Binäre Optionen am Wochenende traden: Erfahren Sie in diesem Beitrag, ob der Handel mit Binäroptionen dann möglich ist

Binäre Optionen am WochenendeBinäre Optionen sind Derivate, deren Kursentwicklung jedoch von den Basiswerten abhängt, die an klassischen Börsen oder am Forex-Markt gehandelt werden. Die Kurse werden nicht vom Broker frei definiert, sondern richten sich nach den tatsächlichen Handelsbewegungen an den jeweiligen Referenzmärkten. Dadurch ist für die Kursstellung auf den Binäre Optionen Handelsplattformen auch ein Handel am jeweiligen Referenzmarkt erforderlich, ein Umstand, der am Wochenende nicht gegeben ist. Um diese Lücke zu schließen, bieten die Broker den sogenannten binäre Optionen One-Touch-Handel oder High-Yield-Handel an.

Inhaltsverzeichnis

  • Binäre Optionen am Wochenende: High Yield Modus mit Chancen und Risiken
  • Laufzeiten von Freitag bis Freitag
  • High Yield mit „Ein Treffer“ testen
  • Besonderheiten des Wochenendhandels

Binäre Optionen am Wochenende: High Yield Modus mit Chancen und Risiken

Um den One-Touch-Handel zu veranschaulichen, werden hier die Modalitäten von drei verschiedenen Brokern vorgestellt. anyoption unterscheidet sich dabei ein wenig von den beiden anderen Anbietern. Generell können One-Touch-Optionen nach Handelsschluss der Börsen, also ab Freitagabend, getradet werden. Ein Einstieg ist bis zum Sonntagabend möglich. Der Verfallszeitpunkt liegt in der darauf folgenden Woche. Die Auswahl der Option erfolgt auf der Basis, dass der Broker das Kursziel eines Basiswertes vorgibt. Dazu kommt die Fragestellung, ob der Basiswert dieses Kursziel übersteigt oder zumindest einmal während der Laufzeit erreicht („one touch). Mit einem Klick entscheidet der Investor, ob er der Vorgabe zustimmt. Bei anyoption beträgt die Einstiegsgröße mindestens 100 Euro für einen Trade, in der Spitze sind 350 % Rendite möglich. anyoption ermittelt von Montag bis Freitag einmal täglich einen Durschnittskurs, aus dem sich dann der Referenzkurs für die One-Touch-Option ergibt.

One Touch Handel bei anyoption am Wochenende

Die Optionen können nach dem Kauf zu keinem Zeitpunkt wieder aufgelöst werden. Die Option ist im Geld, wenn der Kurs des Basiswertes innerhalb der Laufzeit einmalig die vorgegebene Barriere erreicht oder durchbrochen hat.

Weiter zur Anmeldung: www.anyoption.com

Laufzeiten von Freitag bis Freitag

BDSwiss Handel am Wochenende

Binäre Optionen sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite. BDSwiss ermöglicht den Kauf von One-Touch-Optionen auch unter der Woche. Am Wochenende stehen binäre Optionen im One Touch-Modus auf Rohstoffe wie Gold, Währungen, Bitcoin und auch Aktien wie etwa Twitter zur Verfügung. Bei diesem Anbieter können Trader bereits mit 50 Euro einsteigen, die Gewinne übersteigen teilweise die 500-Prozentmarke. Selbstverständlich können immer beide Szenarien, der Ablauf der Option über oder unter einem bestimmten Kursziel, gehandelt werden. So wie bei BDSwiss, wo Aktien, Rohstoffe und Währungen als Basiswerte für die Optionen am Wochenende dienen, können bei anyoption ähnliche Basiswerte und zusätzlich Indizes ausgewählt werden. Die maximale Laufzeit beträgt sieben Tage. Die Option verfällt im Geld (der Trader erzielt die definierte Rendite), wenn der vorgegebene Kurs innerhalb dieser Frist erreicht wird.

Banc de Binary bietet den One-Touch-Handel ebenfalls für einen Einstieg ab 50 Euro an. Die maximale Laufzeit verläuft ebenfalls über eine Woche. Die maximalen Renditen liegen jedoch ein wenig unter denen der beiden vorgestellten Mitbewerber.

Weiter zur Anmeldung: www.bdswiss.de

High Yield mit „Ein Treffer“ testen

24option Betrug oder seriösAuch der Broker 24option hat den High Yield Handel im Programm und bietet den Tradern die Möglichkeit, über die Handelsarten „Grenze“ sowie „Ein Treffer“ ihr Glück zu versuchen. Die Rendite liegt in diesem Bereich bei bis zu 300%. Zudem haben Trader die Möglichkeit, bei Call- und Put-Optionen ebenfalls auf High Yield zu setzen, was bei der Auswahl entschieden werden kann.

So entsteht hier beispielsweise eine Oben-/Unten-Option. Hier muss der Trader voraussagen, welche Richtung der Kurs nehmen wird und ob er über der oberen Preisgrenze oder unter der unteren Preisgrenze verlaufen wird. Wer sich für die Treffer-Variante entscheidet, der kann auf genau einen Treffer setzen. Zudem wird entschieden, wie weit die gesetzte Kursgrenze sich von dem aktuell bestehenden Preis absetzen soll. Mit der höheren Distanz steigt zwar das Risiko, aber auch die Gewinnchance.

Weiter zur Anmeldung: www.24option.com

Besonderheiten des Wochenendhandels

Der One-Touch-Handel am Wochenende unterscheidet sich vom klassischen Handel nicht nur in den höheren Einstiegsgrößen. Die Auswahl der Basiswerte ist eingeschränkt und wird von den Brokern vorgegeben. Analog zum klassischen Handel steht jedoch für alle Basiswerte sowohl eine Call- als auch eine Put-Variante zur Verfügung. Diese Handelsvariante eignet sich durchaus auch für volatile Werte. Basiswerte mit hohen Kursausschlägen können im Verlauf einer Woche durchaus Kurssprünge vollziehen, die das Erreichen der Barriere ermöglichen. Die Ober– beziehungsweise Untergrenzen werden von den Brokern natürlich so gesetzt, dass die Wahrscheinlichkeit zur Erreichung des Kurszieles natürlich weit unter 50 Prozent liegt. Ansonsten wären Renditen bis 500 Prozent kaum realistisch. Eine DAX-Option mit einer Abweichung von einem Prozent über die Dauer einer Woche als Basiswert anzubieten, wäre für den Broker ruinös, da diese Barriere ziemlich sicher erreicht wird.

Binäre Optionen am Wochenende

One-Touch-Handel am Wochenende

Im Vergleich zu den sonst üblichen relativ kurzen Laufzeiten ist der One-Touch-Modus auch für die Anleger interessant, die nicht permanent online auf der Plattform aktiv sind. Ab und an ein Blick auf den Chart zeigt, ob der Trade bereits erfolgreich verlaufen ist, oder nicht. Sich bei dem Kauf einer solchen Option alleine auf sein Gefühl zu verlassen, ist aber ebenso gefährlich wie bei allen anderen Handelsmodi auch. Die hohe Volatilität eines Titels besagt nicht, dass die Kursentwicklung zufällig erfolgt. Hier spielen die Marktmechanismen natürlich ebenfalls eine Rolle. Die Vorbereitung für die Entscheidungsfindung sollte genauso gründlich erfolgen.

 

Weitere Informationen zum Anbieter: