Binäre Optionen Anbieter Vergleich: Broker finden!

Mit Fug und Recht kann man von einem regelrechten Boom des Handels mit Binären Optionen sprechen. Denn Trader können mit diese Produkten bei kalkulierbarem Risiko sehr gute Renditen einfahren. Allerdings müssen Broker, die natürlich eine positive Binäre Optionen Erfahrung anstreben, nicht nur die besagten Risiken kennen. Zugleich gilt es den passenden Partner für den Binärhandel ausfindig zu machen. Dieser sollte Kunden gut betreuen, klare Aussagen zu den Bedingungen treffen und darüber hinaus mit einem guten Service punkten.

RankAnbieterBesonderheitenBewertungenZum Anbieter
1.
180x120_bdswiss-1
  • Bereits ab 100€ Konto eröffnen
  • Professionelle Handelsplattform
  • Bis zu 89% Rendite in 60 Sekunden
  • Support in deutscher Sprache
  • Bereits ab 5€ traden
Unser Testurteil:
10/10
2.
180x120_iq_option
  • Bereits ab 10€ Konto eröffnen
  • Dauerhaft kostenfreies Demokonto
  • Bereits ab 1€ traden
  • Bis zu 85% Rendite in 30 Sekunden
  • Über 100 Basiswerte handelbar
Unser Testurteil:
9/10
3.
180x120_24option
  • Bereits ab 250€ Konto eröffnen
  • Bis zu 100.000 Euro pro Trade setzen
  • Bis zu 88% Rendite pro erfolgreichem Trade
  • Regulierung durch CySEC
  • Bereits ab 24€ traden
Unser Testurteil:
9/10
4.
180x120_anyoption
  • Bereits ab 200€ Konto eröffnen
  • Bis zu 20% Verlustabsicherung
  • Bis zu 1000% Rendite im High-Yield Bereich
  • Mobile App für Android und iPhone
  • Mehr als 100 Basiswerte traden
Unser Testurteil:
8/10
5.
binary.com 180x120
  • Bis zu 25% Bonus
  • Kostenloses Demokonto
  • Mindesthandelssumme 1€
  • Bis zu 1000% Rendite High Yield
  • über 200 Basiswerte
Unser Testurteil:
8/10
6.
igmarkets
  • FCA Regulierung
  • Professionelle Handelsplattform
  • Seit über 40 Jahren am Markt
  • Keine Mindesteinzahlung
  • Bis zu 100% Rendite möglich
Unser Testurteil:
8/10
7.
82x60_QuickOption
  • 250€ Mindesteinzahlung
  • Bis zu 92 % Rendite
  • Mehr als 70 Basiswerte
  • 60 Sekunden Handel
  • 25€ Mindesthandelssumme
Unser Testurteil:
8/10
8.
stockpair_start_klein_g-1
  • Bereits ab 200€ Konto eröffnen
  • Professionelle Handelsplattform
  • Bis zu 350% Rendite im High-Yield Bereich
  • Pair Trading - Relative Stärke handeln
  • Bereits ab 20€ traden
Unser Testurteil:
7/10
9.
82x60_ETX_Capital
  • FCA Regulierung
  • 85% Rendite möglich
  • Mindesthandelssumme 10€
  • 60 Sekunden Handel
  • Mehr als 3.000 Aktien als Basiswert
Unser Testurteil:
7/10
10.
zoom_trader
  • Bereits ab 200€ Konto eröffnen
  • Bis zu 100% Einzahlungsbonus
  • Laufzeiten von 60 Sekunden bis 24 Stunden
  • Kostenloses Demokonto
  • Bereits ab 10€ traden
Unser Testurteil:
7/10

Inhaltsverzeichnis

  • Broker-Wechsel kann sich für Kunden rechnen
    • Zunächst in stichpunktartiger Zusammenfassung die zentralen Kriterien:
    • Rendite, Mobile-Trading und Regulierung
    • Gute Broker bieten einen umfassenden Support
    • Händler können sich vielfach gegen Verluste absichern
    • Trader müssen sich mit dem Gebührenmodell auseinandersetzen
  • Fazit zum Binäre Optionen Vergleich: erst vergleichen, dann Konto eröffnen!

Broker-Wechsel kann sich für Kunden rechnen

DifferenzDer präzise Binäre Optionen Anbieter Vergleich sorgt dafür, dass jederzeit bekannt ist, wo erfolgreiches Handeln möglich ist. Viele Faktoren wirken sich als Vorteile, möglicherweise aber auch als negative Kriterien auf die Anbieter und deren Handelsangebote aus. Da im Grunde jederzeit mit einer Korrektur der Trading-Bedingungen zu rechnen ist, lohnt sich der Anbieter-Vergleich. Denn der Wechsel des Brokers ist in der Regel einfach erledigt und birgt immer wieder die Chance zur Kostensenkung. Auch Neukundenaktionen können einen Wechsel sinnvoll erscheinen lassen, wenn der potentielle neue Broker ansonsten vergleichbar gute Konditionen in Aussicht stellt. Auch informiert ein Vergleich über die schwarzen Schafe, den Testsieger und die besten Vertreter der Branche. In den folgenden Abschnitten geht es um die Aspekte, die Trader während ihrer Brokersuche im Blick haben müssen.

Zunächst in stichpunktartiger Zusammenfassung die zentralen Kriterien:

  • die Mindesteinzahlungssumme (im Schnitt ab etwa 100 Euro bei Kontoeröffnung)
  • die Mindesthandelssummen pro durchgeführtem Trade
  • eine mögliche Verlustabsicherung
  • die maximale Rendite
  • ein Neukundenbonus
  • staatliche Regulierungen, die Sicherheit beim Traden bringen
  • die Auswahl der Assets (Basiswerte)
  • die nutzbaren Handelsarten
  • eine deutschsprachige Handelsumgebung
  • Ausbildungsangebote und Support (in deutscher Sprache)
  • die Auswahl an Zahlungsmethoden
  • Möglichkeiten fürs Mobile Trading per Tablet oder Smartphone

Rendite, Mobile-Trading und Regulierung

AppDie Frage, was einen guten Binäre Optionen Broker auszeichnet, lässt sich kaum allgemeingültig beantworten. Natürlich spielt die Maximal-Rendite pro Trade eine Rolle im Angebots-Vergleich. Gerade fortgeschrittene Händler suchen gezielt nach Wegen fürs mobile Trading, so dass im Vergleich sehr wahrscheinlich nach downloadbaren Apps für Smartphones und Tablet PCs gesucht wird. Apps sollten kostenlos verfügbar sein. Generell ist eine Regulierung durch staatliche Finanzaufsichtsbehörden wie die zypriotische CySEC, die deutsche BaFin oder die britische FCA ein Pluspunkt. Regelmäßige Kontrollen sorgen nach der Lizenzierung für die Einhaltung wichtiger Handels-Standards. Dazu gehört der sorgsame Umgang mit den Kundengeldern, die unabhängig vom Unternehmenskapital aufbewahrt werden sollten, damit diese im Falle einer Broker-Insolvenz sicher sind. Unsere Binäre Optionen Erfahrung zeigt, dass immer mehr Broker einen Lizenzantrag stellen.

Gute Broker bieten einen umfassenden Support

Was sind binäre Optionen?Selbstredend sollten Broker um einen optimalen Datenschutz bemüht sein. Die Webseiten informieren über geltende Sicherheitsstandards. Dass Kundendaten nicht an Dritte weitergegeben werden, sollte selbstverständlich sein. Ausführliche und für Laien verständliche Allgemeine Geschäftsbedingungen sorgen für ein gutes Gefühl. Zuverlässige Broker bieten einen umfangreichen deutschen Support ihrer Trader. Die Regel sind hier E-Mail, Live-Chat oder Telefon-Hotlines. In vielen Binäre Optionen Meinungen taucht zunehmend der VoIP-Dienst Skype als Option zur Kontaktaufnahme auf. Eine vollständig in deutscher Sprache nutzbare Handelsplattform verhindert Missverständnisse bezüglich der Konditionen auf Anleger-Seite infolge unklarer Übersetzungen.

Händler können sich vielfach gegen Verluste absichern

absichern_hedgenUm sich objektive Binäre Optionen Meinungen zu bilden, haben gerade die genauen Handelskonditionen für den Binärhandel eine große Bedeutung. Gemeint sind damit etwa Rückzahlungsquoten, wenn gehandelte Optionen „aus dem Geld“ enden. Oft wird hier der Begriff „Verlustabsicherung“ verwendet. Nicht alle Broker bieten einen solchen finanziellen Schutz, andere bieten Quoten von 10 Prozent und deutlich darüber hinaus. Kontoführungsgebühren sind branchenintern unüblich. Prüfen sollten Händler diesen Punkt dennoch sehr genau in den geltenden AGB der Binäre Optionen Anbieter. Auch Punkte wie Spreads und Margins, wie sie viele Forex-Trader kennen, werden im Binärhandel eher nicht erhoben.

Trader müssen sich mit dem Gebührenmodell auseinandersetzen

Einzahlung_AuszahlungVon mehr oder weniger versteckten Kosten kann vielfach im Kontext der Ein- und Auszahlungen gesprochen werden. Nicht überall geben die Geschäftsbedingungen einen zuverlässigen Einblick in die Geschäftspraxis. Finden sich keine genauen Hinweise, empfiehlt sich der Kontakt zum Support. Einzahlungen sind meist kostenlos, denn Anbieter möchten ja, dass Trader Geld einzahlen und aktiv handeln. Ausnahmen zeigen sich je nach Zahlungsmethode dennoch. Gerade im Bereich der Auszahlungen. Oft ist wenigstens eine Auszahlung pro Monat gebührenfrei möglich. Erst danach fallen Gebühren an, die Trader kennen müssen. Die Auszahlungshöhe kann Einfluss auf die Gebühren haben. Nicht zuletzt sollten Händler wissen, unter welchen Bedingungen ein Bonus (für Neukunden, aber auch für Bestandskunden mit regen Handels-Engagement und regelmäßigen Einzahlungen) gewährt wird. Ein Mindestumsatz innerhalb der ersten Monate nach Kontoeröffnung ist durchaus üblich.

Fazit zum Binäre Optionen Vergleich: erst vergleichen, dann Konto eröffnen!

Die Erläuterungen zeigen, dass Händler nicht unbedingt dem erstbesten Binäre Optionen Broker vertrauen sollten. Erst der Vergleich auf Basis der eigenen Wünsche an den Handel bringt Gewissheit, welcher Broker möglichst in allen Punkten am besten geeignet ist, um ins Trading-Business einzusteigen.

Weitere Informationen zum Anbieter: