Betsson Bonusbedingungen – jetzt bares Geld sichern!

betssonBetsson gehört zu den skandinavischen Buchmachern, die sich in Deutschland und ganz Europa in den letzten Jahren einen guten Namen erarbeitet haben. Bei Betsson überzeugt nicht nur das attraktive Angebot an verschiedenen Sportwetten aus unterschiedlichsten Bereichen, sondern auch die Option auf den einen oder anderen Livestream, der im Portfolio des Buchmachers platziert ist. Darüber hinaus konnte Betsson außerdem lange mit der Tatsache punkten, dass deutsche Kunden von der Wettsteuer verschont blieben. Leider hat sich das zuletzt geändert, so dass die Kunden mit Wohnsitz in Deutschland mittlerweile auch bei Betsson die Wettsteuer bezahlen müssen.

Inhaltsverzeichnis

  • Die Betsson Bonusbedingungen im Überblick
  • 3 Schritte, die den Betsson Bonus aktivieren
  • Die wichtigsten Betsson Bonusbedingungen
  • Darf die erste Einzahlung mit allen Zahlungsmethoden erfolgen?
  • Gibt es eine optimale Einzahlungshöhe für Neukunden?
  • Welche Bedeutung hat die Mindestquote ganz genau?
  • Was ist bei der Betsson Bonusfrist zu beachten?
  • Warum sind Systemwetten für den Bonus nicht zugelassen?
  • Was ist die richtige Einstellung beim Umsetzen des Bonus?
  • Was bedeutet „gesperrtes Guthaben“ im Betsson Konto?
  • So werden die Betsson Bonusbedingungen leichter
  • Fazit: Die Betsson Bonusbedingungen sind hart, aber herzlich

Die Betsson Bonusbedingungen im Überblick

  • Alle neuen Kunden können Bonus kassieren
  • Maximale Bonussumme kann bis zu 80€ betragen
  • Bonus kann vollständig ausbezahlt werden
  • Bonus muss mindestens sechsmal durchgespielt werden
  • Mindestquote von 1.50 ist festgesetzt

betsson Bonus einlösen: www.betsson.com

Nicht nur das Sportwetten-Angebot bei Betsson ist auf einem hohen Niveau, sondern auch der aktuelle Bonus für neue Kunden kann sich sehen lassen. Bis zu 80,00 Euro können frisch angemeldete Spieler sich derzeit bei Betsson sichern, vorausgesetzt sie haben bislang noch keinen einzigen Tipp abgegeben. Der Bonus bei Betsson muss unbedingt vor der ersten Tippabgabe vollständig aktiviert worden sein, da ansonsten eine Bonusgutschrift nicht mehr erfolgen kann. Diese und weitere Richtlinien rund um die Bonusaktion von Betsson lassen sich den Betsson Bonusbedingungen entnehmen, die jeder Spieler bereits vor der Bonusaktivierung aufmerksam lesen sollte. Um das Verfahren ein wenig abzukürzen, sollen alle wichtigen Details zu den Betsson Bonusbedingungen nachfolgend genau dargestellt und erläutert werden.

betsson_anmeldung

3 Schritte, die den Betsson Bonus aktivieren

  • Konto bei Betsson eröffnen
  • Geld einzahlen (mindestens 10 Euro!)
  • Bonus wird automatisch aktiviert

Wichtig beim Betsson Bonus ist die Tatsache, dass der Bonus durch den Spieler gewissermaßen von Hand aktiviert werden muss. Auch wenn es keinen Betsson Bonus Code gibt, wird der Bonus nicht automatisch gutgeschrieben. Stattdessen muss der Spieler im Anschluss an Registrierung und Ersteinzahlung den Bonus per Klick auf das entsprechende Kontrollkästchen in seinem Kundenbereich aktivieren. Erst danach wird der Bonus auf das Konto gebucht. Der Mindesteinzahlungsbetrag wurde bei 10,00 Euro festgesetzt. Durch die besondere Regelung der manuellen Bonusaktivierung, sollten Spieler darauf achten, dass sie ihre ersten Tipps erst platzieren, wenn das Bonusgeld auf das eigene Konto gebucht wurde. Im Anschluss kann das Spiel dann direkt beginnen. Weiterhin erlaubt diese Regelung auch denjenigen Spielern, die sich bereits vor langer Zeit bei Betsson registriert, aber noch nie einen Tipp abgegeben haben, den aktuellen Willkommensbonus auszuwählen.

betsson_allgemein

Die wichtigsten Betsson Bonusbedingungen

Betsson ist ein Bonusanbieter, der wie viele andere Buchmacher zunächst etwas von seinen Spielern verlangt, bevor er ihnen Bonusgeld überweist. Die exakten Bedingungen lauten wie folgt:

  • Der Bonusbetrag muss 6-mal durchgespielt werden
  • Eine Mindestquote von 1.50 wird gefordert
  • Systemwetten helfen nicht den Bonusbetrag freizuspielen
  • Der Bonuszeitraum wird auf 30 Tage begrenzt
  • Skrill und Neteller dürfen nicht für erste Einzahlung genutzt werden

Die obig benannten Betsson Bonusbedingungen sind für den Spieler von großer Bedeutung und sollten unbedingt zur Kenntnis genommen werden. Laut den Richtlinien muss die Bonussumme, die der Spieler erhalten hat, in ihrem Wert sechsmal als Wetteinsatz bei verschiedenen Wetten erbracht werden. Das bedeutet im Maximalfall eine geforderte Umsatzhöhe von 480,00 Euro. Obwohl der Wert der Ersteinzahlung nicht durchgespielt werden muss, beginnt der Sportwetter bei Betsson dennoch damit zunächst sein eigenes Echtgeld einzusetzen. Erst wenn dieses Guthaben aufgebracht wurde, wird der Bonusbetrag als Einsatz benutzt. Diese Vorgehensweise lässt sich bei anderen Sportwettenanbietern ebenfalls entdecken.

Die Mindestquote wird bei Betsson mit einem Wert von 1.50 vorgeschrieben. Gleichzeitig werden Systemwetten währen des Bonuszeitraums, der 30 Tage andauert, ausgeschlossen. Eine Limitierung für Gewinnsummen, wie sie beispielsweise bei Titanbet in den Bonusbedingungen beschrieben wird, findet bei Betsson nicht statt. Alle Gewinne und Bonusbeträge können nach erfolgreich durchgeführten Umsatzforderungen ausgezahlt werden.

Darf die erste Einzahlung mit allen Zahlungsmethoden erfolgen?

Skrill und Neteller sind die einzigen beiden Zahlungsmethoden, die nicht für den Bonus qualifizieren. Das ist keine ganz glückliche Lösung, denn Skrill und Neteller sind gleichzeitig auch zwei der beliebtesten Zahlungsoptionen im Sportwetten-Bereich. Gleichwohl ist es überhaupt kein Problem, für die erste Einzahlung eine andere Zahlungsmethode zu wählen. Beispielsweise ist eine Einzahlung mit einer Kreditkarte oder per Banküberweisung möglich. Eine direkte Folge dieser Regelung ist zudem, dass die erste Auszahlung auch nicht mit Skrill oder Neteller gemacht werden kann, denn Betsson Auszahlungen sind immer nur möglich mit Zahlungsmethoden, die vorher bei der Betsson Einzahlung genutzt worden sind. Insgesamt ist diese Bonusbedingung somit nicht ganz kundenfreundlich, aber aus unserer Sicht auch nicht unbedingt problematisch. Allerdings gibt es viele Bonusangebote, bei denen alle Zahlungsmethoden inklusive Skrill und Neteller zugelassen sind. Zu diesen Angeboten zählt unter anderem auch der sehr lukrative bet365 Bonus.

betsson_10_euro_mindesteinzahlung

Gibt es eine optimale Einzahlungshöhe für Neukunden?

Aus den Bonusbedingungen ergibt sich, dass der optimale Bonus bei einer Einzahlung von 40 Euro erreicht wird. In diesem Fall wird der komplette 200 Prozent Bonus ausgeschöpft und der Kunde kann mit einem Startguthaben von 120 Euro beginnen. Darüber hinaus sollte aber jeder neue Kunde bei Betsson bedenken, dass es auch so etwas wie eine individuelle optimale Einzahlungshöhe gibt. Diese bemisst sich vor allem am vorhandenen Budget. Es ist zum Beispiel nie eine gute Idee, für Sportwetten Geld bei Freunden oder Verwandten zu leihen. Wer ein kleines Budget hat, kann ebenfalls vom Bonus profitieren, denn ab einer Einzahlung von 10 Euro wird der 200 Prozent Bonus aktiviert. Wer innerhalb des eigenen Budgets bleibt, erspart sich finanzielle Schwierigkeiten und kann deswegen langfristig deutlich mehr Spaß mit Sportwetten haben. Wenn dann mit einer kleinen oder mittleren Einzahlung ein Gewinn entsteht, gibt es zum Beispiel auch die Möglichkeit, den lukrativen Sportingbet Bonus mit dem neugewonnenen Sportwetten-Kapital zu aktivieren. Damit sind dann wieder weitere Gewinne möglich, die wiederum für andere Bonusangebote genutzt werden können.

Welche Bedeutung hat die Mindestquote ganz genau?

Die Mindestquote ist ein ganz wichtiger Faktor bei der Bewertung eines Neukundenbonus. Der Betsson Bonus hat eine sehr günstige Mindestquote und ist deswegen insgesamt lukrativ. Es gibt allerdings durchaus Bonusangebote, die eine höhere Mindestquote haben, zum Beispiel den MyBet Bonus, und trotzdem sehr attraktive Angebote für Neukunden sind. Die Mindestquote definiert die Grenze, ab der die Wetten für den Betsson Gutschein gewertet werden. Alle Wetten unter eine Mindestquote von 1.5 werden zwar ganz normal abgerechnet, zählen aber nicht für den Mindestumsatz. Das ist gerade für Anfänger ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber es ist sehr wichtig, die Regelung zur Mindestquote richtig zu verstehen. Immerhin: Die meisten Bonusangebote haben eine Mindestquote und deswegen profitiert ein Einsteiger von den Erfahrungen bei Betsson auch bei künftigen Bonusangeboten.

Was ist bei der Betsson Bonusfrist zu beachten?

Die Bonusfrist beträgt 30 Tage und gibt dem Kunden ein Zeitfenster vor, das unbedingt eingehalten werden muss. Die Bonusfrist beginnt mit der Gutschrift des Bonus und nach exakt 30 Tagen wird der Bonus, falls dieser vorher nicht frei gespielt worden ist, vom Konto entfernt. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, wie viele Wetten der Kunde bereits für den Bonus abgeschlossen hat. Selbst wenn auch nur eine einzige Wette fehlen würde, gäbe es keine Gnade. Wichtig: nur die Wetten werden für die Umsatzbedingung gezählt, die abgeschlossen sind. Es reicht nicht aus, bei Betsson einfach irgendwelche Wetten zu platzieren. Nach unserer Betsson Erfahrung ist die Bonusfrist mit ein wenig Planung überhaupt kein Problem. Wir raten allerdings allen neuen Kunden, die Bonusfrist nicht bis zur letzten Sekunde auszunutzen. Sportwetten basieren auf Sportereignissen und es kann immer einmal vorkommen, dass ein Event kurzfristig abgesagt wird, zum Beispiel weil eine Naturkatastrophe die Ausrichtung verhindert. Für solche Fälle ist es dann wichtig, einen zeitlichen Puffer am Ende der Bonusfrist zu haben.

betsson_30_tage_frist

Warum sind Systemwetten für den Bonus nicht zugelassen?

Systemwetten sind in den Bonusbedingungen ausdrücklich ausgeschlossen. Das ist eher ungewöhnlich im Sportwettenanbieter Vergleich, auch wenn es durchaus noch andere Bonusangebote gibt, bei denen bestimmte Wettarten nicht zugelassen sind. Allerdings ist es durchaus möglich, Systemwetten bei laufendem Bonus zu nutzen. Die Umsätze mit den Systemwetten werden jedoch nicht gezählt. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob die Systemwetten über die normale Webseite oder über die Betsson mobile App platziert werden. Alle Systemwetten-Umsätze tragen nicht zum Bonus-Umsatz bei. Es ist deswegen aus unserer Sicht empfehlenswert, auf Systemwetten zu verzichten, solange noch einen Neukundenbonus auf dem Konto ist. Selbst eingefleischte Systemwetten-Fans sollten ein wenig Geduld üben und nicht versuchen, mit Systemwetten bei laufendem Bonus zusätzliche Gewinne zu erzielen. Wenn das schief geht, sinken die Bonuschancen durch das verlorene Kapital unter Umständen erheblich.

Was ist die richtige Einstellung beim Umsetzen des Bonus?

Der Betsson Bonus ist eines der besseren Angebote im Wettbonus Vergleich, aber eine Gewinngarantie gibt es weder bei diesem Bonus noch bei einem anderen Sportwetten-Bonus. Deswegen ist es grundsätzlich eine gute Einstellung, nicht mit einem Gewinn zu rechnen. Der Bonus erhöht die Chance auf einen Gewinn und mit ein bisschen Glück ist sogar ein sehr hoher Gewinn durch den Neukundenbonus möglich. Allerdings ist bei Sportwetten immer auch Glück erforderlich. Ein Sportwetten-Fan sollte niemals von sicheren Gewinnen ausgehen, sondern in erster Linie den Spaß an den Sportwetten im Auge behalten. Wer nur dann Spaß haben kann, wenn am Ende ein riesiger Gewinn entsteht, wird leider manchmal enttäuscht. Viel besser ist es, auch einen kleinen Gewinn zu bejubeln und Spaß am Umsetzen einer ausgetüftelten Strategie zu entwickeln. Sollte bei einer kleinen Pechsträhne einmal die Laune in den Keller gehen, haben wir einen guten Tipp: Pause machen!

Was bedeutet „gesperrtes Guthaben“ im Betsson Konto?

Bei Betsson wird zwischen gesperrten Guthaben, auszahlbarem Guthaben und Bonusgeld im Konto unterschieden. Die Begriffe erklären sich fast von selbst, aber speziell Neulinge sollten sich mit der gesamten Thematik beschäftigen. Zunächst einmal ist es wichtig zu verstehen, dass nur das auszahlbare Guthaben jederzeit ausgezahlt werden kann. Das gesperrte Guthaben wird erst dann auszahlbar, wenn die Betsson Bonusbedingungen erfüllt worden sind. Dann verschwindet allerdings auch das Bonusgeld vom Konto. Im Vergleich mit vielen anderen Buchmachern ist der Umgang mit dem eingezahlten Geld und dem Bonus bei Betsson sehr transparent. Der Kunde kann jederzeit nachprüfen, ob es möglich ist, eine Auszahlung zu machen oder ob noch weitere Wetten erforderlich sind, um den Mindestumsatz für den Neukundenbonus zu erzielen. Das ist eine gute Basis, um jederzeit die Kontrolle zu behalten. Gerade bei einem Sportwetten-Bonus ist das immer ein sehr angenehmes Gefühl.

betsson_app1

So werden die Betsson Bonusbedingungen leichter

Auch wenn die Betsson Bonusbedingungen sicherlich nicht zu den schwersten der Branche gehören, wäre es einigen Spielern doch ganz recht, wenn sie noch ein wenig leichter ausfallen würden. Vor allem der Bonuszeitraum scheint relativ eng gesteckt worden zu sein. Diesbezüglich gilt dementsprechend wohl das alte Sprichwort: Ohne Fleiß kein Preis. Spieler sollten sich in den ersten Tagen nach der Bonusaktivierung demnach nicht allzu viel vornehmen, bzw. sich noch genügend Raum für zahlreiche Wetten lassen. Die beiden goldenen Tipps für eine Erleichterung der Betsson Bonusbedingungen lauten schließlich wie folgt:

  • Viele kleine Einsätze platzieren
  • Hauptsächlich Favoritentipps abgeben

Viele kleine Einsätze nehmen zwar deutlich mehr Zeit in Anspruch, bringen gleichzeitig aber auch ein deutlich geringeres Risiko mit sich. Spieler können selbst bei fehlgeleiteten Tipps nicht zu viel verlieren. Dies ist besonders deshalb wichtig, weil während des Bonuszeitraums zunächst mit dem eigenen Geld gespielt wird. Wer dies nicht verlieren will, sollte demnach möglichst kleine Einsätze positionieren und außerdem auch in erster Linie auf Favoriten setzen. Diese bringen zwar häufig nicht die höchsten, dafür aber die sichersten Gewinne ein. Auf diese Weise können die Betsson Bonusbedingungen beinahe schon ein wenig leichter aussehen. Die niedrige Mindestquote sorgt dafür, dass diese Strategie sehr erfolgreich sein kann. Es gibt keine Garantien, aber wer mit hohen Quoten arbeiten möchte, sollte darauf achten, dass auch eine hohe Einzahlung erfolgt. Ansonsten ist es sehr schwierig, die Einsätze bei Betsson so aufzuteilen, dass eine gute Risikoverteilung entsteht.

Fazit: Die Betsson Bonusbedingungen sind hart, aber herzlich

Betsson ist ein Bonusanbieter, der mit der Konkurrenz in jedem Fall mithalten kann. Der Bonus hat ein durchaus attraktives Niveau. Auch die stärksten Konkurrenten haben nur selten einen höheren Bonus im Portfolio. Zudem kommt Betsson seinen Spielern mit der geringen Mindestquote durchaus entgegen. Bei einem Wert von 1.50 können in vielen Sportarten noch Favoritentipps abgegeben werden. Etwas begrenzt präsentiert sich demnach nur der Bonuszeitraum, der ruhig ein wenig kundenfreundlicher hätte ausfallen dürfen. Mit der Betsson App kann man jedoch auch mobil von unterwegs jederzeit wetten, was eine wertvolle Option ist, um den Bonuszeitraum leichter einzuhalten. Grundsätzlich können alle Arten von Spielern die Bedingungen bewältigen. Leider gibt es für die Kunden aus Deutschland zwar nicht mehr den Vorteil der fehlenden Wettsteuer. Dennoch bleibt unter dem Strich der Betsson Bonus ein attraktives Angebot, das wir allen Sportwetten-Fans gerne empfehlen.

betsson Bonus einlösen: www.betsson.com

Weitere Informationen zum Anbieter: