Copyop Betrug? – Erfahrungen sprechen für das Unternehmen!

Copyop Betrug oder seriös?Bei Copyop handelt es sich um einen Binäre Optionen Broker, der seinen Kunden in erster Linie das Social Trading über eine benutzerfreundliche Plattform ermöglicht. Während das Social Trading aus dem Forex- und CFD-Geschäft nicht mehr wegzudenken ist, können Binäre Optionen Trader bislang nur selten von den Vorzügen des sozialen Handels profitieren. Copyop möchte dies verändern, indem es den Kunden ermöglicht, zu folgen und zu beobachten bzw. verfolgt und beobachtet zu werden. Wie kundenfreundlich dieses Angebot wirklich ist und ob Copyop Betrug oder seriös ist verraten wir in unserem umfangreichen Copyop Erfahrungsbericht.

Seit Dezember 2016 ist es sämtlichen CySEC-regulierten Brokern untersagt, konventionelle Boni anzubieten, da die Bonusbedingungen häufig zu streng und für einen Großteil der Trader nicht erfüllbar waren.

Inhaltsverzeichnis

    • Argumente, die für Copyop sprechen:
  • Testbericht: Unsere Copyop Erfahrungen
  • 1. Sitz und Regulierung: Ist Copyop Betrug oder seriös?
  • 2. Handelsplattform: Social Trading bei Copyop im Test
  • 3. Basiswerte und Optionsarten: Das Angebot ist überschaubar
  • 4. Konditionen: Gute Ergebnisse aus unserem Copyop Test
  • 5. Kontoeröffnung: Wie können Sie mit Copyop Erfahrungen sammeln?
  • 6. Bonus: Das Angebot ist mau in diesem Bereich
  • 7. Broker: Copyop kann unabhängig von Brokern genutzt werden
  • 8. Demo: Ein Demokonto gehört nicht zum Angebot von Copyop
  • 9. Fazit aus unserer Copyop Erfahrung: 10 von 10 Punkten
    • Die Pluspunkte von Copyop in der Übersicht:

Argumente, die für Copyop sprechen:

  • Copyop wird durch die CySEC reguliert
  • Das Angebot kann kostenlos genutzt werden
  • Copyop ist nicht an einen Broker gebunden
  • Trader können ihr anyoption-Konto trotzdem mit Copyop verbinden
  • Ein Bonus ist ebenso wenig vorhanden wie ein Demokonto
  • Follower können erfolgreiche Trader kopieren oder sie beobachten

Weiter zur Anmeldung: www.copyop.com

Testbericht: Unsere Copyop Erfahrungen

Inhalt:
1. Sitz und Regulierung: Ist Copyop Betrug oder seriös?
2. Handelsplattform: Social Trading bei Copyop im Test
3. Basiswerte und Optionsarten: Das Angebot ist überschaubar
4. Konditionen: Gute Ergebnisse aus unserem Copyop Test
5. Kontoeröffnung: Wie können Sie mit Copyop Erfahrungen sammeln?
6. Bonus: Das Angebot ist mau in diesem Bereich
7. Broker: Copyop kann unabhängig von Brokern genutzt werden
8. Demo: Ein Demokonto gehört nicht zum Angebot von Copyop
9. Fazit aus unserer Copyop Erfahrung: 10 von 10 Punkten

1. Sitz und Regulierung: Ist Copyop Betrug oder seriös?

Themenicon RegulierungUm zu erfahren, ob Copyop Betrug oder seriös ist, müssen Trader die Regulierung des zypriotischen Unternehmens genau unter die Lupe nehmen. In unserem Copyop Erfahrungsbericht können wir diesbezüglich positiv festhalten, dass das Unternehmen aufgrund seines Stammsitzes in Nicosia auf der europäischen Insel Zypern durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert wird.

Obwohl der CySEC im Vergleich zur BaFin oder zur FCA nach wie vor skeptisch gegenübergetreten wird, besteht überhaupt kein Grund zur Sorge vor Betrug: Zunächst ist die CySEC mittlerweile für die Regulierung zahlreicher Binäre Optionen Broker zuständig – der viel wichtigere Beweis für die Zuverlässigkeit der CySEC ist allerdings wahrscheinlich die MiFID. Die MiFID legt sämtliche Regelungen für die Beaufsichtigung von Brokern und Banken vor und alle Finanzaufsichtsbehörden innerhalb der EU müssen diesen Regelungen Folge leisten. Und da auch Zypern bereits seit einigen Jahren der EU angehört, wurde auch das Finanzsicherheitssystem des kleinen Staates auf ein entsprechendes Niveau gebracht, weshalb Trader sich nicht vor einem Copyop Betrug fürchten müssen, der durch eine unzureichende Regulierung verantwortet werden könnte.

Da Copyop seinen Stammsitz auf der europäischen Insel Zypern unterhält, wird das Unternehmen durch die Cyprus Securities and Exchange Commission reguliert. Diese folgt den Regelungen der MiFID und zeichnet sich demnach durch europäischen Sicherheitsstandard aus.

2. Handelsplattform: Social Trading bei Copyop im Test

Themenicon Trading_Software_HandelsplattformenTrader, die mit Copyop Erfahrungen sammeln möchten, können sich über eine benutzerfreundliche Handelsplattform freuen. Erwägen sie dabei, als Händler aufzutreten und Follower um sich zu scharen, können sich die Kunden darüber hinaus über eine attraktive Vergütung freuen: Für eine große Anzahl an Followern belohnt der Broker seine Kunden mit Copyop-Münzen. Wie viele Münzen für wie viele Follower vergeben werden, erfährt der Trader in seinem Kundenbereich. Die Münzen können schließlich in Echtgeld umgewandelt werden, wodurch ein erfolgreicher Trader einen kleinen Zusatzverdienst generieren kann.

Die Kunden, die ihren Signalgebern folgen, profitieren hingegen ausschließlich von deren Handelsentscheidungen. Dabei haben sie jedoch die Wahl, ob sie den Trader kopieren oder ihn stattdessen nur beobachten möchten. Entscheiden sie sich für das Kopieren, werden die Trades des Signalgebers automatisch auch im Handelskonto des Kunden umgesetzt. Beim Beobachten erhält der Follower hingegen lediglich ein Handelssignal und kann daraufhin entscheiden, ob er den Trade ebenfalls eingehen möchte. Diese Methode eignet sich insbesondere, um sich zunächst einmal mit der Handelsstrategie des Traders vertraut zu machen und sich beim Binäroptionshandel von den Entscheidungen eines Experten leiten zu lassen.

Trader werden für eine Vielzahl an Followern durch Copyop-Münzen entlohnt und die Follower können wählen, ob sie die Trader kopieren oder sie beobachten möchten. Beim Kopieren werden die Trades automatisch übernommen, während beim Beobachten lediglich ein Handelssignal gegeben wird.

Social Trading bei Copyop auf einen Blick

Die Funktionen von Copyop im Überblick

3. Basiswerte und Optionsarten: Das Angebot ist überschaubar

Themenicon Binaere_Optionen_oder_ForexInsbesondere für die Trader und auch für die ambitionierten Follower ist nicht zuletzt auch die Anzahl der verfügbaren Basiswerte und Optionsarten von besonders großer Bedeutung. Diese erweist sich beim zypriotischen Unternehmen als recht überschaubar, wie der Copyop Test beweist. Ein genauer Überblick über sämtliche verfügbaren Basiswerte und Optionsarten wird leider nicht gegeben, dafür gibt das Unternehmen jedoch an, dass den Kunden sowohl Währungen als auch Indizes, Rohstoffe und Aktien zum Handel zur Verfügung stehen, wonach die wichtigsten Assets vorhanden sein dürften.

Die Anzahl der verfügbaren Optionsarten fällt indes sehr überschaubar aus: Lediglich eine einzige Optionsart steht den Kunden zur Verfügung, die mit Copyop Erfahrungen sammeln möchten. Dabei handelt es sich um den Call/Put-Handel, der als die Basis des Binäroptionshandels gilt. Hierbei entscheidet der Trader, ob sich der Kurs zum Ablaufzeitpunkt über oder unter dem Startpunkt befinden wird. Diese Handelsart gehört nicht zu den riskantesten Modellen, bringt dafür allerdings auch nur geringe Renditen ein.

An Basiswerten stehen den Tradern Währungen, Indizes, Rohstoffe und Aktien zur Verfügung. Allerdings wird nur eine einzige Optionsart zum Handel angeboten – dabei handelt es sich um den typischen Call/Put-Handel.

Weiter zur Anmeldung: www.copyop.com

4. Konditionen: Gute Ergebnisse aus unserem Copyop Test

Themenicon Einzahlung_AuszahlungTrader, die mit Copyop Erfahrungen sammeln möchten, können sich über ansprechende Konditionen freuen. So sind in erster Linie sowohl die Kontoeröffnung als auch die Verwaltung eines Copyop-Handelskontos kostenfrei möglich und auch für den eigentlichen Handel müssen weder von Tradern, noch von Followern zusätzliche Gebühren entrichtet werden. Alle anfallenden Kosten für den Broker werden sowohl durch die Verluste der Trader als auch durch die Differenz zwischen Rendite und dem Einsatz gedeckt.

Lediglich ab der zweiten Auszahlung im Monat müssen Trader mit zusätzlichen Kosten rechnen: In diesem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 Euro erhoben, die vom Kunden beglichen werden muss. Selbstverständlich kann man allerdings auch diese Kosten umgehen, indem man sich sein Geld nur einmal monatlich auszahlen lässt. Darüber hinaus profitiert der Trader stattdessen von einer Rückzahlung im Verlustfall von 5 bis 25 Prozent – abhängig davon, wie viele Menschen ihm folgen.

Trader müssen weder für die Kontoeröffnung, noch für die Kontoführung Kosten entrichten. Erst ab der zweiten Auszahlung im Monat wird eine Gebühr in Höhe von 25 Euro erhoben. Im Verlustfall wird zudem sogar eine Rückzahlung zwischen 5 und 25 Euro geboten.

5. Kontoeröffnung: Wie können Sie mit Copyop Erfahrungen sammeln?

Themenicon Trading-KontoIm Copyop Test konnten wir festhalten, dass es nicht sonderlich schwer ist, ein Handelskonto beim zypriotischen Unternehmen zu eröffnen. Wie auch bei vielen anderen Brokern, müssen Trader auch hier zunächst ein Online-Formular ausfüllen, das die Angabe der wichtigsten Informationen erfordert. Dazu gehören sowohl persönliche Angaben als auch die wichtigsten Eckpunkte rund um das neue Handelskonto. Ist das Online-Formular abgeschickt, kann der Trader grundsätzlich sofort Geld auf sein neues Handelskonto einzahlen.

Die Mindesteinlage bei Copyop liegt bei 200 Euro und sie kann sowohl in Euro als auch in Britischen Pfund oder US-Dollar erfolgen. Auch die Einzahlungsmöglichkeiten fallen dabei recht vielfältig aus: Transaktionen können per Kreditkarte oder auch per Banküberweisung vonstattengehen – Einzahlungen per eWallet sind hingegen bislang noch nicht möglich. Nach der Einzahlung können Kunden theoretisch direkt mit dem Handel beginnen – allerdings ist es durchaus empfehlenswert, zunächst einmal den Verifikationsprozess zu durchlaufen. Dieser ist bereits nach der Zusendung einer Ausweiskopie, einer aktuellen Verbraucherrechnung und ggf. einer Kopie der Kreditkarte abgeschlossen. Möchte man direkt Erfahrungen mit Copyop sammeln, ohne zuvor die Verifizierung zu durchlaufen, muss man jedoch beachten, dass diese vor der ersten Auszahlung auf jeden Fall erfolgen muss.

Kunden müssen zunächst ein Online-Formular ausfüllen, daraufhin können sie ihr Konto mit mindestens 200 Euro per Kreditkarte oder Banküberweisung kapitalisieren. Vor der ersten Auszahlung muss daraufhin nur noch die Verifizierung durchlaufen werden.

Die Kurzanmeldung bei anyoption

Trader können sich auch über anyoption bei Copyop anmelden

6. Bonus: Das Angebot ist mau in diesem Bereich

Themenicon Gebuehren_KostenTrader, die Erfahrungen mit Copyop und anderen Online Brokern sammeln möchten, sind bereits seit vielen Jahren an attraktive Bonusangebote gewöhnt. Egal ob Werbebonus, Neukunden- oder Einzahlungsbonus – kleine Zusatzzahlungen sind sowohl für den Trader als auch für den Broker von Vorteil. Da ein Bonus nämlich dazu beiträgt, Neukunden anzulocken und die Bindung zu Bestandskunden zu festigen, können Broker sich über einen beständigen und stetig wachsenden Kundenstamm freuen.

Wie die Copyop Erfahrung gezeigt hat, wird vom zypriotischen Unternehmen trotzdem leider kein Bonus angeboten. Weder ein Neukunden-, noch ein Einzahlungs- oder ein Werbebonus gehört zum Angebot des Brokers, was leider nicht zu einer positiven Copyop Bewertung beitragen kann. Bleibt nur zu hoffen, dass das Angebot bald durch zumindest einen Bonus erweitert wird, denn dies wäre sowohl für den Broker als auch für die Kunden von Vorteil.

Boni sind sowohl für Broker als auch für Trader von Vorteil, leider ist trotzdem bei Copyop bislang kein Bonus verfügbar. Trader können nur hoffen, dass dem Angebot bald ein solcher Bonus hinzugefügt wird.

Weiter zur Anmeldung: www.copyop.com

7. Broker: Copyop kann unabhängig von Brokern genutzt werden

Themenicon Tipps_TricksIm Test konnten wir festhalten, dass Copyop unabhängig von einem bestehenden Handelskonto bei einem Broker verwendet werden kann. Während es bei einigen Anbietern von automatisierten Handelssystemen üblich ist, dass ein Handelskonto bei einem Partnerbroker vorausgesetzt wird, ist dies bei Copyop nicht der Fall. Trader können somit ein Handelskonto beim zypriotischen Unternehmen eröffnen, ohne zuvor ein Konto bei einem erfahrenen Broker verwalten zu müssen.

Dazu muss man jedoch bemerken, dass Copyop mit anyoption zusammenarbeitet. Obwohl ein Handelskonto bei anyoption keine Voraussetzung für ein Social-Trading-Konto bei Copyop ist, können Trader ihr anyoption-Konto mit dem Social-Trading-Angebot von Copyop verbinden. Sofern sie dies wünschen, müssen sie sich lediglich mit ihren anyoption-Zugangsdaten in den Copyop-Zugangsbereich einloggen. Daraufhin können sie über ihr Handelskonto bei anyoption dem Social Trading nachgehen, ohne zuvor ein Konto bei Copyop eröffnen zu müssen.

Trader müssen kein Konto bei einem anderen Broker eröffnen, um über Copyop dem Social Trading nachgehen zu können, trotzdem können sie ein bestehendes anyoption-Konto mit ihrem Copyop-Zugang verbinden. Eine positive Copyop Bewertung konnten wir vergeben, da ein anyoption-Konto trotzdem keine Voraussetzung für ein Konto bei Copyop ist.

8. Demo: Ein Demokonto gehört nicht zum Angebot von Copyop

Themenicon IndikatorenEin Demokonto, das es den Tradern ermöglicht, kostenfrei und unverbindlich Erfahrungen mit dem Binäroptionshandel bzw. mit dem Social Trading zu sammeln, ist für viele Händler äußerst wünschenswert und fast schon notwendig. Leider zeigt jedoch die Erfahrung, dass weder Binäre Optionen Broker, noch Social Trading Broker häufig Demokonten anbieten – und dementsprechend ist dies auch bei Copyop nicht anders.

Unerfahrene Trader, die zunächst einmal im Rahmen eines Demokontos kostenfrei und unverbindlich den sozialen Binäroptionshandel testen möchten, werden vom Angebot von Copyop leider enttäuscht sein, denn obwohl Copyop seriös und im Allgemeinen auch sehr kundenfreundlich arbeitet, wird vom zypriotischen Unternehmen leider kein kostenloses und unverbindliches Demokonto zur Verfügung gestellt.

Möchte der Trader trotzdem über ein Demokonto handeln, dabei aber nicht auf das Social Trading verzichten, kann er sich eventuell an den Kundensupport von anyoption wenden. Der Broker, der mit Copyop zusammen arbeitet, bietet zwar rein offiziell auch kein Demokonto an, allerdings hat die Erfahrung gezeigt, dass der Kundensupport teilweise aus Kulanz Demokonten an Kunden vergibt, die bereits ein Live-Konto beim zypriotischen Unternehmen eröffnet haben. Obwohl bei Copyop Betrug kein Thema ist, können Trader versuchen, auf diese Weise dem Social Trading bei diesem Broker auch im Demokonto nachzugehen, ohne reales Geld investieren zu müssen.

Ein Demokonto für unerfahrene Einsteiger wird von Copyop leider nicht angeboten, Trader können stattdessen versuchen, ein Demokonto von anyoption zu erhalten. Damit können sie sich daraufhin eventuell in ihr Handelskonto bei Copyop einloggen.

Teilweise werden vom anyoption-Kundensupport Demokonten vergeben

Auf Nachfrage beim Support von anyoption können Trader eventuell ein Demokonto erhalten

9. Fazit aus unserer Copyop Erfahrung: 10 von 10 Punkten

In unserem Test konnten wir festhalten, dass Copyop seriös arbeitet und dass dementsprechend bei Copyop Betrug kein Thema ist. Dafür spricht in erster Linie die zuverlässige Regulierung des Unternehmens, die durch die zypriotische CySEC erfolgt, doch auch der kundenfreundliche Umgang mit den Kunden und das attraktive Angebot des Unternehmens überzeugen im Test. Gerade die attraktiven Konditionen und die einfache Kontoeröffnung ohne Broker-Bindung sorgen für eine positive Copyop Bewertung, während das fehlende Demokonto und die nicht vorhandenen Boni beim Kunden schließlich wieder für Frust sorgen. Alles in allem bleibt deshalb nur zu hoffen, dass der Broker sein Angebot im Laufe der Zeit weiter ausbauen und auch die letzten Makel noch entfernen wird.

Die Pluspunkte von Copyop in der Übersicht:

  • Regulierung durch die CySEC
  • Attraktive Konditionen
  • Einfache Kontoeröffnung
  • Keine Broker-Bindung
  • Follower können zwischen dem Beobachten und dem Folgen wählen

Weiter zur Anmeldung: www.copyop.com

Weitere Informationen zum Anbieter: