Wie finde ich ein Casino mit Paypal im Internet?

redaktionsempfehlung_eurogrand
Ein Online Casino mit Paypal bietet den Spielern vielseitige Vorteile. In erster Linie ist es der schnelle und unkomplizierte Ablauf einer Paypal-Transaktion, die überzeugt. Doch nicht in jedem Internet Casino besteht die Möglichkeit, via Paypal zu bezahlen. Aber welches Casino mit Paypal ist empfehlenswert und wie läuft ein solcher Zahlungsvorgang Schritt für Schritt ab?

Inhaltsverzeichnis

  • Quick-Facts:
  • Paypal – was ist das?
  • Schrittweise im Online Casino mit Paypal bezahlen
  • FAQ
  • Alternative Zahlungsmethoden
  • Fazit

Quick-Facts:

  • Paypal ist beliebtes Online-Bezahlsystem (eWallet)
  • 1998 in den USA gegründet, 2002 von eBay gekauft (mittlerweile wieder eigenständig)
  • Heute in 190 Ländern und in 25 Währungen verbreitet
  • Nur ausgewählte Online Casinos ermöglichen Paypal-Zahlungen
  • Paypal-Zahlungen im Online Casino werden in Echtzeit gutgeschrieben
Empfehlung: Die besten Online Casinos im Test
Online CasinoHighlights
1. Casino Club
Casino Club
★★★★★
9.5 / 10 Punkte
  • 150% bis 250€ Bonus für Neukunden
  • an Londoner Börse notiert
  • EU-Lizenz aus Malta
» Zum Anbieter
2. Eurogrand
Eurogrand
★★★★★
9.3 / 10 Punkte
  • 300% bis 300€ Bonus für Neukunden
  • PayPal als Zahlungsmethode
  • Spielesoftware von Playtech
» Zum Anbieter
3. 888 Casino
888 Casino
★★★★★
9.2 / 10 Punkte
  • Zertifikat von eCOGRA
  • top Boni auch ohne Einzahlung
  • PayPal als Zahlungsmethode
» Zum Anbieter
4. Mr. Green
Mr. Green
★★★★★
9.2 / 10 Punkte
  • individuelles Konzept
  • große Auswahl an Spielen
  • hohe Jackpots
» Zum Anbieter
5. Leo Vegas
Leo Vegas
★★★★★
9.1 / 10 Punkte
  • Erstklassige Spieleauswahl
  • 150% bis 450€ Bonus
  • Marktführer mobile Games
» Zum Anbieter

Paypal – was ist das?

Paypal, wörtlich „Bezahlfreund“, ist der wohl populärste Online-Bezahldienst auf der Welt. Die Gründung erfolgte bereits im Jahr 1998. Vier Jahre später erfolgte die Übernahme durch eBay. Heute ist Paypal wieder ein komplett eigenständiges Finanzdienstleistungsunternehmen. Die Paypal Holdings Inc. beschäftigt aktuell etwa 8.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von mehr als acht Milliarden Dollar (2014).

Paypal ist bekanntester eWallet-Anbieter

Paypal: Sicher und schnell online bezahlenv

Das System Paypal ist simpel, aber genial: Dank Paypal können Nutzer im Deckmantel begrenzter Anonymität Geld von einem Ort auf einen beliebigen anderen Ort auf der Welt versenden – ohne Kontonummer oder Name. Für die Transaktion wird nämlich regelmäßig nur die eMail-Adresse des Zahlungsempfängers benötigt. Ist der Betrag sowie die eMail-Adresse eingegeben und wird die Transaktion bestätigt, ist das Geld in Echtzeit gutgeschrieben. Das bedeutet, dass überhaupt keine Wartezeit entsteht.

Darüber hinaus profitieren Paypal-Kunden von einem umfassenden Käuferschutz des Zahlungsdienstleisters. Gibt es im Zuge einer Transaktion über Paypal Unstimmigkeiten, kann sich der Käufer bei Paypal melden und unter bestimmten Bedingungen die Rücküberweisung des Guthabens veranlassen.

Die Einrichtung eines Paypal-Kontos ist ebenfalls unbürokratisch möglich. Nachdem man seine persönlichen Daten angegeben hat (inklusive Bankdaten), bekommt man auf sein Konto einen minimalen Betrag von Paypal gutgeschrieben, der einen Bestätigungscode zur Kontofreischaltung enthält. In Deutschland gibt es Paypal erst seit 2004. Gegenwärtig existieren den Angaben des Unternehmens zufolge allein hierzulande etwa 15 Millionen Kundenkonten.

Paypal Account registrieren

Paypal Konto registrieren leicht gemacht

Kurz und knapp:

  • Paypal (= „Bezahlfreund“) existiert seit 1998 in den USA
  • In Deutschland gibt es Paypal seit 2004
  • 2002 erfolgte Übernahme durch eBay, 2015 wiederum die Abkoppelung
  • Paypal hat etwa 8.000 Mitarbeiter (Umsatz 2014: etwa acht Milliarden Dollar)
  • Transaktion in Echtzeit nur mittels der eMail-Adresse
  • Umfassender Käuferschutz

Schrittweise im Online Casino mit Paypal bezahlen

Wer ein Online Casino mit Paypal gefunden hat, fragt sich nicht selten, wie denn die Transaktion schrittweise funktioniert. Das ist zwar grundsätzlich vom jeweiligen Online Casino individuell abhängig, aber es gibt einen grundsätzlichen Ablauf, der sich fast auf jedes Casino mit Paypal projizieren lässt:

1. Login

Zunächst einmal muss man sich natürlich mit seinen Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) ins Kundenkonto einloggen.

2. Einzahlung vornehmen

Nun wählt man im Bereich „Zahlung“ den Reiter „Einzahlung vornehmen“ (oder ähnlich) und entscheidet sich für eine Einzahlung per Paypal. Jetzt wählt man den gewünschten Einzahlbetrag und bestätigt die Transaktion.

3. Weiterleitung zu Paypal

Im jetzt folgenden Schritt wird man grundsätzlich direkt zur offiziellen Paypal-Seite weitergeleitet. Meist öffnet sich hierzu ein komplett neues Fenster. Dort loggt man sich wiederum mit seinen Paypal-Zugangsdaten ein und bestätigt die Zahlung des Casinos. Fertig.

4. Gutschrift aufs Spielerkonto

Ohne Wartezeit erhält man im Anschluss an die erfolgreiche Paypal-Zahlung sein Guthaben auf das Spielerkonto im Online Casino gutgeschrieben.

FAQ

1. Was ist Paypal?

Paypal ist ein weltweit bekannter Online-Bezahldienst (eWallet), der 1998 in Amerika gegründet wurde und 2002 von eBay übernommen wurde. Mittlerweile ist Paypal allerdings wieder autonom. Die Paypal Inc. beschäftigt etwa 8.000 Mitarbeiter und erzielte in 2014 beispielsweise einen Umsatz von mehr als acht Milliarden Euro.

2. Welche Vorteile hat Paypal?

Der wohl größte Vorteil bei Paypal besteht darin, dass das Guthaben direkt im Online Casino zur Verfügung steht. Es entstehen – anders als bei der klassischen Banküberweisung – keine Wartezeiten. Außerdem kommen Paypal-Kunden in den Genuss des umfangreichen Käuferschutzes.

3. Wie finde ich ein Casino mit Paypal?

Das ist im Grunde gar nicht so schwer. Um allerdings nicht jeden Anbieter von Hand prüfen zu müssen, ob Paypal im Zahlungsportfolio enthalten ist, empfiehlt sich ein Blick in unseren ausführlichen Casino Betrug Vergleich. Hier beleuchten wir unter anderem den Umfang des jeweiligen Zahlungsportfolios.

4. Welche Alternativen zu Paypal gibt es?

Paypal versteht sich generell als Marktführer im Bereich der eWallets. Ähnliche Zahlungssysteme, auf die Spieler zurückgreifen können, sind zum Beispiel Skrill by Moneybookers oder Neteller. Ein Höchstmaß an Anonymität genießt man außerdem noch bei der Paysafecard.

5. Welche Gebühren fallen an?

Für den Käufer, also insbesondere für den Kunden des Online Casinos, ist eine Transaktion grundsätzlich gebührenfrei. Der Verkäufer muss dagegen in Deutschland 0,35 Euro pro Transaktion + 1,9 Prozent vom Umsatz an Gebühren bezahlen.

Alternative Zahlungsmethoden

Selbstverständlich ist Paypal nicht die einzige Zahlungsmöglichkeit im Bereich der eWallet-Anbieter. Zweifelsohne ist Paypal allerdings der Branchenführer und mit 15 Millionen Kundenkonten allein in Deutschland auch heute noch unerreicht. Trotzdem gibt es natürlich mehr bzw. weniger bekannte Alternativen zu einer Paypal-Zahlung. Wer sich gegen ein Online Casino mit Paypal entscheidet, hat zum Beispiel die Möglichkeit, sich für ein Casino mit Skrill zu entscheiden. Skrill by Moneybookers wird in Deutschland zum Beispiel von etwa 500.000 Menschen genutzt. Das sind zwar deutlich weniger als bei Paypal, trotzdem arbeitet Skrill mit einem sehr ähnlichen System. Eine weitere Alternative besteht im Casino mit Neteller.

Fazit

Ein Online Casino mit Paypal ist äußerst bequem, da Zahlungen ohne Wartezeit in Echtzeit im Online Casino gutgeschrieben werden. Das Aufladen des Paypal-Kontos ist zum Beispiel per klassischer Überweisung, Kreditkarte oder Giropay möglich. Leider haben grundsätzlich nur die sehr bekannten Internet Casinos Paypal im Portfolio der Zahlungsmethoden. Nutzen auch Sie die Möglichkeit und entscheiden Sie sich für ein Casino mit Paypal, um Zahlungen kinderleicht in Echtzeit vornehmen zu können.

redaktionsempfehlung_eurogrand

Weitere Informationen zum Anbieter: