Risikolos spekulieren mit dem ETX Capital Demokonto

ETX Capital ist ein britischer Broker, der seit dem Jahr 2002 privaten Händlern die Möglichkeit zum Traden von Forex und CFD bietet. Seit kurzem hat der Broker auch binäre Optionen in sein Handelsangebot aufgenommen. Insgesamt vier Handelsplattformen stehen dem interessierten Trader zur Verfügung. Wer erst neu mit dem Handel beginnt, bekommt mit dem Demokonto von ETX Capital die Möglichkeit alle vier zu testen. Wer bisher noch nicht mit Forex oder CFD gehandelt hat, der kann mit einem ETX Capital Demokonto zunächst risikolos Erfahrungen sammeln. Denn getradet wird nur mit Spielgeld, echte Verluste können nicht entstehen. Interessant ist auch im Vorfeld einer Kontoeröffnung ein unabhängiger Forex Konto Vergleich.

  • Kostenloses EXT Capital Demo
  • Handeln ohne Risiko
  • Gewinne nicht auszahlbar
  • Anmelden ohne Bedingungen

Weiter zur Anmeldung: www.etxcapital.com

Inhalt:

1. 3 Gründe ein Demokonto zu Eröffnen
2. Das ETX Capital Demokonto
3. In 4 Schritten zum ETX Capital Demokonto
4. Mit echtem Geld traden
5. Das Demokonto kann bei ETX für alle Plattformarten eingerichtet werden

Inhaltsverzeichnis

  • 1. 3 Gründe ein Demokonto zu eröffnen
    • Grund 1 – Was für ein Risikotyp bin ich?
    • Grund 2 – Das Kennenlernen der Handelsplattform
    • Grund 3 – Entwickeln neuer Strategien
  • 2. Das ETX Capital Demokonto
  • 3. In 4 Schritten zum ETX Capital Demokonto
  • 4. Mit echtem Geld traden und Bonus kassieren?
  • 5. Das Demokonto kann bei ETX für alle Plattformarten eingerichtet werden

1. 3 Gründe ein Demokonto zu eröffnen

Themenicon ErfolgDie Eröffnung eines Demokontos ist grundsätzlich empfehlenswert. Egal ob erfahrener Trader oder unerfahrener Anfänger, Demokonten können aus mehreren Gründen hilfreich sein.

Grund 1 – Was für ein Risikotyp bin ich?

Obwohl man professionelles Traden erlernen kann, bleibt immer ein gewisses Restrisiko. Es kommt immer wieder zu Situationen auf dem Weltmarkt, die zu völlig unerwarteten Kursschwankungen führen. Sicher gibt es die Möglichkeit durch gezieltes Hedgen sein Geld abzusichern, aber dafür braucht man auch wieder ausreichend Erfahrung.
Daher sollte man in der Lage sein ein gewisses Risiko einzugehen. Gerade zu Beginn einer Trading-Karriere werden einige Kontrakte aus dem Geld liegen und Geld geht verloren. Da hilft es einen kühlen Kopf zu bewahren und die Situation neutral zu bewerten.
Dies kann bereits mit einem Demokonto getestet werden. Hier wird nur Spielgeld für den Handel eingesetzt. Wenn der Verlust des Spielgeldes bereits zu Verzweiflung führt und keine klaren Gedankengänge mehr möglich sind, sollte vielleicht von dem Gedanken des selbstständigen Tradens Abstand genommen werden.

Grund 2 – Das Kennenlernen der Handelsplattform

Die Handelsplattform stellt die Arbeitsoberfläche des Traders dar. Hier befinden sich alle Werkzeuge, die für einen professionellen Handel notwendig sind. Diese muss man jedoch erst kennen und beherrschen, bevor man sich der Realität stellt.

ETX Capital_Bild Handelsplattform

ETX Capital hat gleich mehrere Handelsplattformen im Angebot

Erst recht wenn Broker, wie ETX Capital, mehrere Handelsplattformen im Angebot haben. Selbst erfahrene Trader, die bisher nur bei anderen Brokern registriert waren, brauchen Zeit um sich an die neue Oberfläche zu gewöhnen oder sie nach ihren Wünschen und Ansprüchen zu gestalten.

Grund 3 – Entwickeln neuer Strategien

Einige Trader nutzen Demokonten auch gerne zur Entwicklung von neuen Strategien in einer risikofreien Umgebung. Hier sollte jedoch bedacht werden, dass es sich bei Strategien auf Demokonten immer noch um Strategien mit Spielgeld handelt. Es kann durchaus vorkommen, dass sich der Trader gerade in angespannten Situationen anders verhält, wenn er sein eigenes reales Geld handelt. In dem Fall hält ihn dann seine eigene Courage von dem durchführen einer erfolgreichen Strategie ab. Ein weiterer Grund sich ein binäre Optionen Demokonto bei anderen Brokern zu halten, ist der Zugriff auf die Echtzeitcharts. Diese können von Broker zu Broker in der

Geschwindigkeit variieren, was gerade bei 30- oder 60 Sekunden –Optionen ärgerlich sein kann.
Ein gutes Demokonto ist mehr als nur eine Handelssimulation. Denn wer sein Trading-Glück wirklich testen und einen Eindruck vom Handel gewinnen will, der braucht auch realistische Rahmenbedingungen.

Dazu gehört die Verwendung der Software, die auch für das Live-Konto bereitgestellt wird, vor allem aber der Einsatz echter Kurse. Denn Phantasiekurse lassen sich so programmieren, dass am Ende der Trader immer gewinnt. Genauso wichtig ist aber, dass der Handel tatsächlich ohne Risiko ist, das Spielgeld also nicht erst gekauft werden muss.

Fazit: Ein Demokonto zu Eröffnen ist für erfahrene, wie unerfahrenen Trader gleichermaßen sinnvoll. Unerfahrene Trader lernen sich selber und die Plattform kennen, während erfahrene Trader vor allem neue Strategien (z.B. Forex Fibonacci Trading) testen und Echtzeitcharts nutzen.

2. Das ETX Capital Demokonto

Themenicon MusterDas ETX Capital Demo erfüllt alle wichtigen Kriterien. Es lässt sich ohne Kosten eröffnen, auch eine Mindesteinzahlung auf das Echtgeldkonto ist nicht nötig. Verluste kosten den Trader kein echtes Geld, natürlich bringen sie auch keinen Gewinn. Das Demokonto kann über einen Zeitraum von 14 Tagen genutzt werden.
Die verwendeten Kurse entsprechen denen im Echtgeldhandel, ebenso die Plattformen. Wahlweise kann das Demokonto über den ETX Trader, den ETX Trader Pro oder sogar den MetaTrader 4 geführt werden. Das bieten nicht alle Anbieter im Forex Broker Vergleich. Der ETX Trader empfiehlt sich für Einsteiger im Trading-Bereich. Auf dieser Plattform wird nur mit fixen und gleichzeitig niedrigen Spreads gehandelt. Zudem besteht ein begrenztes Risiko, da nicht mehr als das Kontosaldo verloren gehen kann.

Der ETX Trader Pro ist für erfahrene Trader gedacht, die das Thema bereits professionell angehen. Die Spreads sind hier variabel, die Oberfläche ist individuell gestaltbar und es gibt zahlreiche Trading Tools und Indikatoren, die das Traden unterstützen. Der MetaTrader 4 zählt zu den Klassikern unter den Handelsplattformen. Hier können auch vielbeschäftigte Händler ihre liquiden Mittel mittels Automatisierungsfunktionen für sich selber arbeiten lassen. Gerade im Zuge der Strategiefindung bietet sich hier ein Demokonto an.

Fazit: Das ETX Capital Demokonto steht in verschiedenen Ausführungen zur Verfügung. Die Plattformen stellen die Echtzeitkurse zur Verfügung und sind damit ein Abbild der Realität. Das Demokonto ist kostenlos für 14 Tage nutzbar und wird mit 10000€ aufgefüllt.

3. In 4 Schritten zum ETX Capital Demokonto

Themenicon WochenendeSchritt 1: Auf den ersten Blick ist das Demokonto nicht gleich zu finden. Denn weder wirbt EXT Capital mit einem großen Schriftzug, noch kann man es unter „Jetzt beantragen“ eröffnen. Vielmehr hat der Broker es unter „Schulungen und Tools“ eingeordnet.
Schritt 2: Die Eröffnung geht aber einfach. Nach einem Klick auf „Demo“ muss zunächst eine Software gewählt werden.

Die Angebote an Plattformen zur Eröffnung eines Demokontos bei ETX Capital

Die Angebote an Plattformen zur Eröffnung eines Demokontos bei ETX Capital

Schritt 3: Anschließend müssen nur Name, Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse angegeben werden, schon ist das Demokonto mit 10.000 US-Dollar Spielgeld eröffnet.

Die Anmeldemaske für ein Demokonto bei ETX Capital

Die Anmeldemaske für ein Demokonto bei ETX Capital

Schritt 4: Nach Erhalt der Bestätigungsemail kann man sich in seinem Demokonto einloggen. Vor dem Start erhalten Neukunden noch eine kurze Erläuterung, dann kann es losgehen.
Auch wenn die Demokonten bei ETX Capital nicht so offensiv beworben werden, ist das Eröffnen eines Demokontos genauso einfach und unkompliziert wie bei anderen Brokern.

4. Mit echtem Geld traden und Bonus kassieren?

Themenicon Einzahlung_AuszahlungWer Gefallen am Traden findet, kann ein Echtgeldkonto beantragen. Mögliche Gewinne vom Demokonto lassen sich nicht übertragen, dafür können Kunden einen attraktiven Bonus auf die erste Einzahlung erhalten. Teilweise bietet ETX Capital bis zu 6.000 Euro Prämie bei sehr attraktiven Bonusbedingungen an.
Um mit echtem Geld zu traden reicht es allerdings nicht, die Funktion „Einzahlung“ im Demokonto aufzurufen. Vielmehr muss das Echtgeldkonto erst neu beantragt werden. Das geht beispielsweise von der Startseite aus über die Schaltfläche „Jetzt beantragen“.

Fazit: Um von einem Demokonto zu einem Echtgeldkonto zu wechseln, muss ein Konto erst neu beantragt werden. Im Zuge dessen können auch attraktive Bonuszahlungen gesichert werden. Das Übertragen fiktiver Gewinne des Demokontos auf das Echtgeldkonto ist nicht möglich.

 

Gerne möchten wir Ihnen eine Alternativ-Empfehlung mit auf den Weg geben: Neben dem guten ETX Capital Demokonto bietet auch IQ Option ein kostenloses Demokonto an, in dem mit 1.000$ Spielgeld zeitlich unbegrenzt gehandelt werden kann. Das Demokonto ist nicht wie bei anderen Brokern an irgendwelche Vorraussetzungen gekoppelt, sondern kann von jedem auch Nicht-Kunden ohne langwierigen Registrierungsprozess beantragt werden.

5. Das Demokonto kann bei ETX für alle Plattformarten eingerichtet werden

ETX Capital bietet ein gutes Demokonto, das alle wichtigen Ansprüche erfüllt. So lässt sich der Broker risikolos testen, ehe echtes Geld eingezahlt wird. Die Anmeldung erfolgt gewohnt unkompliziert und schnell. Das Demokonto ist dann für 14 Tage kostenlos nutzbar. Jedes der drei Ausführungen – ETX Trader, ETX Trader Pro und der MetaTrader4 – verfügt über reelle Echtzeitkurse, uneingeschränkten Handelstools und wird mit 10000 € aufgefüllt.

Weiter zur Anmeldung: www.etxcapital.com

 

 

Weitere Informationen zum Anbieter: