Binäre Optionen mit Startguthaben handeln 2017: Erfahren Sie in diesem Beitrag, ob es Guthaben ohne Einzahlung gibt

Binäre Optionen können von Privatanlegern bereits seit 2009 gehandelt werden und seitdem sind im Grunde auch Boni und Startguthaben in aller Munde, die dem Trader bei der Kontoeröffnung gewährt werden. Solche Angebote sind im Allgemeinen allerdings nur sehr kurzfristig und meist temporär verfügbar, sodass Kunden nur selten tatsächlich Binäre Optionen mit Startguthaben handeln können. Wir haben die Angebote der Broker unter die Lupe genommen und liefern Ihnen nun hier die wichtigsten Informationen zum Startguthaben-Angebot der Binäre Optionen Broker!

Inhaltsverzeichnis

    • Wichtige Fakten zum Binäre Optionen Startguthaben:
  • 1. Binäre Optionen mit Startguthaben: Bei welchen Brokern?
  • 2. Achten Sie stets auf die Auszahlungsbedingungen!
  • 3. Handeln Sie Binäre Optionen ohne Bonus im Demokonto!
  • 4. Die beliebtesten Broker mit Demo-Angebot
  • 5. Fazit: Ein Startguthaben wird selten gewährt!
  • FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick
    • Warum werden Boni von Brokern angeboten?
    • Welche Broker bieten aktuell einen Bonus an?
    • Wie kann ich mich über aktuelle Boni informieren?
    • Gibt es empfehlenswerte Alternativen zum Binäre Optionen Bonus?
    • Welche Risiken gehen mit einem Bonus einher?
  • Noch nicht genug?
  • Die wichtigsten Infos im Überblick

Wichtige Fakten zum Binäre Optionen Startguthaben:

  • Binäre Optionen Boni werden nur von wenigen Brokern angeboten
  • Allerdings sind nur wenige Bonusangebote dauerhaft verfügbar
  • Ein Binäre Optionen Startguthaben wird im Moment allerdings von keinem Broker geboten
  • Werbeboni gehören stattdessen zu den Angeboten einiger Broker
  • Alternativ zum Startguthaben kann der Kunde allerdings auch ein Demokonto nutzen
  • Im Demokonto können Trader daraufhin risikofrei Erfahrungen sammeln
  • Allerdings werden auch Demokonten nur von wenigen Brokern zur Verfügung gestellt

Inhalt:

1. Binäre Optionen mit Startguthaben: Bei welchen Brokern?
2. Achten Sie stets auf die Auszahlungsbedingungen!
3. Handeln Sie Binäre Optionen ohne Bonus im Demokonto!
4. Die beliebtesten Broker mit Demo-Angebot
5. Fazit: Ein Startguthaben wird selten gewährt!
6. FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick
7. Noch nicht genug?
8. Die wichtigsten Infos im Überblick

iq_optionWeiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

1. Binäre Optionen mit Startguthaben: Bei welchen Brokern?

Themenicon Trading-KontoIn unserem Binäre Optionen Broker Vergleich konnten wir festhalten, dass ein Startguthaben aktuell von keinem Broker zur Verfügung gestellt wird. Im Forex- und CFD-Bereich sind solche Angebote üblicher – allerdings stellen auch hier die wenigsten Broker ihren Kunden dauerhaft ein Startguthaben zur Verfügung. In der Regel würden die Kosten, die für die Zurverfügungstellung eines solchen Startguthabens entstehen würden, die Einnahmen übersteigen, die durch den Bonus erzielt werden würden.

Dabei dürfen potenzielle Neukunden allerdings nicht vergessen, dass nicht nur die Trader, sondern auch die Broker vom Bonusangebot profitieren können. Während die Trader nämlich von einer kleinen Finanzspritze profitieren können, erzielen die Broker durch ein attraktives Bonusangebot eine steigende Anzahl an Neukunden und eine besser Kundenbindung zu Bestandskunden – und somit erzielen die Unternehmen schließlich auch auf Dauer einen respektablen Gewinn.

Bislang haben selbstverständlich bereits einige Broker, die teilweise schon seit 2009 am Markt aktiv sind, ihren Kunden einen Bonus gewährt, mit welchem diese Binäre Optionen mit Startguthaben handeln können. Allerdings sind solche Angebote meist nur temporär verfügbar – und aktuell wird kein Startguthaben angeboten. Trader können allerdings entweder den Newsletter der Broker abonnieren, um stets auf dem Laufenden zu bleiben, oder sie werfen von Zeit zu Zeit einen Blick auf die Website des Unternehmens, um sich hier über aktuelle Aktionen zu informieren.

Ein Bonus, der es dem Kunden ermöglicht, Binäre Optionen mit Startguthaben zu handeln, wird aktuell leider von keinem Broker angeboten. Solche Bonusangebote, die für den Kunden und auch für den Broker von Nutzen sind, werden in der Regel nur temporär angeboten, weshalb es sich für den Kunden empfiehlt, sich immer wieder auf der Website des Brokers über aktuelle Angebote zu informieren.

2. Achten Sie stets auf die Auszahlungsbedingungen!

Themenicon StrategieSobald schließlich der Tag kommt, an dem Sie Binäre Optionen mit Startguthaben handeln können, sollten Sie trotzdem Vorsicht walten lassen. Obwohl es auf den ersten Blick so aussieht, als könnte man sich das Startguthaben des Brokers im Grunde direkt auszahlen lassen, ist dies normalerweise nicht der Fall. Stattdessen sehen die Auszahlungsbedingungen der Broker vor, dass die Kunden verschiedene Bedingungen erfüllen, um sich ihren Bonus oder ihr Startguthaben direkt auszahlen lassen zu können.

In der Regel müssen Trader dafür ein Vielfaches ihres Bonusbetrages im Binäroptionshandel umsetzen. Dabei bietet der Broker beispielsweise einen Bonus in Höhe von 10 Prozent auf eine Einzahlung von 200 Euro an. Der Kunde erhält demnach ein Extra von 20 Euro – allerdings kann er sich diese 20 Euro nicht einfach auszahlen lassen, sondern er muss stattdessen die Auszahlungsbedingungen erfüllen. Diese setzen beispielsweise voraus, dass der Kunde das 50-fache seines Bonusbetrages im Binäroptionshandel umsetzen muss – bei einem Bonus von 20 Euro sind das 1.000 Euro. Sofern man dazu bereit ist, so viel Geld für einen so geringen Bonus zu investieren, stellen die Auszahlungsbedingungen kein Problem dar – andernfalls sollte Vorsicht bei der Inanspruchnahme eines solchen Bonus‘ geboten sein.

Dazu muss jedoch gesagt werden, dass kein Gewinn von 1.000 Euro vorausgesetzt wird – Trader müssen stattdessen lediglich 1.000 Euro in den Handel investieren. Ob sie ihren Einsatz dabei gewinnen oder verlieren, ist unerheblich – wichtig ist für den Broker nur, dass er durch den Handel des Kunden weitere Einnahmen erzielt. Möchte man also einen Broker in Anspruch nehmen oder Binäre Optionen mit Startguthaben handeln, sollte man sich im Vorfeld ganz genau mit den Auszahlungsbedingungen des Brokers auseinandersetzen, um negative Überraschungen zu vermeiden.

Auch Binäre Optionen Broker haben nichts zu verschenken – deshalb setzen sie in der Regel Auszahlungsbedingungen voraus, die der Kunde erfüllen muss, bevor er sich seinen Bonus oder sein Startguthaben auch wirklich auszahlen lassen kann. Um diese Bedingungen zu erfüllen, muss der Trader meist ein Vielfaches seines Bonusbetrages im Binäroptionshandel umsetzen und dabei weit mehr Geld in den Handel investieren, als es seine ursprüngliche Einlage ermöglichen würde. Ob sich dies lohnt, ist von der individuellen Situation und nicht zuletzt vom Erfolg des Traders abhängig.

3. Handeln Sie Binäre Optionen ohne Bonus im Demokonto!

Themenicon Trading_Software_HandelsplattformenWie die Erfahrung zeigt, ist es nach wie vor schwierig, einen Binäre Optionen Bonus ohne Einzahlung in Anspruch zu nehmen, mit dem man Binäre Optionen mit Startguthaben handeln kann. Weitaus einfacher ist es im Vergleich dazu, dem Binäroptionshandel im Demokonto nachzugehen und zu überprüfen ob der Broker die Binären Optionen seriös anbietet – obwohl auch Demokonten nach wie vor in der Binäre-Optionen-Branche dünn gesät sind.

Der Nachteil eines Demokontos im Vergleich zum Bonus ist selbstverständlich, dass man grundsätzlich nur mit virtuellem Kapital handelt und dass dabei keine Möglichkeit besteht, sich das verdiente Geld eines Tages auszahlen zu lassen. Abgesehen davon bringt ein Binäre Optionen Demokonto allerdings zahlreiche andere Vorteile mit, die sich Trader aller Erfahrungsstufen zunutze machen können.

In einem Binäre Optionen Demokonto können Einsteiger erste Schritte im Binäroptionshandel machen, ohne dabei reales Kapital zu investieren. Allerdings können auch fortgeschrittene Trader ihr Demokonto sinnvoll nutzen: Mit dem virtuellen Kapital eines solchen Demokontos können Händler nicht zuletzt auch eigene Handelsstrategien entwickeln und sie auf die Probe stellen, ohne reale Verluste fürchten zu müssen – und darüber hinaus können selbst Profis im Rahmen eines Demokontos die Handelsplattformen der Broker risikofrei und unverbindlich unter die Lupe nehmen. Wägen Sie deshalb im Vorfeld besser gut ab, ob Sie tatsächlich Binäre Optionen mit Startguthaben handeln möchten oder ob ein Demokonto für Ihre Zwecke nicht vielleicht viel besser geeignet ist.

Alternativ zum Startguthaben können Sie auch ein Demokonto nutzen, um damit risikofrei Binäre Optionen zu handeln. Obwohl Sie sich Ihre Gewinne, die Sie im Demokonto erzielt haben, nicht tatsächlich auszahlen lassen können, eignet sich ein Demokonto trotzdem hervorragend dazu, erste Erfahrungen im Binäroptionshandel zu sammeln, Handelsstrategien zu entwickeln und die Trading-Plattformen der Broker kennenzulernen.

4. Die beliebtesten Broker mit Demo-Angebot

Themenicon AutomatischDer Binäroptionshandel im Demokonto ist bislang in erster Linie bei vier bekannten Brokern möglich: Neben unserem Demokonto-Testsieger IQ Option ermöglichen auch 24Option, TopOption und die Banc de Binary den Handel in einem Demokonto. Dieses Angebot ist bislang recht überschaubar und auch die Unterschiede zwischen den verschiedenen Konten sind recht gering.

Nicht ohne Grund hat es dabei IQ Option zu unserem Demokonto-Testsieger geschafft: Im Gegensatz zu den anderen Brokern ermöglicht es IQ Option dem Kunden, ein Demokonto ohne vorherige Registrierung oder Einzahlung zu nutzen. Während Trader bei 24Option, TopOption und der Banc de Binary zunächst ein Live-Konto eröffnen und die Mindesteinzahlung hinterlegen müssen, bevor Sie den Kundensupport um die Eröffnung eines Demokontos bitten können, genügt es bei IQ Option bereits, ein kurzes Online-Formular auszufüllen und daraufhin den Bestätigung-Link in der Willkommens-E-Mail des Brokers zu aktivieren. Daraufhin kann sich der Kunde mit den Zugangsdaten, die vom Anbieter bereitgestellt werden, in die Handelsplattform des Brokers einloggen und dort dem Handel mit virtuellem Kapital nachgehen.

Allerdings bringt IQ Option darüber hinaus noch einen weiteren Vorteil mit, der den Kunden von Nutzen sein kann: Trader können ihr Demokonto nicht nur am heimischen PC nutzen, um dem Binäroptionshandel mit virtuellem Kapital nachzugehen, sondern sie können darüber hinaus auch den mobilen Handel per Binärer Optionen App verfolgen. Diese Apps sind für iOS und Android verfügbar – hierfür ist jeweils eine besondere Version für Tablets und für Smartphones vorhanden, die auf die unterschiedliche Bildschirmgröße ausgelegt ist.

Zu den Brokern, die ihren Kunden ein Demokonto zur Verfügung stellen, gehören 24Option, TopOption, Banc de Binary und IQ Option. IQ Option ist dabei der einzige Broker, der seinen Kunden ein Demokonto zur Verfügung stellt, das ohne die vorherige Eröffnung eines Live-Kontos und ohne Einzahlung genutzt werden kann. Dieses Demokonto ist dabei sowohl auf die Verwendung am heimischen Desktop als auch auf den mobilen Handel per Smartphone oder Tablet ausgelegt, was das gesamte Angebot um einiges attraktiver macht.

iq_optionWeiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

5. Fazit: Ein Startguthaben wird selten gewährt!

Themenicon WochenendeIn unserem abschließenden Fazit können wir festhalten, dass Tradern ein Startguthaben vom Broker nur sehr selten gewährt wird – und dann meist auch nur für einen begrenzten Zeitraum. Aktuell wird von keinem Unternehmen ein solches Startguthaben angeboten – stattdessen können Kunden allerdings bei OptionBit und OptionFair einen Einzahlungsbonus nutzen. Alternativ erfüllt selbstverständlich auch ein Demokonto im Grunde denselben Zweck wie ein Binäre Optionen Bonus: Ein Demokonto wird aktuell von 24Option, TopOption, Banc de Binary und IQ Option angeboten – allerdings ist nur bei IQ Option ein komplett unverbindliches Demokonto verfügbar, das keine Eröffnung eines Live-Kontos und keine Einzahlung erfordert.

FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick

Themenicon Wie_funktionieren_binaere_Optionen

Warum werden Boni von Brokern angeboten?

Ein Einzahlungs-, Neukunden- oder Werbebonus ist nicht nur für den Trader von Vorteil, der sich über eine kleine Finanzspritze freuen kann, denn auch der Broker selbst profitiert davon, seinen Kunden einen Bonus zur Verfügung zu stellen: Ein Bonusangebot oder ein Startguthaben lockt Neukunden an und festigt die Bindung zu Bestandskunden, was wiederum die Einkünfte des Brokers steigert.

Welche Broker bieten aktuell einen Bonus an?

Ein No-Deposit-Bonus, der von Kunden als Startguthaben genutzt werden kann, wird aktuell von keinem Broker angeboten. Allerdings bieten zumindest OptionFair und OptionBit eine Ausbildungsvergütung an, die sich auf bis zu 50 Prozent belaufen kann, ebenso wie einen Neujahrsbonus, der auf eine Einzahlung ab 1.000 Euro gewährt wird und sich auf 100 Prozent der Einzahlung beläuft.

Wie kann ich mich über aktuelle Boni informieren?

Um stets über aktuelle Bonusangebote auf dem Laufenden zu bleiben, können Trader die Newsletter der Broker abonnieren. Hier werden sie in regelmäßigen Abständen zu Neuerungen und Aktionen des Brokers informiert. Alternativ dazu kann man bei Bedarf selbstverständlich auch in regelmäßigen Abständen die Website des Brokers besuchen und sich auf diese Weise über aktuelle Entwicklungen des Angebots informieren.

Gibt es empfehlenswerte Alternativen zum Binäre Optionen Bonus?

Neben einem Bonus können Trader selbstverständlich auch ein Demokonto nutzen, um Erfahrungen im Binäroptionshandel zu sammeln, ohne reales Kapital investieren. Ein solches Demokonto wird leider bislang nur von wenigen Brokern angeboten, dazu gehören 24Option, Banc de Binary, TopOption und IQ Option. Trader müssen dabei jedoch beachten, dass nur bei IQ Option ein Demokonto in Anspruch genommen werden kann, für das im Vorfeld kein Live-Konto eröffnet werden muss und das auch keine Einzahlung voraussetzt.

Welche Risiken gehen mit einem Bonus einher?

Tatsächliche Risiken müssen Trader, die einen Bonus nutzen möchten, glücklicherweise nicht befürchten. Um jedoch negative Erfahrungen zu vermeiden, sollte man die Auszahlungsbedingungen der Broker beachten. Hier wird in der Regel vorausgesetzt, dass der Trader seinen Bonus vor der Auszahlung um ein Vielfaches umsetzen muss. Es ist demnach nicht möglich, einen Bonus direkt nach der Inanspruchnahme auszuzahlen.

Noch nicht genug?

Themenicon Tipps_TricksWenn Sie noch mehr über die Angebote der verschiedenen Broker erfahren möchten, dann können wir Ihnen unseren Binäre Optionen Broker Vergleich ans Herz legen, wo Sie nicht zuletzt auch die Testberichte der verschiedenen Anbieter vorfinden. Darüber hinaus haben wir auch in unserem Binäre Optionen Demokonto Vergleich die besten Anbieter mit Demokonto für Sie zusammengefasst, über die Sie sich zudem auch näher in unserer Ratgeber-Sektion informieren können. Hier finden Sie neben wertvollen Informationen zum Angebot der einzelnen Broker auch allgemeine Leitfäden zum Binäroptionshandel vor.

Die wichtigsten Infos im Überblick

Themenicon Binaere_Optionen_oder_ForexAbschließend können wir festhalten, dass nur die wenigsten Trader Binäre Optionen mit Startguthaben handeln können, da ein solches Startguthaben in Form eines No-Deposit-Bonus von den wenigsten Brokern angeboten wird. Stattdessen stellen zumindest OptionFair und OptionBit den Kunden Ausbildungsvergütungen und Neujahrsboni zur Verfügung, mit denen die Kunden ihr Handelsguthaben aufstocken können – dabei müssen sie allerdings unbedingt die Auszahlungsbedingungen der Broker beachten. Unser Testsieger IQ Option bietet ein Demokonto an, das sich die Kunden zunutze machen können. Wenn Sie mehr über das Angebot von IQ Option erfahren möchten, dann können Sie sich hier in unserem Erfahrungsbericht informieren – oder sie besuchen direkt die Website des Brokers und eröffnen dort ihr Handelskonto!

Obgleich sich durchaus Gewinne erzielen lassen, ist der Handel auch stets mit einem Risiko verbunden.

iq_optionWeiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

Risikohinweis

Weitere Informationen zum Anbieter: