BDSwiss Demokonto: Leider kein Testkonto verfügbar

BDSwiss DemokontoHändler, die keinerlei Kenntnisse im Bereich der binären Optionen vorweisen können, suchen durchaus Wege für den anfänglichen kostenlosen Handel – ohne erste Einzahlungen auf ein Händlerkonto vornehmen zu müssen. Nicht jeder Broker bietet solche Gelegenheiten. Die BDSwiss Erfahrungen zeigen, dass es sich ohne solche Offerten lohnt, direkt mit dem Echtgeld-Handel zu starten. Ein Beispiel gefälligst? Ein BDSwiss Demokonto sieht der gleichnamige Broker nicht vor, bietet seinen Kunden dafür aber sehr geringe Mindestanforderungen.

Seit Dezember 2016 ist es sämtlichen CySEC-regulierten Brokern untersagt, konventionelle Boni anzubieten, da die Bonusbedingungen häufig zu streng und für einen Großteil der Trader nicht erfüllbar waren.

Inhaltsverzeichnis

    • Infos rund um potentielle BDSwiss Demokonten:
  • Faire Anforderungen für die Account-Eröffnung
  • Broker nennt bei verschiedenen Handelsarten abweichende Mindesteinsätze
  • Sichere Handelsumgebung mit staatlicher Regulierung
  • Gute Übersicht über abgeschlossene Trades und klare Risikowarnung
  • Die Alternative – das kostenlose Demokonto von IQ Option
  • Fazit zum BDSWiss Demokonto:

Infos rund um potentielle BDSwiss Demokonten:

  • Broker verzichtet auf Test-Konten mit Spielgeld
  • normale Kontoeröffnung ab 100,00 Euro Mindesteinlage
  • Traden ab 5,00 Mindesteinsatz
  • etliche verschiedene Handelsarten nutzbar
  • Regulierung durch Zyperns Aufsicht CySEC

Inhalt:

1. Faire Anforderungen für die Account-Eröffnung
2. Broker nennt bei verschiedenen Handelsarten abweichende Mindesteinsätze
3. Sichere Handelsumgebung mit staatlicher Regulierung
4. Gute Übersicht über abgeschlossene Trades und klare Risikowarnung
5. Fazit: Der anyoption Bonus und seine Tücken
Weiter zur Anmeldung: www.bdswiss.de

Faire Anforderungen für die Account-Eröffnung

ErfolgWer als Trader vor der Kontoeröffnung bei BDSwiss den Binäre Optionen Broker Vergleich um Rat bittet, erfährt auf der einen Seite: Ein BDSwiss Demokonto gibt es nicht. Dennoch kann der Broker aus Zypern auf der anderen Seite aus mehreren Gründen punkten. Ein Argument für den Handel über die BDSwiss Handelsplattform sind die gering angesetzten Mindestanforderungen. Zum Beispiel braucht es lediglich eine Ersteinzahlung in Höhe von 100,00 Euro, um ein ganz normales Händlerkonto für das Trading mit binären Optionen zu eröffnen. Dieser Aspekt ist jedoch nur eine Voraussetzung, um handeln zu können. Im nächsten Punkt zeigen die BDSwiss Erfahrungen unserer Experten, dass die Mindesteinsätze abhängig von den Handelsarten als eher Trader-freundlich zu bezeichnen sind.

Fazit: Eine Kontoeröffnung bei BDSwiss gestaltet sich sehr einfach. Jedoch nur die Eröffnung eines regulären Live-Handelskontos, da der Broker kein Demokonto anbietet. Dennoch sprechen eine geringe Mindesteinzahlung und eine sehr niedrige Mindesthandelssumme für den Broker.

Broker nennt bei verschiedenen Handelsarten abweichende Mindesteinsätze

Der 60-Sekunden-Handel etwa kann bereits mit einem Einsatz von 5,00 Euro begonnen werden. Normale binäre Optionen Einzahlung_Auszahlung(Call/Put) mit Laufzeiten bis zu einem Jahr erlaubt der Broker ab 25,00 Mindesteinsatz, der beliebte One Touch Handel ist ab 50,00 Euro pro Basiseinheit möglich. Obwohl viele Trader Demokonten schmerzlich vermissen werden, unterstützt der Broker Kunden unter anderem mit seinen verschiedenen Lernvideos zu den diversen Themen aus dem Umfeld des Binärhandels. Ins kalte Wasser müssen Neukunden also nicht springen. Auch die Marktnachrichten dienen bei sachgemäßer Einbeziehung dazu, sich Wissen anzueignen und das nötige Know-how zu erwerben. Dennoch ist das fehlende Testkonto ein Hindernis, das manchen Händler vielleicht davon abhalten könnte, über BDSwiss mit binären Optionen zu handeln. Sie Sicherheit, die ein solches Demokonto ohne Risiko beim Traden bieten kann, ist gerade bei Laien begehrt. Einfacher können Trader nun einmal die Bedingungen nicht kennenlernen. Doch der Broker hat manch anderes Ass in der Hand, dass Händler in spe überzeugt.

Fazit: Eine Besonderheit des Brokers ist die abweichende Mindesthandelssumme bei verschiedenen Handelsarten. So werden beim 60-Sekundenhandel 5€ fällig und bei der Touch-Option immerhin satte 50€. Verschiedene Lernvideos lassen das fehlende Demokonto jedoch verschmerzen.

Sichere Handelsumgebung mit staatlicher Regulierung

RegulierungIm Dezember 2017 wurden Bonuszahlungen durch die CySEC verboten. Vor diesem Verbot hatten Händler beim Broker zum Beispiel die Möglichkeit, ihren Neukundenbonus im direkten Kontakt mit dem Support des Anbieters BDSwiss auszuhandeln. Höhere Ersteinzahlungen konnten sich in diesem Fall positiv auf die Bonushöhe auswirken. Der Kontakt zum Support war sowohl per E-Mail und Skype als auch per günstiger Hotline im Frankfurter Festnetz und per Live-Chat möglich. Die Hotline schnitt im Binäre Optionen Broker Vergleich als Vorteil ab, weil Händler so nur die normalen Gebühren für Telefonate ins deutsche Festnetz zahlen müssen. Sicherheit bietet der Broker seinen Kunden zudem dadurch, dass er unter der Lizenznummer 199/13 seit Frühjahr 2013 über die Cyprus Securities and Exchange Comission – kurz CySEC – lizenziert und reguliert wird. Hierbei handelt es sich um die Börsenaufsichtsbehörde des Landes Zypern. Diese wiederum steht inzwischen im Ruf, nicht nur sehr seriös zu arbeiten, sondern die angeschlossenen Lizenznehmer deutlich strenger als in früheren Jahren zu kontrollieren.

Fazit: Einzahlungsboni wurden direkt mit dem Support des Brokers verhandelt. Höhere Einzahlungen ließen die Bonuszahlung ebenfalls höher ausfallen, wie unsere Erfahrungen mit BDSwiss gezeigt haben. Wenn darüber hinaus Fragen auftauchen, dann stehen dem Trader diverse Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme zur Verfügung.

CTA_Binary.com

Seit Dezember 2016 sind Boni durch die CySEC offiziell verboten! Binary.com wird allerdings nicht durch die CySEC reguliert, und kann daher weiterhin Bonuszahlungen anbieten.

Gute Übersicht über abgeschlossene Trades und klare Risikowarnung

Die transparente Informationsarbeit des Brokers und das regelmäßige gute Abschneiden im Binäre Optionen Vergleich Themenicon Paypal_Skrillsprechen aber ohnehin dafür, dass Trader hier nicht mit potentiellem Betrug rechnen müssen. Geringe Gebühren und die niedrigen Schwellen für die Ausführung von Trades ab lediglich 5,00 Euro machen das Handelsmodell nicht zuletzt auch für Anfänger interessant. Dabei ist sich der Broker seiner Pflicht zur Risikoaufklärung seinen Kunden gegenüber bewusst und betont direkt seiner Startseite, dass der Binärhandel generell mit dem Risiko eines Verlusts verbunden. Trader sollten aus diesem Grund sehr genau wissen, welche Investitionen sie sich leisten können. Über die übersichtliche und leicht verständliche Handelsplattform werden Trades mit allen Handelsarten rasch auf den Weg gebracht. Alle bisherigen Transaktionen zeigt die Trading-Historie im Account der Trader. Alles in allem wird ein BDSWiss Demokonto also den meisten Händlern eher nicht fehlen.

Fazit: Der Broker verschweigt nicht, dass der Handel mit Binären Optionen risikobehaftet ist. Im Gegenteil: Schon auf der Startseite des Webangebotes weist das Unternehmen auf das Risiko hin. Auch die übrigen wichtigen Hinweise sind sehr übersichtlich und transparent dargestellt.

Die Alternative – das kostenlose Demokonto von IQ Option

Themenicon Gebuehren_KostenDennoch gibt es auch ein paar Vorteile von Demokonten, weshalb der Broker für Binäre Optionen IQ Option ein solches im Angebot hat. Im Gegensatz zu manch anderem Broker ist hier keine Eröffnung eines Echtgeldkontos notwendig. Zwar steht dem Trader nicht das komplette Angebot des Brokers zur Verfügung, doch wer lediglich die Bedienung der Plattform testen möchte, wird mit den 5 möglichen Basiswerten auskommen.

Ein weiterer großer Vorteil des IQ Option ist die Tatsache, dass interessierte Trader kostenlosen Zugang zum Einführungs-Webinar erhalten. Passender Inhalt des Schulungsangebotes ist das Testen von Strategien ohne Echtgeld nutzen zu müssen.

IQ Option bringt englischsprachige Lernvideos mit

Ein IQ Demokonto ist schnell Eröffnet

Das Eröffnen eines IQ Option Demokontos dauert übrigens nur wenige Minuten und ist mit wenigen Klicks eröffnet. Dazu muss man nur auf der linken oberen Leiste der Webseite des Brokers den Button „Konto eröffnen" anwählen und schon wird man zu einem Eingabeformular weitergeleitet. Diese Schritte kann man umgehen, wenn man als Alternativmethode die Registrierung per Facebook oder Google+ Account wählt.

Fazit: Zur Eröffnung des Demokontos von IQ Option ist kein Echtgeldkonto beim Broker notwendig.

Fazit zum BDSWiss Demokonto:

Binaere_Optionen_oder_ForexDer Handel ist riskant und nicht jedes Handelsprodukt eignet sich auch für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite. Dass der Broker BDSWiss kein Demokonto im Portfolio hat, kann im Vergleich durchaus dazu führen, dass mancher Händler lieber zweimal auf die Konditionen schaut. Diese aber sind so vielversprechend, dass ohnehin meist nur zeitweise nutzbare Testzugänge durchaus verzichtbar sind. Vor allem für erfahrene Trader.

Weiter zur Anmeldung: www.bdswiss.de

Weitere Informationen zum Anbieter: