bet365 Konto löschen – Was gilt es zu beachten?

bet365Viele Online Buchmacher bieten ihren Kunden seriösen Glücksspielspaß auf hohem Niveau an. Leider geraten viele Sportfreunde dabei häufig in eine Art Spirale, die aus dem hobbymäßigen Vergnügen langsam aber sicher eine Sucht entstehen lässt. Viele Sportwettenanbieter versuchen diese negative Entwicklung bereits von vornherein zu unterbinden, indem sie beispielsweise auch präventive Beratungen anbieten.

 

Falls es aber doch einmal so weit kommt, dass das eigene Spielverhalten bedenkliche Ausmaße annimmt, beim Spielern häufig nur noch die Möglichkeit das eigene Konto zu löschen. bet365 bietet seinen Kunden verschiedene Möglichkeiten an, das eigene Wettkonto entweder dauerhaft zu schließen oder vorübergehend zu inaktivieren. Bisweilen kann es schließlich möglich sein, dass sich die eigene Psyche oder das eigene Bankkonto binnen kürzester Zeit wieder regeneriert, sodass ein weiteres Spielen unproblematisch ist. Die Optionen ein bet365 Konto löschen zu lassen, sind demnach so vielseitig wie die verschiedenen Kundeninteressen. Genau aus diesem Grund sollen die unterschiedlichen Methoden nachfolgend kurz erläutert werden, um allen Spielern ihre Optionen aufzuzeigen.

Inhaltsverzeichnis

  • Das bet365 Konto löschen im Überblick
    • Welche Methoden gibt es, um ein bet365 Konto löschen zu lassen?
    • Das eigene Konto temporär sperren
    • Das eigene Konto dauerhaft löschen
  • Fazit: Seriöse Maßnahmen und großes Entgegenkommen

Das bet365 Konto löschen im Überblick

  • verschiedene Optionen das Konto zu löschen
  • dauerhafte Löschung und temporäre Inaktivierung ist möglich
  • Mail an Kundensupport wird notwendig
  • auch bet365 kann ein Konto sperren bzw. inaktivieren lassen

Alternative zum Anbieter gesucht? Jetzt vergleichen

Welche Methoden gibt es, um ein bet365 Konto löschen zu lassen?

Grundsätzlich gibt es für Spieler, die ein Konto bei bet365 unterhalten drei Möglichkeiten, um sich selbst vom Spielbetrieb ausschließen zu lassen:

  • dauerhafte Löschung des eigenen Kontos
  • temporäre Inaktivierung des Kontos
  • Inaktivierung bzw. Sperrung des Kontos durch bet365

Während die beiden ersten Methoden unmittelbar vom Kunden ausgehen, handelt es sich bei der dritten Option um eine Maßnahme, die mit dem Wunsch eines Kunden unter Umständen nichts zu tun hat. Wenn bet365 als Unternehmer feststellt, dass illegale Aktivitäten über ein eröffnetes Konto vorgenommen wurden oder werden, besitzt der Buchmacher das Recht das entsprechende Konto zu sperren. Anschließend werden genauere Untersuchungen angestellt, wobei dem betreffenden Spieler innerhalb dieses Zeitraums kein Zugriff auf das Konto gewährt werden kann. Sobald die Untersuchungen abgeschlossen sind, werden entsprechende weitere Maßnahmen in die Wege geleitet.

Darüber hinaus besitzt bet365 außerdem das Recht, verschiedene inaktive Konten sperren zu lassen. Inaktive Konten sind beispielsweise solche Konten, bei denen bereits seit mehr als einem Jahr keinerlei Aktionen in Form von Wettabschlüssen oder Ein- und Auszahlungen mehr festzustellen sind. Inaktive Konten werden mit einer sogenannten Verwaltungsgebühr belegt, sofern sich der Kontoinhaber nicht mit dem Kundensupport von bet365 in Verbindung setzt, nachdem er darüber aufgeklärt worden ist, dass sein Konto inaktiviert wurde.

Das eigene Konto temporär sperren

Bisweilen kann es eine bestimmte Lebenssituation erfordern, dass Spieler sich für eine Weile aus dem Glücksspiel zurückziehen. Wer zu diesem Zeitpunkt bereits absehen kann, dass dieser Ausschluss nur temporärer Natur ist, kann die gleich berücksichtigen, wenn er sein bet365 Konto löschen lässt. Der Spieler kann sich an den Kundensupport wenden und eine Inaktivierung bzw. vorübergehende Sperrung des eigenen Kontos erwirken. Hierfür müssen vom Spieler keine Gründe angegeben werden. Der Sportwetter legt den Zeitraum der Inaktivierung selbst fest. Innerhalb dieses Zeitraumes können dann die folgenden Funktionen nicht mehr ausgeführt werden:

  • Geld einzahlen
  • Wetten abschließen
  • Bonusaktionen aktivieren

Im Anschluss an den vorab gewählten Zeitraum wird das Konto vollautomatisch wieder freigeschaltet und der Spieler kann sich wieder mit verschiedenen Wetten oder dem bet365 Live Stream vergnügen.

Das eigene Konto dauerhaft löschen

Wer sich sicher ist, dass er sein bet365 Konto nicht nur temporär sperren lassen möchte, sondern selbiges für immer und unwiderruflich löschen lassen will, der muss sich ebenfalls an den bet365 Kundensupport wenden und die gewünschte Sperrung dort beantragen. Hierfür benötigen die Mitarbeiter von bet365 die folgenden Daten:

  • Kundenname und E-Mail-Adresse
  • Anschrift

Darüber hinaus müssen außerdem verschiedene Formalitäten geklärt werden. Negative Kontostände müssen ausgeglichen werden, noch ausstehende Wetten zunächst ausgewertet werden. Erst danach kann eine Kontosperrung erfolgen. Für den Spieler gilt es zu berücksichtigen, dass diese Sperrung nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Die Sperrung geht außerdem nicht automatisch mit der Löschung der persönlichen Daten einher, da diese Angaben von Gesetzes wegen bis zur sogenannten Verjährungsfrist aufbewahrt werden müssen. Spieler, deren Konto gesperrt wurde, können sich übrigens legal auch nicht mehr mit einem neuen Konto bei bet365 anmelden. Hierdurch schützt bet365 auf der einen Seite die Gesundheit des Kunden und schützt sich selbst auf der anderen Seite gegenüber Betrugsversuchen.

Fazit: Seriöse Maßnahmen und großes Entgegenkommen

Wie in allen Bereichen hat sich der Buchmacher bet365 auch in Bezug auf die Kontodeaktivierung bzw. –Sperrung einer überaus seriösen Methode verschrieben. Gerade die Gesundheit wie auch die Sicherheit der Kunden steht dabei unbedingt im Fokus. Die Unterteilung zwischen temporärer Inaktivierung und dauerhafter Kontolöschung wird auch von vielen anderen Buchmachern wie beispielsweise bwin unterstützt. Bevor Kunden ihr Konto bei bet365 allerdings löschen, sollten sie unbedingt noch einen Blick auf den bet365 Bonus Code werfen, der bis zu 100,00 Euro Bargeld bringt. Viele Spieler melden sich bei unterschiedlichen Buchmachern übrigens überhaupt nur an, um die dortigen Bonusaktionen kassieren zu können.

Alternative zum Anbieter gesucht? Jetzt vergleichen

Weitere Informationen zum Anbieter:
array(4) {
  ["required_capability"]=>
  string(0) ""
  ["legal_note_match"]=>
  string(18) "/iq[\s-_]*Option/i"
  ["legal_note_default"]=>
  string(248) ""
  ["legal_note_footerbar"]=>
  string(1) "1"
}