Binäre Optionen Gewinn hedgen mit Absicherung

Binäre Optionen Gewinn hedgenDer Begriff Hedgefonds ist vielen Anlegern geläufig – als hochriskantes Investment-Vehikel. Dabei steckt genau das Gegenteil dahinter. Der englische Begriff „to hedge“ bedeutet absichern. Ein Hedgefonds sichert seine Anlagepositionen intern ab. Und so wie hier abgesichert wird, können Anleger auch mit binären Optionen hedgen. Diese Strategie greift sowohl für Investoren, die sich auf den Forexhandel verlegt haben, als auch für das reine Aktiendepot. Wie funktioniert die Absicherung einer anderen Anlageklasse durch den binären Optionen Gewinn?

BO_strategie

Inhalt:

1. Was kann unter „hedgen“ verstanden werden?
2. Die Aktienkurse fallen – Na und?
3. Binäre Optionen mit binären Optionen hedgen
4. Binäre Optionen können überzeugen
5. Binäre Optionen als Ausgleich oder als polar eingesetztes Finanzinstrument

Inhaltsverzeichnis

  • 1.) Was kann unter „hedgen“ verstanden werden?
  • 2.) Die Aktienkurse fallen – Na und?
  • 3.) Binäre Optionen mit binären Optionen hedgen
  • 4.) Binäre Optionen können überzeugen
  • 5.) Binäre Optionen als Ausgleich oder als polar eingesetztes Finanzinstrument

1.) Was kann unter „hedgen“ verstanden werden?

Themenicon Wie_funktionieren_binaere_OptionenDas Wort „hedge“ kommt aus dem Englischen und kann mit „absichern“ oder „einzäunen“ übersetzt werden. Im Finanzbereich beschreibt „Hedging“ Techniken, die der Begrenzung des Risikos von Wertpapier-, Währungs- und Warengeschäften dienen. Einfach ausgedrückt werden hier die Risiken des einen Geschäfts mit den Chancen eines anderen Geschäfts kombiniert. Beim Hedging bemüht sich der Trader eine Gegenposition zu dem eigentlichen Trade zu finden. Im Fall von Binären Optionen, setzt er eben einmal darauf, dass der Trend steigt und einmal das der Trend sinkt. Geht man vom einfachsten Fall aus, bedeutet dies aber auch gleichzeitig, dass der Trader zwar keine Verluste einfahren kann, aber auch keine Gewinne, da einer der beiden Positionen immer verlieren wird und damit Geld verloren geht, welches ausgeglichen werden muss. Doch gerade in der Welt der Finanzen sind die Fälle selten einfach. Hier gibt es Verlustabsicherungen und im Fall von Gewinnen über 200% ige Renditen. Der geübte Trader weiß sein Geld so einzusetzen, dass das Risiko minimal und der Gewinn maximal ist. In Deutschland gibt es seit dem 19.12.2003 das Investmentmodernisierungsgesetz. Hiernach können Kapitalgesellschaften ihre Produkte über besagte Hedgefonds vertreiben, welche jedoch von der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) zugelassen sein müssen. Um sich darüber im Klaren zu sein, in welchem Ausmaß Gegeninvestitionen stattfinden müssen um ein bestehendes oder entstehendes Risiko ausgleichen zu können, verwenden Finanzmarktakteure den sogenannten Hedge-Ratio. Dieser kann als Maßzahl zum Ausgleich von Risiko-Chancen-Verhältnissen angesehen werden.

Fazit: Unter Hedging ist die Absicherung von Kapitalanlagen vor Risiken zu verstehen. Diese Risiken können absehbar und bekannt sein, im Sinne von Verlustabsicherungen bei Aktiengeschäften oder von vorneherein im Sinne von Gegensätzlich positionierten Trades einkalkuliert sein.

iq_optionWeiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

2.) Die Aktienkurse fallen – Na und?

Themenicon MusterAngenommen, ein Anleger hält in seinem Depot Aktien, die er nicht verkaufen möchte, die aber im Kurs nachgeben. Der Trend ist eindeutig, die Börse gibt nicht nur kurzfristig, sondern mehrere Tage am Stück nach. Diesen temporären Kursverlust kann der Aktienbesitzer dazu nutzen, im Rahmen einer binären Option eben auf diese Aktie und auf einen fallenden Kurs setzen.

Das Zusammenspiel von Aktien und Binären Optionen

Das Zusammenspiel von Aktien und Binären Optionen

Der Trend ist stabil und der Trader verdient an den fallenden Kursen seiner Aktien. Hält der Trend über mehrere Tage an, können ihm die Kursverluste im High Yield Handel mehrere Hundert Prozent Gewinn einbringen. Er könnte unter Umständen sogar durch den Verkauf der Aktien einen Verlust realisieren, diesen aber theoretisch durch den Optionstrade kompensieren. Der Hedge-Ratio würde hier anzeigen, welcher Betrag beim Handel mit Binären Optionen angelegt werden muss um den Verlust im Aktiengeschäft auszugleichen. Ein anderes Beispiel birgt der Forex-Handel. Ein Investor kauft bei einem Kurs von 1,32 EUR gegen USD. Der Kurs steigt auf 1,35, unser Trader hätte einen Gewinn von 3.000 Euro vor Abzug der Gebühren bei einem Handelsvolumen von 100.000 Euro (1 Lot). Die Frage ist jetzt, ob der Gewinn realisiert werden soll, oder ob er noch abwartet, da weiteres Kurspotenzial besteht. Er entscheidet sich für Abwarten. Parallel hat er aber eine High Yield Option auf fallende Kurse bei EUR/USD abgeschlossen. Diese bringt ihm bei einem Einsatz von 500 Euro im Durchschnitt einen Verdienst von 1.750 Euro. Auf diese Weise könnte dieser Anleger einen Verlust von 1.750 Euro aus der Devisenposition auffangen, bei Fixkosten von lediglich 500 Euro. Binäre Optionen als absichernde Handelsstrategie machen also durchaus Sinn, sofern sich der Markt zumindest in eine Richtung ausreichend bewegt, was in volatilen Zeiten sehr wahrscheinlich ist. Der abzusichernde Basiswert wäre in dem Fall der Verlust von 1750€. Der Hedge-Ratio wären hier die in Binäre Optionen angelegten 500€, da so ein Gewinn von 1750€ bei gegebener Rendite zu erwarten ist. Es kommt also zum Verlustausgleich.

Fazit: Ist ein Negativtrend im Aktiengeschäft absehbar, bietet sich das Hedgen mittels Binärer Optionen an. Diese können auf den gegenläufigen Trend gesetzt werden und dadurch Gewinne trotz Verlusten realisieren. Ein ähnliches Prinzip gilt beim Hedgen durch Binäre Optionen im Forex-Handel.

iq_optionWeiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

3.) Binäre Optionen mit binären Optionen hedgen

Themenicon Einzahlung_AuszahlungBei Binären Optionen ist das hedgen weniger komplex, da hier nicht auf bestimmte Werte, sondern auf Trends gesetzt wird. Binäre Optionen zahlen bei steigenden und bei fallenden Kursen – das ist inzwischen bekannt. Der High Yield Handel (z.B. bei One Touch Optionen) zahlt weit über 100 Prozent auf das eingesetzte Kapital. Dies ist für folgendes Szenario Voraussetzung: Ein Anleger setzt bei einem Broker auf einen steigenden EUR/USD Kurs 100 Euro mit einer One Touch-High Yield Option mit 350% Rendite. Bei einem anderen Broker (der ebenfalls High-Yield-Optionen im Angebot hat!) setzt er ebenfalls 100 Euro auf EUR/USD, allerdings auf einen fallenden Kurs. Sofern genug Volatilität im Markt ist, um den One-Touch-Level zumindest einer Option zu treffen, wird er auf jeden Fall 350 Euro gewinnen. Auf der anderen Seite wird er allerdings 100 Euro verlieren. Diese 100 Euro wird er aber leicht verschmerzen, immerhin verbleibt ihm ein Reingewinn von 250 Euro. Diese Strategie birgt aber natürlich auch das Risiko, 200 Euro zu verlieren, wenn kein One-Touch-Level erreicht wird. Also Achtung: nur in Märkten mit ausreichender Volatilität und bei entsprechender Risikobereitschaft anwenden. Der Vorteil gegenüber einem gehedgten Forex Trade besteht darin, dass er keinerlei Gebühren an die Broker zahlen muss. Die Kontoeröffnung ist kostenlos, es spricht also nichts dagegen, bei zwei Brokern ein Handelskonto zu unterhalten. Hier sollten jedoch die Mindesteinzahlung, -auszahlung und weitere Zahlungskonditionen im Vorfeld recherchiert werden. Sonst wird das beste Hedging durch Gebührenzahlungen neutralisiert.

Fazit: Bei dem Traden mit Binären Optionen drängt sich das Hedging förmlich auf, da es hier nur zwei Entwicklungsmöglichkeiten gibt. Einzig und allein die zu verwendenden Broker sind im Vorfeld genauer unter die Lupe zu nehmen.

Wie Call- und Put-Optionen einander absichern

Wie Call- und Put-Optionen einander absichern

4.) Binäre Optionen können überzeugen

Themenicon ErfolgAn diesen Beispielen wird deutlich, dass binäre Optionen als absichernde Handelsstrategie punkten können. Auch wenn im Forex-Handel nur ein Bruchteil des tatsächlich gehandelten Volumens tatsächlich eingesetzt werden muss, liegen die Einstiegswerte bei binären Optionen noch einmal deutlich darunter. Durch die extrem hohen Renditen ist der Gewinnhebel des eingesetzten Kapitals überdurchschnittlich hoch. Allerdings sind Binäre Optionen Broker teilweise sicher weniger professionell als klassische Online-Broker. Bei der Auswahl bietet es sich an, einen eigenen Binäre Optionen Anbieter Test anhand bestimmter Kriterien durchzuführen, bevor man ein Binäre Optionen Konto eröffnet. Auch das Finanzinstrument der binären Option an sich erlaubt nur eingeschränkte Flexibilität, da die erzielbaren Renditen auf außerbörslichen Binäre Optionen Plattformen in der Regel fix sind. Einige Broker bieten den Tradern eine Verlustabsicherung an. Prinzipiell liegen diese zwischen 5 bis 15% des eingesetzten Kapitals. Auch dies ist einer der Punkte, die im Vorfeld zu klären sind, da es vom Grundsatz her auch möglich ist mehr als das eingesetzte Kapital zu verlieren.

Fazit: Binäre Optionen bieten den Tradern hohe Renditen und unter Umständen Verlustabsicherungen bis zu 15%.

iq_optionWeiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

5.) Binäre Optionen als Ausgleich oder als polar eingesetztes Finanzinstrument

Binäre Optionen bieten sich als simples Hedging-Instrument für kleine Volumen und kurze Laufzeiten an. Mittels dieses Finanzproduktes ist es möglich sowohl Verluste anderer Finanzprodukte auszugleichen, als auch bei geschicktem Einsatz gegenläufiger Trades mit hoher Wahrscheinlichkeit Gewinne einzufahren.

BO_strategie

 

Weitere Informationen zum Anbieter: