BDSwiss Paysafe Card: Alternative zu Zahlungsmitteln sicher?

BDSwiss Paysafe CardBDSwiss ist bereits seit 2011 am Markt und bietet auch seither BDSwiss Paysafe als sichere und solide Zahlungsmethode. Die Kunden vertrauen nicht nur auf die genaue und rasche Abwicklung ihrer Zahlungen, sondern auch auf der Einlagensicherung ihre Gelder. Durch die Regulierung des Brokers, kann man an dieser Stelle sagen, dass das Kundenkapital bei BDSwiss in guten Händen ist. Doch nicht nur beim Thema Sicherheit kann der Broker überzeugen, sondern auch bei den zahlreichen handelbaren Basiswerten und den Renditen von bis zu 500 Prozent.

Seit Dezember 2016 ist es sämtlichen CySEC-regulierten Brokern untersagt, konventionelle Boni anzubieten, da die Bonusbedingungen häufig zu streng und für einen Großteil der Trader nicht erfüllbar waren.

  • Mindesteinzahlung: 100 Euro
  • Mindesthandelsvolumen: ab 5 Euro
  • Basiswerte: Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen
  • Optionsarten: Pair, Ladder, OneTouch, Binary, 30/60 Sekunden
  • Rendite: bis zu 500 Prozent
  • Webbasierte Handelsblattform
  • Mobile Trading Plattform (App)
  • Bonus für Freundschaftswerbung
  • Sitz und Regulierung innerhalb der EU
  • Regulierung: über CySEC-Lizenz

Inhalt:

1. BDSwiss: Service überzeugt über 500.000 Kunden
2. BDSwiss Paysafecard: Zahlungsmittel bei Brokern
3. FAQs: Ein- und Auszahlungen bei BDSwiss
4. Welche Alternativen gibt es zur Paysafecard?
5. Fazit: BDSwiss Paysafecard wird langsam abgelöst

Weiter zur Anmeldung: www.bdswiss.de

Inhaltsverzeichnis

  • 1. BDSwiss: Service überzeugt über 500.000 Kunden
  • 2. BDSwiss Paysafecard: Zahlungsmittel bei Brokern
  • 3. FAQs: Ein- und Auszahlungen bei BDSwiss
  • 4. Welche Alternativen gibt es zur Paysafecard?
  • 5. Fazit: BDSwiss Paysafecard wird langsam abgelöst

1. BDSwiss: Service überzeugt über 500.000 Kunden

Themenicon KontrakteBDSwiss agiert bereits seit 2011 als Broker am Markt. Gegründet in Frankfurt am Main, ist das Unternehmen mittlerweile auf Zypern ansässig. Dennoch gibt es noch immer eine Postanschrift in Frankfurt. Reguliert wird BDSwiss von der zypriotischen Aufsichtsbehörde. Dadurch erhalten Kunden noch immer die gewohnte Sicherheit ihrer Einlagen und die Transparenz in der Abwicklung der Geschäfte, denn der Broker ist EU reguliert. Der Handel ist riskant und nicht jedes Handelsprodukt eignet sich auch für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite.

Service der Güteklasse 1.

Kostenloser Service, der Seinesgleichen sucht. BDSwiss als Broker auf Platz 1.

Das Spezialgebiet von BDSwiss bilden die Binären Optionen. Hier haben Kunden die Wahl aus über 200 handelbaren Basiswerten und verschiedenen Optionsarten. Generell schreibt man Vielfalt bei dem Broker, denn es werden auch mannigfaltige Zahlungsmöglichkeiten angeboten. Dazu zählt unter anderem BDSwiss Paysafe. Diese Option ist ebenso sicher, wie seriös und kann für Einzahlungen genutzt werden.

Der Broker kann mit jahrelanger Erfahrung glänzen. BDSwiss bietet seinen Kunden die binären Optionen zum Handel an. Hierbei werden über 200 Basiswerte und zahlreiche Optionsarten offeriert. Vielfalt wird auch bei den Zahlungsmethoden großgeschrieben. Aus diesem Grund können Trader Einzahlungen auch mit der BDSwiss Paysafecard durchführen.

2. BDSwiss Paysafecard: Zahlungsmittel bei Brokern

Generell bietet der Broker seinen Trader und eine große Auswahl verschiedener Zahlungsmethoden. Dazu gehört auch die BDSwiss Paysafecard. Sie ist ein elektronisches Zahlungsmittel und wird von BDSwiss für Einzahlungen akzeptiert. Dabei fungiert sie wie eine Prepaid-Karte. Der Nutzer lädt die Karte auf und kann dann die gewünschte Einzahlungssumme damit begleichen.

Paysafecard bei BDSwiss akzeptiert.

Paysafecard als zuverlässiger Zahlungsservice bei BDSwiss.

Zwar galt BDSwiss Paysafe jahrelang als gutes Zahlungssystem für den Online-Handel aber das Unternehmen wurde durch Skrill übernommen. Seither ersetzen immer mehr Broker die Zahlungsvariante der BDSwiss Paysafecard durch die eWallet-Lösung Skrill. Dennoch kann man bei dem Gros der Broker noch immer mit BDSwiss Paysafe als zuverlässiges Zahlungsmittel rechnen. Künftig wird dieser Service jedoch vermutlich immer mehr in den Hintergrund gedrängt werden.

Die BDSwiss Paysafecard ist noch immer probates Zahlungsmittel bei BDSwiss. Doch seit der Übernahme durch den eWallet-Anbieter Skrill bieten zunehmend weniger Broker Zahlungsoption an. BDSwiss hält jedoch weiterhin daran fest.

Weiter zur Anmeldung: www.bdswiss.de

3. FAQs: Ein- und Auszahlungen bei BDSwiss

Themenicon Wie_funktionieren_binaere_OptionenFrage 1: Wie hoch ist die Minimale Einzahlung?

Die Minimale Einzahlung beträgt 100,00 Euro.

Frage 2: Wie erfolgen Ein- und Auszahlungen?

Der Broker nutzt dafür stets speziell gesicherte SSL Verbindungen. Zudem werden alle Zahlungen von einem Mitarbeiter geprüft.

Frage 3: Wie lange dauert eine Auszahlung?

Die Auszahlungsanträge werden in der Regel binnen 48 Stunden bearbeitet. Die Auszahlungsdauer liegt hier meist bei 5 und sogar 30 Tagen.

Frage 4: Was kostet eine Auszahlung?

Die Kosten für die Auszahlung variieren.

  • Banküberweisungen: 25,00 Euro (Mindestsumme 100 Euro)

Frage 5: Ab welchem Betrag kann ich traden?

Man kann bei BDSwiss bereits ab 1,00 Euro handeln.

4. Welche Alternativen gibt es zur Paysafecard?

Wie bereits erwähnt, sinkt die Anzahl der Broker, die BDSwiss Paysafe als Zahlungsvariante anbieten. BDSwiss gehört jedoch dazu. Dennoch gibt es eine Vielzahl alternativer Zahlungsmöglichkeiten, die den Kunden zur Verfügung stehen. Dazu gehören:

  • Kreditkarte
  • Online Banking
  • Banküberweisung
  • BDSwiss Paysafe
  • Ukash
  • Postpay
  • EPS
  • Giropay
  • Skrill

die Dauer des Geldtransfers bei der Einzahlung kann sich jedoch stark unterscheiden. Wichtig ist hierbei, welche Variante man gewählt hat. Mitunter können sogar einige Tage bis zur Gutschrift auf dem Konto vergehen. Zahlt man mit Kreditkarte ein, wird das Geld sofort auf dem entsprechenden Account gutgeschrieben. Auch bei den Auszahlungen kann die Laufzeit variieren. Generell sind jedoch alle Auszahlungen bei BDSwiss kostenfrei, wenn sie nur einmal pro Monat ausgeführt werden.

Beim Testsieger zum Nulltarif traden.

Kostenlose Anmeldung & Kontoführung beim Testsieger: BDSwiss.

Die BDSwiss Erfahrungen zeigen, dass der Broker im Vergleich auch bei der Vielfalt seiner Zahlungsmöglichkeiten gut aufgestellt ist. Hier bietet er nicht nur die BDSwiss Paysafecard, sondern auch andere Zahlungsoptionen ein. Mit der großen Auswahl verschiedener Zahlungsmöglichkeiten möchte man vor allem den Kundenwünschen Rechnung tragen. vor dem Verbot von Bonuszahlungen im Dezember 2016 durch die CySEC war das auch das Credo bei anderen Aktionen wie Startguthaben oder Bonus Code. Auch diese konnten bei BDSwiss äußerst lukrativ ausfallen und zur Kapitalerhöhung beitragen, wenn die Strategie stimmte.

BDSwiss bietet seinen Kunden verschiedene Zahlungsoptionen für die Ein- und Auszahlungen an. Dazu zählt unter anderem der Service von BDSwiss Paysafe. Zwar gilt die Anzahl der Broker, die diese Option bieten immer weiter zurück, doch BDSwiss bleibt ihm treu.

zum Anbieter Binary.com

Seit Dezember 2016 sind Boni durch die CySEC offiziell verboten! Binary.com wird allerdings nicht durch die CySEC reguliert, und kann daher weiterhin Bonuszahlungen anbieten.

5. Fazit: BDSwiss Paysafecard wird langsam abgelöst

Themenicon WochenendeBDSwiss ergeht bereits seit mehreren Jahren am Markt und hat sich dabei auf die binären Optionen spezialisiert. Im Zuge dessen offeriert der Broker seinen Kunden nicht nur ein breites Portfolio handelbarer Basiswerte, sondern auch verschiedene Möglichkeiten für Zahlungen auf und vom Kundenkonto. Hierzu zählen unter anderem die BDSwiss Paysafecard und Skrill. Der eWallet-Anbieter hat BDSwiss Paysafe vor einigen Jahren übernommen und führt dessen Service nun weiter. Auch bei BDSwiss ist die BDSwiss Paysafecard noch immer ein sicheres und gern gesehenes Zahlungsmittel für Einzahlungen auf das Kundenkonto. Abhängig von der gewählten Zahlungsart, kann die Bearbeitung manchmal mehrere Tage in Anspruch nehmen. Im Regelfall ist jedoch die Zahlung mit der BDSwiss Paysafecard binnen kurzer Zeit auf dem Account gutgeschrieben.

Weiter zur Anmeldung: www.bdswiss.de

Weitere Informationen zum Anbieter: