FXFlat – auf vier Plattformen erfolgreich Traden

FXFlat Webtrader Der Trend geht auch bei den Forex-Brokern hin zu webbasierten Systemen. So bietet auch FXFlat nun neben dem MetaTrader den FXFlat WebTrader an, der ohne Download funktioniert. Drei verschiedene Optionen bietet FXFlat für den Handel am PC aktuell an. Neben dem MetaTrader 4 ist das zunächst der selbst entwickelte FXFlatTrader. Dessen Stärke soll vor allem die Visualisierung des Handels sein. Dazu habe man die Anregungen der Trader ausgewertet und in das Programm einfließen lassen, das sowohl professionelle Händler als auch Einsteiger ansprechen soll. Bedingung für die Installation ist aber das Betriebssystem Windows. Eine Version für Rechner mit alternativen Betriebssystemen wie Linux oder MacOS gibt es derzeit nicht. Dafür ist der Mobile Trader jedoch neben dem Betriebssystem Android auch auf das Betriebssystem iOS zugeschnitten.

 

Inhalt:

1. Der FXFlatTrader – individuelle Lösungen für anspruchsvolle Trader
2. Der MetaTrader – altbewährte Plattform für Einsteiger und Profis
3. Der WebTrader – ortsunabhängig Zugriff auf die Plattform von FXFlat
4. Der MobileTrader für iOS, Android und Windows Phone
5. Die 3 Plattformen von FXFlat unterstützen beim aktiven Handel

Inhaltsverzeichnis

  • 1.)Der FXFlatTrader – individuelle Lösungen für anspruchsvolle Trader
  • 2.) Der MetaTrader – altbewährte Plattform für Einsteiger und Profis
  • 3.) Der WebTrader – ortsunabhängig Zugriff auf die Plattform von FXFlat
  • 4.)Der MobileTrader für iOS, Android und Windows-Phone
  • 5.) Die Plattformen von FXFlat unterstützen beim aktiven Handel

1.)Der FXFlatTrader – individuelle Lösungen für anspruchsvolle Trader

Themenicon Trading_Software_HandelsplattformenDer FXFlatTrader ist die hauseigene Handelsplattform von FXFlat und als Download für den PC erhältlich. Sie bietet den Kunden die Möglichkeit, direkt aus den Charts Positionen zu öffnen oder zu schließen. Dies ermöglicht eine schnellere und einfachere Handhabung beim Traden. Einfach ist auch die Bedienung aller Handelswerkszeuge. Die lästige Suche nach den Trading Tools über die Menüzeilen entfallen. Es fällt auf, dass FXFlat sich viel Mühe gegeben hat die Anregungen seiner Trader umzusetzen. So wurde auch das Dashboard im FXFlatTrader eingeführt. Ebenso auffällig ist die optische Ähnlichkeit zum MetaTrader. Angesichts des hohen Verbreitungsgrades des MetaTraders ist dies aber auch kein Wunder.

Die Plattform FXFlatTrader

Die Plattform FXFlatTrader

Gerade wenn die Wünsche der Trader berücksichtigt wurden, die sich vermutlich am Klassiker der Handelsplattformen orientiert haben. Der FXFlatTrader ist über das Web und auch Mobil erreichbar. Er bietet sich für Einsteiger und Fortgeschrittene an, dank seiner benutzerfreundlichen Oberfläche auf der zugleich über 100 Indikatoren zum Einsatz kommen können.

Fazit: Der FXFlatTrader ist die hauseigene Handelsplattform als Downloadversion und speziell nach den Wünschen der Trader ausgerichtet worden. Die Bedienung ist einfach und unkompliziert.

2.) Der MetaTrader – altbewährte Plattform für Einsteiger und Profis

Themenicon ChartanalyseDer MetaTrader4 gilt als der Klassiker unter den Handelsplattformen. Er wurde bereits 2005 herausgebracht und erfreut sich nach wie vor steigender Beliebtheit. Selbst sein Nachfolgemodell der MetaTrader 5 schafft es nicht an die Erfolge des MetaTrader 4 anzuknüpfen. Ein Grund für den Erfolg ist die Kombination aus kostenloser Verfügbarkeit und hoher Produktreife. Als Broker sollte man es sich genau überlegen, ob die Kosten eine Software entwickeln zu lassen, obwohl bereits eine kostenlose Version zur Verfügung steht den Nutzen der Individualisierung rechtfertigen. Zudem fordern erfahrene Trader selbst bei Brokern mit eigener Handelsplattform immer wieder die Einführung oder Akzeptanz des altbewährten MetaTraders. So mussten bereits einige Broker nachträglich den MetaTrader einführen oder ihre Handelsplattformen mit dem MetaTrader über Datenbrücken kombinieren. Der MetaTrader bietet den Nutzern die Möglichkeit die Arbeitsoberfläche völlig individuell zu gestalten ohne Einschränkungen in Kauf nehmen zu müssen. Hintergründe, Charttools und Indikatoren sind selber gestaltbar.

Allen Kunden, die das MetaTrader DE Konto bei FXFlat nutzen, steht ab sofort eine Demoversion des AgenaTraders zur Verfügung. Der AgenaTrader ermöglicht den vollautomatischen Handel, bietet mehr als 120 Indikatoren und erlaubt es, über 2.000 Charts und 100 Trades gleichzeitig zu eröffnen. Derzeit befindet sich der AgenaTrader noch in der Beta-Phase. Anschließend sollten jedoch alle Trader mit einem MetaTrader Konto DE von der Handelsplattform profitieren können.

Die Plattform MetaTrader 4 bei FXFlat

Die Plattform MetaTrader 4 bei FXFlat

Zudem bietet das World-Wide-Web dank des hohen Verbreitungsgrades Hilfestellungen bei nahezu jeder Frage.

Fazit: Aktuell bietet FXFlat noch den MetaTrader 4 zum Download an. Der FXFlat MetaTrader läuft nur auf dem Betriebssystem Windows. Der MetaTrader4 gilt als Klassiker unter den Handelsplattformen und ist im Angebot von nahezu jedem Broker enthalten. Viele Trader scheuen das Neue und präferieren das Altbewährte. Dank seiner zahlreichen Werkzeuge und Individualisierbarkeit ist er bei Profis, wie Hobby-Tradern gleichermaßen beliebt. Da ist es kein Wunder, dass er auch Bestandteil im Sortiment von FXFlat ist.

3.) Der WebTrader – ortsunabhängig Zugriff auf die Plattform von FXFlat

Themenicon ErfolgTradern mit anderen Betriebssystemen bleibt somit nur der WebTrader. Der funktioniert – wie der Name schon andeutet – webbasiert über den Browser. Mit ihm lässt sich somit auch völlig unabhängig vom Betriebssystem handeln. Dies verschafft den Vorteil, dass mittels des WebTraders von überall auf die Handelsplattform zugegriffen werden kann. Auf unerwartete Nachrichten kann unmittelbar über andere PCs reagiert werden. Dies verspricht eine höhere Flexibilität bei gleichbleibender Genauigkeit der Charts. So ist das Arbeitszimmer überall dabei. Egal, ob am PC daheim oder bei der Arbeit oder vom TabletPC auf dem Sofa oder im Park, der WebTrader ist mit einem einfachen Login überall erreichbar.

Die Plattform WebTrader von FXFlat

Die Plattform WebTrader von FXFlat

Optisch ähnelt er dem FXFlatTrader, es gibt jedoch noch ein paar Unterschiede. Unter anderem wird dem Dashboard in der webbasierten Version mehr Spielraum gegönnt. Die Oberfläche wirkt weniger funktional, dafür aber übersichtlicher.

Fazit: Der WebTrader ist ideal für Trader, die viel unterwegs sind. Er ermöglicht den Zugang auf die Handelsplattform von anderen PCs oder dem TabletPC. Dadurch kann immer aktuell reagiert werden und Pausen können aktiv zum Traden genutzt werden.

4.)Der MobileTrader für iOS, Android und Windows-Phone

Themenicon AppFür den mobilen Handel hat FXFlat den MobileTrader konzipiert. Ihn gibt es als Version für Windows und für Blackberry OS. Daneben gibt es Apps fürs iPhone und fürs iPad sowie für Mobilgeräte mit dem Betriebssystem Android. Der wesentliche Unterschied zwischen den Apps für das iPhone und das iPad ist, dass auf der iPad-Version drei Kurslisten nebeneinander betrachtet werden können. Die Apps für Smartphones und Blackberry sind zwar einfach zu bedienen und verzichten auf umständliche Menü-Navigationen, aber leider werden hier zumeist nur wenige Daten einander gegenübergestellt. Smartphone-Besitzer mit größeren Displays könnten auch die Webbasierte Version testen. Dies bietet sich allerdings wirklich erst ab einer Bildschirmgröße von 4,5 Zoll an. Hier können dann mehrere Informationen gleichzeitig aufgenommen und verarbeitet werden. Für den eigentlichen Sinn und Zweck der Apps – das schnelle und einfache Öffnen und Schließen von Positionen im Falle von unerwarteten Vorkommnissen und der regelmäßigen Überwachung des Handelskontos sind die Apps völlig ausreichend. Zwischen den Apps gibt es meist eher feine Unterschiede. Ein Nachteil bringt jedoch die App für das Windows-Phone mit sich: es ermöglicht den mobilen Handel nur mit Forex. Die anderen Apps bieten an dieser Stelle auch die Möglichkeit CFDs zu handeln. Für den Handel mit binären Optionen wurde eine eigene Handelsplattform entwickelt. Sie ist ebenfalls webbasiert. FXFlat bietet also insgesamt volle Flexibilität für Trader an – ein klarer Pluspunkt dieses Brokers.

Fazit: Der Mobile Trader bietet unterschiedliche Apps für verschiedene Smartphone-Betriebssystem und das iPad. Das Windows-Phone hebt sich negativ von den anderen ab, da hier lediglich der Forex-Handel möglich ist. Die anderen Apps ermöglichen auch den Handel von CFDs. Hier können Positionen geöffnet oder geschlossen werden und das Handelskonto kann regelmäßig überwacht werden.

Die MobileTrader von FXFlat

Die MobileTrader von FXFlat

5.) Die Plattformen von FXFlat unterstützen beim aktiven Handel

FXFlat bietet seinen Kunden ein Rundum-Sorglos-Paket an. Diejenigen, die den MetaTrader4 bevorzugen werden genauso versorgt, wie diejenigen, die mit dem FXFlat Trader etwas Neues ausprobieren wollen. Trader, die viel unterwegs sind, haben die Möglichkeit über den WebTrader überall Zugriff auf ihre Handelsplattform zu bekommen. Für schnelle Aktivitäten bietet sich auch der Mobile Trader auf Smartphones oder iPads an, die keinen Login-Vorgang erforderlich machen.

 

 

 

 

Weitere Informationen zum Anbieter: