BDSwiss – Konto löschen lassen und später wieder neu registrieren?

Nicht immer muss es die Unzufriedenheit über die Konditionen für den Binärhandel und die Auswahl handelbarer Assets sein, die dazu führt, dass Trader ihre Konten auflösen möchten. Die Einsicht, dass der Handel mit binären Optionen nicht recht zum eigenen Risiko-Rendite-Anspruch passt oder eine Phase, in der man sich das Traden einfach nicht leisten kann oder will, können ebenfalls dazu führen, dass Trader ihr BDSwiss Konto löschen. Ganz ohne Broker-Hilfe gelingt dies aber nicht.

Inhaltsverzeichnis

  • Angaben zur Kontolöschung bei BDSwiss:
    • Broker berechnet für Konto-Auflösung keine Kosten
    • Auch der Broker kann Accounts auflösen
    • Konto löschen statt Gebühren für Inaktivität zahlen
    • Geld abheben bei Kontolöschung? Bank- und Skrill-Überweisungen möglich
  • Fazit zur Kontolöschung beim Broker BDSwiss:

Angaben zur Kontolöschung bei BDSwiss:

  • Kontolöschung nach Kontakt zum Support
  • keine Gebühren für die eigentliche Löschung
  • Auszahlung von Restguthaben kann Kosten ab 25,00 Euro auslösen
  • Auszahlungen nur per Banküberweisung oder Skrill möglich
  • kein Banküberweisungs-Limit für Auszahlungen

Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

Broker berechnet für Konto-Auflösung keine Kosten

Gebuehren_KostenNatürlich spielt es für Trader eine Rolle, ob der Antrag zur Kontolöschung mit Kosten verbunden sein wird. Ist die Entscheidung indes getroffen, bezieht sich der Binäre Optionen Broker Vergleich in diesem Punkt eher auf die Höhe der Kosten als auf die Frage, ob überhaupt Kosten zu erwarten sind. Zu sagen ist hierbei, dass Händler zunächst einmal kostenlos ein BDSwiss Konto löschen können. Die Betonung liegt in diesem Punkt auf der passiven Form. Denn Trader können nur einen Löschungs-Auftrag erteilen, nicht aber ohne den Kundenservice des Brokers selbst für die Umsetzung sorgen. Dennoch bestätigen die BDSwiss Erfahrungen, dass der Aufwand für die Auflösung eines Händlerkontos gering einzuschätzen ist. Dass für die Löschung selbst keine Gebühren berechnet werden, ist im Test als eindeutiger Vorteil zu bewerten.

Auch der Broker kann Accounts auflösen

Neben dem normalen Support (idealerweise in schriftlicher Form) nennt der Broker in seinen Datenschutz-Bestimmungen den E-Mail-Kontakt zum zuständigen Datenschutzbeauftragten unter der Adresse [email protected] als Ansatz zur Kontolöschung. Dies ist deshalb sinnvoll, weil so direkt dafür gesorgt wird, dass alle persönlichen Daten im Zusammenhang mit dem aufzulösenden Konto gelöscht werden. Der Broker sichert Kunden zu, dass diese Personendaten generell nicht an Dritte weitergegeben werden und durch modernste Sicherheitstechnologien gegen unbefugte, externe Zugriffe geschützt sind. Die Eigeninitiative eines Trader kann außerdem nicht der einzige Grund für die Konto-Löschung sein. Verstoßen Trader – wissentlich oder aus Versehen – gegen die geltenden Geschäftsbedingungen des Brokers, kann der Anbieter seinerseits eine Auflösung eines Händlerkontos vornehmen.

Konto löschen statt Gebühren für Inaktivität zahlen

Tipps_TricksSolche Maßnahmen sind aber eher die Ausnahme als die Regel im Alltag. Mehrheitlich möchten Händler selbst ihr BDSwiss Konto löschen lassen. Ein möglicher Grund ist das Wissen, dass das Konto erst einmal nicht mehr benötigt wird. Der Broker nennt einen Zeitraum von sechs Monaten für eine Kontoinaktivität, nach dessen Ablauf Inaktivitätsgebühren von 5,00 Euro mindestens oder 10 % des Guthabens auf dem Konto pro Monat berechnet werden. Dies erfolgt so lange, bis Trader den Handel wieder aufnehmen oder das vorhandene Guthaben verbraucht ist. Spätestens dann wird das Konto durch den Broker gelöscht. Mit dem Gebührenthema müssen sich Trader ebenfalls befassen, wenn sie selbst einen Antrag zur Kontolöschung stellen möchten. Denn dann soll natürlich verbliebenes Guthaben ausgezahlt werden. Dies kann wahlweise über den Zahlungs-Dienstleister Skrill oder per Banküberweisung erfolgen.

Geld abheben bei Kontolöschung? Bank- und Skrill-Überweisungen möglich

Bedingung für kostenlose Auszahlungen sind auf der einen Seite Mindestbeträge von 100,00 Euro. Damit legt der Broker identische Anforderungen für kostenlose Ein- und Auszahlungen zugrunde. Auf der anderen Seite müssen Gelder, die gebührenfrei ausgezahlt werden sollen, zuvor im Minimum einmal in vollem Umfang für den Handel mit binären Optionen genutzt worden sein. Ist dies nicht der Fall, berechnet der Broker eine Gebühr von 25,00 Euro oder 5,00 % der Auszahlungssummen. Gerade bei höheren Summen können bei Kalkulation einer prozentualen Gebühr durchaus hohe Kosten auftreten, was vorausschauende Trader beim Zahlungsverhalten berücksichtigen sollten. Ansonsten können Trader mittels Banküberweisung problemlos ihr komplettes Guthaben in einer einzigen Auszahlung abrufen, denn der Broker sieht zumindest im Moment des Tests kein Limit für Abhebungen auf diesem Wege vor.

Fazit zur Kontolöschung beim Broker BDSwiss:

Binaere_Optionen_oder_ForexDer Handel ist riskant und nicht jedes Handelsprodukt eignet sich auch für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite. Wer seinen Account löschen möchte, kann dies jedoch in wenigen Schritten tun. Mithilfe des Broker-Supports gelingt es Tradern schnell und recht unbürokratisch, ihr BDSwiss Konto löschen zu lassen. Vertraut sein sollten Händler mit den möglichen Kosten sowie den Anforderungen für die Auszahlung des restlichen Guthabens.

Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

 

 

Weitere Informationen zum Anbieter: