Plus500 Konto löschen? Wir zeigen, wie es sicher gelingt

Plus500 Konto löschenEs gibt viele Gründe, die die Löschung eines Kontos bei einem Broker erforderlich machen und wer sich dies vorgenommen hat, sollte wissen, wie er sein Vorhaben möglichst unkompliziert in die Tat umsetzen kann. So wollen wir Ihnen im folgenden Artikel zeigen, wie schnell und einfach Ihr Plus500 Konto löschen können und was Sie dabei beachten sollten.

 

 

Inhaltsverzeichnis

    • Plus500 Konto löschen: Das Wichtigste im Überblick
  • 1.) Wir stellen den Broker Plus500 vor
  • 2.) Plus500 Konto löschen: Welche Gründe kann es geben?
  • 3.) So realisieren Kunden die Auflösung des Kontos
  • 4.) Unser Fazit: Das Konto können Sie bei Plus500 ganz einfach löschen

Plus500 Konto löschen: Das Wichtigste im Überblick

  • Die Gründe für die Löschung eines Kontos sind vielseitig und individuell
  • Wer sein Plus500 Konto löschen will, findet kein spezielles Kontaktformular
  • Für die Kontoauflösung ist die Kontaktaufnahme zum Kundensupport notwendig

 

Alternative zum Anbieter gesucht? Jetzt vergleichen

Inhalt:

1. Wir stellen den Broker Plus500 vor
2. Plus500 Konto löschen: Welche Gründe kann es geben?
3. So realisieren Kunden die Auflösung des Kontos
4. Unser Fazit: Das Konto können Sie bei Plus500 ganz einfach löschen

1.) Wir stellen den Broker Plus500 vor

Themenicon Binaere_Optionen_oder_ForexMit der Regulierung erübrigt sich auch die Frage danach, ob Plus500 Betrug oder seriös ist und auch die Kundengelder werden bei dem Broker geschützt, indem sie auf segregierten Konten gelagert werden.

Plus500 Regulierungen
Was die handelbaren Werte bei Plus500 angeht, findet sich eine vielseitige Auswahl. So stehen beispielsweise für den CFD Handel Aktien, Indizes sowie Rohstoffe zur Verfügung und es können außerdem ETFs und zahlreiche Devisenpaare gehandelt werden. Der Handel wird bei dem Broker über eine hauseigene Anwendung realisiert, die als Download-Version und als Webtrader zur Verfügung steht. Auch eine Plus500 App für iPhone und Android ist zu finden.

Was den Plus500 Bonus angeht, sind mehrere Promotionen zu finden. So gewährt der Broker beispielsweise einen Bonusbetrag im Wert von 25 Euro ganz ohne Einzahlung an. Allerdings ist für den Erhalt des Gratisbetrags die Bestätigung der eigenen Telefonnummer notwendig und jeder kann individuell entscheiden, ob ihm der Bonusbetrag es wert ist, die eigene Nummer herauszugeben. Weiterhin sind auch Einzahlungsboni zu finden, die sich der Neukunde mit seinen ersten Einzahlungen sichern kann. Vor Inanspruchnahme eines Bonus sollten sich Trader auf der Brokerwebsite über die aktuell geltenden Bonusbedingungen informieren.

Fazit: Bei Plus500 handelt es sich um einen Universal-Broker, der unter anderem CFD- und Forex-Handel anbietet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Zypern und somit wird der Broker gemäß der EU-weiten Finanzmarktrichtlinie reguliert. Der Handel erfolgt über eine hauseigene Anwendung und es gibt einen echten No-Deposit-Bonus zu ergattern.

So sieht die Webseite des zypriotischen Brokers Plus500 aus

So sieht die Webseite des zypriotischen Brokers Plus500 aus

2.) Plus500 Konto löschen: Welche Gründe kann es geben?

Themenicon Wie_funktionieren_binaere_OptionenMeistens ist allerdings ein Brokerwechsel der Grund, warum Konten gekündigt werden. Das ist auch sinnvoll. Denn erfahrene Trader haben andere Ansprüche als Anfänger und sind daher auch bei einem anderen Broker meistens besser aufgehoben. Plus500 gilt als Broker, der vor allem für Neulinge attraktiv ist, da die Trading-Software einfach und übersichtlich ist. Profis vermissen dagegen oft MetaTrader oder alternative Trading Software. Und nicht zuletzt winkt bei einem neuen Broker oft ein Neukundenbonus. Allgemein betrachtet gibt es auch eine Reihe weiterer Gründe, die für die Löschung eines Kontos sprechen können. Dazu gehört beispielsweise die Unzufriedenheit mit den Konditionen wie zu hohe Ordergebühren oder fehlende Transparenz bei der Preisgestaltung. Auch die schlechte Qualität des Kundensupports kann den einen oder anderen Kunden dazu bewegen, ein bestehendes Handelskonto aufzulösen und zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Vielleicht hat der Trader aber auch keine Zeit mehr für den Handel oder er hat zu hohe Verluste gemacht und möchte deshalb mit dem Handel aufhören. Vielleicht ist es aber auch ein verlockendes Angebot eines neuen Brokers, das zum Wechsel bewegt.

Fazit: Es gibt zahlreiche Gründe, die dafür sprechen können, ein bestehendes Konto bei einem Broker zu löschen. Unzufriedenheit mit den bestehenden Konditionen könnte einer davon sein, oder schlicht keine Zeit mehr fürs Trading. Es lohnt sich zu wissen, wie eine Löschung im Fall der Fälle realisiert werden kann.

3.) So realisieren Kunden die Auflösung des Kontos

Themenicon Tipps_TricksSchauen wir uns nun an, wie es möglich ist, das eigene Plus500 Konto zu löschen. Einen „Konto löschen“ Knopf gibt es dabei nicht und es findet sich auch kein entsprechendes Formular auf der Webseite des Brokers. Wer sein Konto löschen lassen will, muss sich dafür an den Support wenden. Die Kontaktaufnahme kann bei Plus500lediglich auf schriftlichem Wege erfolgen und eine Telefonnummer für die Kontaktaufnahme ist nicht zu finden. Allerdings ist der schriftliche Weg oft auch der bessere. Wer eine Mail schreibt, kann im Fall der Fälle nachweisen, dass die Kündigung auch tatsächlich angefordert wurde. Der Kunde sollte sich bei dem Anschreiben unmissverständlich ausdrücken und eine sofortige Löschung des Kontos beantragen. Am besten ist es, um eine schriftliche Bestätigung der Anfrage zu bitten, um auf der sicheren Seite zu sein.
Wer noch Geld auf seinem Handelskonto hat, sollte dies zuerst abheben oder im Anschreiben um eine Überweisung bitten. In diesem Fall ist es aber notwendig, eine Kontonummer anzugeben, auf das die Überweisung erfolgen soll. Vielleicht wird sich der Kundensupport mit dem Kunden in Verbindung setzen und diesen versuchen, zum Bleiben zu überreden. In diesem Fall heißt es, hartnäckig bleiben und auf der Löschung bestehen. Ist das Handelskonto aufgelöst, erhält der Kunde eine Bestätigungsmail und wird über den Abschluss der Kündigung informiert.

Fazit: Wer das Plus500 Konto löschen will, findet hierzu kein entsprechendes Formular und muss sich zunächst mit dem Kundensupport des Brokers in Verbindung setzen. Dies ist nur auf schriftlichem Wege möglich. Vor der Löschung sollte eventuelles Kontoguthaben überwiesen werden und ist die Löschung abgeschlossen, wird der Kontoinhaber per Mail darüber informiert.

4.) Unser Fazit: Das Konto können Sie bei Plus500 ganz einfach löschen

Wer beschlossen hat, das eigene Plus500 Konto zu löschen, kann sein Vorhaben in wenigen Schritten umsetzen. Da es kein spezielles Kündigungsformular gibt, sollte sich der Kunde mit dem Support des Brokers in Verbindung setzen. Hierbei reicht ein Anschreiben, in dem der Kündigungswunsch klar und deutlich mitgeteilt wird. In der Regel erfolgt die Bearbeitung und Löschung des Kontos innerhalb weniger Tage und nach Abschluss des Kündigungsvorgangs wird der Kontoinhaber über die Löschung schriftlich informiert.

Der Handel ist stets mit einem Risiko verbunden. Trader können ihr eingesetztes Kapital verlieren.

Alternative zum Anbieter gesucht? Jetzt vergleichen

Weitere Informationen zum Anbieter: