IG Auszahlung und Mindesteinzahlung: die Infos

IG Markets Auszahlung und MindesteinzahlungDie Tatsachen, dass man keine IG Mindesteinzahlung leisten muss und die IG Auszahlung sehr einfach ist, erfreuen viele Trader. Die Einzahlungen und Auszahlungen auf ein eröffnetes Handelskonto sind bei den meisten Brokern relativ einfach vorzunehmen. Man muss allerdings auf die Kosten für die Einzahlung und Auszahlungen achten, die bei Forex Brokern und CFD Brokern sehr unterschiedlich sein können. Das gilt besonders für die Auszahlungen, denn bei manchen Brokerhäusern werden auch Mindestauszahlungen vorgegeben, wie auch für die Höhe der Mindesteinzahlung.

Inhaltsverzeichnis

    • Fakten zur IG Auszahlung und Mindesteinzahlung:
  • 1.) IG ist der Broker ohne Mindesteinzahlung
  • 2.) Dies gilt es bei der IG Ein- und Auszahlung zu beachten
  • 3.) Auf welchen Wegen können Einzahlungen stattfinden?
  • 4.) Tipp: IG Auszahlung auf das VISA Kreditkartenkonto veranlassen
  • 5.) Kostenlose Auszahlungen per VISA Card bereits unter 100 €

Fakten zur IG Auszahlung und Mindesteinzahlung:

  • IG Mindesteinzahlung = NULL
  • Einzahlungen per Banküberweisung sind kostenlos
  • IG Einzahlungen sind in mehreren Währungen möglich
  • Einzahlungen und Auszahlungen nur vom oder an den Kontoinhaber
  • IG Auszahlung auf das VISA Kreditkarten-Konto kostenlos

Weiter zur Kontoeröffnung: www.igmarkets.de
Inhalt:

1. IG ist der Broker ohne Mindesteinzahlung
2. Dies gilt es bei der IG Ein- und Auszahlung zu beachten
3. Auf welchen Wegen können Einzahlungen stattfinden?
4. Tipp: IG Auszahlung auf das VISA Kreditkartenkonto veranlassen
5. Kostenlose Auszahlungen per VISA Card bereits unter 100 €

1.) IG ist der Broker ohne Mindesteinzahlung

Themenicon MusterMindesteinzahlungen werden von vielen Brokern als Selektionsinstrument genutzt. So können zahlungskräftigere Kunden und Großinvestoren von Kleinanlegern herausgefiltert werden. Zudem sichern die Broker sich auf diesem Weg vor „toten Konten“, die zwar angelegt, aber nicht zum Handel genutzt werden. Auch diese Konten müssen verwaltet werden und verbrauchen dadurch unnötig Kapital. Man findet nicht sehr viele Broker, bei denen man ein Handelskonto ohne Mindesteinzahlung eröffnen kann. Eine IG Mindesteinzahlung gibt es nicht! Dies zeigt, dass sich der Broker auch für Kleinanleger interessiert und diese bei ihren ersten Erfahrungen unterstützen möchte. Selbstverständlich muss vor dem ersten Trade eine Mindesteinzahlung vorgenommen werden, aber die Höhe der Einzahlung bestimmt der Neukunde selbst.

Fazit: IG fordert keinen Mindesteinsatz pro Kontrakt. Der Trader kann hier völlig frei entscheiden ohne an irgendwelche Bedingungen gebunden zu sein. IG bietet seinen Kunden die Nutzung der Handelsplattform ohne eine Mindesteinzahlung leisten zu müssen. Zudem sind sogar die Mindesteinsätze pro Kontrakt frei wählbar.

2.) Dies gilt es bei der IG Ein- und Auszahlung zu beachten

Themenicon Einzahlung_AuszahlungBei der IG Kontoeröffnung muss der Kunde seine Kontoverbindung angeben. Das ist aus Gründen der Geldwäsche nötig und dient außerdem als Sicherheit für den IG Kunden. Im Sinne des seit 2008 in Kraft getretenen Gesetzes gegen Geldwäsche und Korruption sind alle Broker und Finanzdienstleister dazu angehalten die Daten ihrer Kunden zu verifizieren. Dies geschieht meistens erst im Zuge der ersten Auszahlung, weshalb wahrheitsgetreue Angaben bei der Anmeldung zwingend erforderlich sind. Einzahlungen auf das Handelskonto dürfen nur vom Konto des IG Kontoinhabers erfolgen. Das gilt selbstverständlich auch für das Kreditkarten-Konto. Wenige Broker bieten Binäre Optionen Handelskonten speziell für Firmenkunden an. Hier könnte es durchaus zum Fall eines abweichenden Kontoinhabers kommen. Im Bedarfsfall sollte hier im Vorfeld der Kundenservice von IG kontaktiert werden um unnötige Unregelmäßigkeiten zu vermeiden. Auch die IG Auszahlung erfolgt auf das Bankkonto oder das Kreditkarten-Konto des IG Kontoinhabers. Daher sollte man sich bereits bei der ersten Einzahlung genau überlegen, welcher Finanzdienstleister hier zum kommen. Dies betrifft vor allem die Konditionen für Auszahlungen auf Kreditkarten-Konten. Hier ist auch zu beachten, dass Auszahlungen auf Kreditkartenkonten nur bis zu dem Volumen stattfinden können, zu dem sie im Vorfeld belastet wurden: Die Summe der Auszahlungen kann die Summe der Einzahlungen nicht überschreiten.

Von der Einzahlung zur Auszahlung

Von der Einzahlung zur Auszahlung

 

Diese Bestimmung ist wegen des Geldwäschegesetzes nötig, aber die Auszahlung auf nur ein Referenzkonto ist auch für die Sicherheit der Kunden eine sinnvolle Regelung. Auf diese Weise kann es nicht zu Fehlleitungen einer Banküberweisung kommen, wenn sich der Kontoinhaber beispielsweise einmal bei den Überweisungsdaten vertippt hat. Das ist bei den jetzt notwendigen SEPA Überweisungen mit langen Zahlenkolonnen bei der IBAN und einer Zahlen-Buchstaben-Kombination beim BIC/SWIFT-Code relativ schnell möglich.

Fazit: Bei der Wahl des Einzahlungsmediums müssen auch die Konditionen für eine Auszahlung Beachtung finden, da das Einzahlungskonto auch gleichzeitig das Auszahlungskonto darstellt. Ein- und Auszahlungen können je nach Finanzdienstleister an zusätzliche Gebühren gekoppelt sein. Bei der ersten Auszahlung erfolgt eine Verifikation des Kontoinhabers.

3.) Auf welchen Wegen können Einzahlungen stattfinden?

Themenicon Paypal_SkrillAls Zahlungsmethode bietet der Forex– und CFD Broker IG eine kostenlose Banküberweisung an und die Einzahlung über Kreditkarten von VISA und Mastercard. Die IG Einzahlung ist in mehreren Währungen (EUR, USD, CHF, GBP, HUF, PLN) möglich. Kreditkarten, die in den USA ausgestellt worden sind, können aus rechtlichen Gründen nicht akzeptiert werden. Für die Kreditkarten-Einzahlung wird eine Bearbeitungsgebühr von 1,5 % des Einzahlungsbetrages berechnet. Die Einzahlung kann über das Handelskonto angewiesen werden. Dabei sind folgende Schritte notwendig:

 

  1. Im persönlichen IG Handelskonto die Rubrik „Mein Konto“ öffnen
  2. Hier auf den Reiter „Zahlungen“ klicken
  3. Unter „Einzahlungen“ die entsprechende Kreditkarte auswählen
Der Weg zur Einzahlungsmaske

Der Weg zur Einzahlungsmaske

Sollte das Bankkonto nicht gedeckt sein, kann es zu Zurückweisungen der Einzahlung kommen. Sollte es bei einer Banküberweisung zu Gebühren kommen, so werden diese nicht von IG, sondern von der überweisenden Bank erhoben. Überweisungen können an folgende Kontoverbindungen erfolgen.

Innerhalb Deutschlands:
Bank: Dresdner Bank / Commerzbank
BLZ: 500 800 00
Kontoinhaber: IG Markets Ltd.
Kontonummer: 976087800
IBAN: DE19 5008 0000 0976087800
BIC/SWIFT: DRESDEFF
Österreich:
Bank: Raiffeisen Zentralbank Österreich AG
BLZ: 31000
Kontoinhaber: IG Markets
Kontonummer: 354120084
IBAN: AT913100000354120084
BIC/SWIFT: RZBAATWW
Schweiz:
Bank: LLOYDS Bank
Kontoinhaber: IG Markets Ltd.
IBAN: GB29 LOYD 3000 0924 0161 64
BIC: LOYDGB21013
Swift Code: LOYDGB2L

Fazit: In den Überweisungsträger sind der Name und die IG-Kontonummer als Verwendungszweck einzutragen. Einzahlungen könne per Banküberweisung oder per Kreditkarte angewiesen werden. Kreditkartenzahlungen sind über das Handelskonto zu realisieren und werden mit 1,5% des Einzahlungsbetrags verrechnet. Weitere Gebühren können durch die Finanzinstitute entstehen.

4.) Tipp: IG Auszahlung auf das VISA Kreditkartenkonto veranlassen

Themenicon Tipps_TricksWer eine IG Auszahlung vornehmen will, sollte sich die IG Gebühren anschauen. Für Auszahlungen unter 100 Euro als Banküberweisung wird eine Gebühr von 15 € berechnet. Eine derart hohe Gebühr scheint zunächst unverhältnismäßig, sollte man jedoch beachten, dass die Auszahlungen bei anderen Anbietern oftmals nur einmal im Monat oder gar nicht kostenlos sind – egal welches Trading-Volumen eingesetzt wird. Die IG Auszahlung auf die VISA Kreditkarte ist dagegen kostenlos! Die IG Erfahrungen von Tradern, die ihr Handelskonto bei IG haben, sind bei der IG Auszahlung durchweg positiv. So können Kreditkartenzahlungen Vor- und Nachteile mit sich bringen. Dies zeigt, dass es im Vorfeld genau abzuwägen ist welches Zahlungsmittel Verwendung findet.

Fazit: Auszahlungen sind bei IG erst ab einer Summe von 100 € kostenlos. Darunterliegende Beträge können nur kostenlos über die VISA Kreditkarte abgebucht werden.

5.) Kostenlose Auszahlungen per VISA Card bereits unter 100 €

IG verlangt von seinen Kunden keine Mindesteinzahlung. Die Einzahlungen können bei IG nur über Kreditkarten oder als Banküberweisung stattfinden. Damit ist das Angebot relativ gering. Bei Kreditkartenzahlungen werden 1,5% des Einzahlungsbetrags an Gebühren fällig. Die Auszahlung per VISA Kreditkarte ist wiederum bereits unter einem Betrag von 100 € kostenlos. So bringt jede Zahlungsart seine Vor- und Nachteile mit sich. Bei Banküberweisungen kann es zudem einige Tage dauern, bis sie auf dem Handelskonto gutgeschrieben werden.

Weiter zur Kontoeröffnung: www.igmarkets.de

 

Weitere Informationen zum Anbieter: