlungsmethoden werden angeboten
  • grundsätzlich gebührenfreie Auszahlungen möglich
  • maximale Auszahlungssumme pro Monat ist begrenzt
  • alle Transfermethoden sind sicher
  • Identitätsprüfungen werden durchgeführt

Titanbet seriös ohne Betrug

Welche Zahlungsmethoden bietet Titanbet an?

Titanbet ist einer der Buchmacher, die grundsätzlich wohl keine größere Auswahl an Zahlungsmethoden zur Verfügung stellen könnten. Mit der Ausnahme von PayPal findet sich scheinbar jede aktuell gefragte Zahlungsmethode im Portfolio von Titanbet wieder, was gerade auch für flexible Kunden von großer Wichtigkeit ist. In dieser Hinsicht kann Titanbet dementsprechend allemal punkten.

Die Auswahl an Auszahlungsmethoden hingegen ist erwartungsgemäß kleiner. Dies liegt vor allem daran, dass heutzutage viele Einzahlungsmethoden entwickelt werden, die ausschließlich Einzahlungen ermöglichen. Auszahlungen sind über diese Methoden bislang noch nicht zulässig, weshalb das Angebot an Zahlungsdienstleistern bei Titanbet in diesem Punkt automatisch zu schrumpfen beginnt. Dennoch ist die Auswahl noch angemessen groß und moderne Spieler finden sich schnell zurecht. Insbesondere die Option einer Scheck-Auszahlung ist eher ungewöhnlich und wird ansonsten nur noch von wenigen Anbietern wie etwa digibet unterstützt. Andere Auszahlungsmethoden sind:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • Neteller
  • Skrill
Top5 Anbieter mit PayPal
AnbieterHighlightsPayPal
1. bet365
  • Ein- und Auszahlungen erlaubt
  • komplett kostenfrei
  • schnelle Transaktionen
PayPal» Zum Anbieter
bet365 Erfahrungen
2. betway
  • Auszahlung in wenigen Stunden
  • Käuferschutz wird geboten
  • komplett kostenfrei
PayPal» Zum Anbieter
betway Erfahrungen
3. Sportingbet
  • keine Gebühren
  • Beliebteste Zahlungsmethode
  • auch im Casino möglich
PayPal» Zum Anbieter
Sportingbet Erfahrungen
4. Tipico
  • Käuferschutz wird geboten
  • Ein- & Auszahlung ohne Verzögerung
  • keine Einzahlungsgebühren
PayPal» Zum Anbieter
Tipico Erfahrungen
5. Interwetten
  • schnelle Transaktionen
  • Auszahlung binnen 24 Stunden
  • gebührenfreie Auszahlung
PayPal» Zum Anbieter
Interwetten Erfahrungen

Wie funktioniert bei Titanbet eine Auszahlung?

Titanbet ist nicht unbedingt das, was Spieler als einen Vorreiter in Sachen Modernität bezeichnen würden. Dementsprechend orientieren sich sowohl die angebotenen Auszahlungsmethoden als auch die Vorgehensweise bei der Titanbet Auszahlung an den klassischen Standard-Modellen der Branche. Spieler, die einen gewissen Betrag auszahlen lassen möchten, müssen sich regulär in ihre Kundenkonto einloggen, im Kassenbereich den Button Auszahlung anklicken, die entsprechende Methode sowie den auszuzahlenden Betrag auswählen.

Abgesehen davon gibt es allerdings zwei Faktoren, die bei einer Auszahlung bei diesem Buchmacher beachtet werden sollten:

  • es werden Identifikationen durchgeführt
  • die maximale Auszahlungssumme ist begrenzt

Wie viele andere Sportwettenanbieter auch, ist Titanbet an das moderne System der Identifikationsprüfung gebunden. Das bedeutet, dass der Buchmacher seine Spieler vor einer Auszahlung überprüft, indem er sie dazu auffordert sich auszuweisen. So wird beispielsweise sichergestellt, dass minderjährige Spieler sich nicht unbefugt in die Kundenkartei einschleichen oder Betrüger ihre Machenschaften frei entfalten können. Bei wem eine Identifikation angefordert wird, der muss sich dieser beugen, wenn er nicht auf seine Gewinne verzichten möchte.

Darüber hinaus wird bei Titanbet der maximale Auszahlungsbetrag limitiert. Pro Monat dürfen nicht mehr als 9.990,00 Euro beziehungsweise Dollar ausgezahlt werden. Derartige Limits finden sich bei anderen Anbietern eher selten, normalerweise wird bei bet365 oder bwin eher die Zahl der erlaubten beziehungsweise kostenfreien Auszahlungen pro Monat limitiert und auch eine Betway Auszahlung geht ohne jegliche Limitierung von statten.

Was kostet eine Titanbet Auszahlung und wie lange dauert sie?

Eine Titanbet Auszahlung kann prinzipiell innerhalb weniger Stunden oder sogar Minuten auf dem eigenen Konto landen. Entscheidend ist hierfür die Auszahlungsmethode für die ein Spieler sich entscheidet. Banküberweisungen und Scheck-Auszahlungen sind bei Titanbet die langwierigsten Auszahlungsmethoden und benötigen in der Regel mehrere Tage, bis das Geld auf dem Konto erscheint. Die elektronischen Internet-Zahlungen der E-Wallets wie Neteller und Skrill sind diesbezüglich deutlich schneller, weil das Geld schon innerhalb weniger Stunden gutgeschrieben sein kann. Die Auszahlung per Kreditkarte bildet für gewöhnlich eine Art Mittelding zwischen beiden Varianten.

Hinsichtlich der Kosten muss leider festgestellt werden, dass Titanbet sich nur äußerst vage äußert. Der Buchmacher gibt generell an, keine Auszahlungsgebühr zu verlangen, behält sich allerdings verschiedene Recht vor: Hierzu gehört beispielsweise das Recht, doch bestimmte Gebühren zu verlangen oder auch bestimmte Kosten, die von den Zahlungsdienstleistern erhoben werden, auf den Spieler zu übertragen. Auch Umrechnungskosten für andere Währungen können gegebenenfalls auf den Spieler abgewälzt werden. Eindeutigere Informationen wären an dieser Stelle unbedingt wünschenswert gewesen.

Fazit: Solide Auszahlung mit kleineren Schönheitsfehlern

Prinzipiell kann und muss die Titanbet Auszahlung als grundsolides System bezeichnet werden, das alle Spieler ohne große Bedenken nutzen können. Auf der anderen Seite gibt es allerdings einige kleine Makel, die von den meisten Spielern vermutlich leicht übersehen werden, die im vorliegenden Test allerdings noch einmal zur Sprache kommen sollen. Zum einen wäre in diesem Fall die maximale Auszahlungslimitierung anzusprechen, die sich eher ungewöhnlich präsentiert. Dies gilt vor allem auch deshalb, weil Titanbet sich in den eigenen AGBs das Recht ausspricht, die angegebene Grenze diesbezüglich nach eigenem Gutdünken verschieben zu können. Auch die intransparenten Auszahlungsgebühren sind mit einem leicht bitteren Beigeschmack behaftet, auch wenn grundsätzlich keine generellen Gebühren für Auszahlungen verlangt werden. Wie beim Titanbet Bonus Code, der mit einer Gewinnlimitierung behaftet ist, sollten Spieler dementsprechend auch bei einer Titanbet Auszahlung genauestens darauf achten, was sie tun.

Titanbet seriös ohne Betrug

Weitere Informationen zum Anbieter: