Die Forex Trend Strategie: Tipps für erfolgreiche Kursanalyse

Der Forex-Handel übt nicht nur auf professionelle Trader einen Reiz aus, immer mehr private Anleger steigen in den Handel mit Devisenpaaren ein. Es gibt viele Gründe, die diese Beliebtheit rechtfertigen und dazu gehören beispielsweise die potenziell unbegrenzten Gewinne, die im Forex-Trading winken. Doch der Handel mit Devisen birgt auch Risiken und so sollten Trader zunächst einmal den Forex-Handel lernen, bevor sie mit dem Platzieren der ersten Trades beginnen. Dazu gehört auch das Kennenlernen bestimmter Handelstaktiken, wie zum Beispiel die Forex Trend Strategie, mit der wir uns nachfolgend befassen wollen.
Wichtige Fakten zur Forex Trend Strategie:

Inhaltsverzeichnis

    • Der Forex Markt ist der größte und liquideste Markt der Welt
  • 1.) Welche Vorteile und Nachteile entstehen im Forex Handel?
  • 2.) Trendlinien: Einfache und machtvolle Werkzeuge
  • 3.) Weitere Indikatoren und Signale, die eine Rolle spielen
  • 4.) Forex Tipps für Trading-Einsteiger
  • 5.) Fazit zur Forex Trend Strategie: Unkompliziert und effektiv

Der Forex Markt ist der größte und liquideste Markt der Welt

  • Für die Analyse der Kursverläufe wird im Forex Handel die technische Marktanalyse verwendet
  • Bei Trendlinien handelt es sich um einen Teilbereich der technischen Analyse
  • Sie stellen einfache und machvolle Werkzeuge dar
  • Es empfiehlt sich, sich nicht nur auf einzelne Indikatoren zu verlassen, sondern möglichst viele von ihnen zu nutzen

Forex_strategie

Inhalt:

1. Welche Vorteile und Nachteile entstehen im Forex Handel?
2. Trendlinien: Einfache und machtvolle Werkzeuge
3. Weitere Indikatoren und Signale, die eine Rolle spielen
4. Forex-Tipps für Trading-Einsteiger
5. Fazit zur Forex Trend Strategie: Unkompliziert und effektiv

1.) Welche Vorteile und Nachteile entstehen im Forex Handel?

Themenicon TrendDer Forex Markt ist der größte und liquideste Markt der Welt, der von Sonntagabend bis Freitagabend durchgehend geöffnet ist. Dabei entstehen Tag für Tag unzählige Handelschancen, die der Trader zu seinen Gunsten ausnutzen kann. Diese Liquidität ist nur einer der Vorteile, die Trader im Forex Handel erwarten. Beim Handel mit Währungspaaren können Trader außerdem sowohl auf steigende als auch auf fallende Kurse setzen.
Was das Trading mit Devisenpaaren auch für Einsteiger besonders reizvoll macht, ist die Tatsache, dass Devisen mit Hebel gehandelt werden. Das bedeutet, dass mit verhältnismäßig kleinem Kapitaleinsatz Positionen bewegt werden können, die um ein Vielfaches größer sind. Dabei können bei günstigem Kursverlauf überproportional hohe Gewinne erzielt werden, die theoretisch unbegrenzt sein können.
Doch der Hebel kann in beide Richtungen ausschlagen. Läuft der Kurs gegen den Trader, kann das eingesetzte Kapital innerhalb kürzester Zeit aufgebraucht sein. Bei einigen Brokern ist die Maximalhöhe der möglichen Verluste auf die eingesetzte Summe begrenzt und bei anderen Brokern gilt die Nachschusspflicht und der Trader muss im ungünstigsten Fall neues Kapital nachschießen, weil sonst die automatische Schließung der Positionen erfolgt.
Eine gute Möglichkeit, das Forex Trading zu lernen, ist ein Demokonto. Fast jeder Broker bietet einen kostenlosen Demoaccount, mit dem der Nutzer die angebotenen Handelsplattformen risikofrei kennenlernen können. Nicht alle Test-Accounts sind gleich, was die Nutzungsdauer und den Umfang der Möglichkeiten angeht und so lohnt es sich, einen Forex Demokonto Vergleich zu realisieren und das beste Angebot herauszusuchen.

Die Welt der Devisen übt auf viele Trader eine Faszination aus

Die Welt der Devisen übt auf viele Trader eine Faszination aus

Fazit: Der Handel mit Devisenpaaren birgt sowohl Vor- als auch Nachteile. So entstehen beispielsweise durch die hohe Liquidität des Forex-Marktes im Laufe eines Handelstages viele Trading-Chancen. Durch den Margin-Handel können auch Kleinanleger am Trading teilnehmen, denn es werden vergleichsweise niedrige Einsätze erfordert. Die Gewinne sind im Forex Handel theoretisch unbegrenzt und ebenso sind es die Verluste. So sollten sich vor allem Anfänger langsam an die Welt der Devisenpaare herantasten und nicht zu schnell mit zu hohen Einsätzen beginnen.

2.) Trendlinien: Einfache und machtvolle Werkzeuge

Themenicon ChartanalyseEs gibt zahlreiche Forex Strategien und Ansätze, die für eine Kursanalyse verwendet werden können. Die Forex Trend Strategie ist nur eine davon und sie basiert auf dem folgenden Grundgedanken: Existierende Markttrends setzen sich mit einer signifikant größeren Wahrscheinlichkeit fort als dass sie enden. Diese grundlegende Prämisse der technischen Analyse im Forex liefert bereits die vollständige theoretische Basis für eine funktionierende und erfolgversprechende Forex Strategie.  Für die praktische Umsetzung sind lediglich einige einfache Werkzeuge erforderlich. Markttrends können aufwärts, abwärts oder seitwärts gerichtet sein und treten in allen Zeithorizonten auf. Trader sollten stets wissen, welchen Trend sie gerade handeln: Es kann durchaus vorkommen dass sich innerhalb eines längerfristigen Aufwärtstrends ein stabiler Abwärtstrend herausbildet. Es kann Sinn machen, in beiden Trends investiert zu sein. Vorteilhaft sind dann Broker, bei denen gegenläufige Positionen nicht automatisch verrechnet werden. Trendlinien gehören zum Funktionsumfang nahezu jeder Forex Chart Software und sind einfach zu handhaben. In einem Aufwärtstrend wird eine Trendlinie entlang der Tiefs angesetzt, in einem Abwärtstrend entlang der Hochs. Zum Einzeichnen sind (wie bei jeder Geraden) mindestens zwei Tiefs oder Hochs erforderlich. Je mehr Punkte die Trendlinie berührt desto aussagekräftiger ist. Trendlinien fungieren als Unterstützung bzw. Widerstand. Ein Trendkanal besteht aus der eigentlichen Trendlinie und einer weiteren, parallel dazu verlaufenden Linie, die in Aufwärtstrends die oberen Umkehrpunkte des Marktes bzw. möglichst viele von diesen verbindet. Um eine Forex Trendfolgestrategie erfolgreich umzusetzen sollten Trader so viele stabile Trendmärkte wie möglich beobachten. Läuft ein aufwärts gerichteter Markt in den unteren Bereich seines Trendkanals, wird eine Long-Position eröffnet und mit einem Stop Loss kurz unterhalb der Trendlinie abgesichert. In dieser Marktphase sind steigende Kurse sehr wahrscheinlich, wenn der Markt nicht sehr drastische anderslautende Signale sendet und z. B. eine sehr starke Abwärtsbewegung mit enorm anziehender Volatilität stattfindet. Dennoch ist nur sehr schwer abzuschätzen, wie weit der Markt in Richtung der oberen Trendlinie steigen wird. Auch in intakten Aufwärtstrends dreht der Markt oft genug bereits in der Mitte des Kanals. Deshalb sollte die Position mit einem Trailing Stop ausgestattet werden.

Fazit: Eine Forex Trend Strategie basiert auf der Annahme, dass sich ein vorhandener Trend mit größerer Wahrscheinlichkeit fortsetzt, als dass er endet. Dabei können Trends nicht nur aufwärts gerichtet sein. Auch Abwärts-oder Seitwärtstrends sind zu finden. Um einen Trend zu kennzeichnen und eindeutig zu bestimmen, werden Trendlinien eingezeichnet und zwar je nach Richtung des Trends. Trendlinien dienen als Unterstützungen oder Widerstände, an denen sich der voraussichtliche weitere Kursverlauf ableiten lässt.

3.) Weitere Indikatoren und Signale, die eine Rolle spielen

Themenicon HandelssignaleErreicht der Markt den oberen Bereich des Trendkanals wird die Long-Position glattgestellt. In der einschlägigen Literatur finden sich immer wieder Kommentare, die kurz unter der oberen Begrenzung des Kanals eine Shortposition empfehlen. Davon ist – falls keine weiteren Indizien für einen Kursrückgang vorliegen – abzuraten, weil es sich um einen Trade gegen den vorherrschenden Trend handelt. Trendlinien eignen sich nicht dazu, per Software computergestützt Forex Trends erkennen zu lassen. Hierzu sind gleitende Durchschnitte geeignet, die wie eine geglättete Trendlinie funktionieren. Die Durchschnitte müssen dazu mit den richtigen Parametern ausgestattet und korrekt interpretiert werden. Obwohl Trendlinien eine große Aussagekraft besitzen sollten Trader andere Indizien nicht vernachlässigen. Horizontale Widerstände und Unterstützungen, Kurslücken und Chartformationen können das Bild der Trends ergänzen.

Fazit: Auch wenn Trendlinien sehr nützlich sein können, wenn es darum geht, einen Trend zu bestimmen, sollten auch andere Indikatoren nicht vernachlässigt werden. Diese dienen beispielsweise dazu, das Bild eines Trends zu vervollständigen und zu verfeinern. Zu den weiteren Indikatoren zählen gleitende Durchschnitte, horizontale Widerstände und Unterstützungen sowie Kurslücken und bestimmte Chartformationen.

4.) Forex Tipps für Trading-Einsteiger

  • Trends existieren in allen Zeithorizonten
  • Forex Trends erkennen wird durch Trendlinien- und Kanäle erleichtert
  • Gleitende Durchschnitte sind geglättete Trendlinien
  • Die charttechnische Aussagekraft wird durch zusätzliche Indizien verstärkt
  • Eine Forex Trend Strategie am besten mit Stop Loss und Trailing Stop gehandelt
  • Mit kleineren Einsätzen in das Trading einsteigen
  • Erfahrung ist das A und O
  • Es empfiehlt sich, stabile Märkte zu beobachten, um etwas über die Gesetzmäßigkeiten herauszufinden

5.) Fazit zur Forex Trend Strategie: Unkompliziert und effektiv

Es gibt viele Gründe dafür, dass das Forex Trading so beliebt bei Menschen auf der ganzen Welt ist. Der Handel mit Devisenpaaren bietet unzählige Handelschancen, weist eine sehr hohe Liquidität aus und durch den Hebel winken hohe Gewinne. Allerdings birgt das Trading auch hohe Risiken und es können sehr schnell sehr hohe Verluste erzielt werden, die über das eingesetzte Kapital hinausgehen können (Nachschusspflicht). So sollte niemand unvorbereitet damit beginnen, mir Devisenpaaren zu Handeln und die Kenntnis um die wichtigsten und bekanntesten Forex Strategien ist Voraussetzung für einen profitablen Handelsalltag.
Die Forex Trend Strategie stell eine dieser Techniken der Kursanalyse dar. Diese Herangehensweise basiert auf der Annahme der Beständigkeit eines vorhandenen Trends. Es gibt Aufwärts-, Abwärts- und Seitwärtstrends und mit Hilfe sogenannter Trendlinien kann ein Trend bestimmt werden.

Forex_strategie

 

 

 

 

Weitere Informationen zum Anbieter: