IQ Option Demo Account in der Praxis

array(4) {
  ["required_capability"]=>
  string(0) ""
  ["legal_note_match"]=>
  string(18) "/iq[\s-_]*Option/i"
  ["legal_note_default"]=>
  string(248) ""
  ["legal_note_footerbar"]=>
  string(1) "1"
}

Stellt ein Broker Neukunden einen kostenlosen Demoaccount zur Verfügung, bringt das für Trader viele Vorteile mit sich. Zunächst ist es möglich, den Service des Brokers vollumfänglich zu testen, ohne Geld auf ein Konto einzahlen zu müssen. Auch bei kurzen Testlaufzeiten können Trader bereits abschätzen, ob der jeweilige Broker den eigenen Ansprüchen genügt oder ob der Anbieter besser gemieden werden sollte. Allerdings sollten Anleger immer darauf achten, dass es sich beim jeweiligen Testaccount um ein sogenanntes echtes Demokonto handelt. Das bedeutet, dass sich Live- und Probeversion gar nicht oder nur geringfügig voneinander unterscheiden.

Ein kostenloses Demokonto ist insbesondere für unerfahrene Trader aus einem weiteren Grund interessant. Wer zuvor noch nicht mit binären Optionen gehandelt hat, kann erste Trades ohne Risiko durchführen. Schließlich steht im Demokonto nur virtuelles Geld zur Verfügung, weshalb sich Verluste nicht auf das eigene Vermögen auswirken. Trotz dieser Vorteile sind kostenlose Demokonten bei unser Suche des besten binären Optionen Brokers eher die Ausnahme als die Regel. IQ Option hat auf die Wünsche seiner Kunden reagiert und eine kostenlose Probeversion seiner Handelsplattform entwickelt. Wir stellen Ihnen den IQ Option Demoaccount daher ausführlich vor.

Seit Dezember 2016 ist es sämtlichen CySEC-regulierten Brokern untersagt, konventionelle Boni anzubieten, da die Bonusbedingungen häufig zu streng und für einen Großteil der Trader nicht erfüllbar waren.

iq_optionWeiter zu IQ Option und Demokonto eröffnen
Seit Dezember 2016 ist es sämtlichen CySEC-regulierten Brokern untersagt, konventionelle Boni anzubieten, da die Bonusbedingungen häufig zu streng und für einen Großteil der Trader nicht erfüllbar waren.

Inhaltsverzeichnis

    • Der IQ Option Demoaccount im Überblick:
  • 1.) Wir stellen den Broker IQ Option vor
  • 2.) Welche Handelsplattform ist bei IQ Option zu finden?
  • 3.) Welche Vorteile bietet der IQ Option Demoaccount?
  • 4.) So kann der IQ Option Demoaccount eröffnet werden
  • 5.) Fazit: Mit dem IQ Option Demoaccount den Webtrader kennenlernen

Der IQ Option Demoaccount im Überblick:

  • IQ Option ist ein Broker, der sich auf den Handel mit binären Optionen spezialisiert hat
  • Der Handel kann entweder über eine webbasierte Anwendung im Browser oder eine downloadbare Desktopversion erfolgen
  • Im Demokonto stehen insgesamt 1.000 Euro für den virtuellen Handel zur Verfügung
  • Trader können im Testkonto realitätsnah mit insgesamt 13 der 73 Basiswerte handeln

Fazit: Das Demokonto eignet sich ideal, um einen Einstieg in den Handel mit binären Optionen zu finden. Wichtige Erfahrungen können ohne Risiko gemacht werden, so dass Trader beim ersten tatsächlichen Trade bereits über ein gewisses Maß an Know-how verfügen. Zusätzlich können der Service des Brokers selbst und insbesondere die Bedienbarkeit der Handelsplattform ausgiebig getestet werden.

1.) Wir stellen den Broker IQ Option vor

Themenicon Binaere_Optionen_oder_ForexBinäre Optionen Broker leiden teilweise unter einem schlechten Ruf, der durch einige wenige schwarze Schafe in der Branche verursacht wird. Trader sei ans Herz gelegt, sich vor der Kontoeröffnung mit der Regulierung und Lizensierung des Brokers zu beschäftigen. Die Angaben hierzu lassen Rückschlüsse auf das Geschäftsmodell und die Seriosität des Brokers zu. Im Falle von IQ Option fällt eine Betrachtung der genannten Daten positiv aus, welches wir auch in unserem ausführlichen IQ Optionen Testbericht belegen.

Das Unternehmen ist – wie viele andere Finanzdienstleister auch – auf Zypern ansässig. IQ Option unterliegt damit vollständig der Regulierung der zypriotischen Finanzmarktaufsicht CySEC. Auf Zypern gelten alle EU-Verordnungen für Finanzdienstleister, die insbesondere nach der Krise 2008 deutlich verschärft wurden. Zusätzlich haben auch die deutsche BaFin, die britische FCA und einige weitere Regulierungsbehörden eine Registrierung von IQ Option vorgenommen. An der Seriosität besteht damit kein Zweifel.

Neben der Sicherheit beim Broker ist für Trader vor allem interessant, welche Optionsarten und Basiswerte beim Broker verfügbar sind. IQ Option bietet ausschließlich binäre Optionen und Turbooptionen für Basiswerte aus unterschiedlichsten Kategorien an. Die insgesamt 73 Basiswerte decken ein breites Spektrum von Rohstoffen über Aktien und Indizes bis zu Devisen ab. Alle wichtigen Werte der jeweiligen Kategorien sind damit handelbar. Allerdings wäre es wünschenswert, wenn das Handelsangebot in Zukunft etwas aufgestockt würde, erscheint es doch im Verhältnis zu anderen Brokern etwas klein. Zu beachten gilt es außerdem, dass im IQ Option Demokonto lediglich 13 Basiswerte genutzt werden können. Für eine ausgiebig Testphase und das Kennenlernen der Mechanismen von binären Optionen dürfte das jedoch ausreichen.

Die Handelsplattform des Brokers weiß sowohl Anfänger als auch professionelle Trader zu überzeugen. Sie läuft technisch stabil und glänzt durch intuitive Bedienbarkeit. Zusätzlich zu den PC-Versionen kann auch über das eigene Smartphone getradet werden. Im Google Play Store bzw. im App Store stehen entsprechende Anwendungen zum Download bereit.

Die maximale Rendite bei IQ Option, die Trader bei korrekter Vorhersage erzielen können, ist vom Kontotyp abhängig. Im Standard-Modell winken bereits satte 88 %, wohingegen im VIP-Konto sogar 91 % möglich sind. Das Standard-Konto erhalten alle Trader, welche die Mindesteinzahlung von lediglich 10 Euro auf ihren Account überweisen. Der geringe Wert ist besonders für Einsteiger sehr angenehm. Aber auch das VIP-Konto ist bereits ab einer Einzahlung von 3.000 Euro verfügbar. Laufende Gebühren oder Anmeldekosten fallen für beide Modelle selbstverständlich nicht an.

Fazit: Dass sich IQ Option auf den Handel mit binären Optionen spezialisiert hat, wirkt sich für Trader durchweg positiv aus. Die Handelsplattform läuft stabil und die verfügbaren Basiswerte decken ein breites Spektrum der Finanzmärkte ab. Insbesondere die maximalen Renditen von 88 bzw. 91 % sind ein weiterer großer Pluspunkt. Die Mindesteinzahlung von 10 Euro für das Standard-Konto zählt zu den niedrigsten Werten in der Branche und ermöglicht auch Anfängern den Handel mit binären Optionen. Für die nötige Sicherheit und Regulierungen sorgen die zypriotische CySEC sowie alle gängigen EU-Vorschriften für Finanzdienstleister.

2.) Welche Handelsplattform ist bei IQ Option zu finden?

Themenicon Trading_Software_HandelsplattformenWer die Handelsplattform von IQ Option nutzt, wird schnell feststellen, dass sich die Softwarelösung kaum von den meisten anderen Trading-Anwendungen unterscheiden. Das ist auch gut so, vertraut der Broker doch auf erprobte und beliebte Anwendungsoptionen. Die Webplattform ist sehr übersichtlich und strukturiert aufgebaut. Auch Anfängern werden sich schnell zurechtfinden, da wichtige Funktionen direkt abrufbar sind. Die komplette Anwendung kann als Webversion genutzt werden. Es ist jedoch ebenfalls möglich, einen Download durchzuführen und die Software auf dem eigenen PC zu installieren. Das erhöht die Stabilität der Plattform noch einmal.

Gewinne auf dem Handy erzielen.

Mit Trading-App alle Kurse griffbereit. Gewinne werden in der Hosentasche gemacht.

Zusätzlich zur PC-Version stellt der Broker einige Applikationen für mobile Endgeräte zur Verfügung. Diese sind für die beiden größten Smartphone-Betriebssystem Android und iOS verfügbar. Entsprechende Downloadlinks lassen sich auf der Website oder in den jeweiligen Stores finden. Die mobilen Apps ermöglichen es, auch von unterwegs aus wichtige Gewinnchancen mitzunehmen. Sie verfügen nahezu über den gleichen Funktionsumfang wie die PC-Version, sind aber auf die speziellen Gegebenheiten eines Smartphones angepasst. Die Bedienung geht aber ebenfalls spielend leicht und intuitiv von der Hand.

Fazit: Bei IQ Option können Trader auf eine Handelsplattform zurückgreifen, die speziell für den Handel mit binären Optionen konzipiert wurde. Das erleichtert die Bedienbarkeit spürbar und ermöglicht professionellen Handel. Auch die technische Stabilität weiß zu überzeugen, störendes Ruckeln oder gar Symstemabstürze sind Fehlanzeige. Wer auch von unterwegs aus traden möchte, kann entsprechende Apps für gängige Smartphones nutzen.

iq_optionWeiter zu IQ Option und Demokonto eröffnen

3.) Welche Vorteile bietet der IQ Option Demoaccount?

Themenicon ChartanalyseIQ Option ist einer der wenigen Broker, die ihren Kunden eine kostenlose Testphase des kompletten Service zur Verfügung stellen. Der IQ Option Demoaccount ist dabei sogar unbegrenzt und völlig kostenfrei nutzbar. Ohne eine Einzahlung können Trader ein solches Testkonto bereits innerhalb weniger Minuten erstellen und anschließend aktivieren. Der größte Vorteil eines solchen Demokontos ist, dass Trader sich selbst von der Stabilität und Bedienbarkeit der Handelsplattform überzeugen können.

Darüber hinaus bietet sich Einsteigern die Möglichkeit, binäre Optionen an sich kennenzulernen. IQ Optionen bietet hierzu ein Einführungswebinar an, das auch Nutzer der kostenlosen Demoversion nutzen können. Dieses erklärt alle grundlegenden Mechanismen von binären Optionen und gibt erste Tipps für den Handel mit auf den Weg. Das Trading selbst erfolgt im IQ Option Demoaccount unter realen Bedingungen. Alle Kurse werden in Echtzeit realisiert und die gängigsten Handelsoptionen sind ebenfalls verfügbar. Lediglich Risikoabsicherungen können nicht getroffen werden, sind aber im Testaccount auch nicht wirklich notwendig. In unserem Artikel über Erfahrungsberichte von IQ Optionen informieren Sie unsere Experten umfangreicher über das Thema.

Kostenlose Anmeldung für Kontonutzung online.

Die Anmeldung kann online für ein Demo- oder ein Echtgeldkonto erfolgen.

Aufgrund der unbegrenzten Laufzeit des Demokontos können auch fortgeschrittene und erfahrene Trader vom Testaccount profitieren. Eine neue binäre Optionen Strategie lässt sich ohne Risiko ausprobieren, optimieren und analysieren. Zu beachten gilt es, dass lediglich 13 der insgesamt 73 Assets im Demokonto zur Verfügung stehen. Außerdem beträgt das Startkapital im Testaccount lediglich 1.000 Euro, was für professionelle Trader definitiv einen geringen Wert darstellt.

Fazit: Der IQ Option Demoaccount sollte von Tradern definitiv genutzt werden, bietet er doch eine Reihe von Vorteilen ohne dabei Kosten zu verursachen. Innerhalb der Testphase, die theoretisch über keine Laufzeitbegrenzung verfügt, können der Broker und seine Handelsplattform kennengelernt werden. Fortgeschrittenen Tradern ist es im Rahmen des Demokontos erlaubt, langfristig neue Handelsstrategie zu testen – allerdings nur mit 13 der 73 Assets.

Was passiert, wenn die 1.000 Euro aufgebraucht sind?

Besonders Anfängern kann es passieren, dass das virtuelle Startkapital von 1.000 Euro schnell aufgebraucht ist. Zwar beträgt die Mindesthandelssumme bei IQ Option lediglich 1 Euro, doch viele Trader werden höhere Beträge pro Position aufwenden. Theoretisch ist die Testphase beendet, wenn kein Kapital für weitere Trades zur Verfügung steht. Eine nochmalige Registrierung oder eine Aufladung des Kontos sind nicht vorgesehen. Wir empfehlen Tradern in einem solchen Fall, den Support zu kontaktieren und um eine manuelle Erhöhung des Kapitals zu bitten. Besonders Tradern, die parallel noch über ein Livekonto verfügen, könnte dieser Wunsch zur Erprobung neuer Strategien gewährt werden. Eine Garantie besteht jedoch ausdrücklich nicht.

4.) So kann der IQ Option Demoaccount eröffnet werden

Themenicon ErfolgDer Eröffnungsprozess des Demokontos könnte einfacher und transparenter nicht sein. Der Broker fragt nach keinerlei persönlichen Daten und verlangt weder versteckte Gebühren noch Einzahlungen. Auch die Eröffnung eines Livekontos ist keine Voraussetzung, um das Demokonto zu registrieren. Die Anmeldung bei IQ Option läuft wie folgt ab:

  1. Zunächst rufen Trader die Website des Brokers auf. Am oberen rechten Rand der Startseite ist der Button mit der Aufschrift registrieren zu finden. Über diesen lässt sich ein Drop-in-Formular öffnen.
  2. In dieses aufgerufene Formular müssen Trader lediglich eine E-Mail-Adresse und ein gewünschtes Passwort eintragen. Weitere Angaben benötigt der Broker nicht, um den IQ Option Demoaccount zu eröffnen. Alle Daten werden anschließend per Mausklick an den Anbieter übermittelt.
  3. IQ versendet automatisch eine E-Mail an die angegebene Adresse, weshalb diese definitiv auf Richtigkeit überprüft werden sollte. In dieser Mail finden Trader einen Bestätigungslink, der das Konto aktiviert.
  4. Direkt nach der erfolgreichen Aktivierung steht das Demokonto mit den beschriebenen Features zur Verfügung. Es kann also schon innerhalb weniger Minuten genutzt werden.

Wie bereits erwähnt wurde, ist die Laufzeit der Testphase nicht begrenzt. Dennoch werden sich Anfänger ab einem bestimmten Zeitpunkt dazu entschließen, mit realem Geld zu handeln. Es ist empfehlenswert diesen Schritt erst zu wagen, wenn auf dem Demokonto über einen mittelfristigen Zeitraum hinweg Gewinne erwirtschaftet wurden. Das liegt vor allem daran, dass der Handel mit binären Optionen an sich sehr kurzfristig ausgerichtet ist. So kann es vorkommen, dass unerfahrene Trader zu Beginn einige Glückstreffer landen und hohe Rendite erzielen. Langfristig setzen sich jedoch nur Erfahrung und Fachwissen durch.

Bildschirmfoto 2016-04-07 um 21.09.55

Diese Kontoarten stehen zur Verfügung

Um genau dieses Know-how seiner Trader zu erhöhen, stellt IQ Option ein gewisses Maß an Lernmaterial zur Verfügung. Zahlreiche Videos sollen beispielsweise den Einstieg in das Trading erleichtern. Auch weiterführende Themen zur technischen Analyse werden in den Tutorials behandelt. Grundsätzlich könnte das Schulungsangebot aber etwas größer ausfallen. Es ist daher ratsam, zusätzliche Quellen für Lernzwecke zu nutzen. Dabei kann es sich etwa um Ratgeber-Texte aus seriösen Quellen oder Trading-Videos von bekannten Händlern handeln.

Wer einen etwas persönlicheren Service bevorzugt, sollte das VIP-Konto von IQ Option nutzen. Es bietet Trader einige Vorteile wie etwa eine höhere maximale Risikoabsicherung und eine maximale Rendite von 88 statt 92 %. Zusätzlich steht ein eigener Account-Manager zur Verfügung, der zu allen Fragen Rede und Antwort steht. Besonders hilfreich ist die monatliche Analyse der eigenen Handelsaktivitäten, die IQ Option im Rahmen des VIP-Accounts anbietet. Aus den eigenen Fehlern aber auch den positiven Trades können Anleger viel lernen.

Fazit: Die Eröffnung des IQ Option Demoaccounts ist bereits innerhalb einer Minute abgeschlossen und könnte unkomplizierter kaum sein. Lediglich eine gültige E-Mail-Adresse sowie ein Passwort werden benötigt. Wer sich anschließend dazu entscheidet, ein Livekonto zu eröffnen kann auf ein qualitativ hochwertiges aber etwas knappes Schulungsangebot zurückgreifen. Nutzer des VIP-Kontos profitiere zusätzlich vom persönlichen Account-Manager und monatlichen Analysen der eigenen Trades.

5.) Fazit: Mit dem IQ Option Demoaccount den Webtrader kennenlernen

Leider sind Demokonten bei binäre Optionen Brokern noch immer eine Seltenheit. IQ Option bildet hierbei eine Ausnahme und stellt seinen Nutzern eine unbegrenzte Testversion zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt innerhalb weniger Minuten, so dass schnell mit den insgesamt 1.000 virtuellen Euro gehandelt werden kann. Sowohl für Einsteiger als auch für Profis lohnt sich die Eröffnung, da keinerlei Kosten entstehen und der Broker sowie neue Handelsstrategien detailliert getestet werden können. Risikofrei und ohne Zeitdruck kann die leicht zu bedienende Handelsplattform des renommierten Brokers kennengelernt werden.

iq_optionWeiter zu IQ Option und Demokonto eröffnenWeitere Informationen zum Anbieter: