BANX Trading Betrug oder seriös: Unsere Erfahrungen klären auf!

150x150_BANX_TradingBANX Trading ist ein relativ neuer Broker, der sich auf den CFD- und Forex-Handel spezialisiert hat. Doch ist BANX Trading Betrug oder seriös? Der Broker bietet verschiedene Handelsplattformen und zahlreiche Handelsmöglichkeiten an. Die Gründung des in Düsseldorf ansässigen Anbieters fand im Jahre 2014 statt und für die Regulierung ist die britische Finanzaufsichtsbehörde FCA zuständig. In unserem Test konnte BANX Trading weitestgehend überzeugen, auch wenn es in einigen Punkten im Vergleich zu Mitbewerbern noch Verbesserungsmöglichkeiten gibt.

Seit Dezember 2016 ist es sämtlichen CySEC-regulierten Brokern untersagt, konventionelle Boni anzubieten, da die Bonusbedingungen häufig zu streng und für einen Großteil der Trader nicht erfüllbar waren.

Inhaltsverzeichnis

    • Pro und Contra beim BANX Trading Test:
  • BANX Trading Betrug oder seriös: Kein Zweifel an Seriosität
  • 1. Handelsplattform: DealBook und MetaTrader zur Auswahl
  • 2. Handelskonditionen: kundenfreundliche Konditionen überzeugen
  • 3. Ein- und Auszahlungsmethoden: Angebot sollte deutlich umfangreicher sein
  • 4. Kundenservice: Gute BANX Trading Erfahrungen bis auf Erreichbarkeitsdauer
  • 5. BANX Trading Betrug oder seriös? Hohe Sicherheit spricht für Seriosität
  • 6. Bonus: Es gab Sonderaktionen statt eines fixen Einzahlungsbonus
  • 7. Demokonto: Überzeugend auf ganzer Linie
  • 8. Regulierung: Britische FCA überwacht
  • 9. Handelsangebot: große Auswahl bei den Basiswerten
  • 10. Zusätzliche Angebote: leider nicht vorhanden
  • Fazit: Im Großen und Ganzen empfehlenswert
    • Steckbrief zum Broker:

Pro und Contra beim BANX Trading Test:

  • + Broker mit Sitz in Düsseldorf
  • + zeitlich unbegrenztes Demokonto
  • + über 40 Währungspaare handelbar
  • + zweiHandelsplattformen zur Auswahl
  • + Kundenservice auf mehreren Wegen erreichbar
  • + über 1.200 handelbare CFDs
  • + günstige Spreads
  • – zeitlich begrenzte Erreichbarkeit des Kundenservice
  • – kein Wissens- und Weiterbildungsbereich

BANX Trading Betrug oder seriös: Kein Zweifel an Seriosität

Inhalt:

1. Handelsplattform: DealBook und MetaTrader zur Auswahl
2. Handelskonditionen: kundenfreundliches Angebot
3. Ein- und Auszahlungen: sehr geringes Angebot
4. Kundenservice: insgesamt sehr positiv
5. Kein Betrug bei BANX Trading
6. Sonderaktionen statt fester Einzahlungsbonus
7. Demokonto überzeugt auf ganzer Linie
8. Britische FCA überwacht und reguliert
9. Handelsangebot: große Auswahl bei den Basiswerten
10. Keine zusätzlichen Angebote
11. Fazit: Insgesamt empfehlenswert

Weiter zur Anmeldung: www.banxtrading.com

1. Handelsplattform: DealBook und MetaTrader zur Auswahl

Themenicon Trading_Software_HandelsplattformenBei nicht wenigen Forex- und CFD-Brokern findet man entweder eine brokereigene Plattform oder eine übergreifende Handelssoftware. BANX Trading hingegen konnte uns im Test auch deshalb überzeugen, weil beide Varianten angeboten werden, nämlich eine webbasierte, brokereigene Versionen sowie eine brokerübergreifende Handelsplattform, die mit dem MetaTrader zur Verfügung gestellt wird. Zunächst einmal bietet BANX Trading seine selbst entworfene Trading-Plattform an, die den Namen CapitalSpreadsWeb trägt. Profitieren kann der Trader dann von umfangreichen Chartfunktionen, über 50 Indikatoren und diversen Tools, wie beispielsweise das One-Click-Trading. Hinsichtlich der Frage, ob BANX Trading Betrug oder seriös ist, lässt sich in diesem Punkt schon einmal sagen, dass der Broker überzeugen kann.

Die brokereigene Handelsplattform ist direkt über den Browser erreichbar, sodass keine Software installiert werden muss. Dafür nehmen zahlreiche Trader sicherlich gerne in Kauf, dass nicht ganz so viele Funktionen wie bei Download-Versionen zur Verfügung stehen, was allerdings im Handelsalltag kaum auffällt.

Zur Bedienung können wir aufgrund unserer BANX Trading Erfahrungen sagen, dass die Handelsplattformen in allen drei Varianten benutzerfreundlich sind und auch vom Design her dazu beitragen, dass eine große Übersicht vorhanden ist. Zwar mag manchen Tradern rein vom Optischen her eine etwas farbenfrohere Gestaltung fehlen, allerdings sind wir der Ansicht, dass dies keineswegs ein Qualitätsmerkmal einer guten Handelsplattform ist. Als viel wichtiger sehen wir es an – und das ist bei BANX Trading auf jeden Fall gegeben – dass sämtliche Funktionen schnell gefunden werden und die Darstellung eindeutig und nicht verwirrend ist.

Handelsplattform von BANX Trading

Übersichtliche Handelsplattform von BANX Trading

Als Alternative zu der genannten brokereigenen Handelsplattform stellt BANX Trading zudem den MetaTrader 4 zur Verfügung. Insbesondere Kunden, die bereits über den MetaTrader gehandelt haben, wissen diese übergreifende Plattform sicherlich zu schätzen. Dies liegt häufig vor allem an den enthaltenen Expert Advisors, aber natürlich auch an den zahlreichen Features und Chart-Funktionen, die beim MetaTrader zu Verfügung gestellt werden. Den Autochartist möchten wir an dieser Stelle ebenfalls erwähnen, da dieser von BANX Trading zur Verfügung gestellt wird. Er überwacht Märkte, generiert Handelssignale und stellt für viele Trader daher durchaus eine wichtige Basis für einen erfolgreichen Handel dar.

2. Handelskonditionen: kundenfreundliche Konditionen überzeugen

Themenicon KontrakteBei den Handelskonditionen verhält es sich im Zuge unserer Erfahrungen mit BANX Trading so, dass wir keinen wesentlichen Kritikpunkt gefunden haben, sodass wir nahezu alle Handelskonditionen als kundenfreundlich einstufen möchten. Die gewünschte Mindesteinlage bei BANX Trading befindet sich beispielsweise mit 200 Euro auf einem moderaten Niveau, sodass auch Anfänger nicht abgeschreckt sein dürften, die zunächst einmal wenig Kapital einzahlen möchten (für Einsteiger empfiehlt sich auch eine Lektüre unserer Strategiesektion). Auch diese Tatsache führt auch dazu, dass wir uns die Meinung gebildet haben, dass es sowohl fortgeschrittene Trader als auch Anfänger sind, auf die sich BANX Trading konzentriert.

Das positive Bild zeigt sich beispielsweise ebenfalls an der großen Auswahl an Hebeln, zwischen denen sich der Trader entscheiden kann. Das Angebot reicht hier von 100:1 bis zu 300:1. Der durchschnittliche Spread beträgt beim Devisenhandel für Anfänger etwa zwei Pips, wobei manche Paare schon ab 0,6 Pips gehandelt werden können. Beim CFD-Handel zeigt sich ein ähnliches Bild, denn auch hier können beispielsweise DAX-CFDs schon ab 0,9 Punkten gehandelt werden.

Wenngleich das CFD Trading mit einem hohen Risiko verbunden ist, lassen sich mitunter hohe Gewinne erzielen. Hierfür müssen Trader die Kurse jedoch kontinuierlich im Blick haben und können z. B. ein Echtzeit-Finanzdiagramm nutzen.

Ebenfalls zu den Handelskonditionen gehören die Lot, wobei Trader als Minimum lediglich ein Micro-Lot handeln müssen, also 1.000 Einheiten. Das Standard-Lot und das Mini-Lot werden mit 100.000 bzw. 10.000 Einheiten ebenfalls zum Handel angeboten.

  • minimales Lot lediglich 1000 Einheiten
  • maximaler Hebel 300:1
  • mindestens 200 einzahlen

Den Video-Testbericht zu Banx finden Sie auf YouTube! (© forexhandel.org)

3. Ein- und Auszahlungsmethoden: Angebot sollte deutlich umfangreicher sein

Themenicon Paypal_SkrillUnsere Erfahrungen mit BANX Trading waren in einer Kategorie praktisch durchweg negativ, nämlich die zur Verfügung gestellten Ein- und Auszahlungsmethoden. Mittlerweile sind zahlreiche andere CFD- und Forex-Broker dazu übergegangen, hier eine Auswahl von fünf oder mehr verschiedenen Optionen bereitzustellen. Diese vermissen wir bei BANX Trading allerdings gänzlich, denn Auszahlungen sind beispielsweise nur per Banküberweisung zu tätigen. Bei den Einzahlungen ist die Auswahl nur geringfügig größer, denn zur Banküberweisung kommt hier noch eine Kreditkartenzahlung hinzu. Sämtliche andere Zahlungsmethoden, wie zum Beispiel Skrill, Neteller oder sonstige Online-Zahlungsdienste, wie zum Beispiel Sofortüberweisung, fehlen hingegen gänzlich weg.

Darüber hinaus finden wir es für einen deutschsprachigen Broker mit Hauptsitz in Deutschland nicht begrüßenswert, dass zwar die gesamte Webseite nebst Datenschutzbestimmungen und AGBs in deutscher Sprache zur Verfügung gestellt wird, Ein- und Auszahlungen jedoch über eine Weiterleitung an eine Website erfolgen, die nur in Englisch zur Verfügung steht.

  • Auszahlungen nur per Banküberweisung
  • Einzahlungen per Überweisung oder Kreditkarte
  • keine Online-Zahlungsmethoden zur Auswahl
Einzahlung Banx

Für die Einzahlung stehen nur zwei Möglichkeiten zur Verfügung

4. Kundenservice: Gute BANX Trading Erfahrungen bis auf Erreichbarkeitsdauer

Themenicon Wie_funktionieren_binaere_OptionenUnsere BANX Trading Erfahrung zum Kundenservice war, was den persönlichen Kontakt mit den Mitarbeitern angeht, im Test sehr positiv. Nahezu ohne Ausnahme waren unsere Gespräche in der Hinsicht positiv, als dass unsere Fragen richtig beantwortet wurden und auch die Schnelligkeit der Reaktion war vorhanden. Insgesamt stehen den Kunden vier Kontaktwege zur Verfügung, nämlich Telefon, E-Mail, Live-Chat und auch ein Rückrufservice wird angeboten. Was allerdings etwas schade ist, denn dadurch wird das gute Bild des Kundenservices ein wenig verwässert, ist die eingeschränkte zeitliche Erreichbarkeit.

Am Wochenende ist der Kundenservice gar nicht auf direktem Wege erreichbar und an Werktagen lediglich bis 19 Uhr. An dieser Stelle hätten wir uns definitiv gewünscht, dass es zu mindestens per Live-Chat oder Telefon die Möglichkeit gibt, einen Mitarbeiter bis mindestens 22 Uhr kontaktieren zu können. Hier sollte man sich zumindest an den Forex Handelszeiten orientieren.

  • deutschsprachiger Kundenservice
  • keine Erreichbarkeit an Wochenenden und nach 19 Uhr
  • freundliche, kompetente und schnelle Antworten

Weiter zur Anmeldung: www.banxtrading.com

5. BANX Trading Betrug oder seriös? Hohe Sicherheit spricht für Seriosität

Themenicon absichern_hedgenDie Kategorie Sicherheit ist definitiv diejenige, in der BANX Trading ohne Einschränkungen überzeugen kann, sodass eventuelle Überlegungen in Richtung BANX Trading Betrug aus unserer Sicht völlig grundlos sind. Abgesehen davon, dass der Broker natürlich reguliert wird und BANX Trading seriös ist, was auch der Anschluss an die Einlagensicherung zeigt, gibt es noch weitere Punkte, die im Hinblick auf die Frage, ob BANX Trading Betrug oder seriös ist, für den Broker sprechen und seine Seriosität unterstreichen.

Sehr begrüßenswert ist es, dass AGBs, Datenschutzbestimmungen und sämtliche Informationen, die der Trader noch erhalten sollte, komplett in deutscher Sprache verfügbar sind. Hinzu kommt, dass insbesondere AGBs und Datenschutzbestimmungen leicht aufzufinden sind und jederzeit kostenlos abrufbar bereitgestellt werden. Ebenso wichtig finden wir es allerdings, dass der Broker selbst dazu beiträgt, dass die Systeme geschützt werden und auch Kontodaten bzw. Kundendaten hat nicht in falsche Hände gelangen. Zu diesem Zweck gibt es eine SSL-Verschlüsselung und wir gehen aufgrund einer Rückfrage davon aus, dass sämtliche Systeme durch entsprechende Sicherheitssoftware geschützt werden.

  • Schutz der Systeme durch Software
  • AGBs, Datenschutzbestimmungen und Vereinbarungen in deutscher Sprache
  • Risiko-Warnhinweis auf der Webseite

6. Bonus: Es gab Sonderaktionen statt eines fixen Einzahlungsbonus

Themenicon Einzahlung_AuszahlungEinen fixen Einzahlungsbonus konnte BANX Trading Erfahrungen nicht anbieten, was allerdings nicht unbedingt negativ zu bewerten war. Zwar erhielt nicht jeder Kunde für die erste Einzahlung einen Bonus gutgeschrieben, aber dafür gab es fast immer Sonderaktionen, die letztendlich ebenfalls zu einer zusätzlichen Gutschrift führen konnten. Ein gutes Beispiel stellte eine Bonusaktion dar, die  bis zum 31. August 2015 lief. Diese wurde als „500 Euro Bonus“ beworben und beinhaltete, dass der Trader dann eine Gutschrift von bis zu 500 Euro erhält, wenn er innerhalb des genannten Zeitraumes bis zu 500 Index-CFDs aus der Kategorie DAX und Dow-Jones handelt. Inzwischen sind Bonuszahlungen allerdings durch die CySEC seit Dezember 2015 verboten!

Wurden also beispielsweise 150 Kontrakte dieser Art gehandelt, so erfolgte eine Gutschrift von 150 Euro als Bonus. Der Bonus unterlag dann den jeweils gültigen Bedingungen. Zusätzlich konnten die bis zu 500 Index-CFDs kostenlos gehandelt werden, da der sonst übliche Spread von einem Punkt entfiel.

  • kein fixer Einzahlungsbonus
  • regelmäßige Sonderaktionen
  • 500 Euro Bonus möglich

zum Anbieter Binary.com

Seit Dezember 2016 sind Boni durch die CySEC offiziell verboten! Binary.com wird allerdings nicht durch die CySEC reguliert, und kann daher weiterhin Bonuszahlungen anbieten.

Aktueller Bonus

Momentanes Bonus Angebot von BANX Trading

7. Demokonto: Überzeugend auf ganzer Linie

Themenicon ErfolgEine weitere Kategorie, in der unsere Erfahrung mit BANX Trading ohne Einschränkung positiv war, ist das Demokonto. Es handelt sich um ein sogenanntes echtes Demokonto, dessen Eigenschaft in dieser Hinsicht darin besteht, dass es noch vor der Eröffnung des echten Handelskontos genutzt werden kann. Dies beinhaltet ebenfalls, dass der Kunde die Mindesteinzahlung von 3.000 Euro nicht tätigen muss, bevor er das Demokonto umfangreich ausprobiert hat. Ebenfalls wird der Trader nicht unter Zeitdruck gesetzt, denn es gibt keine Begrenzung, was die Nutzungsdauer angeht.

Sowohl vom Design her als auch bezüglich der Funktionen konnten wir in unserem BANX Trading Test feststellen, dass das Demokonto entweder mit dem DealBook oder mit dem MetaTrader faktisch identisch ist. Das virtuelle Kapital, mit dem der Trader im Zuge des Demokontos den Handel trainieren kann, beläuft sich auf 100.000 Euro und ist demzufolge mehr als ausreichend, um beispielsweise zahlreiche Strategien ausprobieren zu können.

  • Demokonto zeitlich unbefristet
  • 100.000 Euro virtuelles Kapital
  • identisch mit der echten Handelsplattform

8. Regulierung: Britische FCA überwacht

Themenicon RisikoBei der Regulierung verhält es sich im Prinzip wie in der Kategorie Sicherheit, nämlich dass unser BANX Trading Erfahrungsbericht diesbezüglich sehr positiv ausfällt. Vorgenommen wird die Überwachung durch die britische Finanzaufsichtsehörde FCA, sodass es sich um eine relativ strenge Behörde handelt, die mit der Regulierung betraut ist. Während sich viele Forex- und CFD-Broker bereits mit der Regulierung zufriedengeben, geht BANX Trading sogar noch einen Schritt weiter, indem Trader von einer Einlagensicherung profitieren könnten. Diese reicht bis zu 50.000 britischen Pfund, was durch die Anbindung an den Financial Service Compensation Scheme gewährleistet ist. Somit müssen sich Trader keine Sorgen machen, dass eventuelle Guthaben auf den Handelskonten verloren geht, falls der Broker einmal zahlungsunfähig werden sollte. Ist BANX Trading Betrug oder seriös? Die folgenden Punkte sprechen für sich:

  • Regulierung durch FCA
  • Einlagensicherung bis 50.000 Pfund
  • stetige Überwachung und Kontrolle

Weiter zur Anmeldung: www.banxtrading.com

9. Handelsangebot: große Auswahl bei den Basiswerten

Themenicon TrendDas Handelsangebot von BANX Trading möchten wir schlichtweg als sehr umfassend bezeichnen. Für viele Trader ist eine große Auswahl deshalb sehr wichtig, weil nahezu fortlaufend gehandelt werden soll. Würde es allerdings beispielsweise im Bereich der Devisenpaare nur 10 oder 20 Paare zur Auswahl geben, könnte es teilweise über viele Stunden hinweg keine entsprechenden Handelssignale zu den Währungspaaren angeben, sodass kein Handel möglich ist. Da BANX Trading allerdings mehr als 40 Währungspaare zur Verfügung stellt, ist es extrem unwahrscheinlich, dass zu einem Zeitpunkt nicht zumindest zu einem dieser Währungspaare auch Handelssignale vorhanden sind. Die Auswahl bei den handelbaren CFDs ist mit über 1.200 ebenfalls sehr groß, sodass Trader auch hier nahezu immer mehrere CFDs finden werden, bei denen es aktuell einen eindeutigen Trend gibt.

  • über 40 Währungspaare
  • über 1.200 CFDs
  • große Auswahl sorgt für stetigen Handel

10. Zusätzliche Angebote: leider nicht vorhanden

Themenicon Binaere_Optionen_oder_ForexBei den Zusatzangeboten gibt BANX Trading bisher noch ein relativ schwaches Bild ab, insbesondere dann, wenn man sich den Informationsbereich betrachtet. Dieser besteht bei BANX Trading im Prinzip lediglich aus Informationen zum eigenen Handel, zu Konditionen und zur Sicherheit. Darüber hinaus werden Begriffe wie maximaler Hebel oder Spread etwas näher erläutert. Was allerdings gänzlich fehlt, ist ein Lern- und Weiterbildungsbereich. So werden weder Webinare angeboten noch kann sich der Kunde zum Beispiel über Videodateien Strategien sowie zum Handel als solchen informieren. Aus unserer Sicht könnte das Angebot in diesem Segment noch erheblich ausgeweitet werden, damit vielleicht auch Anfänger sich bei dem Broker gut aufgehoben  fühlen.

Unser Fazit zu BANX Trading fällt im großen Ganzen positiv aus, auch wenn der Broker noch nicht auf ganzer Linie überzeugen kann. Dies liegt mitunter aber auch daran, dass der Anbieter erst seit rund einem Jahr am Markt vertreten ist. Dafür sind besonders die Kategorien Handelsplattform, Handelsangebot und viele Konditionen schon sehr ausgereift, sodass BANX Trading in dieser Hinsicht empfehlenswert ist. Nachholbedarf gibt es allerdings bei dem zeitlich eingeschränkt erreichbaren Kundenservice sowie beim fehlenden Lern- und Wissensbereich. Ob BANX Trading Betrug oder seriös ist, sollte jedoch sowieso nicht am Zusatzangebot gemessen werden, auch wenn der Broker an einigen Stellen noch Verbesserungen vornehmen könnte.

Fazit: Im Großen und Ganzen empfehlenswert

Ist BANX Trading Betrug oder seriös? Unser Fazit zu BANX Trading fällt im großen Ganzen positiv aus, auch wenn der Broker noch nicht auf ganzer Linie überzeugen kann. Dies liegt mitunter aber auch daran, dass der Anbieter erst seit rund einem Jahr am Markt vertreten ist. Dafür sind besonders die Kategorien Handelsplattform, Handelsangebot und viele Konditionen schon sehr ausgereift, sodass BANX Trading in dieser Hinsicht empfehlenswert ist. Nachholbedarf gibt es allerdings bei dem zeitlich eingeschränkt erreichbaren Kundenservice sowie beim fehlenden Lern- und Wissensbereich.
Unsere Bewertung: 8,1 von 10 Punkten

Steckbrief zum Broker:

Regulierung: FCA

Handelsplattform: CapitalSpreadsWeb, MetaTrader4

Spread Euro / US-Dollar: ab 0,6 Pips

Spread DAX-CFDs: ab 0,9 Punkten

Erreichbarkeit Kundensupport: Montag bis Freitag 9 bis 19 Uhr

maximaler Hebel: 300:1

minimales Lot: 1.000 Einheiten

Anzahl Währungspaare: mehr als 40

Anzahl Basiswerte CFD-Handel: über 1.200

Mindesteinzahlung: 200 Euro

Weiter zur Anmeldung: www.banxtrading.com

Weitere Informationen zum Anbieter: