Forex.com App für iPhone & Android: Mobil & unabhängig!

Forex.com App für iPhone und Android Wer mobil traden möchte, muss sich bei Forex.com nicht nur auf die Forex.com App für iPhone und die Forex.com App für Android beschränken! Ob Anfänger oder Fortgeschrittene – Mobile Trading hat sich inzwischen bei der Mehrzahl der Trader durchgesetzt. Viele Anbieter haben verschiedene Smartphone Apps im Angebot, aber nicht für alle Empfangsgeräte steht überall ein funktionierender mobiler Zugang bereit. Bei Forex.com gibt es neben der Forex.com App für iPhone und der Forex.com App für Android auch für andere Betriebssysteme den passenden Zugang zum Mobile Trading.

  • Forex.com App für Android
  • Forex.com App für iPhone
  • Forex.com App für iPad
  • Forex.com App für Blackberry und andere Empfangsgeräte
  • ForexTrader Mobile ermöglicht den Zugriff auf das Handelskonto webbasiert.

Weiter zur Anmeldung: www.forex.com

Inhalt:

1. Tolle Funktionalität mit dem ForexTrader Mobile
2. Forex.com App für iPhone, iPad und Android
3. Ist Mobile Trading bei Forex.com sicher?
4. Drei Tipps für Mobile Trading
5. Fazit: Attraktive Apps bei Forex.com

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Tolle Funktionalität mit dem ForexTrader Mobile
  • 2. Forex.com App für iPhone, iPad und Android
  • 3. Ist Mobile Trading bei Forex.com sicher?
  • 4. Drei Tipps für Mobile Trading
  • 5. Fazit: Attraktive Apps bei Forex.com

1. Tolle Funktionalität mit dem ForexTrader Mobile

Themenicon AppDer Broker Forex.com bietet für alle mobilen Empfangsgeräte einen passenden Zugang. Wer mobil traden möchte, muss dabei nicht auf wichtige Funktionen der Handelsplattform verzichten. Neben der Forex.com App für iPhone, der Forex.com App für Android und der Forex.com App für iPad hält der Broker auch einen Zugang für das browserbasierte Trading mit dem Blackberry und anderen internetfähigen Mobiltelefonen bereit. Auf der Website von Forex.com stehen alle Apps kostenlos zur Verfügung und man wird sehr bequem durch einen Link oder einen QR-Code auf den App Store mit den für den gewählten Zugang passenden Apps geführt. Für den browserbasierten Zugang über Blackberry muss man sich über die Internetseite des Brokers einloggen. Die Plattform Forex Trader Mobile ist extra für den mobilen Handel entwickelt worden und bietet umfassende Funktionen. Der Vorteil webbasierter Plattformen: Es ist kein Download einer Software nötig und das Gerät kann nach Lust und Laune gewechselt werden, da mit jedem internetfähigen Handy der Zugriff auf die Plattform problemlos geht.

Fazit: Forex.com denkt mit und ermöglicht seinen Kunden den mobilen Handel für alle Empfangsgeräte. Mit der Forex.com App für iPhone, der Forex.com App für Android und der Forex.com App für iPad oder der webbasierten Variante über den ForexTrader Mobile – der Handel von überall und unterwegs ist kein Problem mit Forex.com.

2. Forex.com App für iPhone, iPad und Android

Themenicon Trading_Software_HandelsplattformenMit dem Download der zum Empfangsgerät passenden App bekommen Trader den Zugang zu allen Features der Handelsplattform. Der Zugang ist sehr schnell und ganz einfach zu installieren. Alle Auftragsarten stehen zur Wahl, einschließlich Stop-, Limit- und gekoppelte Aufträge. Kunden erhalten die aktuellen News vom Dow Jones Newswires und FOREXInsider.

Video-Tutorials: Marktanalysen bei Forex.com lernen

Video-Tutorials: Marktanalysen bei Forex.com lernen

Sie können die Kommentare und Analysen zum Markt empfangen. Selbstverständlich werden auch Research-Berichte, Wirtschaftsdaten und ein Wirtschaftskalender mit allen wichtigen Terminen bereit gehalten. Um für den Handel technische Unterstützung zu bekommen, stehen mehrere Chart-Typen zur Verfügung, die man in unterschiedlichen Zeitabläufen beurteilen kann und die durch eine große Auswahl an Forex Indikatoren analysiert werden können. Alle relevanten Informationen über das eigene Handelskonto, die Verfolgung von Positionen und Audio Kursbenachrichtigungen werden für den Trader bereit gehalten. Trader mit Forex.com Erfahrungenwissen das Angebot des Brokers für das Mobile Trading zu schätzen und sind durch die vielen wichtigen Informationen niemals von der Außenwelt und vom Marktgeschehen abgeschnitten. Diese Tatsachen sind im Vergleich mit anderen Forex Brokern nicht selbstverständlich, dazu können Sie sich im Forex Konto Vergleich ein eigenes Bild machen-

Welche Plattformen sind im Angebot?

Welche Plattformen sind im Angebot?

Der Forex Broker stellt zwei eigene Trading-Plattformen bereit. Die wichtigste Plattform im Angebot ist die hauseigene Software Forex Trader Pro, die auch bei einem Demokonto zur Verfügung gestellt wird. Die Plattform zeichnet sich durch eine umfassende Chart-Analyse und verschiedene Trading-Tools aus. Sie ist in drei Varianten erhältich: als webbasierte Plattform, als Downloadversion oder als mobile Plattform mit der Forex.com App. Zusätzlich wird die hauseigene Handelsplattform GTX – Forex ECN angeboten. Sie ist speziell für fortgeschrittene und professionelle Trader entwickelt. Außerdem können Kunden die Software MetaTrader 4 nutzen. Der MetaTrader 4 ist leistungsstark und weitverbreitet.

Fazit: Er steht ebenfalls beim Forex.com Demo Account zur Verfügung. Die beste Nachricht: Für alle Geräte stehen Apps für das Mobile Trading zur Verfügung. Der Zugang ist sehr schnell und ganz einfach zu installieren. Alle Auftragsarten gibt es zur Auswahl, einschließlich Stop-, Limit- und gekoppelte Aufträge. Über die hauseigene Plattform Forex Trader Mobile ist eine webbasierte Variante zu haben, die die Nutzung mit jedem Endgerät mit Internetzugang ermöglicht.

3. Ist Mobile Trading bei Forex.com sicher?

Themenicon absichern_hedgenForex.com hat eine Niederlassung in London, Großbritannien und wird durch die Finanzaufsichtsbehörde Financial Conduct Authority (FCA) reguliert und kontrolliert. Der Broker ist bereits seit weit mehr als zehn Jahren am Markt aktiv und gilt als seriös. Forex.com hat eine vorbildliche Einlagensicherung bis zu 50.000 Britischen Pfund. Für alle Handelsarten garantiert Forex.com seinen Kunden die bestmögliche Sicherheit. Worauf man selbst achten sollte: Antivirenscanner sollten aktuell sein und sichere Passwörter verwendet werden. Für die Sicherheit des Mobile Tradings ist über eine SSL-Verschlüsselung bestmöglich gesorgt. Darüberhinaus ist das gesamte Handelsmodell über die mobile Plattform verfügbar und kann jederzeit von unterwegs gehandelt werden.

Fazit: Sicherheit wird bei Forex.com ernst genommen. Der Broker ist bereits mehr als zehn Jahre am Markt aktiv und wird von den britischen Behörden reguliert und kontrolliert. Für den mobilen Handel sind alle wichtigen Voraussetzungen geschaffen, um sicher traden zu können.

4. Drei Tipps für Mobile Trading

Themenicon Tipps_TricksTipp 1: Auch beim mobilen Forex Trading auf die Sicherheit achten! Nutzen Sie Antiviren-Scanner sowie sichere und verschiedene Passwörter.

Tipp 2: Sie sind viel unterwegs, wechseln aber oft das mobile Gerät? Nutzen Sie die webbasierte Plattform Forex Trader Mobile.

Tipp 3: Beim Mobile Trading besteht besonders die Gefahr, sich in turbulenten Börsenzeiten von den Gefühlen mitreißen zu lassen. Nehmen Sie sich auch beim Mobile Trading die nötige Zeit, um eine gute Entscheidung treffen zu können! Betreiben Sie den Forex-Handel nicht nebenbei und bewahren Sie einen kühlen Kopf. Alle Tipps, die generell für den Forex-Handel wichtig sind, treffen natürlich auch beim Mobile Trading zu.

Fazit: Beim Handel von unterwegs sollten Sie besonders auf die Sicherheit achten und sich nicht dazu verleiten lassen, nebenbei wichtige Entscheidungen zu treffen. Wer oft das Gerät wechselt, kann auf die Forex Trader Mobile Plattform zurückgreifen.

5. Fazit: Attraktive Apps bei Forex.com

Wir sind begeistert: Forex.com ermöglicht seinen Kunden den mobilen Handel für alle Empfangsgeräte mit der Forex.com App für iPhone, der Forex.com App für Android und der Forex.com App für iPad oder der webbasierten Variante über den Forex Trader Mobile.

Weiter zur Anmeldung: www.forex.com

 

 

 

Weitere Informationen zum Anbieter: